2 Kinder oder doch 3??

Hallo liebe MAMIS,
wir haben zwei gesunde Kinder (Mädchen 4, Junge 2), jetzt stellt sich uns die Frage, ob wir noch ein drittes Kind bekommen wollen.
Das Herz sagt ja, der Kopf ist sich nicht ganz sicher. Die Umstellung von einem auf zwei Kinder, empfand ich als sehr anstrengend. Meine Kids sind ein Herz und eine Seele und ich habe Angst, das mit einem Geschwisterchen kaputt zu machen.
Wird bei 3 kindern nicht immer eins geärgert, ausgestoßen?
An die 3-fach Mama's, was ändert sich mit dem 3. Kind?
Wir haben ein großes Haus mit Garten, das alles wäre überhaupt nicht das Problem.
Ich freue mich über eure Erfahrungen und Berichte - liebe Grüße 🤗

Von Kind 1 auf 2 war es für uns auch eine Umstellung.
Zum 3. Kind eigentlich nichts. 🤷🏼‍♀️

Nur das ich mich wieder an lange Nächte gewöhnen musste 😂

Darf ich fragen, wie weit die Kinder vom Alter auseinander sind?
Und zu den Urlauben, sind die meisten hotels nicht auf zwei Kinder ausgerichtet?
Vielen Dank 🤗

Kind 1: 15 Jahre
Kind 2: nächsten Monat 4
Kind 3: nächsten Monat 1

Wir sind mehr der Typ , Ferienwohnung oder Haus

Ich denk das weiss, man vorher einfach nicht.

Bei uns klappt es super. Irgendwie ist es sogar harmonischer als mit zwei. Die kleine Schwester (1jahr) haben einfach beide lieb und da bei uns die beiden älteren 6 und 8 sind ist der Abstand auch so gross , dass es kein wirkliches Konfliktpotential gibt.

Meine beiden haben 1,5 Jahre Abstand. Als die klein waren, war es viel anstrengender als jetzt mit Baby zu dritt.

Also ich bin das dritte Kind.
Geboren sind wir 90,91 und 93 und wir haben uns immer hervorragend verstanden.

Es gab kein Kind, was ausgestoßen wurde. Klar haben wir uns Mal gegen den einen verschworen und den geärgert. Aber im großen und ganzen waren wir alle ein herz und eine Seele mit ganz normalen Streitigkeiten die es auch gegeben hätte, wenn wir nur zwei Kids gewesen wären. 😅

Hallo ich habe drei Kinder 4,2,und 4 Monate. Die Umstellung von 1 auf 2 war echt hart, ich hatte ziemlich Bammel wie es mit drei geht. Aber völlig unnötig es geht super. Meine beiden großen kümmern sich ganz toll um den kleinen. Urlaub geht auch wir waren jetzt campen und haben einen kleinen Städtetrip gemacht. Alles möglich. Ich bin froh , dass wir uns für das dritte Kind entschieden haben. LG

Ich glaube, das ist typabhängig.

Meine Nachbarin hat 3 erwachsene Kinder und hat mir letztens gesagt, dass 3 für sie persönlich eine ungute Zahl ist. Das mittlere Sandwichkind fiel bei ihr auch immer irgendwie "runter".

Eine andere Freundin hat einen Nachzügler (10, 8 und 1) bekommen. Sie liebt alle 3, kann aber durch den Nachzügler nun nicht mehr die Dinge mit ihren zwei großen Kindern machen, wie ohne ihn.

Letztens Familie mit 3 Kindern im Märchenwald gesehen. In jedem Wagon durften zwei mitfahren. Das war ein Drama in der Schlange, weil die Kinder noch zu klein um alleine fahren waren.

Zu bedenken sind mit 3 Kindern oft auch größere Anschaffungen: Größeres Auto, wegen den Kindersitzen, evtl. größere Wohnung mit 3 Kinderzimmern, Urlaub ist oft ausgelegt auf 2 Erwachsene, 2 Kinder etc.

Dennoch gibt es immer mehr Familien mit 3 Kindern und die bekommen das ja auch irgendwie hin ;-) D.h. so schlimm kann es gar nicht sein und kommt meiner Meinung nach auch auf die Eltern und bereits vorhandenen Kinder an.

Hey,

die Umstellung von 2 auf 3 fand ich zugegeben am einfachsten. Es passte einfach. Ich musste natürlich unseren neuen Rhythmus finden, aber das lief alles doch sehr viel einfacher als von 1 auf 2 Kinder.

Meine Jungs waren zum Zeitpunkt der Geburt ihrer Schwester fast 5,5 und fast 6,5 Jahre alt, das war total super für uns. Kind 4 kam dann fast 2 Jahre später und unsere Kleinste fast 3 Jahre nach Kind 4.

Unter den Geschwistern hat sich mit keiner Geburt irgendwas groß geändert.

LG erdbeerchen mit 2 Prinzen und 2 Prinzessinnen an der Hand, #stern fest im Herzen und Prinzessin im Arm (11 Tage)

Vielen Dank für eure Antworten, das klingt ja schon gar nicht so schlimm 😅. Vielleicht warten wir einfach bis der kleine 3 ist und starten dann mit Kind Nummer 3.