3.Geburtstag - brauche dringend Rat

Hallo, mein Sohn wird morgen 3. Mein Mann kümmert sich so gar nicht um irgendwelche Vorbereitungen in Sachen Geschenke. Er will mit ihm morgen zum Supermarkt gehen und er darf sich dann Autos und Bücher ausduchen. Ich finde, dass zu einem Geburtstag morgens ein Gedeck, ein Geburtstagskranz o. Ä., ein Kuchen und ein paar Geschenke gehören. Einen Kuchen habe ich vorhin gebacken, fen, den sich mein Sohn gewünscht hat. Mein Mann wollte über ebay Kleinanzeigen etwas holen, was jetzt aber nicht geklappt hat. Ich hatte auch noch eine Idee, wollte das aber ohne Rücksprache mit meinem Mann nicht einfach kaufen und der war letzte Woche noch im Urlaub.
Ich war heute morgen mit unserem Sohn in der Stadt und er hat auf ein Puzzle gezeigt, was ich ihm später nun auch gekauft habe. Im selben Laden habe ich noch etwas anderes schönes gesehen und es gekauft, ein kleines Spielzeug für draußen.
Mein Mann ist nun sauer, weil ich das im Alleingang gekauft habe. Über den Geburtstagskranz hat er auch gemotzt und gesagt, dass der Scheißkranz nur da ist, weil ihn uns meine Familie geschenkt hat. Wenn ich mich nicbt kümmern würde, wäre morgen früh gar nichts da. Als ich das meinte, sagte mein Mann, die Geschäfte hätten schießlich noch bis 23 Uhr auf. Er spielt nun erstmal mit den Nachbarn Fußball.
Ich habe in meiner Wut das Spiel umd den Geburtstagskranz auf den Dachboden verbannt. Am liebsten möchte ich gar nichts mehr für morgrn vorbereiten (die Smarties esse ich aus Frust gerade selbst), aber da tut mir mein Sohn leid.
Was würdet ihr machen? Mein Mann meint, ich würde alles in Alleingang entscheiden. Ich habe ihn aber mehrfach angesprochen und es kam immer nur, ach hat alles noch Zeit. Ich hätte auch gerne gefeiert, mal die Großeltern da oder Freunde. Will mein Mann nicht und alleine kann ich es dann auch nicht, weil er sauer wird.

Ganz ehrlich - MIR wäre es sowas von sch...egal, ob dieses Prachtexemplar von Mann sauer wäre. Es geht schließlich um ein kleines Kind!
Lade ein, wenn du möchtest, dekoriere/kaufe/mach was DU für richtig hältst und denk an die strahlenden Kinderaugen morgen früh.
Lasst es euch morgen richtig gutgehen und den Grummel Griesgram schmollen.

100% 👍🏻👍🏻👍🏻
So soll‘s sein

Sorry, aber das kann ich alles gar nicht glauben. Du verbrennst vor Wut die Geschenke?

Wenn das wahr ist, sind fehlende Geschenke das kleinste Problem!

Verbannt, nicht verbrennt ;-)

Bitte richtig lesen. Verbannt statt verbRannt. Sprich, ich habe sie auf den Dachboden gebracht und dort harmlos abgelegt.

weitere 3 Kommentare laden

Hat dein Mann ein geburtstagstrauma? Wie kennt er es denn aus seiner Kindheit und wie feiert er heute? Wie beschenkt er dich denn an deinem Geburtstag?
Traurig, dass er so lieblos ist eurem Sohn gegenüber und wie er mit dir spricht ist auch nicht okay. Ist er immer so?

Wie es früher war, in seiner Kindheit, weiß ich nicht. Als ich ihn kennengelernt habe, hat er gefeiert. In den letzten Jahren nicht. Er stellt sein Telefon aus und wenn mir Leute Grüße ausrichten, die ich dann weitergebe, wird er sauer.
Wir schenken uns gegenseitig nichts, sondern machen uns einen schönen Tag. Ich finde, dass Geschenke für uns in den letzten Jahren sehr krampfig geworden sind. Auch in meiner Herkunftsfamilie. Mann MUSS was schenken, weiß aber nicht was... Das ist für mich auch in Ordnung so. Aber hier handelt es sich um ein Kind.
Und ja, er spricht öfter so. Allerdings erst, seitdem wir Kinder haben ich schiebe es auf Stress, Schlafmangel, aber schön ist es nicht.

Dann frag ihn doch mal, wie es bei ihm als Kind war und wieso er seinen Geburtstag nicht mehr feiert, vielleicht bringt euch das weiter. Erzähl ihm vielleicht auch von deinen kindergeburtstagen und wieso es dir so wichtig ist, es für deinen Sohn schön zu machen:

Oh je, du arme.da hast du dir ja einen tollen Mann an deine Seite geholt. Entschuldige, dass ich das so sagen muss.

Er ist der leibliche Vater des kleinen Mannes? Und ihm ist der Sohn so egal? Wie traurig 😔 ehrlich,der Geburtstag des eigenen Kindes ist doch der schönste Tag für die Eltern.
Also ich würde den Mann ehrlich auf den Pott setzen und natürlich trotzdem alles vorbereiten. Für so einen schrecklichen Vater kann ja euer Junge nichts.

Hier wird bei jedem Kind immer alles bis aufs kleinste Detail vorbereitet und das ist uns auch total wichtig. Mir 2 % mehr wie meinem Mann , aber das ist auch ok😁

Und nun ran an den Geburtstagstisch. Und lass noch ein paar Smarties über 😉

Grundsätzlich ist er ein toller Vater. Er macht so viel mit unseren Jungs, ist oft viel geduldiger als ich. Er würde alles für seine Kinder machen. Er kauft ihm auch zwischendurch ständig irgendwas. Ich war wie geschrieben heute mit unserem Sohn in zwei Spielzeugläden. Mein Mann der hinterher fast entsetzt, dass ich unseren Sohn nichts gekauft habe. Dabei finde ich, dass man nicht ständig etwas kaufen muss einfach so. Da bin ich eher sparsam.
Vielleicht hat er ein Problem damit, dass meine Familie recbt viel schenkt und seine nicht. Auch von Freunden von mir kommen Geschenke, von denen nicht.
Bis ins kleinste Detail muss ich gar nicht planen, das bin ich nicbt. Aber wenigstens den Tisch decken, den Kranz und nen Kuchen. Das ist doch nicht zu viel verlangt.

Thumbnail Zoom

Also ganz ehrlich, so ein Geburtstag kommt ja auch total überraschend!

Meine Tochter wurde letzte Woche 3.
ich habe schon Wochen vorher angefangen Einladungen zu basteln, Deko zu kaufen, Geschenke kaufen ist sowieso immer meine Aufgabe und 3 Tage vorher habe ich angefangen die Torte für ihren Geburtstag zu backen.
Am Tag davor habe ich mit meiner Tochter für die Krippe noch 3 Bleche Muffins gebacken.
Abends habe ich 50 Luftballons aufgeblasen, Geschmückt und die Torte fertig gemacht.
Ich war nach 12 im Bett und bin extra um 5 Uhr wieder aufgestanden um mit duschen und allem fertig zu sein sobald meine Tochter aufsteht.

Ich weiß nicht was bei Dir verkehrt läuft, aber Geburtstage sollten für Kinder immer schön sein!
Heb deinen Hintern hoch und schmück die Bude!
Pack die Geschenke ein und sieh zu, dass die Familie zum Kaffee kommt!

Ansonsten fällt mir nur eins ein : DAS ARME KIND!

Ist halt nicht jeder so perfekt wie du. Oder so langsam😉😁.

Bei Feiern mach ich immer zig Salate, verschiedene börek, Käsetaschen, Hähnchenkeulen, verschiedenen Kuchen, Baklava usw... und trotzdem stehe ich nicht um 5 Uhr auf, außer es ist Wochentag und ich muss zur Arbeit:)

Ich finde es total daneben, das Kind als arm zu bezeichnen.
Als ob du die Kindheit anhand einer kleinen Anekdote beurteilen könntest.
Mir sind Geburtstage total unwichtig. Schon als Kind war das so und ich war total genervt von dem ganzen Trubel.

Wir wollen deswegen auch nicht so viel Trubel, den Tag ruhig verbringen. Wir sind beide nicht diejenigen, die immer fett Party machen. Aber ein bisschen was, wie beschrieben..

weitere 9 Kommentare laden

Hallo nochmal,

von vorn ;-)

Ich würde zunächst mal die Asche, äh die Geschenke vom Dachboden wieder runterholen. Morgen feiert ihr Geburtstag und ich würde meinem Mann in diesem Fall tatsächlich eine Ansage machen: Ruhe bewahren! Probleme werden später in Ruhe geklärt. Jetzt zählt der Geburtstag und den machst du so schön du eben kannst. Mit Kranz und Geschenken, Kuchen und Süßigkeiten, evtl. den Großeltern, die können vielleicht auch spontan kommen. Ihr seid euch nicht einig, aber das muss nun nicht auf dem Rücken des Jungen ausgetragen werden. Sollte dein Freund so querschießen, dass das alles nicht möglich ist, würde ich mit meinem Kind etwas unternehmen. Raus und weg.

Hinterher setzt ihr euch mal zusammen und sprecht über eure Erwartungen. Wenn dein Freund sich dann weiterhin so kindisch verhält, musst du überlegen ob du damit leben kannst. So ein Theater hast du dann wohl bei jedem Fest? Das ist ja fürchterlich. Ich würde wohl auch ganz klar sagen, dass ich einen Partner und Vater für mein Kind brauche, kein weiteres trotziges Kleinkind.

LG

hallo,

es ist ja nun nicht der 1. geburtstag, wie liefen denn die anderen?? und wenn ihm andere sachen wichtiger sind, als die planung würde ich ihm auch in den hintern treten. oder hat er es auch so erlebt? das er sich im SUPERMARKT was aussuchen konnte?? oder waren die so mies, seine geburtstage??

ich würde einfach alles planen, alle einladen und wenn er ein fass aufmachen will, dann soll er das abends machen, wenn alle weg sind u das kind auch im bett und sich die zeit anders vertreiben. geburtstage sind was tolles für kinder, wie weihnachten, das sollte man denen nicht nehmen

meine meinung dazu.
hab den arsch da in der hose u keine angst vor deinen mann sondern steh zu deinem kind. das kann nix dafür.

alles gute zum geburtstag für ihn und alles gute für dich!

Die anderen haben wir auch alleine gefeiert. Zum ersten kamen meine Eltern und meine Schwester am Wochenende drauf.

Wenn ich einfach Leute einlade, flipot er aus. Weil ich dann einfach was alleine mache. Das ist das Problem. Ich muss alles absprechen, da ich ja sonst im Alleingang handele, aber er wehrt sich gegen vieles, was ich möchte und ich gebe meistens klein bei.

Bist du sicher, dass das eine richtige Beziehung ist? Bespricht er auch alles mit dir oder sind von seiner Seite aus Alleingänge erlaubt?

Hast du Angst davor, wenn er 'ausflippt'?

weitere 7 Kommentare laden

Er wird sauer ? Sein Ernst ?
DA würde ich aber gewaltig ein Konfrontationsgespräch mit Ihm suchen und meine "Wut" dementsprechend spüren lassen, was sein verdammtes Problem dabei ist, das Du den Geburtstag Eures Kindes ausrichtes, wo ER sich doch dabei anscheinend um gar nichts kümmert und es alles vor sich hin schiebt....
Wie lange will Er den damit warten ? Bis Weihnachten ?
Da brauch das Kind den Geburtstag nicht mehr.... Er will bis 23 uhr die Geschenke besorgt haben ? Gehts noch ? Das macht man weitaus früher !
ER sollte Dir lieber Dankbar dafür sein, das Du was für Euer Kind unternimmst und ich würde für morgen sehr wohl die Großeltern und Freunde einladen !!!
Das würde ich rein aus Protest und dem Kind zuliebe machen!!
Herr Gott im Himmel, es ist sein Geburtstag und nicht die des Vaters ......
Sorry, für diesen Text, aber bei solchen Muffels geht mir der Hut hoch, da ich auch mal so ein Exemplar hatte #aerger

Ansonsten einen schönen Geburtstag für den kleinen Mann an seinem morgigen Tag #torte#tasse

Er will den Tag ja gerade nach dem Kind ausrichten. Er will beim Einkaufen immer Autos und Bücher kaufen und wir sagen immer nein. Morgen soll er sich mal aussuchen können. Dagegen habe ich ja auch gar nichts. Aber dennoch möchte ich, dass er morgens etwas hat und etwas sieht. Mein Mann kauft ihm ständig irgendwas, aber wenn es um Geschenke geht, wird er kleinlich. Vielleicht aber, weil das bei ihm in der Familie nicht war. Ich habe da aber gar keinen Stress mit, dass meine Schwiegerfamilie weniger schenkt.
Ich bin ja auch dafür, einwn Dreijährigen nicht zu uberhäufen. Aber es darf doch mal mehr als eine Sache zum Auspacken sein.

Konfrontation ist mit dem Mann nicht empfehlenswert... Das kommt halt noch hinzu. Dass er schnell wütend wird, ich Angst davor habe und eben gar nichts sage. Ich gebe klein bei, des Friedens willen, obwohl ich nicht einverstanden bin. Das kommt dann doch raus, mein Mann empfindet es als unehrlich und wird dann richtig sauer. Das hat sich ganz ungut bei uns eingefahren und ich versuche gerade, da langsam wieder raus zu kommen. Mit Ruckschlägen, wie man sieht.

Aber der Tisch ist nun gedeckt!

Dein Mann scheint gewaltig einen an der Klatsche zu haben, wenn das alles so stimmt, wie du ihn beschreibst.

Gibst du Widerworte, wird er sauer, davor hast du Angst, gibst du keine Widerworte, wird er "richtig sauer".

Und du duckst dich und hast Stress damit.

Was ist DAS denn für eine Ehe?

Was für ein Chaos wenige Stunden vor dem Geburtstag des Kindes! Und du lässt dich da reinziehen. Statt erwachsen zu handeln, werden Geschenke auf den Dachboden verbannt und du frisst deinem Kind die Smarties weg. #klatsch

Wenn das alles so stimmt, siehst du nicht, das da ganz dringender Handlungsbedarf deinerseits besteht?

weitere 6 Kommentare laden

Ist dein Mann eifersüchtig?

Inwiefern? Auf andere Männer? Das eigentlich nicht. Ich gebe ihm aber auch keinen Anlass.

Hmm, ich verstehe gerade nicht, wieso man sich erst so kurz vor knapp Gedanken dazu macht. Aber ok.

An deiner Stelle wäre mir die Meinung von deinem Mann egal.

Wir haben uns schon Gedanken gemacht. Und das, was unser Sohn als Wunsch geäußert hat, gibt es tatsächlich im größeren Supermarkt zu kaufen. (wir reden hier von Marktkauf, Kaufland etc). Mein Mann war aber spontan noch bis besten im Urlaub, daher wird die Umsetzung jetzt tatsächlich knapp.
Es ist immer alles auf den letzten Drücker bei uns. Daran sind wir beide nicht ganz unschuldig. Mit dem Unterschied, dass mein Mann jedes Mal die Ruhe weg hat.

Sie hat doch geschrieben, jedes Mal, wenn sie etwas vorgeschlagen hat, sagte ihr Mann es wäre noch viel zu früh zum Planen. Gleichzeitig soll sie nichts ohne ihn entscheiden. Bei Zuwiderhandlungen flippt er aus und davor hat sie zu viel Angst. Bleibt ja dann wenig Spielrwum, etwas rechtzeitig vorzubereiten ...

Oh je, also sorry, aber da würde ICH mal richtig sauer werden, wenn mein Mann sich so aufführen würde!

Euer Sohn hat morgen Geburtstag, das kommt doch nicht überraschend sondern ist jedes Jahr am gleichen Tag! Ganz ehrlich, man muss kein riesen Brimborium um einen Geburtstag machen, aber ein nett gedeckter Geburtstagstisch am Morgen gehörte bei uns in der Familie auch immer dazu. Darauf ein paar hübsch verpackte Geschenke, ein paar Blümchen und eine Geburtstagskerze, die das Geburtstagskind dann auspusten und sich was wünsche durfte. Das war bei uns immer so, ich habe nur schöne Erinnerungen daran und werde es für unsere Tochter genau so handhaben!

Ein Spielzeugladen hat ja wohl kaum bis 23 Uhr geöffnet, was genau wollte er denn im Supermarkt noch schnell kaufen? Wie lieblos ist das denn bitte?? Klar könnte man am eigentlichen Geburtstag mit dem Kind in einen Spielzeugladen gehen und sagen "such dir was aus", aber ich bin da eher wie du, ich finde die Geschenke müssen morgens auf dem Tisch stehen! Sehr enttäuschend wie dein Mann da tickt, ich verstehe deinen Ärger aber iss deinem Sohn nicht aus Frust alle Smarties weg 😉 Hol alles wieder vom Dachboden, dekorier schön und bereite deinem Sohn einen schönen Geburtstag!

Ja, genau so sehe und kenne ich es. Genau wie du.
Ich habe jetzt den Tisch gedeckt, Smarties verteilt, Geburtstagskranz und Kerze stehen. Kuchen noch im Kühlschrank, aber immerhin. Und jetzt gehe ich ins Bett und freue mich darüber, dass morgen vor drei Jahren ein ganz tolles Kind geboren wurde!

So, das klingt doch mal nach nem guten Plan! Und falls dein Mann morgen immer noch schmollt, dann lass deinen Ärger nicht vor eurem Sohn raus! Es ist sein Tag, da sollten sich die Eltern nicht streiten. Abends wenn der Kleine im Bett ist, kannst du ihm dann die Meinung geigen 😬

Tut mir leid, die Antworten habe ich nun nicht alle durchgelesen, weil es mich sofort in den Fingern juckte!
Die Befindlichkeiten von meinem Mann wären mir, gelinde gesagt, völlig egal! Es ist der Geburtstag von eurem Kind!
Hol gefälligst den Geburtstagskranz vom Dachboden! Schmücke den Tisch mit einer hübschen Tischdecke/Servietten/Luftballons! Packe alle verfügbaren Geschenke ein! Bastle ihm eine Geburtstagskrone, denn euer Sohn ist morgen die absolute Hauptperson. Stelle den Kuchen auf den Tisch und überdecke deinen Sohn morgen mit 1000Küssen. Er hat Geburtstag und ihr solltet diesen Tag aus vollem Herzen, mit viel Liebe und Dankbarkeit feiern!
Man ey. Da platzt mir die Hutschnur. Dein Mann ist angepisst wegen der Geschenke die er nicht organisieren konnte und du isst aus Frust deinem Sohn die Süßigkeiten weg. Was soll das? Reißt euch zusammen!

Guten Morgen,

herzlichen Glückwunsch an deinen kleinen Mann! #torte Ein schönes Datum hat er sich rausgesucht, war vor 11 Jahren der ET unseres Großen, der aber bis dahin nicht warten wollte.

Aber nun zum Thema.

Uff... Das erste, was mir dazu einfällt, nebst Schmerz über das Verhalten deines Mannes und einem bitteren Beigeschmack, dass du Angst vor ihm beiläufig erwähnt hast. #schock

Erstmal ist es mir auch wichtig, dass das Kind morgens einen geschmückten Raum und Geschenke auf dem Tisch vorfindet. Kuchen darf auch nachmittags kommen, darf auch morgens schon stehen, das handhabe ich tatsächlich individuell. Aber Deko und Geschenke haben da zu sein, das wissen sie und sind morgens furchtbar aufgeregt.

Es muss ja auch gar nicht übertrieben dekoriert werden, so hoch ist meine Erwartungshaltung gar nicht.

Ich sag es mal so. Ich bin kein Freund von Geburtstagen. Meiner wird nicht gefeiert und Geschenke erwarte ich erst recht nicht. Meine Kinder dürfen basteln, malen oder es bleben lassen. Oder auch mal mit Papa zusammen was aussuchen. Klar, das verbiete ich nicht. Aber ich muss es halt nicht haben. Dennoch ist es mir wichtig, dass die Geburtstage der Kinder entsprechend gestaltet werden, es ist IHR Tag.

Was ich so über deinen Mann lese... wird sauer wenn du Glückwünsche ausrichtest... liest sich nicht normal. Da frage ich mich, ob etwas vorgefallen ist, ob eine versteckte Depression oder andere psychische Erkrankung dahinter steckt, was da los ist, dass er so krass reagiert. Auch in Zusammenhang mit dem Geburtstag eures Kindes.

Er verbietet auch die Feier mit der Familie, schimpft über den Geburtstagskranz, da deine Familie da ihre Finger drin hätte... Da stimmt doch etwas nicht?!

Es sollte ihm doch auch wichtig sein, die Geschenke parat zu haben. Warum wütend sein, wenn du schon was geholt hast, während er anderen Dingen mehr Aufmerksamkeit widmet? Backt er, dekoriert er, packt er alles ein? Meint er, dass "im Laden was aussuchen" der schönere Weg wäre?

Oder wie würde seiner Meinung nach der Tag laufen? Einfach nur in den Laden, was kaufen und Geburtstag erledigt?

Wenn ich richtig gelesen habe, habt ihr mehrere Kinder? Wie ist es bei denen?

Kurz gesagt hätte ich auch alles fertig gemacht, damit die Kinderaugen heute früh leuchten können. Und wehe der Kerl hätte in irgendeiner Form seinem Unmut freien Lauf gelassen, dann wäre ICH sauer und würde ihn das spüren lassen. Es geht nicht um ihn. Es geht um euren kleinen Jungen.

Das tut schon weh, was du beschreibst, zugleich lässt es mich sehr nachdenklich werden, was mit diesem Mann los ist...

LG erdbeerchen

Das Gefühl habe ich bei ihm auch, dass da was anderes hintersteckt. Er war ja schließlich nicht immer so. Das hat sich nochmal mit der Geburt unseres zweiten Kindes verstärkt. Ich habe oft den Eindruck, dass er überlastet ist, auch wenn er das nicht zugibt.
Er hat meine Dekoration für den Tisch dann noch ergänzt, gemeinsam war das dann wirklich schön.

Hallo,
Ich hoffe ihr habt heut einen schönen Geburtstag!

Bezüglich dem heutigen Tag haben Dir ja schon viele geschrieben.

Ich möchte dir aber noch kurz was anderes sagen :
Ich glaube, der Konflikt wegen heute ist nur ein kleiner Teil eures Problems.

Ihr führt eine Beziehung, die absolut nicht auf Augenhöhe ist.

Dein Mann bestimmt alles, du traust dich nichts alleine zu entscheiden, weil er sauer wird, du hast Angst vor deinem Mann.

Liebst du ihn ?
Liebt er dich ?
Bist du glücklich in dieser Ehe?

Ich würde dort ansetzen und versuchen, die Situation zu ändern !

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag für deinen Sohn!

Super, dass du dich entschlossen hast, etwas vorzubereiten.

Ich finde nicht, dass man einen riesen Zauber um Geburtstage machen muss, aber eine Kerze, ein Kuchen und ein hübsches Gedeck am Morgen sowie eine Kleinigkeit zum auspacken gehören schon dazu.

Ich möchte aber auch noch mal anregen, dass du demnächst mal in Ruhe das Gespräch mit deinem Mann suchst. Es scheint ja keine einmalige Sache zwischen euch gewesen zu sein. Eine Beziehung, in der eine Partei dauernd klein bei gibt, damit die andere bloß nicht wütend wird, ist nicht gesund. Dein Sohn bekommt da auch sehr kranke Strukturen vorgelebt und übernimmt im Zweifel Beziehungsmuster, die ihn in Zukunft sicher nicht glücklich machen.

Heute solltet ihr aber erstmal Geburtstag feiern. Ich hoffe, dein Mann macht kein Drama und hält sich eurem Sohn zuliebe zurück!

Hallo

Hört auf eure schlechte Beziehung auf dem Rücken des Kindes auszutragen.

Du bringst die Geschenke auf den Boden?

Wie bekloppt ist das denn?

Was ich tun würde?

Mich scheiden lassen

👍

Das sagt sich leicht. Aber will man das? Damit hören die Probleme ja nicht auf. Wir haben zwei Kinder. Ich habe schon des öfteren an Trennung gedacht, aber das macht man mal nicht eben so.

weiteren Kommentar laden

Hey, wie ist es gestern nun ausgegangen, wie habt ihr den großen Tag eures Kleinen nun verbracht?

Nicht schön, ehrlich gesagt. Ich hatte zwar dekoriert, aber kein Geschenk hingelegt. Mein Sohn war vor mir wach, da ich noch das Baby hatte. Er war natürlich enttäuscht, dass es kein Geschenk gab. Ich hätte mich abends ohrfeigen können, dass ich es nicht rausgelegt hatte. Ich weiß auch nicht, warum nicht. Naja, er durfte dann später genau eins öffnen. War noch zu schwer für ihn und er hat schnell die Lust verloren.
Wir waren zusammen draußen und mein Mann hatte eine Oldtimerfahrt für ihn organisiert. Das war nett. Da war die Stimmung zwischen mir und meinem Mann auch gut. Aber ihm passte dann später wieder nicht, wie ich eine Frage gestellt hatte und die Stimmung war wieder im Eimer.
Den Nachmittag haben wir zu Hause verbracht, zum Glück kennen spontan noch Nachbarn vorbei, sonst hätte sich der Tag nicbt von anderen unterschieden. Er durfte sich noch ein Auto und ein Buch kaufen.
Mein Mann ist heute in der Früh mit ihm weggefahren für den Tag, vielleicht auch fürs Wochenende, keine Ahnung. Hat mich darüber um 21 Uhr informiert. Mir war es mit dem Baby zu viel, aber nun hocke ich erneut zu Hause wie die ganze letzte Woche schon, als mein Mann im Urlaub war. Ich liebe mein Baby, aber ich hätte auch gerne mal wieder Zeit mit meinem Großen verbracht und noch Geschenke ausgepackt und damit gespielt. Das, was mich vor allem so wütend macht, ist, dass er das auch im Alleingang entschieden hat. Ich wurde nicht gefragt, ob das in Ordnung ist. Er entscheidet, zu fahren, und macht das. So herum ist das in Ordnung.
Dementsprechend geht es mir heute. Ich bin heulend aufgewacht, bin unglücklich und traurig und wütend. Ich habe mich zusammen gerissen, bin aufgestanden, habe mich geschminkt, habe mit meinen Kleinen gespielt und gekuschelt und war lange draußen. Dennoch geht es mir nicht gut.
Ich danke euch für eure zahlreichen Antworten und Tritte in den Hintern.
Ich weis gerade nicht, wie ich aus dieser Situation raus komme. Ich möchte eigentlich keine Trennung, aber bin auch einfach nicht glücklich und fühle mich gefangen. Ich habe Angst, was komt, wenn ich mich trenne.
Ich weiß es nicht. Zwischendurch lief es mal besser, aber ich habe irgendwie keine Kraft mehr.

>>>Ich habe Angst, was komt, wenn ich mich trenne.<<<

Schlimmer kann es doch kaum noch werden...

weitere 8 Kommentare laden