Heiraten als Alleinerziehende VIELE FRAGEN

    • (1) 14.05.19 - 17:37

      Hallo,
      Weiss jemand wie das läuft?!

      Mein neuer Freund und ich haben vor zu heiraten.
      Ich habe das alleine Sorgerecht und mein Sohn heisst wie ich. Mein Ex hat die Vaterschaft anerkannt und zahlt für sein Kind Unterhalt.

      Wie ist es wenn wir heiraten?muss mein Ex seine Zustimmung zur Namensänderung des Kindes geben? (Trägt meinen)

      Zahlt er weiter Unterhalt für das Kind wenn mein neuer Freund und ich heiraten?

      Kann mein Freund mein Kind einfacg adoptieren oder geht das nicht weil mein Ex die Vaterschaft anerkannt hat?

      Mfg

      • Ohne Zustimmung des sorgeberechtigten Vaters geht es nicht.

        § 1618
        Einbenennung

        1Der Elternteil, dem die elterliche Sorge für ein Kind allein oder gemeinsam mit dem anderen Elternteil zusteht, und sein Ehegatte, der nicht Elternteil des Kindes ist, können dem Kind, das sie in ihren gemeinsamen Haushalt aufgenommen haben, durch Erklärung gegenüber dem Standesamt ihren Ehenamen erteilen.

        2Sie können diesen Namen auch dem von dem Kind zur Zeit der Erklärung geführten Namen voranstellen oder anfügen; ein bereits zuvor nach Halbsatz 1 vorangestellter oder angefügter Ehename entfällt.

        3Die Erteilung, Voranstellung oder Anfügung des Namens bedarf der Einwilligung des anderen Elternteils, wenn ihm die elterliche Sorge gemeinsam mit dem den Namen erteilenden Elternteil zusteht oder das Kind seinen Namen führt, und, wenn das Kind das fünfte Lebensjahr vollendet hat, auch der Einwilligung des Kindes.

        4Das Familiengericht kann die Einwilligung des anderen Elternteils ersetzen, wenn die Erteilung, Voranstellung oder Anfügung des Namens zum Wohl des Kindes erforderlich ist.

(11) 14.05.19 - 18:22

Mal Offtopic: warum nimmt dein neuer Freund nicht deinen Namen an? Hast du bedacht, dass du eine Einbenennung im Falle einer Scheidung nicht rückgängig machen kannst?

(12) 14.05.19 - 18:56

Hallo,

Wir hatten den Fall ziemlich genau so, allerdings schon eine Weile her.
Wenn du das alleinige Sorgerecht hast, kannst du unter Vorlage einer Bestätigung des Jugendamtes (das du das alleinige Sorgerecht hast) den Namen deines Sohnes ändern. Er bekommt dann eine Neue Geburtsurkunde.

Ich würde mir das aber überlegen, weil, wie schon erwähnt wurde, kannst du den Namen deines Kindes nicht mehr zurück ä

  • (13) 14.05.19 - 18:59

    Sorry, zu früh abgeschickt 😑

    Nicht mehr zurück ändern. Natürlich hoffe ich das es nicht Eintritt, aber im Falle einer Scheidung, würde dein Kind dann heißen wie dein Ehemann...
    Die Überlegung das dein zukünftiger Mann deinen Namen annimmt solltest du auf jeden Fall überdenken.

    Alles Gute
    Annabelle

(14) 14.05.19 - 20:58
anonym anymous

Warum nimmt dein Partner nicht deinen Nachnamen als Ehenamen an?

(15) 15.05.19 - 09:25

Hallo, theoretisch könnt ihr das Kind ohne Zustimmung deines Ex einbenennen. Aber dein Ex kann das Sorgerecht beantragen und bekommt es dann auch. Und dann kann er die Einbenennung verhindern.
Wenn du das nicht willst (warum auch immer) gib ihm keine Angriffsfläche. Lass deinen Ehemann deinen Namen annehmen.

Gruß Sol

Top Diskussionen anzeigen