Pläne durchkreuzt... Was Samstag mit 3 kleinen Kinder Unternehmen?

    • (1) 18.04.19 - 15:55

      Hallo


      Ich bin aktuell geringfügig angepisst.

      Da ich sa frei habe hat mein Mann eg einen Urlaubstag geplant. Der Chef meinte im Januar schon sei ok.

      Ja vorgestern kam er dann an, ihm ist aufgefallen das ja Ostern ist und weil mein Mann morgen nicht arbeiten muss (wegen dem feiertag) muss er sa arbeiten um die Std aufzuholen. Urlaub ginge doch nicht...

      Ja, geil, danke 🤮


      Eg wollten wir in einen Freizeitpark.

      Da ich ja nicht raus muss kann ich nachts schlafen und wir könnten "morgens" los.

      Joa nur ohne meinen Mann tu ich mir das mit 3 Kindern nicht alleine an. Das funktioniert einfach nicht. Die mittlere braucht größenbedingt Begleitung in der Achterbahn und sämtlichen anderen fahrgeschäften... ich kann die kleinste (1.5) aber nicht unbeaufsichtigt lassen und auch nicht von der großen verlangen das sie ständig 10 min auf die kleine achtet. Mal abgesehen davon das ich ihr diese Verantwortung in einer fremden Umgebung mit einem Hauf von Menschen garnicht übertragen will oder sollte, und die kleine darf in manches noch garnicht rein....

      Naja Freizeitpark also gestrichen.


      Und nun? Es soll schönes Wetter werden. Auf Garten hab ich mal keine Lust. Ich will mal was anderes sehen. Nähe gelegen Spielplätze werden eh in unregelmäßigen Abständen von uns besucht. Ich möchte was "anderes" machen.... nur was?


      War erst am überlegen mit den 3en alleine minigolfen zu gehen. Das machen sie gerne, die kleinste hat aber noch keinen eigen Schläger. Wobei mir das so in der Überlegung zu stressig wird.
      Schwimmen fällt auch flach. Unsere große ist noch anfängerin die beiden kleinen können nicht schwimmen. Das ist mir zu viel Verantwortung.


      Also was könnte man machen....???


      Was macht ihr denn am Samstag sofern bei euch eine Art Ausflug geplant ist?
      Oder habt ihr allgemein Ideen was wir schönes machen könnten?


      Tierpark wäre so meine nächste Option. Das wäre ganz "entspannt" alleine mit den 3en hinzubekommen.

      Märchenwald ist leider zu weit weg.


      Ich steh Grad auf dem Schlauch und bin genervt das 3 Tage vorher jetzt alle Pläne durchkreuzt wurden 😫😤
      Naja nicht zu ändern. Nun brauche ich euren Rat.


      Danke euch und LG
      Und schonmal ein frohes Osterfest

      • (2) 18.04.19 - 16:00

        Nur mal zum Verständnis: Wieso muss Dein Mann die Stunden, die wegen eines gesetzlichen Feiertags "ausfallen", nacharbeiten?

        • (3) 18.04.19 - 16:30

          Tja du, wenn ich das mal wüsste...

          Ist Weihnachten und neujahr das selbe.

          Vermutlich weil er ein gleichbleibendes Gehalt hat und daher die Std voll kriegen muss. Ich weiß es aber nicht genau, mich nervt es einfach nur noch...

          LG

          • >>>Vermutlich weil er ein gleichbleibendes Gehalt hat und daher die Std voll kriegen muss.<<<

            Sowas habe ich ja noch nie gehört.
            Muss dein Mann im Februar auch zwei Samstage arbeiten, damit er seine Stunden zusammenbekommt, weil der Februar zwei Tage "zu wenig" hat?

            (6) 18.04.19 - 17:04

            Er bekommt doch am feiertag auch seine Stunden bezahlt, also wenn da frei ist. Steht das denn im Arbeitsvertrag, auch dass er Samstags arbeiten MUSS.

          • Hallo

            Das ist doch Blödsinn. Man bekommt doch im Februar auch nicht weniger Geld, weil es nur 28 Tage sind. Geschweige denn, man muss da Stunden nacharbeiten.
            Glaube nicht, das dies rechtens ist.

            • Hallo


              Das er im Februar manchmal Sa arbeiten muss um seine Std voll zu bekommen kommt schon mal vor. Kommt drauf an wie die Wochentagen fallen.

              Dieses Jahr waren es 20 reguläre Arbeitstage und da hätte er die 160 std voll.

              Alternativ werden aber sonst auch überstd verrechnet 🤷‍♀️

              ICH finde das auch nicht toll mit dem ausgleichen aber meinen Mann selbst stört das leider nicht. 😫


              LG

          Das mit den Stunden war auch die erste Frage, die ich mir gestellt habe.

          Ein gesetzlicher Feiertag muss ihm angerechnet werden, als ob er seine vertraglich vereinbarten Stunden gearbeitet hätte.

          Alles andere ist Schwachsinn und sollte er sich keinesfalls gefallen lassen. Das wäre ja eine echte Unverschämtheit! Dein Mann soll sich auf die Hinterfüße stellen und den Chef tunlichst diesbezüglich zur Rede stellen! :-[

          Und wegen Freizeitpark.... Kannst du dir nicht ne Freundin oder die Omi mitnehmen??#gruebel

          LG

          • Naja wenn er sich dagegen auflehnt dann ist er weg ne...
            Und da ihm der Job da Spaß macht stört meinen Mann das nicht.
            Das stört in erster Linie mich und die Kinder...

            LG

            • Er muss den Chef ja bei der Richtigstellung nicht gleich am Hals anfassen.;-)
              Ich würde es mir an seiner Stelle nur ganz einfach mal erläutern lassen. Ist doch wohl sein Recht!?! Wäre schon auf die Erklärung des Chefs gespannt.... Zudem... Da würde ich ja lieber am Feiertag arbeiten, als die Stunden am WE reinholen.... #cool

    Huhu,
    Ich fände Zoo eine schöne Alternative...fand ich als Kind auch immer toll...vorallem sind die Kinder dort viel mit sich selbst und den Tieren beschäftigt und für dich nicht ganz Anstrengend alleine mit 3 Kids...Und die Kinder lernen dort noch was...lg

    Zoo / Tierpark ist schon gut.

    Ich würde aber mal Herrn Google fragen : Was am Samstag den 20.4.2019 mit 3 Kleinkindern in XY machen?

    Mal sehen, was kommt.

(15) 18.04.19 - 16:14

Tierpark klingt doch super!
Verstehe den Chef von deinem Mann zwar auch nicht, aber ein Ausflug in den Zoo o.ä. ist doch auch immer schön.
Hast du sonst Verwandtschaft oder Freunde, die dich auf einen Ausflug begleiten würden?
Wünsche euch auf jeden Fall ein schönes Osterwochenende und viel Spaß auf dem Ausflug, wo auch immer es hingeht!

Seit wann muss man Stunden nacharbeiten, weil ein Feiertag war? Dazu hätte ich ja gerne mal eine Erklärung vom AG, das hört sich nämlich ziemlich unseriös an...
Zur eigentlichen Frage:
-Zoo/Tierpark/ Wildpark
- Puppentheater
- Picknick am See
- Waldspielplatz
- zu Hause bleiben und Ostereier bemalen und Osterhasen backen
- Erlebnismuseum
- örtlichen Veranstaltungskalender durchforsten

  • Hallo

    Wie gesagt keine Ahnung Ich nehme an weil mein Mann ein gleichbleibdes Gehalt hat und dafür mind. 160 Std haben muss.

    Danke für deine Ideen.
    Puppentheater ist für die kleine leider nichts. Und ein waldspielplatz ist auch nicht verfügbar. Picknick hört sich gut an könnte man mit einer Radtour verbinden 🤔

    Nach Museum muss ich mal gucken wo die kleine Spaß dran hat.

    Hab schon überlegt Sinn park wäre eine Alternative zum Freizeitpark das ist ja eher ein Nix aus muss um und von nichts wo jetzt viele fahrgeschäften sind wo ich die mittlere begleiten müsste... glaub ich zumindest muss mich dahingehend mal informieren.


    Danke und LG

    • Das trifft aber doch auf fast alle An zu!

      "Wie gesagt keine Ahnung Ich nehme an weil mein Mann ein gleichbleibdes Gehalt hat und dafür mind. 160 Std haben muss. "

      Millionen Arbeitnehmer haben ein gleichbleibendes Gehalt und vertraglich festgesetzte Wochenstundenzahl. Ein Feiertag wird berechnet (und bezahlt!) wie ein gearbeiteter Tag.
      Lasst euch nicht komplett vom Chef verarschen!:-[

      Also geben tuts das schon, als Krankenschwester hast in Österreich bei einem 31 Tage Monat auch fix 177h zu bringen, absolut egal wieviele Feiertage der Monat hat, dafür gibts halt ne Feiertagspauschale oder wie sich das nennt.

      Was ich allerdings nicht verstehe, wenn ich nen Urlaubstag nehme, dann ist das ein Urlaubstag, fertig und kann man die Stunden nicht notfalls auch nachher einarbeiten?
      Finde es von seinem Chef extrem familienunfreundlich...
      Welches Unternehmen ist das? Da möchte ich nicht arbeiten und nix kaufen.

      Zur eigentlichen Frage:
      Tierpark finde ich mit 3 Kids auch super, sollte aber ein schöner Spielplatz dabei sein.
      Wanderung (mit Spielplatz einbeziehen), fand und finde Burgwanderungen spitze.
      Und wenns geht ne Freundin oder andere Familie mitnehmen, damit auch für dich der Stressfaktor geringer wird.

      LG und schöne Ostern! 🍀

Den gesetzlichen Feiertag muss man nicht „nacharbeiten“, wenn es arbeitsrechtlich mit rechten Dingen zugeht.
Gewährten Urlaub streichen geht auch nicht so kurzfristig ohne dass wirklich ein Notfall (nicht bloß schlechte Planung) in der Firma vorläge.
Scheint eine Firma zu sein, die es mit Recht und Gesetz nicht so genau nimmt.

  • (22) 18.04.19 - 17:06

    Dem schließe ich mich an. Ziemlich sicher wird da gegen geltendes Recht verstoßen. Wäre etwas was man Betriebsrat, falls vorhanden, sicher interessiert. Ansonsten würde ich mich mal bei nem Arbeitsrechtler informieren.
    Da wird dein Mann wohl ordentlich übers Ohr gehauen.

    • (23) 18.04.19 - 17:46

      Gibt kein Betriebsrat.

      Er ist der einzige Angestellte auf dem Hof.

      Das "Problem" ist das mein Mann da glücklich ist. Mich nerven solche Aktionen massiv. Man kann weder mal Ostern richtig was Unternehmen noch hat man den heilig Abend oder Silvester für sich wo man in Ruhe mit den Kids den Tag gestalten kann und auch die Wochenenden danach sind dann immer Samstag besetzt mit Arbeit wegen der dämlichen Std. Die ausgefallen sind durch 25./26.12. Und 1.1.
      Meinen Mann selbst stört das nicht. Mich aber. Wir haven allgemein nicht viel Zeit zu 5. Da er nach Hause kommt wenn die Kinder quasi schon bald ins Bett müssen. Es gibt gemeinsam Abendessen dann duschen und bettfertig machen und Papa legt sie hin.
      Manchmal ist noch Zeit 1,2 runden zu spielen aber eben auch nicht täglich.

      Dann steht zu Hause ja auch noch regelmäßig was an. Hier rasenmähen. Dort was ändern/reparieren etc.
      Aber das ist ok. Mich nervt nur das er sagt Urlaub ist ok und dann fällt ihm auf ist Oster und es geht kurzfristig doch nicht mehr 😤 ich hab mich auf einen schönen Tag mit alle man gefreut und dann sowas 🙄


      LG

      • (24) 18.04.19 - 18:39

        Da würde ich deinen Mann mal auf den Pott setzen. Wenn es für ihn ok ist dann ist es das eine...aber vielleicht sollte er, aus Rücksichtnahme auf euch, mal ein bisschen mehr auf seine Rechte bestehen. Wenn nicht für sich, dann für euch.
        Einmal gewährter Urlaub kann nicht mal eben zurück genommen werden, wenn er nicht gerade die Existenz des Unternehmens gefährdet...das wird bei einem Tag ja wohl kaum der Fall sein.

        Ich würde ihn mal darauf ansetzen, dass ihr morgen noch mal das Gespräch sucht. Es gibt überhaupt keinen Grund, dass er am Samstag nicht frei bekommt.

        • (25) 18.04.19 - 18:41

          Zumindestens würde ich mir, wenn es angeblich nicht möglich ist am Samstag frei zu haben, schriftlich den Grund dafür geben lassen. Dann hätte man wenigstens etwas, womit man mal eine Information einholen kann ob das Ganze so stimmt.

          Ich bin bei sowas immer ziemlich kratzbürstig und würde mich da nicht so einfach abspeisen lassen. Weder vom Chef noch von meinem Partner.

Top Diskussionen anzeigen