Wieviel schlaft ihr nachts?

Hey
Sagt mal wieviel schlaft ihr nachts so im Durchschnitt und wieviel Unterbrechungen durch kinder/ baby habt ihr dabei?.
Und wieviel Schlaf braucht ihr um euch fit zu fühlen? Wer noch Zuhause ist wer macht Mittagsschlaf oder doch lieber Haushalt.
Ich geh jetzt immer zeitig schlafen. Komm damit auf 8 h mit 2 bis 4 Unterbrechungen.
Viele Eltern gehen ja sehr spät ins Bett um einiges zu schaffen aber mit Baby 5 Wochen alt ziehe ich saß schlafen vor. ..

Hi,
ich brauche 8-9 Stunden, um fit und ausgeschlafen zu sein. Unterbrechungen gibt es kaum noch.
VG

Mittagsschlaf habe ich bei keinem meiner Kinder genutzt. Wenn die Kinder geschlafen haben, habe ich die Zeit für den Haushalt genutzt,...und/oder die Geschwisterkinder.

Um 20 Uhr mache ich spätestens Schluss mit dem Haushalt. Da sind die Kinder immer schon im Bett gewesen / oder jetzt eben in ihren Zimmern. Die Zeit gehört in der Woche meinem Mann und mir, am Wochenende dann uns allen.

So durchschnittlich 7 Stunden schlafe ich, in der Woche. Am Wochenende deutlich mehr. Wir sind alle Langschläfer!

Wach werde ich nachts nicht mehr durch die Kinder, die Zeiten sind vorbei. Aber mittlerweile oft wegen der Katzen.

Unsere sind zwar schon älter (2 und 5), aber ich bekomme so im Schnitt 7 Stunden Schlaf pro Nacht. Bei uns gibt es nur noch wenig Unterbrechung, vielleicht pro Woche in 2 Nächten mal und dann ist es auch die Große und nicht der Kleine, der noch nie. Ich bin noch zu Hause und ziehe inzwischen Hausarbeit vor, wenn der Kleine Mittagsschlaf macht bzw. spiele ich derzeit mit der Großen oder Koche vor. Früher, als die Kinder noch klein waren, habe ich immer mit ihnen Mittagsschlaf mitgemacht, weil da meine Nächte auch mehrfach unterbrochen waren und meine Laune sonst unterirdisch gewesen wäre.

Wir schlafen in der Woche maximal sechs Stunden, mit circa zwei Unterbrechungen durch Baby/ Kleinkinder. Manchmal sogar nur fünf Stunden. Am Wochenende sieben bis maximal acht mit ungefähr drei Unterbrechungen. Es ist in der Woche eindeutig zu wenig und am Freitag bin ich fix und alle.

Ich brauche viel Schlaf, 8 Stunden Minimum, im Urlaub gerne auch 10. Mit 10 fühle ich mich spitzenmäßig, ist aber im Alltag selten möglich.
Nachts werde ich in der Regel 1-2Mal wach (Pipi, weil ich es mir nicht abgewöhnen kann, abends noch ne Flasche Wasser zu trinken) und dann noch manchmal, weil irgendwo im Haus ein Floh, der Mann oder das Kind hustet...Ich schlafe aber sofort wieder ein.

Als Junior noch klein war, habe ich ausnahmslos jeden Mottagschlaf mitgepoft, weil das Kind in den ersten drei Jahren sehr oft wach war nachts.

Wenn man mich lässt schlafe ich am liebsten von 23Uhr bis 9...

In diesen Ferien hatte das Kind, 7Jahre alt, erstmalig auch Lust, länger zu schlafen. Herrlich.

Ich brauche nicht viel Schlaf. 6 Std. reichen.

8 Stunden, unsere Tochter musste die ersten Monate nachts noch gestillt werden, ab dem 4. Monat gab es dann keine Unterbrechungen mehr. Sie hat bis zum 6. Monat bei uns im Bett geschlafen und als sie ein paar Tage alt war, bei Papa auf dem Bauch, der hat sich die ganze Nacht nicht gedreht ;-)

Um den Arbeitsalltag zu meistern, brauche ich etwa 7h Schlaf, halte aber auch mal ein paar Nächte mit nur 5h-6h durch. Wenn ich keinen Wecker stellen muss, bin ich meist spätestens nach 7,5h wach. Sonderlich viel Schlaf brauchte ich noch nie... Ausnahme ist nur jetzt in der Schwangerschaft, da hab ich am Anfang schon 8h gebraucht.

Unsere Tochter wacht nur noch selten auf und wenn, dann abends wenn ich eh noch wach bin. Da wir im Familienbett schlafen, muss ich nicht wirklich wach werden, wenn sie nachts was hat - vieles lässt sich im Halbschöaf lösen...
Ich muss sagen, dass mich Unterbrechungen nachts nicht wirklich stören. Blöd ist immer nur, wenn man so 1-1,5h vorm Weckerklingeln wach wird und dann nochmal einschläft - da fühl ich mich immer wie gerädert.

Richtigen Mittagsschlaf vermeide ich, da ich danach so schlecht in die Gänge komme. Mache eher mal kurz die Augen zu und / oder ruh mich körperlich aus.

Ich schlafe so 8-10 Stunden, aber mit viel zu vielen Unterbrechungen und brauche meist auch lange um wieder einzuschlafen. Manchmal ist meine Kleine auch mal 2 Stunden am Stück wach und ich bin derzeit dauerübermüdet 😩
Also wird jedes Mittagsschläfchen genutzt, dass ich mich ausruhen kann . Haushalt wird dann mit der Kleinen so gut es geht erledigt.

Hallo wenn ich um 5.30uhr aufstehen muss was auserhalb der Ferien wegen der großen(11) so ist zieh ich es vor so um 22uhr im bett zu liegen bin aber unter der woche trotzdem k.o
Leg mich oft mit der kleinen (8monate) hin sind nur jeweils 2x 30min z.z einfach ausruhen.
Muss ich nicht so früh aufstehen können es auch mal nur 6 stunden sein und ich bin fit am nächsten Tag ,mir liegt das extrem frühe Aufstehen wohl nicht steh ich um 7 auf sieht meine welt schon besser aus.

Wir machen hier allerdings auch um.20uhr feierabend quasi wenn die kinder ins Bett gehen bez die kleine.
Unterbrechungen nachts sind eher selten und wenn ja zwischen 1 und 2-3 mal die kleine schläft eig durch seit sie 4 wochen alt ist und mittlerweile normal von 20uhr- 7/8Uhr morgens.

Ich schlafe tendenziell zu wenig und merke das auch.

Ins Bett gehe ich gegen 23 Uhr. Gehe ich früher, liege ich einfach länger wach. Auch so brauche ich noch bestimmt 30-60 Minuten zum einschlafen. In der Nacht wache ich ein bis zweimal auf und brauche einige Zeit zum wieder einschlafen. Unsere Kinder wecken mich nicht mehr.

Der Wecker geht um 6 Uhr. Mittags schlafe ich nicht.

Mittlerweile empfinde ich die Schlafsituation als belastend. Körperlich ist alles in Ordnung lt Hausarzt. Da ich aus anderen Gründen eine Psychotherapie mache, habe ich das dort angesprochen und lerne nun Entspannungstechniken, die mir hoffentlich beim Ein- und Durchschlafen helfen werden.

Ach so, wenn ich könnte wie ich wollte (war letztens mal 3 Tage so, da der Papa mit den Kids zelten war) schlafe ich lange. Aber vielleicht musste ich auch was nachholen. Da habe ich von ca Mitternacht bis 9 Uhr / 10 Uhr geschlafen. Herrlich! Wenn das mit dem durchschlafen dann auch noch klappen würde, könnte ich dann vermutlich Bäume ausreißen.

Das Schlafverhalten ist ein grober Unterschied ob mit Baby oder Kleinkindern.
Meine sind mittlerweile 8 und 4,da werd ich nachts nur noch alleine munter, wenn überhaupt. Abhängig von meinen Dienstzeit schlafe ich in der Regel zwischen 5 und 7 Stunden. Wobei 5 schon grenzwertig sind, aber es ist ja nicht täglich so.

Im Babyalter hab ich jede Mütze Schlaf genommen, die ich kriegen konnte. Vor allem beim ersten Kind hab ich nach Schlaf gelechzt und den Mittagsschlaf für uns beide herbeigesehnt.
Also schlaf soviel du kannst😉

Hallo


Ich kommt spätestens 6 von der Arbeit.
7:20 Uhr schick uch das Kind in die Schule.
7:30 Uhr lieg ich im Bett gegen 8 schlafe ich.
Um 12 geht mein Wecker.
Bis 14 Uhr muss ich die beiden kleinen abgeholt haben.

Ich schlafe also durchschnittlich 4 Std und die brauch ich auch ohne Unterbrechung sonst bin ich unausstehlich.

Die letzten wes war ich bei meinem ex ohne Kids und habe da nach der Arbeit 13 Std am Stück geschlafen.

Um wirklich Top fit zu sein reichen mir allerdings 6 Std.


LG

Mit Baby (7,5 Monate) aktuell ca 4-5 Stunden (zeitweise 3) mit Unterbrechungen, sie wird teilweise alle 1-2 Stunden wach und will trinken oder nuckeln oderoderoder. Tagsüber schläft sie nur ca 3x30min, da kann ich auch nix nachholen 🤷🏼‍♀️

Hallo,

so ca. 6 h mit 3-4 Unterbrechungen durch mein Baby.
Brauchen würde ich eher 9-10h ohne Störungen um ausgeruht zu sein.

Mittagsschlaf würde ich am Wochenende gern regelmäßig machen, aber meist lässt mein Baby mich nicht.

LG Nenea

Ich gehe nie vor Mitternacht ins Bett. So zwischen 0 Uhr und 2 Uhr gehe ich rüber zu meinen zwei Schätzen (Ehemann und 15 Monate alte Tochter) und dann lese ich im Bett noch Handy 🤣Ich war schon immer eine Nachteule. Aufstehen je nach dem wann unsere Kleine wach wird. Zur Zeit ist das zwischen 8 und 9.

Durch geschlafen hat sie zum Glück von Anfang an. Mittagsschlaf habe ich nie gehalten während sie geschlafen hat, weil ich nicht „auf Kommando“ schlafen kann.

Vorm Kind habe ich unter der Woche meistens nur 5 Stunden geschlafen, dafür dann aber am Wochenende gerne über 10 Stunden am Stück 🤣 Davon können wir momentan natürlich nur träumen.

Mein Mann und ich waren da schon immer gleich. Am liebsten die halbe Nacht durch machen und dann bis zum Mittag schlafen 😆Aber die Zeit wird wieder kommen 😄

In der Schulzeit gehe ich gegen 21/21:30 ins Bett und schlafe bis 6:30 h. Dann müssen auch die Kinder raus aus den Federn. Wecken tun mich die Kinder nicht mehr, Mittagsschlaf halte ich nicht.

Hallo,

Ich gehe gegen 22 Uhr ins Bett und der Wecker klingelt um 6 Uhr, also 8 Std. Zur Zeit habe ich noch zwei Unterbrechungen durch meine jüngste Tochter (9 Monate), ich hoffe allerdings das gibt sich bald.

Mittagsschlaf mache ich nicht, dann "lieber" Haushalt oder eben Beschäftigung mit den wachen Kindern.
Allerdings mache ich abends wenn die Kinder um 19 Uhr im Bett sind nichts mehr. Die Zeit von 19-22 Uhr gehört nur mir und vielleicht meinem Mann;-)

Ich brauche wenigstens 6std "effektiven " Schlaf um fit zu sein.

LG

Zur Zeit gehe ich gegen 22 Uhr ins Bett. Um 6.30 Uhr klingelt der Wecker. Und da das Baby sehr sehr sehr sehr schlecht schläft, komme ich auf insgesamt 3-4h im Durchschnitt pro Nacht mit vielen Unterbrechungen.
Tagsüber lege ich mich mit dem Baby immer hin, aber da es immer nach 20 min wieder wach ist, ist es nur ein dösen von mir. Reicht gerade so, um nicht zusammen zu klappen 🙄

Heute Nacht hätte ich ca 5h Schlaf haben können. Aber der Hund hat geheult wie ein Wolf.. Mein Mann hat geschlafen wie ein Stein.. Deshalb musste ich dann mit dem Hund raus. Das war um 5.20 Uhr. Um 5.40 Uhr war das Baby wieder wach. Tja..

Meine Tochter ist 3 Monate. Ich gehe meist gegen 8-9 Stunden Schlaf mit 4-7 mal aufwachen die Nacht. Da sie tagsüber nur Meist nur 30 minuten schläft, lege ich mich nicht mit hin.

Meist von ca. 22 bis 6 Uhr mit einer Unterbrechung. Meine Kinder sind 4,5 Monate und 2 Jahre.

Wenn ich bis zum Wecker klingeln weniger als 7 Stunden habe bin ich schon beim ins Bett gehen schlecht gelaunt. Werde nachts auch noch meist 1x geweckt unsere kleine mit inzwischen doch schon 4 kommt jede Nacht irgendwann. Wenn ich es schaffe ziehe ich dann in ihr Bett aus. Besser wären 8 Stunden Schlaf. Vielmehr müssen es dann auch nicht sein, sonst schlafe ich nach einigen Nächten schlechter.

Ich schlafe meist ca 7 Stunden. Meine Tochter wird 3 und schläft meist durch.

Ob ich fit bin oder durchhänge hängt aber bei mir weniger von der Dauer sondern eher von der Aufstehzeit ab. Weckt meine Tochter mich um 6 oder eher, bin ich den ganzen Tag fix und fertig. Darf ich bis 7/halb 8 schlafen, bin ich fitter, auch wenn ich vielleicht mal nachts raus musste. Vor ihr bin ich für die Arbeit meist um 6:30 aufgestanden, das war so gerade grenzwertig.

Am WE gönn ich mir auch mal ein Mittagsschläfchen ;-)

Hallo, ich schlafe 8 Stunden. Wenn es mal weniger ist fühle ich mich einfach nicht fit. Ich habe keine Unterbrechungen nachts da mein Sohn schon 10 ist...
Lg