Ist das kindswohlgefährdung?

Hallo.
Es handelt sich um einen schwierigen Fall und ich möchte nicht allzu viel erzählen, jedoch einige Situationen beschreiben und dann mal bitte hören, was ihr tun würdet.

Es geht um einen Mann der neben seiner Ehe ein Kind gezeugt hat.
Ja. Alles blöd und so weiter, aber das Kind ist jetzt fast 1,5 Jahre und er wieder mit seiner Frau zusammen und hat mit dieser auch zwei Kinder.
Die Mutter des außerehelichen Kindes lebte die erste Zeit bei ihrer Mutter, da sie selbst nur wenig Geld verdient aber quasi freie Künstlerin ist und das auch bleiben möchte. Daher verweigert sie es Grundsätzlich Hartz iv zu beantragen.
In der ersten Zeit bestand wenig Kontakt zwischen Vater und Kind weil auch die Vaterschaft nicht fest stand. Nach der Vaterschaftsfeststellung verweigerte die Mutter meist den Kontakt und war dann auf einmal verschwunden.
Jetzt hat der Vater sie wieder gefunden. Sie lebt in einem ehemaligen jungenlager welches als eventgelände genutzt wird. Mit mehreren anderen freigeistern.
Dort hat sie quasi ein Zimmer. Das nötigste an Möbeln und lebt von dem was ihre Mutter ihr gibt und was sie so verdient.
Der Vater war einmal dort und da kam irgendeine fremde Frau dazu und dreht sich vor aller Augen erstmal einen joint. Die Mutter erzählte ihm, dass dort eben auch jedes Wochenende was anderes los sein. Zum Beispiel ffk treffen und so weiter.
Vor kurzem traf sich der Vater mit der Mutter an einer neutralen Stelle, um dem Kind ein Geschenk zu geben. Da hatte sie eine Art e Zigarette dabei und rauchte stinkendes braunes Zeug. Er geht davon aus, dass es irgendwas thc haltiges war. Und dann fuhr sie mit dem Kind dabei noch Auto.
Im allgemeinen wirkt die Frau wie "hängengeblieben" und hat zudem stark abgenommen seitdem sie nicht mehr bei ihrer Mutter wohnt.
Das Kind wirkt wohlgenährt, wenn auch sehr zurückhaltend.
Der Vater hat schon mal versucht der Mutter mit dem Jugendamt zu drohen, doch danach sind ihm komische Sachen passiert. Jemand war an seinem Auto nachts oder ließ Luft aus dem Reifen seines Motorrads.
Außerdem ist in der Umgebung allgemein bekannt, dass die Mutter auch Cannabis verkauft.
Was würdet ihr tun?

Es wundert mich dass da noch niemand was getan hat. Auf jeden Fall würde ich beim Jugendamt vorsprechen, erst recht wenn es mein eigenes Kind wäre!

Der Mann selbst hat große Angst um seine ehelichen Kinder.
Dass ihm die Luft aus dem Motorradreifen gelassen worden ist, hätte tödlich enden können und mit dem Auto an dem manipuliert wurde fährt er seine Kinder in den Kindergarten.
Jedwede Einmischung würde die Frau wohl auf ihn beziehen und sich möglichweise rächen.

Ich würde das Jugendamt einschalten.
Drogen und Kinder gehören nicht zusammen.
Des Weiteren würde ich Vorfälle am Motorrad, Auto oder sonst was, der Polizei melden. Sprich eine Anzeige, wenn auch gegen unbekannt.
Vielleicht ist es machbar eine Überwachungskamera zu installieren, die nur das jeweilige Fahrzeug aufnimmt?
Ansonsten würde ich mich selbst mit der Kamera auf die Lauer legen.

weitere 6 Kommentare laden

In welchen Verhältnis stehst Du zum Kind, Kindesvater und Mutter? Bist Du verwandt oder woher kennst Du diese Geschichte?

Warum geht der Kindesvater nicht zum JA, statt nur damit zu drohen? Wenn auch noch Sachbeschädigung stattfindet nachdem der Kindesvater mit JA gedroht hat, ist es wohl nicht nur ein Fall für das JA sondern auch für die Kripo.. Warum der Kindesvater nicht schon längst aktiv war, verstehe Ich nicht...#kratz

Ich bin quasi Familie.
Bis zu dem Auszug der Frau bei ihrer Mutter hatte der Vater keinen Kontakt und hatte allgemein auch damit zu tun seine Familie zu retten.
Das mit der Kindsmutter war nur ein ONS und er wusste so gut wie nichts über die Frau. Er dachte sie wäre eben wegen ihm weg und wollte nicht die Pferde scheu machen oder eben seine Familie noch weiter damit belasten. Da zahle er lieber nur und habe keinen Kontakt.
Erst als ihn jetzt solche Gerüchte erreichten, dass sie mit dem Kind wo lebe wo es kein fließend Wasser und keine Heizung gäbe hat er sich auf die Suche gemacht.
Und diese Vorfällen haben ihn ganz schön eingeschüchtert.

Für mich klingt das nicht so ganz stimmig. Sabotage am Motorrad geht ja schon in Richtung Kapitalverbrechen. Passt nicht so recht zur Kiffer / Künstler Kommune.

Ist er womöglich wem ganz anderes auf den Schlips getreten?

So lange er nicht mit sorgeberechtigt ist, wird er es schwer haben. Auf jeden Fall müsste er alles dokumentieren.

weitere 11 Kommentare laden

Hallo
Woher weißt du das?

Echt toll...

Der hat keine Eier in der Hose... und das Kind, das am allerwenigsten für die Situation verantwortlich ist muss es ausbaden.

Er ist zurück bei seiner Frau, daher gehe ich davon aus das sie über die paar Minuten spass bescheid weiß? Weiß sie auch vom kind?
Wenn ja... wie schwach ist diese Frau denn, dem kind hilfe zu verwähren indem sie mit trennung droht?

Aber vor allem stellt sich mir die Frage, was stimmt nicht mit deinem ex?
Es ist SEINE Tochter, Vaterschaft ist anerkannt und er möchte einfach keinen kontakt?
Das Kind wird definitiv gefahren ausgesetzt, die verhindert werden können wenn dein ex mal eine minute an seine Tochter denkt!

Chemische Drogen, fkk und "Freigeister."..... und mitten drinnen ein kleines, schutzloses Mädchen!!!!

Er soll schauen das das Mädchen da weg kommt... wenn er keine lust auf seine tochter hat, dann soll er dafür sorgen das sie fremdbetreut wird.

Die Phantasie hätte ich gern.
1. Es geht um einen kleinen Jungen.
2. Möchte er Kontakt, aber die Mutter hat das erfolgreich verhindert.
3. Ging es bis vor dem Umzug dem Kind ja gut. Er wird zweifelsohne von seiner Mutter geliebt, nur hat die eben ne andere Auffassung von Leben und so weiter. Da wollte er sich nicht einmischen. Was soll er denn jetzt tun? Der Mutter das Kind weg nehmen? Er kennt das Kind doch überhaupt nicht. Wer wäre denn so gemein, dass Kind zu fremden zu verschleppen, wenn einfach die Mutter da raus muss und wieder zu ihrer Mutter ziehen sollte?

Also ehrlich! Hier gibt es Leute die Sachen lesen, die überhaupt nicht Da sind. Dem Kind geht es so weit gut. Er bekommt immer was zu essen, ist sauber und Happy. Wird nicht geschlagen oder misshandelt.
Wenn das Jugendamt genauso Filme schiebt wie ihr hier, dann kein Wunder warum niemand da anruft.