Im Schwimmbad nackt duschen?

    • (1) 13.05.19 - 14:33
      Baden20

      Hallo,

      Folgende Situation bringt mich ins Grübeln.

      Mir ist aufgefallen, jedes Mal wenn wir im Schwimmbad sind, dass fast niemand mehr nackt duscht und letztes Mal hat eine Mama auch gezielt zu ihrem Kind gesagt "geh duschen aber die Badehose lässt du an"
      Ich bin fast immer die einzigste und Frage mich, ob man das heute überhaupt noch so macht. Auch meine Kids duschen nackt und wenn das nicht mehr so der Fall ist, überdenke ich das auch nochmal. Ich kenne es eigentlich garnicht anders dass man danke den Badeanzug auszieht 🙈

      Wie macht ihr das?
      In Badesachen duschen?

      • Ich finde das muss einfach jeder selbst entscheiden.
        In Ordnung finde ich beides und empfinde auch beides nicht als seltsam oder unangenehm.

        Ein etwas anderes Beispiel:

        Meine Tochter hat sich vor einigen Wochen Ihr Kommunionkleid ausgesucht. Die Verkäuferin wollte unbedingt mit in die Kabine - das kam für meine Maus aber nicht in frage und das hat sie klar geäußert.
        „Ich möchte das nicht! Meine Mama geht mit!“

        Die Verkäuferin nuschelte ein „man kann sich auch anstellen!“ und auch ich war überrascht das meine Tochter das stört (hab mir zuvor nie Gedanken drüber gemacht)

        Aber sie hat recht! Ihr Körper! Ihre Entscheidung wer sie in Unterwäsche sehen darf! Ende!

        Sie schwimmt im Verein und geht da oftmals mit Trainerin und anderen Mädchen in die sammelumkkeide und das stört sie wiederum nicht! Die kennt sie halt und darum macht sie klare Unterschiede!

        Wenn es für dich also okay ist nackt zu duschen, was unter der Dusche ja auch üblich ist dann wird sich da niemand dran stören. Aber viele möchten nicht mit fremden gemeinsam nackt duschen und das ist - wie ich finde auch nachvollziehbar.

        • Sehe ich ganz genau so. Das kann jeder machen wie er möchte. Der Wunsch von Kindern ist dabei aber unbedingt zu respektieren und nicht mit „Stell dich nicht so an“ oder „Das hast du doch sonst auch gemacht“ zu übergehen!

          Super, dass deine Tochter da so deutlich äußert, was sie will!

          Mir ging es übrigens bei der Hochzeitskleid-Anprobe ähnlich. Ich habe überhaupt kein Problem mit Nacktheit, aber will mich wirklich nicht von einer Verkäuferin mit Gewalt in irgend einen Fummel quetschen lassen.

          Öha. Den Laden hätte ich verlassen. Was ist denn das für eine Verkäuferin?

        • Ich hätte das Geschäft unverzüglich verlassen und die Verkäuferin obendrein verbal abgewatscht. Der Kommentar ging ja mal überhaupt nicht! An mir hätte der Laden nichts verdient.

      (6) 13.05.19 - 14:48

      Hallo, das kann doch jeder so machen, wie er möchte #kratz?! Es gibt Leute, die duschen nackt, andere behalten eben Badesachen an in Gruppenräumen. Völlig schnurz. VG

    • (7) 13.05.19 - 14:53

      Als kleines Kind habe ich nackt im Schwimmbad geduscht, mit Schuleintritt wurde mir das irgrndwann vor fremden Leuten zu peinlich und mittlerweile dusche ich wieder nackt. Ich möchte meinen Badeanzug einfach auswaschen und auswringen können damit ich den nicht ganz so nass und nach Chlor riechend in meine Tasche packen muss.

      Mein Eindruck ist, dass ältere Frauen damit weniger Probleme haben als jüngere. Zumindest duschen irgendwie alle Omis nackig (ich bin keine...aber hey). Zu den Männern kann ich nicht sagen, ich war noch nicht in der passenden Dusche. ;)

      Mach es so wie es für dich passt!

      • (8) 13.05.19 - 15:44

        Bei den durchweg nicht mehr pubertären Kolleginnen meiner Wassergymnastikgruppe habe ich keine Probleme, mich in der Dusche auszuziehen, da sind wir auch unter uns :-D. Vor Teenies würde ich es definitiv nicht tun. Im allgemeinen Hallenbad ebenfalls nicht. Da dusche ich mir nur das gröbste Chlor ab, packe mein Badezeug in eine Tüte und zuhause wird in Ruhe alles ausgewaschen und ich dusche gründlich, inklusive Haarewaschen usw - ist mir im Hallenbad zu aufwendig.
        LG Moni

        • (9) 13.05.19 - 16:41

          Oh das finde ich interessant. :) Einfach nur so oder hat das einen bestimmten Grund für dich?
          Ich glaube die einzige Situation in der ichs nicht machen würde wäre, wenn ich meine eigenen Schüler im Schwimmbad gesehen hätte. Ansonsten ist es mir tatsächlich egal wer mich sieht. 😂 Wems nicht gefällt der möge weggucken.

          • (10) 13.05.19 - 21:52

            Lach, naja, mit übergewichtigen, nicht durchtrainierten fast 65 Jahren hab ich nun wirklich Hemmungen, mich vor feixenden Pubis nackt auszuziehen; würde ich auch nie vor meiner Enkelin tun. Kann eine junge Frau wahrscheinlich eher nicht nachvollziehen, ist aber NICHT böse gemeint. LG

            • (11) 14.05.19 - 13:55

              Danke für die Erklärung!
              😅 Leider bin ich nicht der Typ schlanke Elfe sondern eher dicke Pummelfee.
              Aber ich kanns verstehen. Ich hatte lang Probleme mit mir. Hab ich immer noch. Aber ob ich nun im Badeanzug dick bin oder ohne. Was solls. Ich bin nicht da um anderen zu gefallen. Ich habs ein mal gehabt dass ein Teenie was gesagt hat zu ihrer Freundin (Guck mal, die ist ja auch dick wie xy). Ich hab mich umgedreht und zwinkernd zu ihrer Freundin gesagt: "Stimmt, dick bin ich, aber ich hab gute Ohren. Deine Freundin ist aber auch komisch wenn sie fremde Leute beim duschen beobachtet. Mir wär das ja peinlich." Wars auch. Die waren aber mal ganz schnell weg. 🤣

              Ich kanns übrigens verstehen wenn man sich nicht nackt vor den Kindern/Enkeln zeigen mag bzw zur Kenntnis nimmt, dass die Kinder/Enkel einen nicht mehr nackt sehen wollen. Vollkommen ok.

              LG Julia

              • (12) 14.05.19 - 14:37

                LACH, ich bin GANZ sicher, dass meine Leonie ihre Oma nicht nackich sehen will....das arme Kind kriegt ja nen Schock fürs Leben#rofl #rofl die bricht sich ja umgekehrt schon einen ab, wenn sie was anprobieren soll, was ich ihr kaufte... Teil untern Arm geklemmt, ab in "ihr" Zimmer bei mir, Tür zu..... aber das ist vollkommen in Ordnung so. Hab ich früher auch bei meinen Kindern akzeptiert. Als die mal ins Schulalter kamen, bin ich vor denen auch nicht mehr spärlich bekleidet ins Bad geflitzt, obwohl ich da noch etliche Kilos weniger hatte #cool aber ich wollte sie nicht in Verlegenheit bringen.
                LG

                • (13) 14.05.19 - 14:46

                  😉 Ich war als Teenager auch sehr dankbar meine Eltern nicht nackt sehen zu müssen. Andere Erwachsene waren mir egal... aber bloß nicht meine Eltern.
                  Ich glaub ich würde auch heute nicht mit ihr in die Sauna gehen wollen. 😁

                  • (14) 14.05.19 - 14:57

                    Echt, hahaha, witzig wie unterschiedlich das sein kann. Ich hab bis heute kein Problem damit, wenn meine Eltern sich was aus dem Bad holen wollen, während ich auf dem Klo sitze oder unter der Dusche stehe. Bin Mitte 30, meine Eltern fast 70. Der Körper verändert sich, Schönheit ist vergänglich... das dürfen sich die Teenies gern an meinem Körper ansehen, ich steh dazu.

                    • Darf jeder halten wie er will - aber beim Baden und Kacken genossen wir in unserer Familie schon immer jeder seine Ruhe bei geschlossener Türe.... und meine Kinder halten das als Erwachsene ganz genauso.
                      Nur nebenbei - deswegen ist keiner bei uns prüde oder verklemmt. Meine Kinder brachten NIE versaute Witze von der Schule mit, sie wussten genau, die Mutter hat sowieso bessere drauf......#cool - und aufgeklärt waren sie lange vor ihren Freunden.;-)

    (16) 13.05.19 - 15:02

    Ich kenne es so, dass sehr viele nackt duschen.
    Meistens ist es mir egal. Ob doch jemand Badesachen anhat, kann ich nicht sagen. Das fällt mir nicht auf, weil ich nicht darauf achte.

    Ob ich dann auch, kurz/lange, nackt oder nicht nackt dusche, kommt auf den Moment an.
    Fühle ich mich wohl, ist es mir egal und ich mache es.
    Fühle ich mich nicht wohl, dusche ich später, zu Hause, unter einer anderen Dusche (oft gibt es auch Einzelkabinen zusätzlich)

    Ob ich mich wohl fühle oder nicht, hängt nicht von der Badekleidung ab, sondern von einem Gefühl.
    Das Gefühl entsteht aus Faktoren, die ich nicht kenne/nicht benennen kann. Da ich Alternativen habe, interessiert mich die Ursache nicht. Ich nehme die Alternativen und fertig.

    (17) 13.05.19 - 15:31

    Witzig, darüber denke ich auch manchmal nach, wenn ich mich nach dem Schwimmen dusche 😂 Ich dusche (hier) immer nackt, aber es kommt sehr auf die Kultur an. Mir ist aufgefallen, dass es für Deutsche selbstverständlicher ist (oder war), einfach nackt zu duschen.
    In Spanien war das meist wie bei uns, in England dagegen würde man im Traum nicht daran denken, auch nur ein einer gemeinsamen Dusche zu stehen. Da hatte jede ihre Kabine und niemals habe ich jemanden ohne Badezeug an gesehen. In Frankreich dagegen sind die Duschen oft gemischt, aber nie nackt.

    In meinem Schwimmbad hier duschen die meistens nur die Deutschen nackt, wenn überhaupt.

    Wir haben mal Urlaub in Island gemacht, wo es vorgeschrieben ist, VOR dem Schwimmbadbesuch nackt und mit Duschgel zu duschen. War anfangs ungewohnt für uns, aber finde ich total vernünftig, wenn ich manchmal erlebe, was hier für Leute vor dem Baden gar nicht duschen...

    Danach ist mir total egal. Aber man liest hier ja auch schon mal, dass Eltern mit ihren Kindern nur mit Badezeug in die Badewanne gehen.. die duschen dann auch sicherlich nicht nackt.

    • musste bei dem Thema auch an meinen Island-Urlaub denken #verliebt

      So habe ich das auch gelernt. Ich sehe so viele Leute, die gar nicht duschen vor dem Schwimmbadbesuch, oder sich nur ein paar Tröpfchen Wasser ins Gersicht sprengen. Iiiiihhhh! ;-)

      • Hihi, das mit dem paar Tropfen Wasser ins Gesicht spritzen könnte ich sein😂 ich stell mich immer nur ganz kurz drunter um nass zu werden.
        ABER ich gehe vor dem schwimmen zuhause gründlich duschen, weil ich mich eh meist noch rasieren muss🙈 dann komme ich sogar noch mit nassen Haaren am Schwimmbad an. Nach dem schwimmen Dusche ich aber auch nochmal...

    mit den eigenen Kindern nur in Badekleidung in die Wanne? Wie skurril ist das denn???

(23) 13.05.19 - 15:56

Ich war zuletzt in der 32. SSW im Hallenbad. Mit Zwillingen inside. Und dann ist mir beim (Nackt-) Duschen der Badeanzug auf den Boden gefallen. War ich froh, dass eine andere nackte Dame, die aber deutlich weniger Fracht hatte, als ich, ihn für mich aufgehoben hat.

(24) 13.05.19 - 16:01

Hi,

ich habe seit der Grundschule nach dem Schwimmen nicht mehr nackt geduscht - außer, es sind verschlossene Einzelkabinen. Ich ziehe mich auch in keiner Sammelumkleide um.

In aller Regel dusche ich vorher mit Badeanzug (der ist ja frisch gewaschen) und nachher dann Zuhause.

Ich habe auch meinen Sohn nie nackt duschen lassen. Mag paranoid sein, aber es sind so viele Deppen unterwegs, dass wir das nicht wollten.

Gruß
Kim

(25) 13.05.19 - 16:32

Sehr gutes Thema

Gehört zu den Dingen, die ich in unserer Gesellschaft massiv kritisieren

In meinen Augen ist es das absolute normalste der Welt kann man das man sich in Umkleidenkabinen umzieht und in großen duschen nach dem Schwimmen/Baden duscht. Und man duscht selbstverständlich nackt beziehungsweise zieht während des Duschens die Badebekleidung aus. Diese sollte schließlich im fließenden Wasser ausgespült werden. Also in meinen Augen.

Habe nun jahrelang Kinder zum Schwimmkurs gefahren und abgeholt und ich finde es katastrophal wie damit den armen kleinen Kindern umgegangen wird. Dass es ein riesiges Theater gibt, ob vierjährige Mädchen Jungs gemischt in eine dusche gehen oder nicht. Ob Väter ihre Töchter herausholen oder die Mütter.

Ich denke der wird ein völlig falsches Schamgefühl bei den Kindern hervorgerufen

Ergebnis sieht man ja mittlerweile bei den Teenagern und jungen Frauen – alle haben Angst davor ihre Brustwarzen könnten irgendwo durch blitzen. Beim Versuch ein Bikini ohne Pads zu kaufen bin ich nahezu gescheitert. Kommentar der älteren Verkäuferin – „wissen sie die jungen Frauen haben alle Angst um ihre Nippel. Ich verstehs auch nicht.“

Meine Kinder (acht, acht und sechs) dürfen auch nackt im Garten rumlaufen, wenn sie eine Badehose oder Badeanzug anziehen wollen ist das auch o. k. Bikini gibt es nicht bevor es sichtbare Brüste gibt!
Ich trage mittlerweile und aus Überzeugung ausschließlich die BHs ohne Pads, Bikini und Badeanzüge ebenso. Und in meinem Garten, im Freibad beziehungsweise am See sonne ich mich auch ohne ohne .,:,Auch wenn ich mich von zwölfjährigen Kindern an meckern lassen muss, dass das nicht geht.

Ich empfinde das als vollkommen falsche Erziehung. Insbesondere in unserer vollkommen über sexualisierten Gesellschaft.

Top Diskussionen anzeigen