Übertreibe ich ?

Hallo, ich muss mir den Frust von der Seele reden.. bzw schreiben 😁

Unzwar geht es um die Familie meines Mannes. An sich sind Sie nett und haben mich liebevoll in die familie aufgenommen, andrer seits können sie auch anders. Wir sind jetzt 1,5 Jahren zusammen bzw. Verlobt und haben ein Kind zusammen. Bevor ich schwanger wurde, bin ich noch sehr gerne zu seinen Eltern gefahren, haben öfter seine Schwester mit Freund und kind besucht. Aber seit einiger Zeit, mag ich es einfach nicht mehr so, dort hin zu fahren. Die Schwester mit Freund und kind, wohnen mitttlerweile direkt neben den Eltern. Seit letztens Jahr, als ich dann schwanger war gab es öfter Zoff zwischen meiner SchwĂ€gerin und ihrem Freund ( davor auch schon ) die beiden meinen sich stĂ€ndig streiten zu mĂŒssen, was dann zur Trennung fĂŒhrt. Und nach paar Tagen ist dann aufeinmal alles wieder gut. Meiner Meinung nach macht die Beziehung kein Sinn, da beide einfach nicht loyal sind und nich treu bleiben können, aber wen interessiert meine Meinung đŸ€·đŸœâ€â™€ïžđŸ˜ und immer wenn die beiden sich wieder mal getrennt haben, klingelte das Telefon, wo erzĂ€hlt wurde, dass die beiden sich wieder getrennt haben und das ging so oft so, dass ich zu meinem Mann gesagt habe, dass ich davon nichts mehr hören möchte, da man sonst auch nie anruft und fragt wie es uns geht, was es neues gibt. Da wir selber genug Stress haben und unsere eigenen Probleme haben, wollten wir davon nichts mehr wissen. Seit dem ist es bisschen besser geworden. Vorallem fsnd ich es immer ganz schlimm, wenn meine Sm ĂŒber ihren freund hergezogen hat, also wirklich ihn stĂ€ndig so schlecht geredet, gelĂ€stert, ihn fertig gemacht, was auch immer, wobei ihre Tochter kein stĂŒck besser ist, schlimmer sogar. Da frage ich mich als schwiegertochter, ob ĂŒber mich auch ao hergezogen wird oder genrell ĂŒber mich geredet wird. Was mich jedoch auch sehr stört, ist das wenn wir seine Eltern besuchen fahren und wir mal was zu erzĂ€hlen haben oder vielleicht auch MAL ĂŒber unsere Probleme sprechen, hat man das GefĂŒhl, dass die nicht richtig zu hören oder zeigen einerseits Desinteresse. Dazu muss ich noch sagen, dass die Eltern einfach irgendwie ein viel besseres VerhĂ€ltnis mit der Tochter haben, als mit meinem Mann. Die braucht nur was zu sagen und die Eltern springen und tun und machen. Ich finde es meinem Mann ehrlich gesagt etwas unfair, klar die helfen Uns, wenn wir mal in Not sind, aber so wirklich intresse haben Sie gar nicht. Ihm ist das egal (was ich nicht glaube ), aber seit dem alles vorgefallen ist und stĂ€ndig ĂŒber andere gelĂ€stert wurde oder was auch immer, hat es mich abgeschreckt. Ich bin einfach abgeneigt von dennen. Was auch schlimm ist , dass die Mutter so oberflĂ€chlich ist, also wirklich , ich habe schon drĂŒber nachgedacht mit ihr darĂŒber zu sprechen, dass es einfsch viel kaputt gemacht hat, aber ich weiß das sie beleidigt sein wird und bestimmt mit ihrer Tochter dann ĂŒber mich reden wird . Naja was soll ich tun?ich mag es einfach nicht, wenn man stĂ€ndig ĂŒber andere Leute redet, loyal ist und so tut als wĂ€re man ein Engel und einfach irgendwas vorspielt, das sind nicht wir. Und mein Mann sieht das genau so. Er meinte, sass war auch schon bevor wir zusammen waren, sas da stĂ€ndig was vorgespielt wurde. Übertreibe ich das ich so eine Abneigung empfinde oder wĂ€rt ihr da auch so? Bitte ehrliche Meinung und paar Tipps, wie ich das demnĂ€chst ertrĂ€glicher gestalten kann, wenn wir wieder zu Besuch sind, da ich immer schlechte Laune bekomme, wenn wir da hin fahren mĂŒssen 😁 Danke schonmal fĂŒr eure Antwort, Kritik und Hilfe 😁😘

Guten Morgen sorrybutnotsorry9,

zunĂ€chst einmal, ich finde nicht, dass du ĂŒbertreibst. Es hört sich so an, als wĂ€ren die Besuche bei der Familie deines Mannes immer ziemlich, wie soll ich sagen, nervenaufreibend und fake.Ich mag es auch nicht, wenn jemand von vorne immer so nett tut, aber hintenrum dann lĂ€stert.

Ich habe mit meinen Schwiegereltern total GlĂŒck, ich liebe sie einfach. Aber meine SchwĂ€gerin (Freundin vom Bruder meines Mannes) ist da ganz, nun ja, anders.
Ihr Kind ist 1 Jahr alt, unser Spatz ein halbes Jahr. Und stÀndig gibt es ungefragt RatschlÀge, Meinungen, sie stellt ihr Kind als perfekt da.
z.B. meinte sie letztens, ihr Kind hÀtte direkt durchgeschlafen. Und dann kommt ihr Freund (Bruder von meinem Mann) dazu und sagt nur: Nee.
Und es ist immer so. Sie lĂŒgt und wenn ihr Freund es dann hört, berichtigt er sie.
Und dann immer diese Blicke von ihr....

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe gar kein Interesse daran, eine Freundschaft mit ihr aufzubauen. Sie wohnen ca. 80 km weit weg und dementsprechend sehe ich sie nur bei Familienfeiern. Ich rede mir ihr nur das nötigste, sage ich ihr meine Meinung und dann wende ich mich allen anderen zu.

ZurĂŒck zu dir: Ist es dir wichtig, dass alles wieder in Lot kommt ? Dann solltest du es ansprechen, bzw. direkt deine Meinung Ă€ußert. Es hört sich nicht so an, als könntest du so, ohne Änderung, weiterhin glĂŒcklich sein, wenn ihr dort hinfahrt. Aber du kennst die Familie deines Mannes besser als ich. Vielleicht suchst du dir mal einen ungestörten Moment, um mit ihnen zu reden ?

Ansonsten bleibt dir nichts anderes ĂŒbrig, als es zu ignorieren und gute Miene zu machen. Wie du dich auch entscheidest, alles Gute fĂŒr dich!

Wenn die SM wieder ĂŒber den Schwiegersohn lĂ€stert wĂŒrd ich einfach sagen, dass mich das nicht interessiert und es mich nichts angeht. Wenn sie weiter redet, wĂŒrde ich nochmal schĂ€rfer erwĂ€hnen, dass ich das nicht hören will.

Ob sie ĂŒber dich lĂ€stert und schimpft wĂ€re mir egal. Eigentlich sind die LĂ€stermĂ€uler sowieso weit und breit bekannt. Kaum einer nimmt so eine Tratsch ernst.

Wenn es deinem Mann egal ist, dass seine Schwester bevorzugt wird, dann sollte es dir auch egal sein. Bei der Mutter kann ich deinen Mann sogar verstehen, dass es ihm wurst ist. Wahrscheinlich hat er so seine Ruhe.

Bei Besuchen wĂŒrde ich mich einfach neutral verhalten. FĂŒr ein paar Stunden geht das schon. Mir wĂ€re meine Zeit zu schade um da Analysenforschung zu betreiben.
Menschen die nach außen hin versuchen den Schein zu wahren sind bedauernswert, aber die Geschichten die sie bringen sind oft besser als Comedy.

Dass sie dir nicht allzu sympathisch sind, ist nachvollziehbar. Aber mĂŒssen sie das denn?
Sie machen jedenfalls auch nichts *Schlimmes*, so dass du bei Besuchen trotzdem freundlich sein kannst. Wenn sie sich nicht so sehr fĂŒr euch interessieren und nicht so viel fragen, wissen sie wenigstens auch nicht so viel von euch, was sie rumerzĂ€hlen können.
Fahr halt einfach nicht so oft hin.

Lass es nicht an dich ran.
Meine SE lĂ€stert auch ĂŒber alle (sogar ĂŒber ihre eigene Nichte, welche ein total lieber toller Mensch ist).
Da kann ich mir sicher sein, dass sie auch ĂŒber mich lĂ€stert.
Ich lasse die Beziehung zu ihr oberflÀchlich-höflich. Damit fahre ich ganz gut.