Wo findet man eloquente Babysitter?

Um mal wieder etwas Zeit für uns zu finden sind wir auf der Suche nach einem Babysitter für unsere Kinder. Diese sind 1,5 und gerade 3, das dritte Kind auf dem Weg. Wo habt ihr eure zuverlässigen, vertrauenswürdigen Babysitter gefunden? Gerade bei so kleinen Kindern finde ich es schwierig. Ich hab mal bei eBay Kleinanzeigen geguckt, da haben sich mir die Fußnägel gekrümmt. Vermittelt das Jobcenter sowas? Über Tipps bin ich dankbar!

Eloquent? #rofl

😁😁

Es war schon spät und 37 grad. Eloquent ist natürlich quatsch. Beim Rest kannst du aber anscheinend nicht helfen, also nützt mir die Antwort nix.

weitere 10 Kommentare laden

Warum sollen die Babysitter denn eloquent sein? 😉 reicht es nicht, jemanden zu haben, der sich gut um die Kinder kümmert?

Frag mal bei den Kirchengemeinden nach, unsere bieten einen Babysitterdienst an. Aushang im KiGa machen, eine Kleinannonce schalten... gibt ja Möglichkeiten. Nachbarn fragen?

Es kommt darauf an, wann und wie oft ihr einen Babysitter braucht. Mehrmals wöchentlich für mehrere Stunden würde ja schon eine versicherungspflichtige Tätigkeit bedeuten und da könnte Euch eventuell wirklich das Jobcenter helfen.

Für Hin und Wieder wenige Stunden fallen mir spontan folgende Möglichkeiten ein:
- im Bekanntenkreis rumhorchen. Entweder die Bekannten haben einen tollen Babysitter, den sie weiterempfehlen oder das eigene Teenie-Kind / Neffe / Nichte möchte etwas dazuverdienen.
- Praktikanten aus dem KiTa.
- Schau mal, ob es in Eurer Gemeinde Babysitterkurse gibt. Das bietet bei uns die Kirchengemeinde an und vermittelt die 'ausgebildeten' Babysitter auch gerne an Familien.

Grüsse
BiDi

Falls ihr in einer Stadt mit fh/Uni wohnt- Aushang für sozpäd oder pädagogikstudenten etc machen. Falls es bei euch eine Schule für Erzieher gibt- dort einen Aushang machen.

Meine Autokorrektur spinnt auch manchmal, solche Fehler finde ich immer lustig.

Ich dachte im ersten Moment, du möchtest deine Kinder sprachlich besonders fördern und suchst deshalb einen eloquenten Babysitter :-)

Du könntest an eurer Uni einen Aushang machen - oft gibt es das auch im Internet. Studenten finde ich meistens recht seriös. Allerdings würde ich jemand mit Erfahrung suchen.

Bei uns waren es schlicht und ergreifen die Grosseltern. Etwas zuverlässigeres und vertrauenswürdigeres gibt es doch eigentlich gar nicht. Und ich hätte mir niemals wildfremden Personen ins Haus geholt.
Da Dir das aber wohl wenig hilft.....damals bot z.B. meine Hebamme für Teenies ab 12, 13 (oder so) Babysitterkurse an und vermittelte diese Teenies ggf. auch.

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten! Verwandtschaft haben wir hier nicht, deshalb müssen wir jemanden „einkaufen“. Ich habe durchaus Humor und finde es gar nicht schlimm wenn man mal nen Witz auf meine Kosten macht. Den Eindruck wollte ich jetzt auch nicht vermitteln. Zickigkeit möchte ich mir jedoch nicht unterstellen lassen, nur weil mir die Antwort nun mal nix bringt und auf einen Fehler meinerseits ziemlich rumreitet. 🤷🏼‍♀️ ist doch albern!

Wo habe ich mich denn über dich lustig gemacht?

weitere 2 Kommentare laden

Es gibt die Seite betreut.de da könntest du mal schauen.
Wer zu deinen Kindern passt, findest du nur heraus in dem du die Leute einlädst. Und auch mit deinen Kindern zusammen bringst.

Auf dieser Seite habe ich mich angemeldet und was war 😂 da ich kein Premium Account hatte konnte ich keine Nachrichten lesen.

Ich würde mich bei anderen Eltern umhören ob sie jemand kennen, oder ob vielleicht die Tagesmutter von jemandem sowas anbietet.