Großmutter akzeptiert enkelsohn nicht

Hallo,

mein Sohn ist fast 11 Jahre und hat kein Bezug zu Oma. Die interessiert sich nur für die Enkelinen der Tochter. Was können wir dagegen machen?

Nix.scheinbar war es doch 11 Jahre lang ok so wie es ist.

Wir können da reden was wir wollen sie wollte das erste Enkelkind von der Tochter haben aber leider war der Sohn schneller.

"sie wollte das erste Enkelkind von der Tochter haben " --> WAS?? sie wollte das Kind haben?? sorry verstehe deinen Text nicht

weitere Kommentare laden

>> Was können wir dagegen machen? <<

Wieso wollt ihr diesen Zustand nach 11 Jahren ändern?

Welches Verhältnis hat denn dein Mann zu seiner Mutter?
Machen könnt ihr da nach so vielen Jahren gar nichts. Liebe lässt sich nicht erzwingen. Ich würde mich von ihr klar distanzieren.

Die Mutter hat ein super Verhältnis zu Tochter. Zu meinen Mann leider nicht.

Na, dann überträgt sie das auch auf die Enkelkinder.

weitere Kommentare laden

Noch 2 Jahre warten, dann sche*ßt das Kind drauf. So ging es mir auch.


lg lene

Nix, Haken dahinter und fertig. Wenn es deinen Sohn verletzt, den Kontakt beschränken.
Meine Mutter interessiert sich auch absolut nicht für meine Kinder, wir haben keinen Kontakt mehr.

Das ist würde ich mal sagen nicht euer Problem. Manche Kinder wachsen ganz ohne Großteltern auf. Wird dem Jungen nicht schaden. Wenn die Großmutter meint, so eine Einstellung haben zu müssen, dann soll sie sich (etwas härter formuliert) irgendwann auf dem Sterbebett mit sich selbst auseinandersetzen, wenn da dann nur die Enkel von der eigenen Tocher stehen, weils die anderen nicht interessiert.

Sofern diese dann auch kommen. Die Liebe muss ja nicht auf Gegenseitigkeit beruhen bei denen.


lg lene

Traurig und schade wenns so ist aber wohl nicht zu ändern. :Ich denke du kannst, sofern dein Kind darüber traurig ist es nur trösten und sagen das Oma leider so ist. Oma braucht aber sicherlich später auch nicht mehr ankommen dann wird das Kind eben auch keine Bezug zu ihr haben! Lebt euer Leben einfach weiter.

Ela

Mein Sohn merkt das die anderen beiden vorgezogen werden. Es ist schwer für uns als Eltern weil uns das auch traurig macht.

Ja das ist schon doppelt traurig wenns deinem Sohn auch schon bewußt ist. Ich weiß was mir auf der Zunge liegt und ich gerne zu deinem Sohn sagen würde, aber das wäre wohl auch nicht passend in den Augen einiger Leute.
Es heißt ja immer das man einfach abwarten soll und die Kinder das schon von alleine merken. Ich bin nicht sicher ob ich bei meinem Kind so diplomatisch wäre.
Ela

weitere Kommentare laden