Ich muss hier raus!!!

    • (1) 29.06.19 - 12:42
      Inaktiv

      Hallo Hallo!

      Ich halts bei meinen Schwiegereltern nicht mehr aus!!! Sie mischen sich so bei unserem Kind ein, wir haben null Privatsphäre und unser Kind hat kein richtiges Bett weil einfach ein Zimmer fehlt! Wir warten seit Monaten darauf, endlich in unsrere Wohnung einziehen zu können, jetzt ist Anfang August geplant! Jetzt sagte der Vermieter obwohl wir immer gesagt hatten er solle bitte früh genug schauen, dass die Küche reinkommt, die Küche kommt Mitte/Ende August!!! Jetzt hatte ich grad mega den Nervenzusammenbruch weil ich nicht noch 4 weitere Wochen aushalte!!!
      Aber eigentlich kann man die Zeit ohne Küche überbrücken oder? Es gäbe die Möglichkeit auf eine Kochplatte und Mikrowelle und Kühlschrank vom Keller in die Küche für die Übergangszeit. Wasser gibts im Bad und für Abspülen muss halt derweil einfach in einem Eimer oder so gemacht werden.

      Oder?

      • (2) 29.06.19 - 12:56

        Wir hatten auch mal ne Zeit lang keine richtige Küche. Nur ein Kühlschrank (gibts auch ganz Kleine günstig bei EBay) und so zwei Herdplatten mit Strom. Kaffeemaschine mit Kapseln. Das nervt mit der Zeit tierisch, aber ich kenne ja deine Schwiegereltern nicht;-)

        Als ich meine Einbauküche bekam, musste gleichzeitig der Gasboiler von der Küche ins Bad verlegt werden = 6 Wochen Baustelle. Kühlschrank im Kinderzimmer, 2 Platten Kochherd im Büro..... es geht, aber es nervt auch auf Dauer. Musst Du abwägen, was geht. Praktisch wäre, Du hättest einen Tiefkühler und könntest einiges vorkochen und einfrieren. LG Moni

        "Oder?"

        Klar - mit ein paar Abstrichen ist das durchaus machbar. ;-)

      • (7) 29.06.19 - 15:12

        Ohne Küche kommt man aus. Ohne Bad eher nicht.

        Platte auf zwei Böcke, Zweiplattenherd drauf, gebraucht hat einen kleinen Kühlschrank besorgen, ne grosse Schüssel zum spülen, fertig. Etwas anstrengend aber auf dem Campingplatz geht das auch.

        (8) 29.06.19 - 16:18

        Kauft euch für den Übergang eine pantry Küche. Das ist eine Spüle mit zwei Kochplatten und Kühlschrank.
        Da hast du alles.
        Kostet gebraucht ab 100 Euro!:)

      (10) 29.06.19 - 16:41

      Wir haben bei unserem letzten Umzug 3 Wochen überbrückt. Mit 2 Kindern. Das geht.

      Nicht Wenige haben irgendwo einen Kühlschrank „für Partys“ rumstehen und Kochplatten. Hier erstmal bei Bekannten und Verwandten rumfragen. Ansonsten gibts momentan bei Kaufland (glaub ich) eine Doppelkochplatte. Nicht teuer und Kann man doch immer mal brauchen oder eben wieder verkaufen. Kühlschrank über Ebay Kleinanzeigen schauen und dort dann auch wieder einstellen.

      Wir hatten die Kochplatten, Mikrowelle und Kaffeemaschine auf einem Campingklapptisch stehen. Abgespült wurde in einer großen Schüssel (Wäschewanne geht auch) in der Badewanne.

      Natürlich gabs keine großen Menüs. Ehrlich gesagt sogar oft Dosenfutter oder was aus der Mikrowelle. Und wir haben auch öfter was bestellt als wir es sonst machen. Aber verhungert sind wir nicht. Bei uns war außerdem Winter. Jetzt im Sommer mit den ganzen Salaten usw. find ichs sogar viel einfacher.

      Das Einzige was ich gern gehabt hätte, wäre ein kleiner Tisch-Backofen gewesen. Eben für Pizza oä. Aber es ging auch so.

      Sandwichtoasts haben wir auch öfter gemacht.

      (11) 29.06.19 - 20:07

      Bei unserer Küche gab es Liederprobleme, dann wurden die falschen Teile montiert und es musste noch etwas nachbestellt werden.

      Hat sich insgesamt 3 Monate hingezogen.

      Aber das Möbelhaus hat uns für die Zeit einen kleinen Küchenblock geliehen kostenlos, mit Spüle, kleinem Kühlschrank und 2 Herdplatten. Für die Übergangszeit war es ok.

      Fragt nach.

      (12) 29.06.19 - 20:44

      Klar geht das. Mein Mann und ich haben in unserer ersten gemeinsamen Wohnung auch auf die Küche warten müssen. Auf dem Esstisch stand die Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster und eine Kochplatten.
      Wir hatten auch keinen Kühlschrank.
      Also ging es quasi fast vom Geschäft direkt in den Magen.
      Alles besser als nervende Schwiegis😉

      (13) 29.06.19 - 22:24

      So warm wie es ist kann es ja auch ruhig etwas öfter was kaltes zu essen geben. Wir haben auch mal ne Zeit keine Küche gehabt abgespült hab ich in nem Wäschekorb in der Badewanne

      (14) 30.06.19 - 13:20

      Genau DAS war schon beim LEsen mein erster spontaner Gedanke: Die fehlende Küche sollte doch kein Hinderungsgrund sein am Anfang des Monats einzuziehen.

      4 Wochen mit Kochplatten zu kochen und im Bad abzuwaschen ist sicher für euch weniger belastend als noch unter den beengten jetzigen Bedingungen weiter im HAus der Schwiegerletern zu leben. Beharrt dem vermieter gegenüber auf seine Zusage, Anfang August.

Top Diskussionen anzeigen