Noch mehr Großfamilien hier?

Hallöchen, gibt es hier noch mehr Großfamilien mit 4+ Kindern?

Ich bin aktuell mit Nummer 5 schwanger, ganz frisch. Wir wollten gerne noch Mal eines, nach unseren Mädchen 14,9,5, und 3 soll es nun auch das letzte sein und ich werde mich hinterher sterilisieren lassen.

Wir wohnen in einem großen Haus, arbeiten beide und es geht uns finanziell sehr gut. Trotzdem beschleicht mich jetzt beim fünften Kind doch langsam etwas Panik. Bisher läuft alles sehr gut, die Kinder sind alle unkompliziert und alles läuft seinen gewohnten Gang. Jetzt habe ich tatsächlich Panik, meine größeren Kinder mit einem Baby zu vernachlässigen. #schrei Diese Gedanken hatte ich beim KIWU nicht einmal... Manchmal beschleicht mich sogar das Gefühl, "musste das jetzt noch sein? Es war doch alles gut so, wie es ist!" #zitter Oder sind das einfach nur die Hormone ?

Wie meistert Ihr euren Alltag mit vielen Kindern? Ich habe das Gefühl, dass ich jetzt mit dem 5ten eine magische Grenze oder so überschreite #hicks#gruebel

Huhu, ich habe 5 Jungs😁. Und ich hätte, wenn es möglich wäre, noch eins bekommen. Aber das geht leider nicht mehr. Du hast schon vier Kinder geschafft unter einen Hut zu bringen, da schaffst du locker auch noch die Nummer 5. Meiner Erfahrung nach bereut man eher Dinge, die man nicht gewagt hat.

Wie läuft unser Alltag? Hmm, turbulent😂. Aber sehr schön und trotzdem sehr gut organisiert, ohne auf dem Zahnfleisch zu gehen. Wir sind zufrieden.

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und alles Gute für die Geburt😍

Hi
hier ist noch eine Grossfamilie...
Ich habe gerade meine 6.Sprotte auf dem Arm.Meine Grossen sind schon 20 und 18,gehen arbeiten bzw.machen eine Ausbildung.Meine mittleren Kinder sind 11 und 10,meine eine Tochter ist leider vor 4 Jahren bei einem Unfall verstorben.
Und nun halte ich meine kleinste Tochter im Arm und bin verliebt in dieses süsse Wesen.Nie hab ich bereut es noch einmal gewagt zu haben ein Kind zu bekommen.
Unser Alltag ist noch relativ ruhig,die 2 Grossen sind schon ausgezogen....die mittleren Kinder spielen gerne draussen und sind auch schon sehr selbständig.Mal schauen wie es wird wenn die kleine Maus mobil wird.
Geniesse diese besondere Zeit denn es ist egal wie viele Kinder man bekommt diese kleinen Wesen verzaubern einen immer wieder neu.lg

Hier!
Ich habe 7 Kinder!
Ehrlich gesagt ist die Zeit mit den 7 jetzt nicht stressiger als die Zeit damals, mit nur 4 Kindern.
Kinder bedeuten Glück! Alles Gute

Ich hab 4 Kinder (15,12,7,1) und bin sehr glücklich! Auch wir haben nach 3 Kindern es nochmal gewagt und keine Sekunde bereut. Ganz im Gegenteil, ich fühle mich mit jedem Kind mehr glücklicher und vollständiger. Es ist so toll zu sehen, wie die Kinder zusammen harmonieren obwohl zu Beginn der Schwangerschaft große Skepsis dem Baby gegenüber war. Einfach weil die Großen Angst hatten zu kurz zu kommen. Was sich aber in keinem Fall bewahrheitet hat. Ich finde, das die Kinder noch inniger geworden sind, seit der Kleine da ist. Ich kann mir sogar noch ein 5. Kind vorstellen! Mich machen Kinder einfach so unglaublich glücklich! Mein Mann möchte geplant leider keins mehr. Wir verhüten aber nicht wirklich konsequent, so das ein kleines Wunder auf jeden Fall herzlich willkommen wäre. Ich denke, das es bei dir auf jeden Fall die Hormone sind. Ab dem Moment, wo der Test positiv ist gibt es ja kein zurück mehr. Das kann schon im ersten Moment beängstigend sein. Du wirst sehen, deine Ängste werden sich nach und nach in pures Glück verwandeln. Ich wünsch dir und deiner Familie alles Gute, eine wunderschöne Schwangerschaft und Geburt! Lg

Ich glaube, es kommt auch viel auf die Kinder an. Meine Freundin hat 4 Kinder und ist mit dem 5ten schwanger. Ihre 4 sind bereits "unzufrieden". Jedes Kind will Exklusiv-Zeit mit der Mama haben, was oft einfach nicht funktioniert.

Sie müssen immer mehr alleine machen etc. Das stresst sie. Anderen Kindern ist das schnuppe, sie sind selbstständiger, verlangen nicht so viel Exklusiv-Zeit, genießen die Zeit zusammen etc.

Ich persönlich finde es wichtig, dass die Kinder einfach nicht zu kurz kommen. Meine Freundin ist mit 4 Geschwistern groß geworden und spricht noch heute davon, dass sie sich nach mehr Zeit alleine mit den Eltern gewünscht hätte. Sie musste einfach immer und ständig teilen.

Andere lieben den "Großfamilien"-Trubel.

Hallo. ich habe vorhin in einem anderen Forum ähnliches gepostet.
Ich habe 4 Kinder zwischen 3 und 12. 2 Jungs (3,7) und 2 Mädchen (13)
In letzter Zeit habe ich wieder einen sehr dollen Kinderwunsch. Ich hatte gehofft das hört einfach mal auf#gruebel
Bin 41 und mir rennt die Zeit weg. Außerdem möchte mein Mann auch nicht mehr.#heul
Manchmal habe ich dann aber auch wieder bedenken. Mute ich mir und meiner Familie zu viel zu mit einem weiteren Kind?
Ich habe Angst das die SS nicht ohne Probleme ist oder das Kind nicht gesund #zitter
Aber tief im#herzlich bleibt der Wunsch einfach bestehen. Der Gedanke nie wieder schwanger, nie wieder Baby und stillen#schock Das macht mich schon sehr traurig:-(
Habe aber noch keine Idee wie ich meinen Mann von meinem Wunsch überzeugen kann#gruebel
Dir alles gute!
Gruss
Aprilmama

Ich habe 6 Kinder die 15, knapp 11, 8, 6, 4 und 2 sind. Und meistens klappt es ganz gut. Klar ist es so das es an manchen Tagen einfach zu viel ist :)

Eine Großfamilie beinhaltet mehrere Generationen und nicht "Mutter, Vater, Kinder".
Klar stecken die anderen 4 (und der Partner und man selbst!) erstmal zurück, der Tag hat nunmal nur 24 Stunden, aber das weiß man auch vorher.
Eine gute Organisation ist immens wichtig - und ein sehr sorgfältiger Blick auch auf die, die "einfach so mitlaufen"!
Alles Gute

Ich bekomme NUR mein Drittes, aber diese Gedanken habe ich momentan auch. Meine Kinder sind bald 6 und 4, also noch relativ klein. Im Kinderwunsch denkt man da irgendwie nicht richtig drüber nach, was wahrscheinlich auch gut so ist 😄
Letztlich kannst du die Situation jetzt eh nicht mehr ändern. Freu dich auf dein Kleinstes und die Kinder werden es ebenfalls.
Alles Gute und Hut ab! 🎩

Danke Euch für die Texte, es sind ja doch ein paar hier :)

Exklusiv-zeit mit den Großen ist mir sehr wichtig. Ich habe mit der Großen schon Wochend-Trips nach London unternommen, oder jetzt in den Ferien war ich mit den beiden Großen ein paar Tage auf der AIDA. Mit den Kleinen geht es im November nochmal auf die Kanaren und die Großen urlauben dann bei Oma, weil sie ja Schule haben. Im April waren wir alle zusammen im Urlaub.

Das ist ja aber auch erst Mal wieder nicht möglich mit Baby, denn ich stille meine Kinder und man lässt so ein Kleines ja auch nicht direkt für mehrere Tage alleine bei Papa. Von daher werden die Großen erst Mal wieder auf sowas verzichten müssen. Generell war eigentlich nächsten Herbst eine AIDA Reise 2 Wochen lang mit allen geplant, das wird dann leider auch nichts, da AIDA keine Babys unter 6 Monate mit an Bord nimmt. Schade, :-[

Die Kleinste ist gerade aus den Windeln raus und jeder kann hier sprechen, selbst essen und sich anziehen. Irgendwie habe ich es vermisst, dieses Baby betüddeln und ich freue mich auch schon mega auf das alles wieder. Andrerseits sind da eben auch die Gedanken: Jetzt nochmal wieder alles von vorne #schwitz

Aber ich denke auch, dass sich diese Gefühle schnell wieder legen werden.

Ich warte jetzt erst mal die ersten 12 Wochen ab und dann muss ich es ja auch noch meinem AG beibringen #ole

Juhu
Wir haben 4 Kinder im Alter von: 8,6,4 und 1 Jahr und ich muss sagen das ich es mit 2 Kindern anstrengender fand wie mit 4!😁
Arbeiten bin ich auch bis zur Elternzeit gegangen von unserer jüngsten!
Jetzt klappt es leider nicht mehr!
Vereine , Krabbelgruppe und einer muss noch zur Logo !
Von einem 5. sind wir nicht abgeneigt, mal gucken was die Zeit mit sich bringt ;)
Liebe Grüße