Ja bin ich denn verrückt?!

    • (1) 05.07.19 - 21:22
      Inaktiv

      Ich habe mit meinem Mann 1 Kind, wir sind verheiratet, haben ein Haus im Grünen und wünschen uns auch noch ein zweites Kind.

      Alles ist wirklich soweit super.

      Ich hätte auch sehr, sehr gerne noch ein zweites Kind, habe aber große Angst davor, dass mein Körper dann völlig desaströs ist. Hab ich sie denn noch alle? Alles könnte so schön sein. Man sollte sich über andere Dinge Gedanken machen, aber doch nicht über so etwas.
      Meine 1. SS habe ich ohne Streifen und ohne überschüssige Haut überstanden. Alles sieht fast aus wie vorher. Einzig wenn ich mich bücke, hängt die Haut etwas. Das stört mich aber nicht, ist ja vollkommen ok, ich habe ja auch einem wundervollen Kind das Leben geschenkt und somit das größte Geschenk überhaupt bekommen.
      Jetzt kreisen meine Gedanken ständig, dass ich beim 2. Mal nicht so davon komme, dass meine Haut hängen wird, ich von streifen zugepflastert bin und mich im Bikini nicht mehr raus traue.
      Es ist so bescheuert!
      Ich weiß gar nicht, was ich mir von dem text erhoffe... Ich bin einfach traurig, wegen mir selbst. Meinen dummen Gedanken. Das ist so peinlich, aber ich werde diese Gedanken nicht los.

      • (2) 05.07.19 - 21:41

        Hallo 👋🏼
        Ich finde deine Gedanken überhaupt nicht peinlich.
        Ich habe von der Schwangerschaft meiner Tochter vor 2 Jahren gute 5 Kilo behalten, die ich nun versuche durch Sport los zu werden. Ich bin nicht dick und kann mich wirklich glücklich schätzen, dass ich mit der Schwangerschaft so glimpflich davon gekommen bin. Dennoch blähen sich meine Nasenflügel gefährlich, wenn ich daran denke, bei einer erneuten Schwangerschaft würden nochmals 5 Kilo bleiben. Dann wären es zusammen ja 10 Kilo, dass kommt natürlich nicht infrage.
        Ich hab deshalb angefangen regelmäßig zum Sport zu gehen. Spaß macht es wirklich so gar nicht und nach anstrengenden Nächten, dem Job, der kleinen, ist mir oft eher nach einer Runde Schlaf, als Sport. Aber auf der anderen Seite tut es mir auch total gut, etwas für mich und meinen Körper zu tun. Vor allem meinem Rücken tut es gut. Ich habe weniger Schmerzen und weniger Migräne!
        Wäre das eine Option für dich? Ansonsten finde ich, sollte man sich einfach wohl fühlen. Wenn nicht, nützt kein lamentieren, dann muss man dafür etwas tun.
        Ich denke, jeder hat so seine Problemzonen! Bei mir sind es die pölsterchen zwischen den Beinen🤦🏻‍♀️🤬😭
        Pfui, finde ich es schlimm wenn da alles wackelt! Wackelpudding to Go😪 gaaanz schlimm. Gerade im Sommer zur Urlaubszeit am Strand, stört es mich.

        Lg Lucia

        • (3) 05.07.19 - 22:26

          Vielen Dank für deine lieben Worte ❤️
          Es beruhigt mich schon mal, dass ich damit scheinbar nicht alleine bin.
          Da ich als Heranwachsende Leistungssportler war, mache ich immer noch von Mo-Sa Sport, einzig der Sonntag ist sportfrei. Ich weiß, dass ich damit auch wieder viel „ausbügeln“ kann körperlich, aber eben keine Haut, die schon hängt, wenn ich stehe oder Streifen.
          Ach, es ist doch verrückt, man bekommt das schönste Geschenk und macht sich über sowas Gedanken. 🙄🤦🏼‍♀️
          Vielleicht habe ich auch noch mal Glück, vielleicht aber auch nicht. 🙈

      (4) 05.07.19 - 22:02

      Hallo,

      also erst einmal möchte ich dir sagen, dass deine Gedanken keinesfalls „blöd“ oder „peinlich“ sind. Das ist eben etwas, was dich beschäftigt. Andere denken vielleicht über Sachen nach, worüber du dir nie Sorgen machen würdest.

      Eine Entscheidung ob oder ob kein zweites Kind, kann dir natürlich keiner abnehmen. Du musst für dich abwegen, was dir wichtiger ist. Kind oder Körper.. obwohl das Wort „wichtiger“ in diesem zusammen sicherlich nicht ganz passend gewählt ist.

      Ein paar Denkanstöße für dich:

      Im Alter wird sich schrumpelige Haut fast nie vermeiden lassen - dafür hast du im besten Fall zwei wundervolle Kinder


      Sport ist in jedem Alter eine Option, wieder fit zu werden und das Bindegewebe zu straffen

      Ich bin kein Verfechter von Schönheits OP‘s aber sollte es dir nach der Schwangerschaft so zu schaffen machen, gibt es sicherlich auch humane kosmetische Eingriffe, die es lindern können

      Keiner kann dir sagen, ob du überhaupt nach einer erneuten Schwangerschaft unter deinem Körper leiden wirst. Ich beispielsweise habe durch meine Schwangerschaft 10 Kilo verloren. Ich wog anfangs 63 kg, mein Sohn ist mittlerweile 2 Jahre alt und nur 53 Kg sind mir geblieben

      Wie denkt dein Mann darüber?

      VG

      • (5) 05.07.19 - 22:28

        Danke für deinen Beitrag.
        Das waren ganz wundervolle Worte, die mich wirklich zum Nachdenken angeregt haben. ❤️ („Im Alter wird sich schrumpelige Haut...“)
        Damit hast du wirklich so Recht. Irgendwann sitzt man da und stellt sich die Frage, warum man solche Gedanken hatte, die eigentlich soooo oberflächlich sind.

    (6) 05.07.19 - 22:10

    Hi, vielleicht kann ich dich ja ein wenig beruhigen :-)
    Ich hab 3 Kinder (9,8,2) und das Glück gehabt das ich auf dem Bauch einen einzigen ministreifen hab und das auch nur wegen dem piercingloch am Bauchnabel. Ich hab übrigens nie gecremt oder geölt. Es ist schlicht Veranlagung, gutes Bindegewebe wird nicht urplötzlich schlecht. Ich hatte auch jedes mal direkt mein Ausgangsgewicht wieder, was mich als absoluten Sportmuffel sehr gefreut hat.
    Also würde ich sagen deine Chancen stehen recht gut.
    LG

  • Das mit dem Bindegewebe ist viel Veranlagung und ein bisschen auf die Ernährung achten schadet nicht für zwei essen sollte man nicht grade aber fasten muss man auch nicht . Da du beim ersten Mal keine Streifen bekommen hast ,hast du recht gute Chance was das Bindegewebe angeht .

    Ich habe ein super Bindegewebe und eine sehr gute Rückbildung daher hatte ich immer Glück mir sieht man meine vielen Kinder gar nicht an . Zugenommen habe ich immer um die 20 kg in den Schwangerschaften ( Ausgangsgewicht zwischen 50 und 53 kg ) der Bauch und die kilos sind immer schnell wieder runter gegangen ohne das ich etwas dafür tun musste + mein Bauch ist nach wie vor straff außer wie bei dir wenn ich mich stark nach vorne beuge sieht man das die Haut nicht mehr ganz so straff ist aber das sehe auch nur ich . Streifen habe ich keinen einzigen und kann ohne Probleme Bikini tragen .

    Ich hatte vor der SS ein paar Kilo zu viel und habe dies immer noch. Trotz aller Bemühungen will nichts runter.
    Mein Bauch sieht aus wie eine Kraterlandschaft und er hängt. An manchen Tagen hasse ich das und bin so sauer, dass mein vorher glatter Bauch jetzt so aussieht. Doch dann schaue ich meine Tochter an und weiß, dass es jeder Dehungsstreifen wert war.
    Ich hätte auch lieber wieder einen flachen und glatten Bauch, aber am Ende zählt für mich nur mein Kind, welches gerade gesund und zufrieden neben mir schnarcht.

    Du hast die besten Voraussetzungen, daas bei deiner 2. SS auch nichts reißt.. und selbst wenn.. ist es jede kleine Falte wert. ❤

    High waist Bikini! Hält alles im Zaum.

    (10) 06.07.19 - 10:18

    Huhu.
    Vielleicht hilft dir meine Beschreibung.
    Ich habe 8 Kinder geboren, war 2X mit Zwillingen schwanger.
    Meine Haut hängt nicht (auch das Stillen hat keine Spuren hinterlassen), ich habe keine Schwangerschaftsstreifen und keine Probleme mit dem Beckenboden. Und irgendwie ist sogar meine Kaiserschnittnarbe nicht mehr zu sehen.
    Und das ich ungern einen Bikini trage (was ich letztes Jahr noch gemacht habe) liegt eher daran, dass ich im Frühjahr 5 KG zugenommen habe und im sitzen Röllchen zu sehen sind.
    Manche Menschen neigen einfach zu schlaffer Haut, andere nicht.
    Dafür neigt meine Haut zu Neurodermitis, die Haut unter meinen Augen ist sehr dünn, sodass ich ständig müde aussehe und ich habe Schlupflider. Das hat aber wohl alles nichts mit den Schwangerschaften zu tun.
    Womit ich nach den Schwangerschaften aber zu kämpfen hatte, war Eisenmangel.

    Wenn du bei der 1. Schwangerschaft verschont geblieben bist, wird dein Körper nach noch einer SS wohl nicht so aussehen, wie du es befürchtest.
    Alles Gute

    (11) 06.07.19 - 12:13

    Hey

    Genau das hab ich vor meiner ersten Schwangerschaft gedacht.
    Mein Bauch hat nichts abbekommen an streifen.
    Meine Beine sind dafür fast bis zu den Knien gerissen 😥
    Nach der Schwangerschaft habe ich doch tatsächlich auch noch kleine Streifen am Bauch bekommen🤷‍♀️
    Ich kann deine Gedanken total verstehen!
    Die Streifen werde ich nie wieder los. Das einzige was ich machen kann, ist es zu akzeptieren auch wenn es mir schwer fällt. Ich habe immernoch 10 Kilo mehr als vor der Schwangerschaft, meine kleine ist 14 Wochen alt.
    Nach der stillzeit werde ich eine Diät machen und versuchen wenigstens wieder auf mein startgewicht zu kommen. Wenn die Zeit es zulässt auch Sport.
    Wenn ich vor dem Spiegel stehe, hab ich oft Tränen in den Augen, dann gucke ich meine kleine an und es ist erstmal wieder vergessen.
    Die Angst kann ich dir nicht nehmen. Deine Gedanken auch nicht ausreden aber ein zweites Kind ist etwas wundervolles und wenn du eins möchtest, dann trau dich!
    Ich habe von Anfang an ganz viel gecremt und geölt. Ob es das war, was geholfen hat? Keine Ahnung! Ich hab aber das Gefühl gehabt ich tu etwas, damit die Haut nicht reißt.

    Ich wünsche dir alles gute!

    (12) 06.07.19 - 18:41

    Ich kann deine Gedanken absolut verstehen. Hab damals genau so gedacht. Hatte in der ersten Schwangerschaft 20kg zugenommen. Hatte schnell 15 wieder runter. Der Rest blieb. In der zweiten Schwangerschaft wurden es wieder 20 kg mehr. Und da war kein Wasser dabei ;) das war quasi pure Schokolade. Die kleine ist jetzt ein halbes Jahr alt. Ich habe weniger gewicht als vor der ersten Schwangerschaft. Alles kann, nichts muss!
    Die kleine ist das beste was uns allen passieren konnte. Der große Bruder liebt sie heiß und innig.
    Ein zweites Kind ist bestimmt das richtige für euch, wenn ihr es euch wünscht.
    Lg

    (13) 07.07.19 - 20:26

    Ich bin fast 33 und habe zwei Kinder mit 2 Jahren Abstand bekommen.

    Ich kann dir sagen, dass ich jetzt viel besser aussehe als mit 25 !! Ich habe keine Streifen, bin schlank und straff.

    Aufgrund meines Berufes war ich in der ersten SS ab der 17 Woche daheim. Da hab ich mit Sport angefangen und mich mit gesunder Ernährung beschäftigt. Und das blieb mir bis heute.

    Also es ist natürlich möglich, ach nach dem zweiten Kind eine tolle Figur zu haben - aber ein bissl was muss man schon dafür tun.

Top Diskussionen anzeigen