Essen aus Kühlschrank geklaut Seite: 4

      • (76) 11.06.19 - 13:31

        Hi,

        keine Ahnung,, warum alle darauf rumhacken, dass dein Freund sich selbst was zu essen kochen kann. DARUM gehts hier doch gar nicht.

        Es geht darum, dass die Schwester - mit eigenem Haushalt - sich ungefragt am Kühlschrank bedient. Das ist einfach nur frech!

        Er soll ihr die Rechnung für den Lieferservice vor den Latz knallen. Warum hat sie den Lieferservice nicht für sich selbst bestellt sondern ungefragt und ohne Kommentar klammheimlich das Essen einfach mitgenommen??

        Wenn dein Freund sich selbst was leckeres gekocht hätte, mit viel Aufwand, und das dann im Kühlschrank gewesen wäre und die Schwester hätte es sich einfach mitgenommen#kratz

        VG
        Gael

        • (77) 11.06.19 - 15:18

          Danke!!! Du hast verstanden worum es mir ging. Ich war schon ganz verzweifelt. 😭

          Wäre das gleiche wenn er zu ihr fahren, und am Kühlschrank bedienen würde. So etwas macht man nicht.

        (79) 11.06.19 - 22:12

        Ich sehe nicht nur im Verhalten der Schwester als Problem, sondern die Aufregung der TE als unnötig/übertrieben. Der Freund hätte sich ja auch schnell was kochen können, wenn ihm ne Ausgabe für nen Lieferdienst zu viel ist. Da hat das ja wohl doch was damit zu tun, dass der Freund kochen können sollte oder es langsam mal lernt..

        • (80) 12.06.19 - 13:46

          Wieso sollte er? Die Schwester hat ihre Griffel vom Kühlschrank zu lassen, ganz einfach. Es ist vollkommen egal wer wem was gekocht hat! Das Essen war nicht für die Schwester bestimmt. Punkt und aus! Was geht der Schwester das Essen an, das im Kühlschrank steht? Nix! Wieso fragt sie nicht wenigstens, ob sie es nehmen darf sondern nimmt es ungefragt mit? Warum kocht DIE sich nicht selbst was oder ruft den Lieferservice?

          Demnächst kauft seine Mutter ihm eine Flasche teueren Whiskey und die Schwester kommt und nimmt ihn mit. Ach neee, soll er sich doch selbst welchen brauen. Oder er bekommt von seiner Freundin Pralinen geschenkt und die Schwester nimmt sie mit und futtert die. Evtl. wollte er die Pralinen an dem Abend zusammen mit seiner Freundin bei einem gemütlichen Fernsehabend geniesen?

          Alle wundern, dass immer mehr Asoziale auf Feuerwehr, Polizei und sonstwem eindreschen, sich weigern ihre Autos von der Feuerwehreinfahrt wegzufahren usw. usf. Tja, wenn ich hier lese, wie das tatsächliche Problem (jemand nimmt ungefragt was mit/weg) auf eine andere Ebene gehoben wird (nämlich von: "die Schwester hat die Finger vom Eigentum anderer zu lassen" zu "Der Eigentümer des Essens ist selbst schuld, er soll gefälligst lernen, selbst zu kochen, wenn er was will") wundert mich gar nichts mehr.

    (81) 12.06.19 - 18:19

    Wahrscheinlich wollte die Schwester, dass dein Freund mal übt erwachsen zu sein und sich ansatzweise selbst verpflegt.
    Ich finde das verständlich, mit 19 sollte das zu schaffen sein. Und letztendlich ist das ja auch in deinem Interesse...

    • (82) 12.06.19 - 20:03

      Aber sie ist zu "faul" um ihrer Tochter etwas zu kochen. Ist natürlich einfacher zu den Eltern zu fahren und das Essen aus dem Kühlschrank zu "klauen".

      11 Jahre älter und zeigt wie man als gutes Beispiel voran geht. Richtig Erwachsen.

      Ist jetzt nicht böse gemeint aber wenn ich hier höre wie ein 19 jähriger als unreif bezeichnet wird und die 30 Jährige die zu Hause ist und nicht mal das auf die Reihe bekommt frage ich mich schon ob ich im richtigen Film bin...

      • (83) 14.06.19 - 17:12

        Einem 19 jährigen vorgekochtes Essen in den Kühlschrank zu stellen, ist schon ein bisschen lächerlich.
        Ob die Schwester wirklich genauso unfähig ist, kann ich nicht beurteilen (kannst das du?).
        Für mich hört sich das nach harmlosen Reibereien unter Geschwistern an.
        Wer weiß da schon, was genau dahinter steckt. Vielleicht ist die Schwester auch einfach nur sauer auf das aus ihrer Sicht verwöhnte Nesthäkchen...

    (84) 13.06.19 - 19:26

    Hi,

    echt jetzt? Da nimmt sie dann einfach das Essen? Nette Erklärung. Aber mal realistisch: Die hatte Bock auf das Essen, sie hatte null Bock sich selbst was zu kochen - und weils grad so praktisch war - stiehlt sie es aus dem Kühlschrank.

    Die Selbstständigkeit des Bruders geht seine nicht mehr im Haus wohnende Schwester ja wohl nichts an. Und sie ist ganz bestimmt nicht dafür zuständig, den Bruder zu erziehen. DAS ist eher Aufgabe der Eltern - hier der Mutter.

    Ich bin überzeugt, dass die Mutter auch der Schwester was gekocht hätte, wenn die noch im Haus leben würde. Das "ich nehme mir was aus dem Kühlschrank" kommt ja sicherlich nicht von ungefähr;-). Das sind alte, schlechte Gewohnheiten.

    Selbstständigkeit erlernt man sehr schnell, wenn Hotel Mama schließt. Die einzige Möglichkeit, den Sohn zu mehr Selbstständigkeit zu erziehen: ihn rausschmeißen, eigene Wohnung suchen lassen, fertig. Und dafür ist NICHT die Schwester und auch NICHT die Freundin zuständig. Die Freundin kann das Ganze natürlich unterstützen, in dem sie die - zugegebenermaßen faule, bequeme Socke von Freund - NICHT wie seine Mama betütelt und ihm Essen kocht oder was mitbringt,

    Aber Erziehung, indem man das Essen aus dem Kühlschrank nimmt und selbst vertilgt... #klatsch#rofl

    Gruß
    Gael

    • (85) 14.06.19 - 09:32

      Ich muss dir 100% zustimmen!

      (86) 14.06.19 - 17:22

      Wer weiß schon, was genau dem ganzen vorausgegangen ist. Sicher irgendeine interne Familiensachen. Vielleicht findet die Schwester einfach, dass der Bub zu sehr verwöhnt wird, vielleicht wurde für sie nie etwas derartiges vorgekocht. Man liest hier ja ständig von ungleich behandelten Geschwistern...
      Weder als Bruder noch als Freundin von eben diesem würde ich mich groß darüber aufregende. Dann macht man sich sein Essen eben selbst, wie Millionen andere Menschen auch....

(87) 12.06.19 - 20:06

Hi,
ochje, der arme Kerl.
Naja, so hat er einen Grund selbst zu kochen. Selbstständigkeit macht sexy. Echt jetzt!

vlg tina

  • (88) 12.06.19 - 20:11

    Aber stimmt schon, das Essen war nicht für sie bestimmt und somit eine unnette Aktion.
    Wenn man aber bedenkt, dass sie es nicht gebacken bekommt, etwas zu kochen und ihre Mutter ihren erwachsenen Sohn bekocht bzw. wenn sie es nicht tut, sich der bei dir durchfuttert, könnte man einen Zusammenhang erkennen🤓

    • (89) 12.06.19 - 20:18

      Da hast du in gewisser Weise natürlich auch recht.

      Mir ging es nur darum warum sie ohne etwas zu sagen das Essen mit nimmt. Wenn sie bei ihm angerufen und gesagt hätte ich nehm die Spaghetti mit wäre alles ok. Er hätte sich kümmern können. Aber ohne ein Wort...

(90) 12.06.19 - 20:11

Sofort den Kontakt zu dieser Schwester abbrechen 😜.

Top Diskussionen anzeigen