Tochter + älterer Freund Seite: 2

  • Ein Mann im Alter von 30 Jahren und ein Teenager - ich kann deine Zweifel gut nachvollziehen.

    Das kann auch gut gehen, es haben ja auch hier im Thread Frauen von solchen langfristigen Beziehungen geschrieben, aber wenn dann die Rede davon ist, er könne ihr was "beibringen", hinterlässt das bei mir die zweifelhafte Vorstellung des Erwachsenen, der ein Kind belehrt. Augenhöhe ist das nicht. Ob es das werden kann, steht in den Sternen.

    Wie sich das nun im konkreten Fall verhält, kannst du nicht beurteilen. Die so reife 17-jährige, die den gleichaltrigen auch X Jahre älteren "Jungs" so weit voraus ist, ja mag es geben. Ob das bei deiner Tochter so ist, wirst du selbst wissen, vom Mann weißt du ja nichts.

    Meine Schwester war im Alter mit einem 32-jährigen Mann 12 Jahre lang zusammen. Die Zeitdauer hat allerdings nichts über den glücklichen Bestand ausgesagt.

    • (29) 17.05.19 - 23:04

      Sie ist zumindest selbstständig und trotzdem noch 17. Sie hat ihre Charakterzüge. Ob diese mit den Alter verschwinden ist eine andere Sache.

(30) 18.05.19 - 00:15

Wie ist euer Verhältnis denn? Wenn es sehr gut ist und sie dir sonst solche Dinge erzählt, wäre ich auch besorgt. Hätte sie nämlich "Angst" dir von ihrem Freund zu erzählen, gibt es dafür vielleicht auch gute Gründe.
Vielleicht/Hoffentlich ist das nicht so und sie hat andere Gründe...
Wie dem auch sei, für mich gäbe es da auch einige Punkte die mir Gedanken machen. Aber Sorgen machen und die Gedanken drehen lassen, ändert nichts. Versuch was über ihren Freund zu erfahren, lade ihn ein,...
Ein Gedanke der mir noch kommt, weiß er vielleicht nicht wie alt sie wirklich ist? Ich hatte als Teenie eine gerade 17 jährige Freundin. Schülerin, wohnte daheim. Sie verliebte sich in einen 28 jährigen und aus Angst dass ihn das Alter und ihre Situation abschreckt, gab sie sich als 22 jährige aus und erfand eine Geschichte.
Das hielt nicht lang und nach einer kurzen Pause nachdem die Wahrheit rauskam, waren wie wieder zusammen.... und sind das bis heute :-) Ja das kann auch gut gehen und ihr Mann war schon damals ein guter Kerl.

  • (31) 18.05.19 - 00:22

    Es ist schwierig unser Verhältnis zu beschreiben, da sie von klein an nie über ihre Gefühle gesprochen hat. Immer schon alles alleine machen wollte und keine Hilfe annehmen wollte. Ich denke schon, dass er weiß wie halt sie ist. Immerhin weiß er, dass sie Abi macht, gerade den Führerschein und es müsste eh bei ihr auf Arbeit bekannt sein.

(32) 18.05.19 - 07:34

Guten Morgen.

Ich habe jetzt alles nur grob überflogen, also Sorry wenn ich was falsch verstehe.

Aber an deiner Stelle würde ich mir eher Gedanken darüber machen, warum deine Schwägerinnen vor dir den neuen Partner deiner Tochter kennenlernen und sie nicht mit dir darüber reden will. Außerdem würde ich jemanden erstmal persönlich kennenlernen lernen, bevor ich mir ein Bild von ihm mache und nichts auf das Geschwätz anderer Leute geben.

Ansonsten: mein Mann ist knapp 12 Jahre älter als ich, als wir uns kennengelernt haben war ich 19. Mittlerweile sind wir seit 10 Jahren verheiratet und haben 3 gemeinsame Kinder. Der Altersunterschied ist in meinen Augen zweitrangig.

Lg waldfee

Das eigentliche Problem würde ich nicht im Altersunterschied sehen, sondern darin, dass du schon lange, lange den Kontakt und die Verbundenheit zu deiner Tochter verloren hast. Sie bekommt mit 15 einen Auszug gesponsort, weil sie nicht mit dem Schulbus fahren möchte #kratz? Da hätte meine Tochter nur ein mildes Lächeln bekommen.....sie erpresst dich, weil sie sonst wegzieht wg. Ausbildung? Prima, dann wird ihr Azubigehalt eingerechnet und bald wird sie sich ihren Lebensunterhalt komplett selbst verdienen. Nix Mama zahlt. Du lässt dich ganz schön manipulieren von der jungen Dame.
Dass sie dir nicht als erstes ihren Freund vorstellt, sondern ihren Tanten, sollte dir zu denken geben. Du wusstest nichtmal, dass sie verliebt ist.
Ich weiß nicht, ob sich an so einem Verhältnis noch etwas geradebiegen lässt.... ich wünsche es dir.

  • (34) 18.05.19 - 10:10

    Es fährt kein Schulbus zur Schule. Die Schule liegt Regional woanders. Wir haben bis zur 10. Klasse das Schultaxi bezahlt bekommen. Danach wäre nur noch auf eigene Kosten. Öffentliche, also Bus, ist die Fahrdauer zu lang. Da zu diesen Zeitpunkt 2 ihrer Freundinnen ausgezogen sind, wollten sie eine WG aufmachen.

    Meine Schwägerinnen haben es nur mitbekommen, dass die beiden zusammen sind, weil beide in der gleichen Firma angefangen haben.

Was du sagen sollst?
Lade beide zu euch ein und lerne ihn kennen.
Deine Tochter klingt sehr reif. Lebt nicht mehr zu Hause, macht ihr Abi und arbeitet.
Ich denke mal, dass sie mit Jungs in ihrem Alter wenig anfangen kann, die in der Regel noch zu Hause bei Mama leben.
Wäre sie 30 und er 43 würde sich auch niemand Gedanken machen.
Sei offen und lass sie ihre eigenen Erfahrungen machen und vor allem lerne ihn erstmal kennen.

Sei froh, dass es nicht der wendler ist 😉... Das geht bestimmt wieder vorbei...

(38) 18.05.19 - 09:32

Ich habe den Eindruck gewonnen, dass deiner Tochter das Dorfleben zu eng, zu klein, zu unoffen ist. Das klingt ja wie eine Flucht aus dem Dorf. Ich vermute auch, dass du bestimmte Eigenschaften und Eigenheiten, welche man vielleicht nicht als weltoffen, frei und tolerant beschreiben würde.
Deine Tochter lebt eben anders als du und möchte das auch. Sie hat keinen Jungen aus dem Dorf gewählt, den sie seit Kinderbeinen kennt und vor allem, den ihr nicht kennt. Vielleicht ist ihr das im Dorf alles zu eng und zu verkrustet.
Vermutlich genießt sie die Freiheit in der Stadt ... ohne Kontrolle und ohne Einflussnahme.
Du hast dir ja quasi schon eine Meinung gebildet, obwohl du ihn nicht kennst. Wieso weißt du überhaupt, wie er auf seiner Arbeit wirkt? Fragst du Dritte aus? Warte doch erst einmal ab, wie er auf dich wirkt.

  • (39) 18.05.19 - 10:13

    Meine Beiden Schwägerinnen haben in den gleichen Firmen angefangen. Dadurch haben sie mitbekommen, dass die beiden zusammen sind und auch über seinen Ruf.

    • (40) 18.05.19 - 11:01

      Ich finde den "Ruf" jetzt gar nicht schlimm. Was soll's wenn andere ihn für hochnäsig halten? Ist doch völlig egal. Deine Tochter muss ja mit ihm klar kommen. Schlimmer fände ich es, wenn er den Ruf eines Weiberhelden oder Alkoholiker hätte. Aber wenn einem Arroganz unterstellt wird, ist das doch kein K.O. Kriterium.

      Deine Tochter ist mit 17 einfach schon viel erwachsener als die Jungs in ihrem Alter. Sie ist selbstständig und will auch einen selbstständigen Partner. Hast du mal 17 jährige Jungs kennengelernt? Die sind noch fast Kinder. Deine Tochter lebt seit zwei Jahren auf sich gestellt, ist an einem ganz anderen Punkt im Leben, selbst wenn sie gerade erst Abi macht.

      Und einen 30-jährigen finde ich jetzt auch nicht sooooo alt. Ich finde den Unterschied jetzt nicht dramatisch. Wenn er 50 wäre, hätte ich deine Bedenken schon eher verstanden.

      Lade die beiden doch einfach mal zum Essen ein und lerne ihn selbst kennen um dir ein eigenes Bild zu machen. Gib nichts darauf, was andere denken!

      Meine beste Freundin hatte auch schon Freunde in ihrem Alter und konnte mit denen aber nichts dauerhaftes anfangen weil sie einfach "weiter" war. Jetzt ist sie Mitte 30 und hat einen ca. 20 Jahre älteren Freund. Das klappt super, sie sind schon ein paar Jahre zusammen, ihre Eltern kommen super mit ihm aus. Sei offen und freu dich für deine Tochter wenn sie jemanden findet der zu ihr passt.

      • (41) 18.05.19 - 11:53

        Das mit Weiberhelden meinte ich eigentlich mit Ruf. Und dass er gerne feiern geht. Natürlich wird da auch getrunken. Ich versteh nicht wie sie sich einen Mann aussuchen konnte, mit Eigenschaften die sie nie haben wollte. Also ich meine er raucht, trinkt Alkohol, ist Fleisch und Süßes. Nichts von den tut sie.

        Ich habe sie jetzt erstmal überredet, ihn zum Kaffee mitzubringen (Kaffee trinkt sie auch nicht).

        • (42) 18.05.19 - 18:07

          "Ich versteh nicht wie sie sich einen Mann aussuchen konnte, mit Eigenschaften die sie nie haben wollte."
          Das macht doch nicht der Kopf, sondern die Hormone.

          "Also ich meine er raucht, trinkt Alkohol, ist Fleisch und Süßes."
          Oh mein Gott, holt den Staatsschutz.

          "Nichts von den tut sie."
          Und? Gibt es ein Gesetz welches besagt, dass man alles so machen muss wie der Partner oder darf man man selbst bleiben?


          Man man man

    Als ich 14 war hatte ich meinen ersten festen Freund, er war damals 19...😂 Meine Mutter ist im carree gesprungen. Und? Es ging vorbei... Und meine Mutter hätte nichts dagegen tun können. Deine Tochter scheint ja nicht so sehr naiv zu sein, früh selbstständig und weiß, was sie will. Alles richtig gemacht würde ich sagen 🙂

(44) 18.05.19 - 09:57

Hallo,

Ich war nur 2 Jahre älter als ich meinen Ex-Mann kennen lernte, sind, sehr schnell zusammen gekommen und kurz darauf war ich schwanger und wir sind zusammen gezogen. Die Beziehung hielt 11 Jahre, haben dann noch 2 weitere Kinder bekommen. Er ist 9 Jahre älter als ich. Ganz ehrlich, ich komme mit Männer eher zurecht die älter sind wie ich, als mit Gleichaltrigen.
Lern ihn erst mal kennen.

Lg,
Aying

Ich hatte mit 20 einen 36jährigen Freund. Fand ich anfangs spannend, aber nach einem Jahr stieß man halt an immer mehr Grenzen und der Generationsunterschied machte sich deutlich bemerkbar. Daher kannst du das recht entspannt sehen, denke ich.

(46) 18.05.19 - 17:46

Hi,

meine Mutter war 18, mein Vater 31. Sie sind jetzt seit 35 Jahren verheiratet.

Allerdings hätte ich das Gesicht meiner Oma damals gerne gesehen, als mein Vater morgens zum Frühstück erschien und sie begrüßte. Beide haben in der gleichen Firma gearbeitet und kannten sich 😂😂.

Entspann dich, lerne ihn erst Mal kennen und bilde dir deine Meinung danach.

(47) 18.05.19 - 20:24

Okay. Haben ihn kennengelernt. Ja er ist ein ganz normaler Mann. Ja sind beide verliebt. Und ja, jetzt weiß ich auch was andere mit überheblich meinen.

Also das einzige was mir da Sorgen machen würde, ist die Tatsache, das sie dir nichts gesagt hat. Warum spricht sie nicht offen mit dir? Da ist evtl. was im argen zwischen euch. Wielange sind die beiden ein Paar? Wenn erst seit 3 Tagen kann man davon ausgehen dass sie erstmal noch abwarten wollte, ansonsten würde ich mal fragen warum sie dir sowas nicht erzählen mag.
30 jährige stehen meist schon fest im Leben, haben einen Job, Ziele, sich in Sachen Party oft schon ausgelebt. Es gibt schlimmeres :-)

  • (49) 19.05.19 - 11:13

    Seit sie Kind ist erzählt sie nichts von sich. War immer schon selbstständig. Sie hat bei mehreren Schüleraustausch mitgemacht und wohnt seit 2 Jahren nicht mehr zu Hause. Sie hat uns nie eingebunden. Und zwingen wollte ich sie nicht. Bin von unserer ersten Tochter anderes gewöhnt. Zusammen sind sie seit Anfang des Jahres. Naja Party macht er wohl heute immer nich ganz gerne.

(50) 21.05.19 - 14:48

Schon seltsam manche Männer ^^
Also ich bin 30j und finde jungs mit 17 schon fast Kindhaft. Da bekommt man ja schon fast Muttergefühle ^^
Und Mädels mit 17 sind nun mal auch noch kleine Mädchen.
Vor so einem Szenario habe ich auch angst...zum Glück ist meine süsse erst 8j

Leider kannst du da nicht viel machen....weil alles was du gegen ihn machst bringt sie nur Näher.

Top Diskussionen anzeigen