Schlimme „Geschenke“ der Schwiegerfamilie 😭

Hallo ihr Lieben,

Ich versuche mich mal kurz zu fassen. In wenigen Wochen ist unser Baby da. Von meiner Familie haben wir bisher einen Kinderwagenzuschuss und ein Babyphone erhalten. Fragen auch, was wir vllt noch benötigen, was man dann zur Geburt erst schenkt. An sich fordere ich keine Geschenke und erwarte auch nicht wirklich etwas, nun aber das ABER:

Wir bekommen von meiner Schwiegermutter und den Schwiegergroßeltern nur Ramsch. Es fing an mit einer 13 Jahre alten Wickelauflage. Da ich sowieso einen bestimmten Überzug wollte, dachte ich, ich nehme es dankend an. Joa.. die Wickelauflage war jedoch vollkommen durchgelegen und unbrauchbar.

Beim nächsten Mal bekam ich alte abgenutzte Kuscheltiere, zwischen 13 und 30 Jahren alt...

Als nächstes folgte eine riesen Tüte mit Babypflegeprodukten. Ich habe mich total darüber gefreut bis ich gesehen habe, dass diese seit 11(!!!!!) Jahren abgelaufen sind! Sowas gebe ich doch nicht meinem Kind...

Und jetzt folgen dauernd Kleidung bzw vor allem Lätzchen, die auch wieder zwischen 13 und 30 Jahre alt sind.. sie sehen wirklich furchtbar aus!

Ich habe wirklich überhaupt nichts gegen gebrauchtes, nehme auch gern Sachen von Mamikreisel oder vom Basar, es muss auch nicht alles totschick aussehen, aber doch bitte erträglich und nicht vollkommen abgenutzt! Jetzt ist unser ganzer Schrank mit Müll voll der eigentlich wirklich nur auf den Müll gehört! Vor allem die abgelaufenen Produkte.

Ich weiß einfach nicht wie ich es der Familie sagen soll.. damit es wenigstens in Zukunft nicht noch mehr wird, habt ihr Ideen?

Verletzten möchte ich natürlich niemanden!

3

Ich würde es gerade heraus sagen. Ohne das zu beschönigen. "Bitte schenkt uns keine abgelaufenen Pflegeprodukte, das verwenden wir nicht" mit den alten Stofftieren das selbe. Ich würde auch sagen dass ich für so extrem alte Kleidung keine Verwendung habe, einfach weil's nicht mehr zeitgemäß ist.

Was sagt denn dein Partner dazu??

LG Yen 22 SSW 💙

1

Hy,
ganz ehrlich..... Ich spreche aus Erfahrung.
Nur klare Worte bringen da evtl etwas.
Sag einfach freundlich und bestimmt, das du die Pflegeprodukte leider nicht verwenden möchtest, da sie abgelaufen sind.
Zu den Lätzchen ja gut..... Lass sie im Schrank und verwende sie zufällig einmal wenn die Eltern da sind 😜
Meine Schwiegereltern z. B sind auch von DIESEM Schlag 🤣🤣

2

Die pflegeprodukte wurde ich ganz einfach entsorgen. Frag doch deine Schwiegereltern beim nächsten Besuch im babyladen ob sie mitkommen möchten, vielleicht finden sie dann spass dran was schönes zu kaufen.

4

Hi du,
Bevor du deine Schränke zumüllst, gib es lieber zur Textilspende... ihr selbst werdet noch Einiges anhäufen.

Wie du diese Spendenflut stoppen kannst, ohne direkt zu werden, weiß ich auch nicht. Man will ja nicht unhöflich und undankbar erscheinen. Wobei mir dieses massenhafte Beschenken wie Müll abladen vorkommt. Nach dem Motto „ sollen die entscheiden, was sie damit machen.“

Lg lelamari 29+5

PS kenne das auch so ungefähr: meine Schwiemu kauft immer Selbstgestricktes von der Nachbarin ab. Da ich selber stricke und sehe, was ein ordentliches Maschenbild ist, traue ich mir, ihr zu sagen, dass sie dafür bitte kein Geld ausgeben soll. Das werde ich nämlich meinem Kind nicht anziehen und es ist eine Sauerei, für so ein Gemurkse Geld abzuknöpfen. Ist aber ein bissl anders als dein Fall geartet.

21

Meinst du, dass man das nur sehen kann, wenn man selbst strickt? Ich stricke selbst auch, auch komplizierte Sachen. Ich würde meine Pullover aber z.B. nie verkaufen, weil die einfach noch nicht richtig sitzen (Taille). Das sieht aber jeder und nicht nur Stricker*innen.

29

Ja, wahrscheinlich sieht man es schon.
Ich denke aber, dass man da kritischer ist.. mich stört's halt, wenn dann ne Masche statt rechts, rechts verschränkt ist. Das sieht man, denke ich, schneller als jemand der ungeübt ist. Ich suche ja nicht regelrecht nach dem Maschen- bzw. Musterfehler. #schein

weiteren Kommentar laden
5

Ich weiß nicht, wie euer Verhältnis normalerweise ist, aber einfach das Gespräch suchen.
Ich könnte sowas ganz in Ruhe und freundlich mit meinen Schwiegereltern kommunizieren. Verstehe zwar, dass du sie nicht verletzen möchtest, aber hat ja so auch keinen Sinn. Einfach freundlich ehrlich sein. Ihr stellt euch halt einfach etwas anderes vor. Du kannst ja darauf hinweisen, dass du so alte Pflegeprodukte nicht nutzen möchtest, da sie oft eh schon eine ganz andere Wirkung haben. Ist manchen ja auch nicht bewusst.

Wie gesagt, es kommt echt auf deine Art an, wie du es sagst und auch natürlich wie deine Schwiegerfamilie allgemein tickt.

Ansonsten könntest du ja eine Baby Wunschliste erstellen und diese per Mail verschicken. Geht ja bei diversen Online Händlern ;)

6

Ich würde klipp und klar sagen, dass du die nettgemeinten Geschenke jetzt entsorgst, da sie alt und unbrauchbar sind und dass deine Schwiegerfamilie bitte von weiteren Geschenken dieser Art absehen soll.

Niemanden verletzten, schön und gut, aber Müll horten, nur weil sie nicht checken, was sie da eigentlich verschenken? Never ever. Dafür bin ich eindeutig nicht nett genug. 😏

7

Ich würde da vielleicht auch mit deinem Mann reden. Ich hab zum Glück das Glück, dass von beiden Seiten der Fokus auf neuen und schönen Sachen liegt. Aber wenn beispielsweise meine Eltern und so Ramsch schenken würden, dann würde ich es denen selbst sagen und es nicht meinem Freund überlassen. Vom eigenen Kind kann man sowas eher vertragen als vom jeweiligen Partner. Sag deinem Mann er soll da einfach Mal mit seinen Eltern reden. Er wird am ehesten wissen, wie man es ohne Verletzung Gefühle rüberbringt.

9

Ha, da hatten wir wohl genau den selben Gedanken!:-)

8

Huhu!:-)

Ohje, ich kenn das...man möchte höflich bleiben und weiß nicht, wie man es möglichst freundlich rüber bringen soll.#schwitz

Bei uns ist es so:
Wenn MEINE Eltern mit Plunder ankommen, bin ICH diejenige, die ihnen sagt, dass sie sowas bitte nicht mehr mitbringen sollen. Denn ich bin ihre Tochter und weiß sie zu nehmen.

Da es sich bei dir um die Schwiegerfamilie handelt, soll doch bitte dein Mann mal den Mund aufmachen.
Wieso sollst du diesen Job übernehmen? Es sind doch seine Eltern! Oder hat er nichts dagegen, seinem Baby jahrelang abgelaufene Pflegeprodukte auf die empfindliche Babyhaut zu schmieren?

Es wäre etwas anderes, wenn es um ein Thema ginge, das nur dich allein und deine Schwiegerfamilie betrifft...dann wärst du die Ansprechpartnerin. Aber so?

Lass es deinen Mann regeln, er kennt seine Eltern länger und besser als du.

Eine schöne Restschwangerschaft und alles Gute für euch!#blume

10

Ganz ehrlich,ich würde direkt sagen,dass ivh kein Müll haben möchte.Warum schaust du nivht vorher rein,wenn die schon so drauf sind.Statt dich im nachhinein aufzuregen,kannst du die Tüte gleich mitgeben.Ist ja schon sehr unverschämt..