2ten Hund abgeben ­čśÂ

Hallo ihr Lieben ich wei├č nicht genau wie ich das schreiben soll, den es f├Ąllt mir verdammt schwer. Wir haben 2 Labrador's ein R├╝de und eine H├╝ndin. Unser R├╝de ist 1,5 Jahre und ein sehr entspannter Hund. Jetzt haben wir eine 6 Monate alte H├╝ndin seit 2 Monaten . Was soll ich sagen ich habe es mir einfacher vorgestellt. Ich m├╝sste 4Stunden Gassi gehen weil zusammen geht's nicht. Was ich aber zeitlich garnicht schaffe. Besch├Ąftigung also ├╝ben bekomme ich nur auf dem Hundeplatz hin habe ja auch noch eine 5 J├Ąhrige Tochter um die ich mich k├╝mmern muss ( will mich nicht rechtfertigen) die Vorstellung war einfacher als die Realit├Ąt. Die kleine ist sehr aufgedreht, sturk├Âpfig und zickig und ja eine Frau eben. Ich merke aber das ich mit ihr sehr ├╝berfordert bin, und mir die Zeit mit dem R├╝den fehlt...ich liebe die kleine aber kann die Bindung mit ihr nicht so aufbauen wie mit dem gro├čen. Die 2 lieben sich, Meine Tochter liebt auch beide. Ich wei├č nicht was ich tun soll . Ich habe Angst wenn ich sie in einem tollen zuhause gebe, unser gro├čer daran kapputt geht. Aber auch das wenn sie bleibt ich ihr nix gro├č bieten kann da f├╝r 2 zusammen die Zeit fehlt. Was w├╝rdet ihr machen? Ich bin soooo w├╝tend auf mich ich hasse mich daf├╝r ich habe keine Ahnung was ich tu

├ťbernehmen kann man sich immer mal.

Ich w├╝rde mich zwar auch hassen in deiner Situation, aber du bist eben auch nur ein Mensch.

Und die Kleine ist noch jung und hat damit gute Chancen, unbeschadet ein neues Zuhause bekommen zu k├Ânnen.

Sollte es so werden, w├Ąre es vielleicht m├Âglich, auszumachen, dass deine Tochter und du sie hin und wieder besucht. Zumindest als Option, damit deine Tochter damit leichter klar kommt.
Und hin und wieder Bilder zukommen lassen.

Ob dein R├╝de sehr drunter leiden w├╝rde, kann ich nicht sagen.
Vermutlich schon, wenn sie sich so lieben.


Aber vielleicht gibt es ja auch die M├Âglichkeit, die Kleine zu behalten? Und einen Hundesitter zu beauftragen, jeden Tag 1-2h mit ihr spazieren zu gehen? W├Ąre das finanziell drin?
Als Studentin fr├╝her hatte ich so etwas Mo - Fr t├Ąglich gemacht f├╝r 100-150 Euro im Monat. Der Hund war t├Ąglich mehrere Stunden bei mir, der Lohn daf├╝r nat├╝rlich sehr gering. Aber ich hab es zu einem gro├čen Teil auch aus Liebe zu Hunden gemacht.
Vielleicht findet sich so jemand auch bei dir? Jemand, der aus finanziellen, zeitlichen oder Platzgr├╝nden keinen eigenen Hund halten kann, aber trotzdem gern mit einem unterwegs ist.


Aber warum kannst du nicht mit beiden gleichzeitig spazieren gehen?

Danke f├╝r deine Antwort,
Das Problem wir wohnen in einer Kleinstadt, da gibt es niemand der das macht ­čśĺ. Wie gesagt die kleine ist sehr aufgedreht, dickk├Âpfig und zickig. Egal was ich Versuch sie zieht wie eine wahnsinnige und Kreuz und quer ohne R├╝cksicht. Deswegen geht es nicht zusammen geht garnicht. Sie ist auch sehr eiferrs├╝chtig ich streichel nur mal kurz in gro├čen und sie springt rein uns dr├╝ckt ihn weg

An der Leine ziehen, reinspringen, wegdr├╝cken... Das sind Erziehungssachen. Das bekommt ihr mit einem guten Hundetrainer in den Griff.

weiteren Kommentar laden

Ich w├╝rde sie nicht abgeben, da du schreibst, dass die Hunde untereinander und auch die Hunde mit deiner Tochter schon super zusammengewachsen sind.
Du hast dir nat├╝rlich einiges aufgeladen mit kleinem Kind und zwei jungen Hunden. Das ist eine ganz sch├Âne Herausforderung, die du nun anpacken solltest. Erstmal vorneweg: Die H├╝ndin hat es noch nicht in dein Herz geschafft. Gib euch einfach noch etwas Zeit. Es muss auch nicht so werden, wie mit dem R├╝den, denn jedes Tier ist anders und man hat eben nicht zu jedem den gleichen Bezug.
├ťberlege dir, wo im Alltag du am meisten durch den zweiten Hund gestresst bist, und suche dann nach L├Âsungen. Du schreibst zum Beispiel vom Gassigehen. M├Âgliche L├Âsung: Jemand anderes unterst├╝tzt dich dabei und nimmt dir eine gro├če Runde ab. Dein Mann vielleicht? Oder jemand, den du daf├╝r bezahlst. Du k├Ânntest auch einen Hundetrainer kommen lassen, der dir hilft, damit das Gassigehen mit beiden Hunden klappt.
Den Hundetrainer empfehle ich dir auch f├╝r die Erziehung deiner H├╝ndin, denn was du als "Frau eben" bezeichnest, kann man mit der entsprechenden Erziehung bestimmt gut h├Ąndeln.
Alles Gute f├╝r euch!

Danke f├╝r deine Antwort,
Mein Mann hilft Wochenende sonst ist er nicht da ­čśĺ wir sind in einem Hundeverein t├Ątig ja sie ├╝berfordert mich wir fast ├╝berall, beim Gassi, in da Wohnung, beim Essen sie ist sehr fressgierig. Sie ist eine Schwierige H├╝ndin ­čśź jeder hat einen anderen Charakter aber so h├Ątte ich nicht gedacht

Bist denn alleine? Oder kannst du dir die Hundeerziehung mit Mann teilen?
Denke 2 Monate sind noch nicht lange, ihr m├╝sst euch erst noch als ÔÇ×RudelÔÇť einspielen, klar ist die Kleine noch wild, ist ja im besten Kleinkindalter (sozusagen)
Warum klappt denn das zusammen spazieren gehen nicht? Gegebenenfalls w├╝rd ich mal ein paar Einzelstunden bei nem Trainer Buchen der dann mit euch zuhause arbeitet...
Wenn du aber wirklich das Gef├╝hl hast keinem mehr gerecht zu werden, dann such der kleinen ein neues Zuhause (finde das ist keine Schande, besser wie wenn man v├Âllig ├╝berfordert ist)
Wir haben ne Old Englisch Bulldogge, 3 Kinder, der R├╝de ist nun 1 Jahr, und ja, die Erziehung ist ne Herausforderung (hatte schon immer Hunde, aber der ist von der Sturheit der heftigste Molosser bisher); er kommt jetzt grad ins R├╝pelalter und testet gef├╝hlt t├Ąglich seine Grenzen, aber ├╝berfordert f├╝hl ich mich nicht, mein Mann und ich wechseln uns ab mit Hundeschule usw.

Mein Mann ist nur WE da.
Wir haben schon einen aber er war wahrscheinlich ein Gl├╝cksgriff er ist eher der ruhige, klar hat er Sachen kapputt gemacht das ist eben so es ist ein Kind. Aber Sie ist sehr Energie geladen. Gassi will sie so gehen als w├Ąre keine leine dran.

Also sie zeiht? Oder wie meinst du das? Wir haben die C├ęsar Milan Leine (ich wei├č nicht jeder mag seine Methoden, ich aber schon) die wirkt bei unserem sturen Dicken echt Wunder und er l├Ąuft sch├Ân neben unserem Zwillingskinderwagen her...

Ich w├╝rde f├╝r beide zusammen (!) ein sch├Ânes neues Zuhause suchen. Besch├Ąftigung sollte nicht nur auf dem Hunde├╝bungsplatz stattfinden, ein Hund braucht t├Ąglich viel Auslauf, geistige Forderung. Es klingt nicht danach, als w├Ąre das bei euch der Fall.

Nein den als wir nur einen hatten hat das alles wunderbar geklappt ich bin fr├╝h 1 Stunde und abends 1 Stunde Gassi gewesen und zwischendrin also nach der Arbeit kopftraning mit fu├č,Platz,Hier... kuscheln usw.. haben ja auch einen gro├čen Garten am Haus zum ├╝ben usw

Vielleicht gibt es bei euch einen, professionelle gassiservice? Der holt die Hunde, tobt sie richtig aus, f├Ârdert und fordert sie und bringt sie dann heim.
Ein labrador ist ein super Hund aber ebend auch eine Rasse die nicht nur nebenher l├Ąuft, sondern auch seine Aufgaben braucht. Apportiertraing, such Spiele, Futter spiele und so weiter. Ich denke die kleine ist nicht wirklich ausgelastet und deswegen wahrscheinlich nochmal ein Zacken Sch├Ąfer als ihr Charakter wahrscheinlich eh schon ist.

Schlimm ist auch wenn ich ├╝ben will mit ihr sie nimmt mich nicht ernst sie springt um mich rum oder schmei├čt sich auf den r├╝cken ­čśĺ

Naja sie ist seit 8 wochen bei euch und erst 6 Monate alt. Hundeerziehung ist ein dauerhafter Prozess der nie endet. T├Ągliches Training ist das A und O so festigt ihr eure Bindung und es werden Fortschritte kommen das braucht aber Zeit.

Wenn ihr einen Garten habt mache Suchspiele mit ihr. Da sie verfressen wird sie das gern machen. Kann man auch in der Wohnung machen.
Lass die Beiden vorm spazieren gehen miteinander spielen. Dann sind sie ausgepowert. Oder auch Ballspiele.
Ich bin ein Fan von einem Halti. Ist super praktisch und der Hund zieht nicht mehr.

Hast du schon mal probiert, mit der H├╝ndin Fahrrad zu fahren. Wir haben auch einen Labrador und er liebt es. Langsam anfangen und dann steigern, dann kannst du sie richtig auspowern.

Der Hund ist zu jung f├╝rs Radfahren. Das darf er erst wenn die Wachstumsfugen geschlossen sind.

Hallo,

Wir haben auch zwei gro├če hunde. Unsers h├╝ndin ist die ├Ąltere, zickt wie eine Frau und h├Ârt nur dann wenn sie will. Unser r├╝de will mir gefallen, verfressen wie ochs und das trampelpferd.
Ich gehe nicht mit beiden zusammen gassi. Das macht mein mann da unsere hunde noch mehr wiegen sls deine. Bei meinem mann laufen beide entspannt und die leinen dienen der tarnung­čśë. Ich hatte einmal beide an der leine wo wir dntspannt mit unsere tochter am spielplatz waren. Kinder, andere leute und andere ger├Ąusche konnten unseren hunden nix anhaben bis ein kleiner kl├Ąffender fellmopp kam. In ddm Moment lsg ich flach, unser r├╝de leckte meine wunden und unser h├╝ndin sa├č vor dem fellmopp der noch weiter kl├Ąffte. Das war der Moment wo ich beschloss dass dntweder wir zu zweit gehen oder mein mann geht alleine. Wenn ich mit dem r├╝den gehe nimmt mein ├Ąltester sohn(1,90m) die h├╝ndin.

An deiner stelle nimm dir ein paar einzelstunden mit einem hundetrainer und lass daf├╝r vor├╝bergehend die besuche auf dem hundeplatz weg. Dort sind zuviele einfl├╝sse. Die h├╝ndin muss sich erst bei euch eingew├Âhnen.
Unsere zwei hunde sind ein gutes Team. Ich hatte es mir mit zwei hunden auch anders vorgestellt. Ich muss mir auch ├╝berlegen was ich mit meinem pubertierenden Buben mache da er zu sturmusch ist. Die zeit muss sein.

Auf der anderen seite kann deine tochter gewisse dinge mit machen wenn du ihr was zeigst. Meine j├╝ngste macht das seit sie in der schule ist auch - grundkomandos ├╝ben. Das klappt bei ihr manchmal besser als bei mir­čśë

Vh

Ich muss gerade schmunzeln... die Beschreibung eurer H├╝ndin passt zu 100% auf unseren Labrador Noah! Meine g├╝te war der ├╝berdreht in dem Alter! Er war nicht ruhig zu bekommen!
Habe immer gedacht Labradore sind friedliche Zeitgenossen! Dann kam er in mein Leben... ­čĄú ich hatte zu der Zeit noch kein Kind! Keine Ahnung ob ich das geschafft h├Ątte! Unser Sohn ist erst geboren als der Hund 3 Jahre alt war!

Ich glaube das unser Hund mit ca. 5 erwachsen geworden ist und damit auch etwas ruhiger! Aber auch nur etwas! ­čśŐ es war furchtbar anstrengend mit dem Kerlchen... aber ich m├Âchte keine Minute mit ihm missen! Heute ist er fast neun Jahre alt und ist zwar ruhiger aber wenn viel Kinder in unserem Garten sind, ist er st├Ąndig mit dabei und spielt fangen und verstecken mit ihnen!

Heute kann ich sagen das er genau der richtige Hund war! Er kann sich trotz seines Alters f├╝r das spielen begeistern und war nie ein Hund der ruhig beim spazieren gehen neben mir her gelaufen ist...

ich w├╝rde um kein Geld der Welt tauschen wollen! Klar anfangs war es anstrengend.... aber das denke ich auch wenn ich an die S├Ąuglingszeit meines Sohnes denke...und da kommt man doch auch nicht auf die Idee ihn abzugeben!

Das Tier wird dir noch so viel Freude schenken... habe Geduld! Sie ist doch noch so jung!
├ťbrigens geht beim Labrador mit Futter eigentlich alles! Ich habe unserem Noah wirklich alles beibringen k├Ânnen! Du musst nur genug Leckereien in der Tasche haben...

Versuche es noch ein wenig, vielleicht findet ihr noch zusammen! Klar ist sie nicht wie der ├Ąlter Hund, genau wie wir Menschen gibt es auch unter Hunden andere Charaktere... aber Ihrer ist ja nicht schlecht, sondern anders!

Liebe Gr├╝├če

Was machst du denn bisher mit ihr? Es k├Ânnte auch zuviel sein und nicht zu wenig und sie ist deswegen so aufgedreht?

Ich hatte auch Schwierigkeiten mit unserem Hund am Anfang und h├Ątte ihn fast abgegeben. Mit Kleinkind und Welpe ist einfach keine gute Idee. F├╝r mich war es der erste Hund und mein Mann hatte eigentlich versprochen sich zu k├╝mmern.... eigentlich.
Es hat 6 Monate und viel Training, Tr├Ąnen und nerven gekostet. Ich habe aber auch viel gelernt, ├╝ber Hunde als auch ├╝ber mich. ­čśü
Deine H├╝ndin ist noch jung . Nat├╝rlich verh├Ąlt sie sich so.
Wenn dir die Zeit fehlt zum professionellen Training w├╝rde ich auch lieber den Hund in gute H├Ąnde geben. Du bist ja v├Âllig fertig mit den Nerven.

Die Beschreibung passt ziemlich gut auf meine h├╝ndin ­čśä
Ich kann dir nur sagen, dass es meist besser wird wenn sie ├Ąlter sind. Unsere ist jetzt 1,5 jahre alt, zwar immer noch sehr aufgeweckt, aber sie merkt, dass sie mit mir keine faxen machen braucht.
Diese woche kommt noch ein Baby hinzu, mal schauen wie die hunde darauf reagieren. Der gro├če ist sowieso recht faul und gem├╝tlich, die kleine ist wie bei dir ­čśë
Schade, dass du von deinem mann nicht mehr Unterst├╝tzung hast weil er nicht da ist. Meiner ist n├Ąmlich bei uns haupts├Ąchlich f├╝r die hunde zust├Ąndig. Zu zweit gassi gehen geht bei mir n├Ąmlich gar nicht, weil die kleine zieht wie eine irre trotz aller trainingsversuche. Alleine mit jedem hund gassi gehen geht nicht, wenn ich alleine bin, da die kleine durchgehend jault und bellt wenn sie alleine ist. Daf├╝r haben wir einen gro├čen garten und es wird erst gassi gegangen wenn mein freund von der arbeit kommt.

Ich kann dich und dein schlechtes gewissen absolut verstehen. Ich hatte auch meine Phasen, in denek ich ernsthaft bereut habe die kleine zu adoptieren. Aber ich h├Ątte sie nicht abgeben k├Ânnen. Und wie gesagt wirds wirklich besser und man lernt auch kniffe wie man mit welchem hund umgehen muss wenn sie aufgeweckte charaktere haben ­čśâ

Ich w├╝rde dir raten, die H├╝ndin abzugeben. Das was du beschreibst, sind alles Problemchen, die man mit Erziehung gut in den Griff kriegen kann. Aber: Erziehung braucht eben auch Zeit und Nerven. Noch ist die Maus jung und ÔÇ×formbarÔÇť, da findet sie sicherlich eher einen neuen Besitzer als wenn sie sp├Ąter als ÔÇ×ProblemhundÔÇť abgegeben wird. Wende dich an den Z├╝chter der H├╝ndin, ein guter Z├╝chter nimmt einen Hund auch zur├╝ck oder hilft zumindest bei der Vermittlung

Danke f├╝r die Antworten,
Ich habe mich entschieden. Wir behalten sie egal wie schwer es ist und wird. Ich habe mit unserer Leiterin im Verein gesprochen ich muss nicht immer Riesen runden spazieren gehen schlie├člich sind sie den ganzen Tag im Garten und Tobben sich aus.
Ich werde t├Ąglich 30min-1Stunde also immer Steigern kopftraning machen. Vorallem mit der kleinen sie kann sich nat├╝rlich noch nicht so konzentrieren wie unser gro├čer. Aber Sie bereichert uns auch wenn es stressig ist. Ich werde so oft wie es m├Âglich ist beide nehmen und in den Walt fahren zum spazieren und Tobben. Lernen abzurufen auch Wenn sie was riechen, Ich kann Sie nicht weggeben da der gro├čer daran wahrscheinlich zerbricht.
Danke nochmal f├╝r die zahlreichen antworten

Sorry total verschrieben bei vielen Sachen ­čśé­čÖł schei├č Handy Korregtur ­čśů