Wie Schwiegermutter Schwangerschaft verkünden

Mittlerweile bin ich in der 11.woche und überlege seit Wochen wie ich ihr es sagen kann, Sie wird nicht begeistert sein vom 3.Enkel sie hat sich bei den a deren schon nicht gefreut 🤔🤔🤔

Lass das doch Deinen Mann machen.

Hallo,

ganz ehrlich? Dann weiß sie es, wenn man es sieht. Fertig.

Was hat sie nur bei den letzten Schwangerschaften gesagt, dass du dich jetzt nicht traust es ihr zu sagen? Dann braucht sie sich auch nicht wundern.

LG

Bis sie es sieht kann bis Weihnachten dauern oder noch länger, da sie 850km entfernt wohnt, werd wohl den Mann sprechen lassen auf die Reaktion bin ich gespannt damals hieß es schon, da kommt jetzt aber keines mehr

Na wunderbar, wenn sie soweit weg wohnt, schick ne Postkarte mit entsprechenden Motiv, vielleicht vom zukünftigen Mittleren Kind mit einem entsprechenden T-Shirt: auch bald große/r Bruder/Schwester.
So bekommst du ihre unmittelbare Reaktion nicht direkt mit :).

LG

weiteren Kommentar laden

Hey
Dir kann doch egal sein was sie sagt oder denkt,es war eure Entscheidung und damit muss sie leben ,freuen muss sie sich ja nicht hauptsache ihr tut es..verheimlichen würde ich es nicht,finde sowas lächerlich steh dazu.
Und herzlichen Glückwunsch =)


Lg

Krasse Oma!

Aber herzliche Glückwünsche! :)

Ich glaube, ich würde das dann so beiläufig mal fallen lassen. Oder eben den Mann machen lassen, beiläufig. ;)
Aber beeilen würde ich mich jetzt auch nicht.

Wieso müsst ihr es ihr überhaupt verkünden wenn sie sich eh nicht freut. Mal abgesehen davon wäre sie anders zwar beleidigt ( nehme ich zumindest mal an) doch das wäre mir sowieso egal. Ich finde ihr müsst gar nichts.

Ela

Gar nicht. Weihnachten reicht doch völlig - und wenn Du Bedenken hast, dann schick ihr vorher ne Karte oder lass es Deinen Mann machen, letztlich hängt euer Glück ja nicht von Schwiegermama ab.

Ich würde es ihr auf jeden Fall sagen (oder den Mann vorschieben) und nicht schreiben oder bis Weihnachten warten. Dann gibt es möglicherweise richtig schlechte Stimmung. Ihr seid doch auf ihre möglicherweise negative Reaktion gefasst, so dass man doch im Voraus schon überlegen kann, was man ihr antwortet.
Oder von vornherein sagen: "Wir wissen, dass es Dir nicht gefällt, aber du wirst wieder Oma" oder so in der Richtung halt.
Ihr schafft das schon.
LG
Elsa01

Warum musst Du es ihr denn überhaupt auf eine "besondere" Weise sagen? Wenn sie sich doch nicht mit Euch freut? Das ist so schade! Allerdings würde ich es auch nicht verschweigen … Mein Onkel und meine Oma haben echt nicht das beste Verhältnis - aber er kam mal zu Besuch und legte ihr ein drei Wochen altes Baby in den Arm mit den Worten "Dein Enkel". Das fand ich schon krass. Oma war auch arg schockiert und traurig darüber, dass es so gelaufen ist.

Ich würde kein großes Tamtam drum machen, sondern ihr eine Nachricht (WhatsApp) schreiben. Ich selbst habe bei einigen Leuten, die mir nicht ganz so nahe stehen und es noch nicht wussten, dann einfach darunter geschrieben "Viele Grüße von uns dreien (dreieinhalb, bald vier - um genau zu sein ;-) ) Damit war die Sache erldigt und man muss kein großes Ding draus machen

Hallo, als wir meinen SE die 3. SS verkündet haben war der erste Kommentar: Da tut euch ja was an!#schock:-[:-[ Ich war so stinksauer.
Von Nr. 4 haben sie erst recht spät erfahren. Von Freude konnte man da nicht reden. War mir inzwischen aber auch egal#augen
Sollte es eine Nr. 5 geben würde ich es ihnen nicht mehr erzählen. Entweder mein Mann macht es oder sie erfahren es wenn das Kind da ist. Die blöden Kommentare will ich gar nicht hören!
Lass es deinen Mann übernehmen!
Alles Gute!#baby

Meine Schwiegermutter reagiert auf jedes Ereignis negativ bzw lässt es sich sehr anmerken, dass es ihr nicht passt. Ich mache mir daher keine Gedanken mehr. Raus damit und gut. Erwartungen habe ich keine. Das ist ihr Problem, nicht meins.
Lass dir die Freude durch sie nicht verderben! Es ist doch ein super Sicherheitsabstand vorhanden. Da beneide ich dich drum 😜 Lass sie einfach grollen und lebe dein Leben.
Eigentlich traurig, keine Freude über so schöne Nachrichten empfinden zu können. Daher freut ihr euch doppelt!

Wenn sie sich eh nicht freut, würde ich das gar nicht "verkünden". Sie wird es schon irgendwann merken.

Wenn ihr keinen grossen Bezug habt oder du nicht haben willst würde ich sagen "Sache deines Mannes" oder sie kriegt es halt zwangsläufig mit wenn man sich sieht.
Ich werde meine Schwangerschaft Anfang November auf der Arbeit kundtun. Wann es seine Eltern erfahren entscheidet mein Mann und ich vermute es wird Silvester. Denn da sind sie das nächste Mal da.
Da er nicht gedenkt ihnen zu sagen dass sie da zu unserer Hochzeit kommen bin ich recht sicher dass er auch vom Baby vorher nichts sagen wird. Da bin ich dann in der 26. Woche.

Genau dasselbe habe ich heute überlegt. Ich glaube, wir lassen das bald großes Geschwisterkind erzählen! da kann sie ja nichts blödes sagen. Höchstens, glaubt sie ihn nicht. Mal schauen. Sonst sagt mein Mann ihn das einfach!

Aber Postkarte mit Babymotiv finde ich Ehrlichs gesagt nicht schlecht.