Hilfe, ich soll "Baby-Sitten"

    • (1) 27.06.19 - 15:15

      Hallo ihr Lieben,

      eine Freundin hat mich spontan gebeten nachher 3 Stunden auf ihre 6 jährige Tochter aufzupassen.
      Ich hab keine Kinder und keinen Plan, was man da so machen kann.
      Habt ihr irgendwelche Ideen? Weg fahren fällt aus, wir bleiben im Haus/Garten.
      Das Kind entscheiden lassen, was es machen will? Und wenn es zu nix Lust hat?

      Ich hab noch 1h Zeit irgendwas vorzubereiten #schwitz Ideen zu sammeln.

      Danke für eure Hilfe #herzlich

      • (2) 27.06.19 - 15:20

        Hey

        Wenn ihr einen Garten habt und es bei euch auch so warm ist, bau doch ein kleines Planschbecken auf oder mache Wasserbomben.
        Bei meinem 5 jährigen Neffen kommt das immer super an.
        Ansonsten vielleicht was malen/basteln, zusammen was backen.
        Wenn es in den Abend rein geht vielleicht einen Disney Film gucken und dabei popcorn essen🤷‍♀️

        (3) 27.06.19 - 15:21

        Ihr könntet:

        - gemeinsam malen
        - lesen
        - ein Eis essen
        - euch unterhalten

        Oder du fragst sie oder ihre Mutter, was sie gerne machen würde.

        • (4) 27.06.19 - 15:24

          Ja... ich hoffe, dass es so einfach wird. Ich keinen die Kleine eigentlich sehr aufgeweckt, ihr wird schon was einfallen. Ich hab jetzt zu Malvorlagen Ausgedruckt, die ich mitbringen werde.

      (5) 27.06.19 - 15:23

      Gaaaanz ruhig, mit Kindern in dem Alter kann man schon reden 😉

      Meine 6-jährige würde vor Ideen nur so sprudeln wenn sie 3 h jemand exclusiv für sich hätte. Bestimmt hat sie Puzzle, Gesellschaftsspiele und Bücher. Vielleicht will sie auch mit dir basteln oder malen?
      Oder ihr spielt einfach "Vater, Mutter, Kind" mit ihren Puppen?

      Jedenfalls ist es sicher nicht notwendig extra etwas vorzubereiten. Sie sagt dir ganz bestimmt was sie machen möchte.
      Viel Erfolg! ☘️

    (7) 27.06.19 - 17:15

    Wie gut kennst du das Kind?
    Wie heiß ist es bei euch?

    Als Babysitter darf man auch mal pädagogisch unwertvoll sein #schein
    Meine genießt es, wenn sie woanders fernsehen darf (altersgerecht).

    Brettspiele, basteln, Spiele draußen

    Bei uns ist es so: ich habe meistens etwas da, biete etwas an und lasse das Kind auch einfach mal in Ruhe, wenn es gerade nicht passt. Je kurzfristiger es ist, desto geringer die Erwartungen an den Babysitter. Hauptsache gut und vertrauensvoll untergebracht.

    Umgekehrt auch. Mein Kind freut sich, wenn sie wo sein darf und nicht mit muss. Da macht sie dann auch mal basteln mit oder genießt es, wenn sie sich langweilen darf.

    Bei länger im voraus geplanten Babysitten macht sie sich schon eher Hoffnungen, ob sie ... darf. Da ist dann aber auch oft Zeit noch mal nachzufragen. Sowohl wird mein Kind gefragt, als auch, dass die aufpassende Person fragt.


    Wichtige Punkte sind: Allergien, Medikamente, darf das Kind alles essen/alles trinken.
    Der Rest ist optional und passt sich der Situation an.
    Offen sein, wenn das Kind auf einen zugeht; nicht zuquatschen und dauerbespaßen. Kindgerechtes da haben oder improvisieren, ohne groß aufzufahren. Das reicht oft schon.

    • (8) 27.06.19 - 17:21

      - Kartenspiele (Mau Mau mit Skat Karten)
      - einfache no-Alter-Spiele, die du evtl. zu Hause hast (Spielesammlung oder so) irgendein Klassiker.
      - einfach auf der Wiese chillen
      - Picknick mit Obst
      - basteln, häkeln, malen
      - Zeichenspiele, Kritzelspiele, statt Galgenmännchen mit Buchstaben: Zeichnungen erraten
      - Höpfspiele aus der eigenen Kindheit
      - backen/kochen (je nachdem was sie essen darf, wie die Zeit reicht)
      - im Freien ein Lager mit Decken bauen (gibt gleich Schatten)
      - Witze erzählen/Scherzfragen stellen

      - was du in deiner Kindheit gerne gemacht hast und sich spontan anbieten lässt (Material kann man auch umfunktionieren mit dem was da ist.)

      (9) 27.06.19 - 22:48

      Ich war bei ihnen zu Hause und hab alle Puppen und schleichtiere kennen gelernt.

(10) 27.06.19 - 20:08

Wie war euer Nachmittag? Was habt ihr schönes gemacht? Lief es gut? LG

  • (11) 27.06.19 - 22:43

    Haha... es war spitze🤣
    Wir haben zu erst aufräumen gespielt und dann war sie ein Schweinchen, das nicht gesprochen hat aber den Kindern immer Geschenke gebracht hat. Sie hat dann alles was so im Regal gefunden hat it tüchern verpackt und ich musste es auspacken.

    Dann sind wir in den Garten und haben schätze versteckt und für die Mama schatzkarten gemalt und Hinweise gelegt, damit die die schätze suchen kann.

    Wir waren gerade am essen (butterbrote) und wollte dann was lesen, als meine Freundin zurück kam.

    Ich bin auch gleich schon fürs nächste mal gebucht worden 😅

(14) 27.06.19 - 22:53

Danke euch allen.
Fürs Gedanken und Mut machen 😎

Also ich an deiner Stelle würde einfach deine Freundin fragen, ein paar Vorschläge zu machen, die kennt ihre Tochter ja und weiss, wie man mit ihr drei Stunden verbringen kann.

Top Diskussionen anzeigen