Zwei Kinder und evtl wieder schwanger

    • (1) 25.04.19 - 20:51

      Hallo zusammen
      Ich bin eine Mama von einem Sohn 29 Monate und einem von 5 monate.
      Ich vermute wieder schwanger zu sein.

      Nur ich habe etwas Angst.
      Es ist schon schwer mit zwei Kindern und ich wollte auch keins mehr hinterher. Aber durch den Pillen wechsel und zwischendrin 2 mal Antibiotika. Test habe ich noch nicht gemacht weil ich Angst vom Ergebnis habe.

      Ich würde niemals abtreiben aber die angst ist da weil es schon so schwer mit den beiden ist und ich keine Unterschätzung Hänse außer von meinem Mann, der in Schicht arbeitet.

      Macht mir etwas Mut odererzählt von euren Erfahrungen.

      Lg

      • (2) 25.04.19 - 22:44

        Du hast vor 5 Monaten entbunden?
        Dein Zyklus ist doch noch gar nicht wieder eingependelt!

        Wenn du befürchtest, schwanger zu sein, dann teste doch erstmal! Ich würde mir erst solche Sorgen machen, wenn es Gewissheit wäre. Und wenn nicht, würde ich in Zukunft vernünftig verhüten.

        Alles gute!

        • (3) 26.04.19 - 07:20

          Nicht jeder Zyklus braucht ewig um sich wieder einzupendeln. Ich habe eine Freundin die war zur Nachuntersuchungen nach 6 Wochen wieder schwanger. Man hatte ihr Mal gesagt sie könnte nie auf normalem Wege Kinder kriegen.
          Mein Zyklus war nach 6 Wochen auch wieder normal.
          Geht alles...

          Geh testen.

          (4) 26.04.19 - 07:28

          Wieso sollte der Zyklus sich nicht eingependelt haben?

          Kann ja mal von mir berichten: 7 Wochen nach Geburt exakter Zyklus da gewesen (trotz Vollstillen). Exakter als vorher. Gab es vor der Schwangerschaft ca. 2 Tage Differenz, war er nach Entbindung bis zur nächsten Schwangerschaft auf den Tag genau....

          • (5) 26.04.19 - 09:56

            Das war zwar bei mir auch so, aber als mein Sohn sechs Monate also war blieb bei mir auch die Periode weg. Dann hatte ich Schmierblutungen, wochenlang. Ich ging zur Gynäkologin, die meinte gleich Stress. Schlafentzug, keine Ruhe, Stillen- alles Stress pur für den Körper.

            Auch wenn der Zyklus eigentlich regelmäßig ist kann es trotzdem bei jeder Frau mal zu einem gestörten Zyklus kommen. Deshalb weiß die TE einfach nicht ob sie wirklich schwanger ist, obwohl es natürlich möglich wäre.

      (6) 25.04.19 - 22:48
      richtigverhueten

      Es findet sich am Ende alles...

      Aber warum beschäftigst du dich mit den "wenns", statt zu testen? Du machst dich doch umsonst verrückt oder gewöhnst dich an einen Gedanken, den du dann wieder verwerfen musst...
      Außerdem drängt sich mir bei solchen Geschichten immer der Gedanke auf, warum man nicht ordentlich zusätzlich verhütet, wenn man doch die Gefahren von Antibiotika und Pillenwechsel kennt? Darüber nachzudenken ist soooooo viel einfacher als über ein (erstes, zweites,...) drittes Kind 🤔

      • Sehe ich auch so.

        Einfach testen anstatt mutmaßen.
        Und als erwachse mit zwei kindern könnte man schon erwarten, dass man weiß was passiert wenn man antibiotika nimmt/pille wechselt und gleichzeitig sex hat.

    Hey

    Mach einen Test damit du sicher bist.
    Ist er positiv freust du dich über dein Würmchen.
    Das wirst du schon meistern.

    Lg

    (9) 26.04.19 - 09:51

    Mach einen Test, es kann wirklich auch einfach eine Zyklusstörung sein. Falls du schwanger bist wird es schon irgendwie funktionieren, aber ich verstehe sehr gut das du da Respekt vor hast.

    Zumindest hast du die Bande dann nach wenigen Jahren aus dem gröbsten raus.

    (10) 26.04.19 - 19:59

    Hey

    Ich wollte Mal fragen, ob du ein Test gemacht hast und was dabei raus gekommen ist

    Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen