Kind ist fixiert auf Freundin

    • (1) 29.05.19 - 23:04

      Hallo,
      meine Tochter ist 5 und hat seit gut einem Jahr eine Freundin, auf die sie sich total fixiert.
      Das Problem dabei ist, sie lässt dieses Mädchen scheinbar nicht mehr mit anderen spielen.
      Mich sprach heute die Erzieherin an und sagte dass sich die Konflikte immer mehr häufen.
      Mein Kind hat kaum noch andere Freunde, weil sie eben nur mit diesem einen Mädchen spielen möchte. Sobald sie nicht das macht was meine Tochter ihr sagt, flippt sie aus und akzeptiert das nicht.
      Die Erzieherin fragte mich, was man da am besten macht.. Ich bin ehrlich gesagt genauso ratlos...
      Ich erkläre ihr jedesmal, dass das Mädchen eben tun kann was sie selbst möchte und andere Freunde zu haben auch wichtig ist....
      Meine Tochter ist Einzelkind, ich denke mal das spielt auch eine Rolle..

      Also ich hätte da auch von den Erziehern mehr erwartet. Ihr werdet ja nicht die ersten sein, wo sowas vorkommt.

      Es gibt Kinder Menschen, die ehr mit vielen Kindern spielen und andere, denen wenige Freunde reichen. Das ist einfach Typsache. Was aber nicht geht, ist die Freundin zu zwingen und immer bestimmen zu wollen. Damit treibt sie ihre Freundin nur weiter weg.
      Ich denke es ist wichtig ihr mal die Perspektive der anderen Seite aufzuzeigen, sich in die Freundin hin zu versetzen, wie es sich anfühlt, wenn jemand so mit einem umgeht.

      Kennst du dieses Buch?
      https://www.amazon.de/Bl%C3%B6de-Ziege-Dumme-Gans-Bilderbuchgeschichten/dp/3760729851/ref=sr_1_7?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=kinder+streiten&qid=1559210829&s=books&sr=1-7

      Da geht es um diesen Perspektivwechsel. Das ist optisch auch ganz gut gelöst, weil man das Buch von beiden Seiten lesen kann und dann jeweils die andere Sicht erzählt bekommt.

Top Diskussionen anzeigen