Ausbildung Pilot

Hallo ihr Lieben,
Was würdet ihr davon halten, wenn euer Partner seinem Cousin dazu rät die Ausbildung zum Pilot zu machen? Wir selber gründen derzeit eine Familie und meinem Partner ist das auch sehr wichtig also so ein Leben. Ich denke jetzt gerade, als Pilot kann man das doch vergessen? Wieso rät er seinem Cousin sowas? Er selber findet den Beruf auch cool und wollte es auch mal lernen. Wieso, wenn man eher eine Familie will? Geht das auch beides?
Nehm ich das zu ernst jetzt?
Danke schon mal für eure Antworten

Hä? Du hast jetzt ein Problem damit weil er seinen Cousin dazu rät? Der Cousin ist doch nicht dein Mann 😂
Denke er wird ihm eben dazu raten weil er es selbst nicht getan hat, und wie du sagst selbst lernen wollte. Aber lieber Familie gründet. (Funktioniert bestimmt auch beides)
Aber solange es der Cousin macht versteh ich das Problem nicht ganz?

Ist, dass sie denkt ihr Kerl wollte lieber Pilot werden und gar keine Familie gründen und tut es jetzt doch und das kann sie ihm jetzt nicht glauben, dass er doch eine Familie gründen will, da er ja lieber Pilot wäre, die ja keine Familien gründen. :D

Frauenlogik... 🤣

Hallo, wieso sollte das nicht gehen? Es ist halt kein Job mit geregelten Arbeitszeiten aber wenn beide Partner sich unterstützen,dann sollte das doch kein Problem sein! Das einzige was ich mich natürlich Frage ist, ob es auch dem Wunsch des Cousin entspricht oder ob da nur eine Übertragung eine Rolle spielt?

LG 🙋

Ach, du schon wieder. Wenn man keine Probleme hat, schafft man sich halt welche. Das war mein Beitrag dazu.

dein partner kann doch seinem cousin raten, was er will ... das kann dir doch schnurzpiepegal sein ... hast doch auch mit dessen familienplanung nichts zu tun.

versteh das problem nicht.

Mach dir keine Platte. Es ist nicht so easy Pilot zu werden.

Ein Freund von mir ist Pilot, er möchte Familie und sieht da kein Problem. Warum auch? Er hat gerade seine Ausbildung abbezahlt (tatsächlich muss man sehr viel selber Zahlen) und renoviert seine Wohnung. Ein Zimmer ist schon als Kinderzimmer reserviert.

Andere Leute arbeiten Nachts oder in Schicht und haben auch Familie, wenn man es will, dann schafft man es auch. Nicht jeder kann 9 to 5 arbeiten. Sollen denn nur noch Beamte und Kaufmenschen Kinder bekommen, weil sie pünktlich den Stift fallen lassen können?

Auch Beamte und "Kaufmenschen" lassen nicht immer den Stift pünktlich fallen.

Die meisten Polizeibeamten und Feuerwehrleute haben sich vermutlich grad vor Lachen an dem Kaffee verschluckt, der sie in ihrer 12- oder 24-Stundenschicht wach hält.

weitere 5 Kommentare laden

>>>Nehm ich das zu ernst jetzt?<<<

Was denn überhaupt?
Worüber dein Mann und sein Cousin sich unterhalten haben, tangiert dich doch gar nicht.
Du scheinst nur glücklich zu sein, wenn du dir über irgendwelche Wörter oder Halbsätze den Kopf zerbrechen kannst.
Nervt das deinen Mann nicht tierisch?

Hallo

Frage dich eher, wie er das zahlt. Die Ausbildung zum Piloten ist sehr teuer und muss man selber zahlen.

Hi,
an der Schule, an der mein Mann unterrichtete, ist der aktuelle Elternbeiratsvorsitzende Pilot. Gefühlt immer da, seeehr engagiert - er scheint viel Zeit zu haben.
Ich würde mir keine Gedanken darüber machen, was mein Mann seinem Cousin rät - geht mich nix an. Vielleicht dann, wenn es sich um etwas Illegales handeln würde...

vlg tina

Was juckt dich der Cousin deines Mannes und seine Familienplanung/Berufauswahl?

Ja es juckt mich deswegen bzw denke ich drüber nach, weil er den Beruf mal selber gerne gemacht hätte und das so cool findet und er wollte schon immer Familie, weil hier manche schreiben er hat sich jetzt dafür entschieden.. er wollte das schon immer und hätte dann beides gewollt...und ja ich denke halt als Pilot hat man nicht so Zeit für Familie? Aber vielleicht denke ich da auch falsch, gibt ja bestimmt nicht nur Piloten für Single sind.

Nein stimmt, es gibt auch genug verheiratete Piloten mit Kindern die sich bei längeren Aufenthalten die Stewardessen mit aufs Zimmer nehmen! 😜

(Und an alle Meckerer die jetzt kommen werden: ja, es gibt solche und solche! Aber ich weiß auch wovon ich rede, wenn ich sage das es da zwischen dem Personal durchaus auch hoch hergehen kann...)

weitere 7 Kommentare laden

Hallo, in was für einer Blase lebst du eigentlich? Selbstverständlich kann man Familie haben wollen und bescheuerte Arbeitszeiten haben. Dann muss man halt organisieren.

Gruß Sol

Mein Mann ist Pilot. Wir haben eine Familie.
Er ist zwar nicht wie andere Männer jeden Abend um 17.00 daheim, aber er liebt seinen Job. Und ich ihn, also muss ich hinnehmen das er viel unterwegs ist. Aber auch einige Tage am Stück zuhause ist.
Ich sehe eher das finanzielle Risiko. Die Ausbildung kostet ein Vermögen. Ohne ein gewisses Maß an Erfahrung in Sinne von Flugstunden ist die Chance auf einen Job der auch bezahlt wird gleich null.
Ich denke du solltest dich nicht in das Leben deine Cousins einmischen. Familie geht immer. Und wer lebt heute schon das klassische Familienmodell? Alles ist möglich. Und man sollte sich von solchen Menschen wie Dir,( Sorry) seine Träume nicht ausreden lassen.

Es geht mir ja auch nicht um das Leben des Cousins sondern von meinem Partner. Er rät es ihm weil er es selber cool findet und gerne gemacht hätte. Aber wir auch eine Familie gründen. Für mich passte das irgendwie nicht zusammen, aber du hast mich ja gerade vom Gegenteil überzeugt.

Mein Gott wie viel jobs gibt es in denen man unregelmäßige Arbeitszeiten bzw Überstunden machen muss. Taaausende. Und die sollen alle keine Familien haben? In welcher Zeit lebst du. Ein Job muss spass machen und auch so ein Job lässt sich mit Familie vereinbaren.
Deine Ansicht ist überholt uns altmodisch sorry. Es gibt so viele Schichtarbeit die Kinder haben und es klappt einwandfrei.

weitere 4 Kommentare laden

Dein Mann ist wahrscheinlich nie über seinen Traum hinweg gekommen. Er hat sich nie wirklich informiert. Er weiß nicht, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt und wie Piloten arbeiten, oder?

Ich würde eher sagen, der Traumberuf Pilot wirkt extrem abschreckend, weil man die Ausbildung voll selbst zahlt und danach folgt der übliche Bewerbungsmarathon.

Es geht mir nicht darum das er den Traum mal hatte, sondern ob man Familie und den Beruf vereinbaren kann . Er will immer so bei mir sein , also wir sitzen jetzt nicht Stunden aufeinander, aber zb meinte er mal so Montage wäre gar nichts für ihn . Ja Pilot ist ja nichts anderes? Und dann sagt er aber sowas, dass wenn er in der Lage seines Cousins wäre das sofort machen würde, wo ich halt denke ah Danke eigentlich planen wir ja eine Familie?

Es ist evtl halt ein Traum von ihm. Was nicht gleich heißt das man jeden Traum auf biegen und brechen umsetzen kann und will.
Wegen solch einer Aussage so ein Drama zu veranstalten ist unnötig.
Red doch einfach mal mit ihm. Dann sind die Spekulationen vom Tisch. Alles andere ist doch bullshit

weitere 2 Kommentare laden

Pilot wären viele gerne, schaffen tun es eher wenige. Von daher ....

Man kann tatsächlich beides haben.

Mein Dad war Pilot.
War alles supi zu Hause 🤔
Sicherlich manchmal schade, wenn er bei wichtigen Terminen/Auftritten/Turnieren von uns Kindern nicht dabei sein konnte aber das war tatsächlich nicht die Regel. Bei den allerwichtigsten Sachen war er da, zur Not Urlaub genommen.
Und dafür hatten wir halt teilweise tagsüber mehr von ihm als andere Kinder.
Mein Onkel zum Beispiel war Geschäftsführer einer mittelgroßen Firma und abends erst zu Haus wenn die Kinder im Bett waren. Dazu kamen viele Geschäftsreisen! Ich glaube da hatten meine Cousinen weniger von ihrem Papa als Ich von meinem. Er hat sie ganz bestimmt nie zum Tanzen, Volleyball oder Reiten gefahren!

Na, so lange er nicht sienem Cousin rät mit dir eine Familie zu gründen, damit er die Ausbildung selbst machen kann :-p

Mal im ernst: er hat seine Gründe, warum er es nicht geworden ist.
Er wird seine Gründe haben, warum er seinem Cousin dazu rät.

Wo ist das Problem?

So lange du ihm seinen Wunsch nicht aktiv ausgeredet hast, ist alles gut. Dann wird es ich auch so entschieden haben. Warum auch immer.

Wovor hast du Angst? Dass er es doch noch irgendwann macht? Dass er seinem Traum nachtrauert?

Bundeswehr oder Lufthansa?
Wenn er keine Langstrecken fliegt, ist er abends zuhause, wie viele, aber nicht alle.
Bundeswehr sind alle Maschinen kaputt. Da fliegt man kaum und ist auch zuhause, wenn nicht im ausland stationiert..
Mein Vater war Pilot. Er hat es geliebt.

Ich habe Piloten im Freundeskreis. Wenn man z.B. Cargo fliegt hat man recht geregelte Arbeitszeiten. Wenn man Personenverkehr fliegt ist man halt immer mal ein paar Tage weg, aber dann auch ein paar Tage wieder da. Wo ist der Unterschied zu Monteuren auf Montage, Mitarbeiter auf Bohrinseln, Kapitänen, Kameraleuten, Flugbegleitern...? Geht alles, ist ne Frage der Organisation! Und der daheim bleibende Partner sollte eher jemand selbständiges sein, der nicht bei jeder Kleinigkeit Unterstützung und Bestätigung braucht, zudem wäre Eifersucht eher doof.