Schwiegermutter eifersüchtig auf Onkel und Tante, fordert Kontaktabbruch

Hallo zusammen!

Ich muss mich gerade mal ausheulen. Wird wohl ein Silopo...
Einmal zur Vorgeschichte:
Mein Mann und ich sind zusammen gekommen als ich 22 Jahre alt war.
Meine Eltern haben ihm damals direkt das Du angeboten, wir waren ja alle erwachsen, und sich gut mit ihm verstanden, ihn immer einbezogen und als Familienmitglied angesehen.
Wir haben nach 9 Jahren geheiratet.
Seine Eltern haben mir das Du NACH der Hochzeit angeboten. Das Verhältnis zwischen mir und ihnen war von Anfang an eher verkrampft. Meine Schwiegermutter hat mehrfach gesagt, daß sie sich für ihren Sohn eine andere Frau gewünscht hätte. Da habe ich mich dann natürlich nicht allzu wohl und willkommen gefühlt.
Sein Onkel und seine Tante dagegen waren von Anfang an sehr herzlich zu mir, haben mir auch direkt das Du angeboten und ich fühle mich in ihrer Gegenwart wohl.

Nun haben wir seit 16 Monaten Zwillinge. Wir wohnen leider über 500km von unseren Familien weg und sehen alle nicht allzu oft. Fast täglich schicken wir jedoch Fotos und Videos zu unseren Eltern.
Ab und an schicke ich auch Fotos zum Onkel und zur Tante meines Mannes. Vor allem wenn diese uns Geschenke schicken, dann schicke ich Bilder mit den jeweiligen Spielsachen, Anziehsachen oder zuletzt KiTa-Rucksäcken.
Tja und genau darauf reagiert meine Schwiegermutter nun eifersüchtig. Sie möchte nicht, daß Onkel und Tante uns besuchen kommen, sie möchte nicht, daß wir Onkel und Tante besuchen, wenn wir dort sind, denn dann wird ihr ja wertvolle Enkelzeit geraubt und sie möchte nicht, daß ich Onkel und Tante "so oft" Fotos schicke.
Sie bekommt beinahe täglich Fotos, Onkel und Tante vielleicht alle 3 oder 4 Wochen mal. Also viel seltener!
Meinem Mann hat sie nun wieder die Ohren vollgeheult, daß ich "schon wieder" Fotos geschickt habe und daß ich es erlaubt habe, daß Onkel und Tante die KiTa-Rucksäcke schenken, das hätte sie ja vielleicht auch gern getan.
Ich denke mir dann hätte sie es halt tun sollen! Soll ich Onkel und Tante etwa die Rucksäcke zurück schicken und mich beschweren, daß sie vor dem Schenken nicht gefragt haben, ob vielleicht jemand anders so etwas schenken will?? Ist doch total bekloppt!!
Am liebsten hätte sie es, wenn wir den Kontakt zu Onkel und Tante komplett abbrechen. Vor allem damit ihr keine Enkelzeit geraubt wird. Sie sieht die beiden ja nur selten, da will sie nicht teilen müssen. Sind ja schließlich IHRE Enkel.
Tja, nun habe ich aber eben ein echt gutes Verhältnis mit Onkel und Tante und würde es sehr traurig finden, sie kaum noch oder gar nicht mehr zu sehen und auch sonst den Kontakt einzuschränken oder ganz abzubrechen.

Mein Mann ist aber auf der Seite seiner Mutter... es gab da halt in der Vergangenheit Zwischenfälle zwischen der Mutter und Onkel und Tante, die das Verhältnis belastet haben. Teilweise kann ich auch nachvollziehen, daß die Mutter nicht so der Fan von Onkel und Tante ist, aber ich habe diese Dinge nicht miterlebt und mich dadurch nicht in der Beziehung zu Onkel und Tante beeinflussen lassen, denn zu mir waren sie immer freundlich und korrekt.
Mein Mann meint nun ein kompletter Kontaktabbruch sei das beste. Sehe ich aber eben nicht so :-( ich fühle mich nun in eine Ecke gedrängt, in der ich nicht sein will. Ich möchte einfach mit allen Kontakt haben!
Tja, ich weiß nun einfach nicht was ich tun soll :-( vielleicht hat ja jemand einen guten Rat in Bezug auf eifersüchtige Schwiegermütter??

Sorry, daß es so lang geworden ist und danke fürs lesen!

Hallo 😊

Es ist für dich wirklich eine blöde Situation, aber ich würde weitermachen wie zuvor!
Ihr seid alle erwachsen und du kannst selbst entscheiden, mit wem du Kontakt hast und mit wem nicht. Zumal Onkel und Tante anscheinend um einiges herzlicher sind... 😏
Deine Schwiegermutter soll sich damit abfinden,denn wie du schon geschrieben hast,warst du in die damaligen Konflikte nicht involviert.
Dein Mann sollte es auch akzeptieren!

Liebe Grüße 🌸

Dein Mann ist das Hauptproblem..

Warum stellt dein Mann sich hinter seiner Mutter und nicht Hunger Dir? Du bust seine Frau.? Ist er ein Muttersöhnchen? Er hat offensichtlich auch ignoriert oder sagen wir Mal akzeptiert, dass seine Mutter Dir gegenüber in der Vergangenheit unverschämt war. Wie hat er darauf reagiert als seine Mutter erwähnte dass sie sich für ihren Sohn eine andere Frau gewünscht hätte? Er hätte schon damals als so eine Aussage von seine Mutter gesprochen würde, seine Mutter klar stellen sollen dass solche Aussagen von seiner Seite nicht akzeptiert werden.

Jetzt mischt sie sich wieder ein und schon wieder stellt er sich hinter seine Mutter? Ganz ehrlich ein Mann der nicht 100% hinter seiner Frau steht, wäre für die meisten kein Mann für das Leben..

Jetzt weiß ich natürlich nicht was in der Vergangenheit passiert ist zwischen deine SM und Onkel und Tante. Ist es was sehr gravierendes ist es verständlich dass deine SM nichts mehr mit den Leuten zu tun haben möchte aber es ist bestimmt nicht ihre Sache ob Du und dein Mann diese Menschen treffen, Fotos schicken etc.. Es geht ihr einfach ein feuchten Furz an, mit wem Ihr Euch trifft etc.

Solange dein Mann nicht genügend Eier hat deine SM sowas klar und unmissverständlich zu kommunizieren, wird es sich wohl nie ändern.. Deine SM ist bestimmend und unverschämt und dein Mann hält zu ihr und lässt sich von seiner Mutter manipulieren. In deiner Stelle würde Ich meinen Mann klar machen dass er die Chance hat seiner Mutter zu erklären dass es ihr einfach nicht angeht mit wem ihr euch trifft. Wenn er dass nicht möchte oder nicht genügend Mann dafür ist, hätte Ich in deiner Stelle Klartext mit meiner SM geredet. Vielleicht ändert sie sich wenn sie einmal erlebt dass sie sich nicht alles erlauben kann..

Dein Mann meint dass ein kompletter Kontaktabbruch die beste Lösung wäre.. Warum? Weil er seine Mutter zufrieden stellen möchte oder weil er selber die Leute nicht leiden kann?

Es sind Onkel und Tante von deinen Kindern, deine Kinder haben auch ein Recht darauf mit ihren Verwandten Kontakt von Anfang an zu haben. Das geht deine Schwiegermutter im Endeffekt nichts an und ich würde ihr klar machen, dass sie ihre Konflikte selbst ausarbeiten soll und diese nicht auf dem Rücken deiner Kinder austragen soll. Es geht sie einfach partout nichts an. Meine Mutter versteht sich auch nicht gut mit einigen ihrer Geschwister aber mein Umgang mit diesen geht sie nun mal auch nicht an.

Ganz klar mit deinem Mann besprechen, dass das nichts mit deiner SchwiMu zu tun hat und Ende.
Ich würde vielleicht aber auch mal nach haken, warum sie immer gleich Bescheid eid weiß und ob da nicht von Seiten Tante und Onkel gestichelt wird.

Es sind Onkel und Tante des Ehemanns der TE.

Das ist doch egal von welcher Seite aus sie sind, sind ja trotzdem Verwandte dann der Kinder

weitere 2 Kommentare laden

Deine Schwiegermutter ist wohl komplett durchgeballert und dein Mann tickt auch daneben oder?

An deiner Stelle würde ich den Kontakt zu Tante und Onkel so pflegen wie es dir/ihnen am besten passt, selbst wenn das bedeutet, dass ihr den Kontakt intensiviert.

Mit der Schwiegermutter würde ich umgehen wie bisher oder wenns stresst runterfahren. Darf dein Mann die Beziehungspflege übernehmen.

Hi, an deiner Stelle würde ich Kontakt mit Onkel und Tante pflegen sooft und soviel wie ich will! Wenn die Schwiegermutter ein Problem mit den beiden hat, kann sie es gern behalten und nicht ihr Problem zu deinem machen.
Und was deinen Mann angeht.,,, oje oje, ich bin der Meinung er sollte zu dir stehen und nicht Mami das Händchen halten und ins selbe Horn wie die blasen. Sorry solche Muttersöhnchen gehen einfach gar nicht

Hey, also wir sind eine große Familie und wohnen ziemlich dicht beieinander. Es gibt bei so vielen Charakteren immer grad jemanden, der den anderen nicht riechen kann. Das legt sich dann mit dem einen und mit dem nächsten wird sich wieder verkracht🙄😅 das ist eben so. Solange es uns nicht betrifft, mischen wir uns da nicht ein. Wir ergreifen auch keine Partei. Wir verstehen und akzeptieren, wenn sich jemand mal nicht grün ist, aber mehr auch nicht. Meine Eltern waren lange mir meiner Tante und Onkel mütterlicherseits zerstritten. Ich verstehe /verstand mich mit ihnen und meinen Kusinen immer gut und auch bei meinen Eltern waren die beiden immer gern gesehen. Der Streit der Eltern hatte nichts mit uns zutun. So handhaben wir es weiterhin. Diesen Rat würde ich dir/euch auch geben.
Zu euch waren Tante und Onkel immer gut? Warum solltet ihr plötzlich den Kontakt abbrechen? Anscheinend besteht zu deinen Schwiegereltern ja auch Kontakt, sonst würden sie ja nicht so viel wissen. Einzig und allein, wenn sie deine Schwiegereltern bewusst damit aufstacheln, würde ich sie bitten sowas künftig zu unterlassen, denn dann werden ja deine Kinder dazu instrumentalisiert, ansonsten würde ich mich da raushalten und den Kontakt pflegen, wie bisher.
Jedes Familienmitglied hat ein Recht darauf Kontakt zu haben, nicht nur die Großeltern. Ich finde das deine Schwiegermutter nicht das Recht hat zu entscheiden, mit wem ihr Kontakt habt und wie viel. Schon gar nicht, wer euch was schenkt und was ihr annehmt.
Ich finde nicht, dass sie ein alleiniges Anrecht auf ihre Enkelkinder haben. Sie sind erwachsen und selbst, wenn sie sich nicht mit Tante und Onkel verstehen, sollten sie sich doch freuen, dass das Verhältnis zu euch zumindest gut ist. Nur weil man sich nicht mit der Schwiegermutter versteht, bricht man doch auch nicht gleich den Kontakt ab, sondern freut sich, wenn das Verhältnis zum Enkelkind gut und liebevoll ist.
Das gleiche sollte doch auch für alle anderen Familienmitglieder gelten!

Lg Lucia

Ich würde den Kontakt zu Tante und Onkel intensivieren.
Manche lernen es erst nach einer klaren Ansage. Du bist erwachsen, Tante und Onkel sind es auch und ihr könnt machen was ihr wollt, solange ihr nicht gegen Gesetze verstoßt.

Du kannst Deiner SM nicht die unberechtigte Eifersucht nehmen, sie aber wohl deutlich auf den Pott setzen, vielleicht hilft das ja.

Wenn ich das hier mit deiner Schwiegermutter so lese, absoluter Kindergarten. Da kann man echt froh sein, so weit weg zu wohnen. Der Zwist zwischen deiner Schwiegermutter
und dem Onkel und der Tante deines Mannes sollte eigentlich nicht euer Problem sein.
Lass die da wo sie sind, dass müssen unter sich selber ausmachen. Und wenn sie zu dir weiterhin freundlich sind, warum soll man da kein losen Kontakt halten und Bilder schicken. Ich würde an deiner Stelle daran festhalten. Und wenn dein Mann oder deine Schwiegermutter sagen, warum du noch Kontakt zu denen hälst, sag ihnen, dass soll nicht deren Sorge sein. Schließlich bist du ein erwachsener Mensch, der seine eigenen Entscheidungen trifft. Was man von deinem Mann und der Schwiegermutter ja nicht sagen kann.


LG Hinzwife

Hi du! Also solche Probleme kenn ich gut. :Ich hab vor 16 Jahren meinen Mann geheiratet. MEine Eltern hatten damals mit dem Mann meiner Tante ( der Schwester meiner Mutter) ein Problem. Gut was diese Sache anging kann ich sie verstehen und das wußte meine Tante auch. Dennoch hatte ich ja das Problem mit dem Onkel nicht. Also hab ich eine Lösung für alle gefunden aber meine Mutter hatte alles boykottiert. Somit hab ich mir irgendwann gesagt die können mich mal ( aber nicht ausgesprochen) und eine Lösung gefunden und aus. Sollen die doch sehen wie sie damit klarkommen.

In eurem Fall würde ich in Ruhe mit deinem Mann reden das du seine Mutter zwar verstehen kannst aber du doch damit nichts zu tun hast und dein Kind auch nicht! Du dich also raushalten wirst. Er soll sich mal in Ruhe Gedanken machen ob das fair fürs Kind ist weil ihr beide doch unschuldig in dieser Sache seid.

Wenn ers gar nicht akzeptieren will wird es natürlich schwierig. ABer ich würde sonst auch nicht anders handeln als wie bisher.

Ela

Hallo Cathrin,

wieviel Kontakt ihr zu Onkel und Tante deines Mannes habt, geht deine Schwiegermutter absolut nichts an!

Wäre ja noch schöner, wenn man sich von der Verwadtschaft vorschreiben lassen müsste, mit wem aus dem Clan man Kontakt haben darf und auch noch wie oft....
Geht´s noch?#gruebel

Ich sehe das Hauptproblem aber auch bei deinem Mann.
Er sollte mit dir zusammen dazu stehen, dass ihr euch eure Kontakte nicht vorschreiben lasst.
Das Eifersuchts-Problem, das deine SM mit Onkel und Tante hat, ist IHR Problem. Diesen Schuh braucht ihr euch gar nicht erst anziehen.

Sprich mit deinem Mann nochmal über dieses Thema....
Vielleicht hilft es, wenn du ihm mal ei paar Antworten aus diesem Thread hier vorliest.;-)

Alles Gute!

Hey,
das ist doch Kindergarten! Jeder sollte es so halten, wie er will. Wenn dein Mann meint, er müsse den Kontakt abbrechen, dann hat das mit dir doch nichts zutun. Ich würde klar sagen, dass du selbst entscheidest, mit wem du Kontakt pflegst. Ich wäre froh, nicht dichter an solchen Schwiegereltern zu wohnen. Wenn sie Angst haben, zuwenig Enkelzeit zu haben, können sie ja einfach mit dem Zug oder Auto öfter mal fahren, 500km pro Strecke sind jetzt nicht die Riesendistanz und für einen Besuch von Do-So gut machbar.
Lass dich da nicht unterbuttern!

„Auf Verlangen“ würde ich schon mal gar nichts tun, erst recht keinen Kontakt abbrechen.

Du bist erwachsen und kannst mit allen Leuten Kontakt pflegen, mit denen Du möchtest.

Der Schwiegermutter geht nichts von „ihrer“ Enkel-Zeit ab, weil Du die Zeit, die Du mit Kindern mit Onkel und Tante verbringst, genauso gut anderweitig verbraten könntest - ganz ohne Schwiegermutter.
Gestrichene Treffen mit Tante und Onkel führen nicht automatisch dazu, dass sie mehr Zeit bekommt.

Und Geschenke kannst Du von allen annehmen, die Dir wohlgesonnen sind. Geht sie gar nichts an.

Soll sie sich gehörig anstrengen und zur richtigen Zeit das richtige schenken, dann kommt ihr auch niemand zuvor.

Und den Ehemann, den würde ich mir erst recht verknöpfen.... !

Dann sollen seine Eltern halt zu euch kommen, dann können sie ja exklusivZeit haben. Ich gehe davon aus, dass Onkel/Tante auch 500km weit weg wohnen.

Ich finde so ein Gehabe lächerlich. Das Kind bzw die Kinder können froh sein, wenn es Familie gibt, die sich kümmern und Zeit verbringen wollen.
Du machst nix falsch.

Woher weiß sie denn immer Bescheid, wenn du Bilder an Onkel und Tante verschickst?
Wer ist denn hier die "Petze"?
Weniger Infos, weniger Probleme.