Wohnungssuche mit kind silipo..

Ich bin gerade echt fassungslos ĂŒber einige Vermieter und muss mich mal auskotzen đŸ˜€ wir haben immer super eine Wohnung gefunden. Selbst mit Hund. Nun suchen wir etwas grĂ¶ĂŸeres und schreiben immer ehrlich mit rein das wir Nachwuchs erwarten. Entweder wird garnicht geantwortet oder gerade das :

Wir hatten eine Zusage und warten seit mehreren Tagen auf den Anruf um alles weitere zu besprechen. Wurden jeden Tag vertröstet. Heute meldete ich mich nochmal, da ich sah das die Wohnung erneut inseriert wurde. Die Antwort war sie hĂ€tten sich gegen uns entschieden da man ja im 2 Stock nicht mit Kind wohnen kann und bei der Treppe kein Platz fĂŒr einen kiwa ist.

Ich bin echt fassungslos! Was geht den Vermieter das an wo ich den kiwa hinstelle? Der sollte nie in den Flur. Das mit dem 2 Stock hab ich garnicht verstanden. Das ist fĂŒr uns ĂŒberhaupt nicht relevant in welchem stock. Ist ja nicht so das es der 6. Stock wĂ€re ?

Wie gestaltet sich eure Wohnungssuche mit Baby ? Ist es auch so kompliziert ? 😆 ist eher ein silipo

Hallo,
Tut mir leid, dass du so eine Absage bekommen hast!
Einige Vermieter wollen sich wohl gleich den Ärger mit Mieter sparen. Ich kenne tatsĂ€chlich viele, die Immobilien vermieten und selber sagen, dass sie auf Kinder keine Lust habenđŸ˜Ș da kĂ€men wohl stĂ€ndig Beschwerden von anderen Mietern, die sich durch den KinderlĂ€rm gestört fĂŒhlen und die ganze Zeit nerven. Darauf hĂ€tten sie keine Lust...🙄🙄🙄
Ich glaube, so wollen sie nur sehr ungeschickt sagen, dass sie nicht so die Lust auf eine Familie mit Kleinkind haben.
Wir haben auch eine Tochter, bald 2,5 und ich schaue auch extrem darauf, dass sie mit Klötzen nur auf dem Spielteppich bleibt, keine BĂ€lle in der Wohnung oder Puppenwagen... halt nichts, was ĂŒber den Laminat nach unten zu hören ist. Bzw. Ich versuche es sehr einzuschrĂ€nken, weil ich weiß, wie lĂ€rmig das ist. Schöner wĂ€re wirklich, wir wĂŒrden unten wohnen, da könnte sie spielen wie sie möchte und wĂŒrde niemanden stören, aber leider wohnen wir hier schön lĂ€nger.

WĂ€re ich jemand, der sich oft beschwert, wĂŒrden meinem Vermieter die Ohren klingeln. Über uns sind letztes Jahr auch Nachbarn eingezogen mir einem Kind (8) mittlerweile wohl 9.. da denke ich auch manchmal der Putz kommt uns von den WĂ€nden🙈 sind halt Kinder... aber es gibt z.b auch sehr hellhörige Wohnungen, da wĂŒrde ich ggf. selber mir Kind Abstand nehmen dort einzuziehen. Da ist Ärger mit soneinem kleinen Kind wohl wirklich vorprogrammiert! Ist manchmal wirklich echt blöd!! Bleibt nur suchen, suchen, suchenđŸ˜ȘđŸ˜Ș aber ich kann echt verstehen, dass es Ă€rgerlich ist. Wir wurden mal am Flughafen nicht von einem Taxi mitgenommen, weil unsere Tochter ja spucken könnte! Und obwohl wir einen eigenen Sitz dabei hatten, wollte er uns damit nicht mitnehmen. Es gibt wirklich Dinge, da muss man zweimal ganz blöd gucken. Vielleicht findet ihr ja eine Wohnung die viel schöner ist und hinterher SachbĂŒcher euch, gut, dass es mit der anderen Wohnung nicht geklappt hat!

Lg

Ja das stimmt! Ich hoffe auch das dann einfach noch was besseres kommt.

Oder direkt ein Eigenheim in 2 Jahren und dafĂŒr das Geld sparen..

Es ist nur so unheimlich Ă€rgerlich das die erst zugesagt haben. Dann noch diese Ausrede mit dem zweiten Stock und dem laufen đŸ˜€.

Sie können ja ruhig sagen, dass sie Angst haben das der LÀrm stören könnte. Hellhörige Wohnung etc.

Wir haben im Moment eine sehr hellhörige Wohnung und einen alkoholiker ĂŒber uns der die Musik den ganzen Tag extrem aufdreht.

Naja.. er wird in ein paar Monaten dann ja auch Spaß mit uns haben 😆

Ich hoffe einfach auf das beste und versuche nicht aufzugeben.

Nein, das dĂŒrfen die Vermieter nicht so direkt sagen, Diskriminierung und so. Es ist okay den zu nehmen, der am besten passt, aber es ist nicht okay, eine Gruppe X wegen ihrer Eigenschaft Y (also Eltern mit Kindern) kategorisch auszuschliessen.

Bei uns war es zum GlĂŒck jedesmal einfach.Wir wohnen im 2Stock, wo soll denn da deren meinung nach ein Problem sein?
Wir haben einen großen Flur da können wir ohne Probleme den Wagen hinstellen(hat auch keiner der anderen Mieter ein Problem damit),ansonsten gibt es noch den Fahrradraum im Keller.

Sind das private Vermieter oder eine Genossenschaft?
Ich hab durch Freunde mitbekommen das die Genossenschaft wesentlich kinderfreundlicher ist.

Hallo, wir vermieten auch und haben schon einiges erlebt. Unser Haus hat 6 Mietparteien. LangjĂ€hrige Mieter und eine gute Hausgemeinschaft. Vor 2 Jahren zog eine Familie mit 2 kleinen Kindern ein. Denen war es prinzipiell egal um welche Uhrzeit ihre Kinder schreiend durch das Treppenhaus rannten oder Stunde um Stunde in der Wohnung Bobby Car fahren. Ruhezeiten gab es fĂŒr diese Familie auch nicht. Sind halt Kinder war fie Antwort. Zum GlĂŒck zogen die nach 1,5 Jahren wieder aus. Wir schauen jetzt ganz genau hin und vermieten nur noch das Erdgeschoss an Familien mit Kindern. Zur Zeit haben wir eine sehr nette, sozialvertrĂ€gliche Familie mit 2 Kindern. Passen gut in die hausgemeinschaft. Genossenschaften sind da denke ich flexibler, als private Vermieter. Sp jetzt kann sich jeder auslassen wie unmöglich Vermieter sind, aber man macht so seine Erfahrungen und stĂ€ndig Ärger wer will das schon.

Klar das Kinder LĂ€rm machen und das es Familien gibt die zu Ruhezeiten nicht darauf achten kann ich total nachvollziehen. Genau es waren private Vermieter.

War nur doof das sie schon zugesagt haben und dann uns solange haben warten lassen mit einer Absage.

Ich kann zwar verstehen dass man mit Familien Probleme haben KANN, das trifft aber auch auf andere zu... Studenten die laut sind, alte Menschen oder solche mit psychischen Problemen die nicht mehr zurecht kommen und die Wohnung versiffen, oder so wie wir frĂŒher ein alleinstehender Mann der ĂŒber uns Krach fĂŒr 3 gemacht hat und nur in der Wohnung rauf und runter gelaufen ist. Wir waren froh als wir mit Baby da raus waren. Also dein ResĂŒmee man will halt keine Probleme und deshalb die "verdĂ€chtige" Familie mal nur ins Erdgeschoss zu verfrachten finde ich schon etwas asozial. Und dann die typische Aussage vom ach so lauten nachbarsgör das nervt. Bei solchen Leuten will ich echt nur sagen seid froh dass es noch Leute gibt die kinder bekommen und sich der Aufgabe annehmen sie grosszuzuiehen und sich dem JEDEN Tag hautnah aussetzen, damit aus den lauten nervigen Gören mal anstĂ€ndige Erwachsene werden!

weitere 6 Kommentare laden

Hallo,

Wohnungssuche mit Kindern kann tatsĂ€chlich nervenaufreibend sein. Es ist schon schwierig genug, ĂŒberhaupt eine passende Wohnung in einer der gewĂŒnschten Wohngegenden zu finden. Ich habe schon Inserate gelesen, bei denen fĂŒr eine 5-Raum-Wohnung Ă€ltere, kinderlose Paare oder Alleinstehende gesucht wurden.

Es hat lange gedauert, bis wir was passende gefunden haben und wir hatten großes GlĂŒck, die Anzeige war nur kurze Zeit online, wir haben von Anfang an gesagt, dass wir die Wohnung wollen, alle geforderten Unterlagen sofort eingereicht... Da im Haus mehrere Familien mit Kindern wohnen, haben wir mit Kindern auch einfach dazu gepasst. Wohnen im Haus keine Kinder, sieht es meist schwieriger aus, dort mit Kindern eine Wohnung zu bekommen.

Viel GlĂŒck weiterhin.

LG

Als wir noch zur Miete gewohnt haben, war es eigentlich kein Problem.
Wobei ich schon glaube, dass es Vermieter gibt, die keine Kinder wollen (wir haben auch immer im Dachgeschoss gewohnt, ich mag zwar Kinder und wĂŒrde mich wegen Spiel"lĂ€rm" auch nie beschweren, aber schöner ist ohne...). Die Abnutzung ist ja schon grĂ¶ĂŸer, wenn ich unser neues Parkett mir nach drei Jahren anschaue, ist da schon ordentlich Verschleiß, ich erlaube aber auch bobby car fahren darauf, was ichbin einer Mietwohnung nicht machen wĂŒrde.
Ich wĂŒrde ab eurer Stelle gar nicht erzĂ€hlen, dass du schwanger bist - geht ja keinen was an.

Wir vermieten und ich muss sagen, dass Kinder gar nicht das Problem sind.

Die Erwachsenen sind es, die man sich seeeehr genau anschauen muss. Dann klappt es auch automatisch mit deren Kindern.

Unsere Wohnungen sind kernsaniert bzw. Neubau mit TrittschalldÀmmung etc. .
Die Mieter sind anstÀndige Leute mit ordentlicher Ausbildung und gescheiten Jobs.
Wir hatten zwei FamiliengrĂŒndungen in den letzten Jahren und es gab ĂŒberhaupt keine Beschwerden, obwohl auch deren Kinder durch Trotzphase und sonstige Entwicklungsstufen durch mĂŒssen.

DafĂŒr haben wir neben unserem Eigenheim doofe Nachbarn mit einer dauerkreischenden 5,5jĂ€hrigen Tochter.

Man kann es sich eben nicht immer aussuchen.

Das sind wahre Worte - die Kinder können wirklich nichts dafĂŒr, wie ihre Eltern drauf sind!

Also. Wir haben damals mit unserer 4 jÀhrigen Tochter auf 54qm gewohnt. Haben 2 Jahre nach einer Wohnung gesucht.... Haben bei 36 Wohnungen angerufen...

Dann kam die Frage.... Haben sie Haustiere, das haben wir verneint. 2te frage. Haben sie Kinder? Ich dann ja, eine 4 jÀhrige Tochter..

Dann kam von allen.. Nee bitte kein Kleinkind, sind alles ruhige Nachbarn, oder nee ein Haustier wĂŒrde ja gehen, aber ein Kind nein danke.

Eial hat sogar jemand gesagt... Haben sie Kinder. Ich so ja, eines... Der Mann dann am Telefon. MĂ€dchen oder Junge?? Ich dann so. Ein 4 jĂ€hriges MĂ€dchen. Da sagte er dann doch glatt.... Nee ein MĂ€dchen wollen wir nicht, das spielt immer pferde... Und galoppiert dann rum.. Und die Mieter unten drunter fĂŒhlen sich dann gestört dadurch.

Er hÀtte das nicht so offen sagen sollen aber er hat schon Recht - Hundegebell z. B. muss man als Nachbar nur sehr bedingt hinnehmen, Kindergeschrei unbegrenzt...

Als wir eine Ausweichwohnung suchten fĂŒr die Zeit des Hausumbaues gab es bei uns im Ort auch einen Bungalow zu vermieten. Die Vermieterin fragte direkt wieviel Kinder und wie alt die sind. :-p Dann hat sie rumgeeiert das die Zimmeraufteilung wohl fĂŒr uns nicht geeignet ist. Da habe ich auch direkt gemerkt - die will uns nicht. #rofl

Die Erfahrung habe ich nicht gemacht. In unserer letzten Wohnung bin ich wĂ€hrend der Mietdauer schwanger geworden, dass hat unsere Vermieter natĂŒrlich nicht gestört.
Wir haben dann mit Baby eine neue Wohnung gesucht. Da hatten wir schon bei der zweiten Besichtigung einen Volltreffer. Unser Baby hat da niemanden gestört, ganz im Gegenteil, sie war unser sĂŒĂŸer Bonus und unsere neuen Vermieter haben sich sehr gefreut, dass richtig Leben im Haus einzieht 😊
Sie haben sogar mehrere Wochen auf unsere Finale Zusage gewartet, weil wir nur eingezogen wÀren, wenn wir einen Kitaplatz in der NÀhe bekommen hÀtten.
Hat dann mit dem Kitaplatz und dem Haus geklappt 😊

Es gibt solche und solche. Mein Chef vermietet noch ein Haus mit vier Wohnungen und das bevorzugt an Familien mit Kindern. Letztens war eine Einheit frei und es interessierten sich ein Paar mit Hund. Als sie sagten dass sie Vollzeit arbeiten hat er ihnen abgesagt. Er will nicht dass ein Hund neun Stunden allein in der Wohnung ist. Das ist keine Art so ein Tier zu halten.
Klar ist das ĂŒbergriffig aber ehrlich.

In meinem Ort wird seit Wochen eine Wohnung inseriert mit dem Zusatz "keine Rentner" ich muss da immer lachen 😂 jeder hat so seine Erfahrungen.

LG
Muriel