Angst um Kinder

Hallo. Ich habe manchmal eine Solche Angst meine Kinder durch einen Unfall oder Krankheit zu verlieren. Kennt jemand das Gefühl?

Ich glaube jedes Elternteil kennt das.

Das ist auch vollkommen natürlich und normal.
Aber man sollte sich bzw. die Ängste so unter Kontrolle haben das dadurch niemand eingeschränkt wird.

Ich sterbe innerlich manchmal tausend Tode wenn ich sehe wie meine Kleine manchmal rumtobt oder wenn der große mal nach der Schule noch mit zu einem Freund geht und vergißt mir bescheid zu sagen das er später kommt.

Man kann seine Kinder nicht vor allem beschützen,aber man kann die Grundlage dafür schaffen das sie sich auch selbst schützen können wenn man es selbst gerade nicht kann.

Da hast du recht. Ich denke mir nur manchmal ich habe sie so unendlich lieb, ich könnte es nicht ertragen wenn ihnen etwas passiert. Ich habe sogar schon geträumt, dass meine Tochter ertrunken ist 😢

Ohja die Albträume kenne ich😞
Seit wir im 2OG wohnen hab ich schon geträumt das die kleine aus dem Fenster gefallen ist oder der große und die kleine oder mein Mann.
Als die Kinder noch im Babyschalenalter waren hab ich geträumt das ich samt Babyschale die Treppe runter fallen.
Oder das eines der Kinder vom Auto überfahren wird.
Ich glaub da kann man nicht viel dagegen tun außer sich zu sagen:gut dann passe ich in diesen Situationen besonders auf das nichts passiert.

Ich bin Papa von zwei süßen kleinen Mäusen (3Monate und 3 Jahre) und kenne diese Ängste auch. Bis zu einem gewissem Grad ist das auch normal und wichtig. Ich passe dann halt etwas besser in bestimmten Situationen auf.

Diese Angst habe ich sehr oft, versuche aber das sie nicht meinen Alltag bestimmt.

Jedoch überwiegt im Moment die Angst, das mir etwas passiert und mein Sohne ohne Mutter ist....

In bestimmten Situationen, habe sicher Angst um die Kinder. Ich habe mehr Angst, wenn ich mit meinem Mann alleine unterwegs bin. Was ist, wenn ein Verkehrsunfall passiert und wir beide uns Leben kommen, dann sind die Kinder alleine. Für den Fall der Fälle ist bei uns alles geregelt.

Darf ich fragen wie ihr das geregelt habt?!
Bei uns wäre es höchstwahrscheinlich momentan so das die Kinder zu meiner Schwiemu kommen würden,was an sich ja okay ist, aber uns wäre es lieber wenn sie dann zu meiner Schwester kommen.Kann man das regeln und wenn ja wie.

na entweder ein testament verfassen oder frage mal -falls du einen versicherungsvertreter hast, wegen so einer aufenthaltsbestimmung nach dem tode , weiss jetzt nicht mehr genau wie das genau heisst, da kann man das fest legen.. wir müssen das auch noch machen, schiebe es immer hinaus, aber meine versicherungstante hat so einen speziellen ordner wo dann alles wichtige zusammen ist ...unter anderem diese verfügung..

weiteren Kommentar laden

Da bin ich froh, dass ich nicht die Einzige mit schlechten Ängsten und Träumen bin. Da kann ich heute gleich viel besser in den Tag starten ☺️

Hi.

Ja ich kenne das zu gut. Derzeit hab ich es wieder verstärkt, da der kleine erst 3 Monate wird.
Und in der Babyzeit bin ich noch etwas empfindlicher🙈

Gruß