Leere Versprechungen von Tante

Hallo.

Eigentlich wird das eher ein Auskotzpost.
Es geht um meine Tante.

Durch einen Umzug damals mit meinem Vater 2008 war einige Jahre nicht viel Kontakt. Bis 2015.

Seitdem hab ich immer mal wieder mit ihr Kontakt über WA und habe sie und auch meine Cousine mit meinem Mann schon besucht. Mehrfach.

Was mich nervt ist, das sie schon so oft Versprechungen gemacht hat. Sie käme mich ja in ein paar Tagen besuchen. Sie redet mit meiner Cousine und dann kommen sie vorbei.
Ich kann es schon nicht mal mehr an 2 Händen abzählen, wie oft sie das gesagt hat.
Sie wohnen in einem andern Bundesland. Nicht ganz 2 Stunden Autofahrt. Wenn sie es halt nicht schafft, soll sie es lassen. Ich freue mich dann jedes mal und von ihr kommt dann einfach nichts mehr. Sie sagt z.b. Mittwoch kommen sie. Sie meldet sich nochmal...aber dann. Nichts

Die 2. Sache ist, das sie schon vor der geburt meines kleinen versprochen hat, ein Paket mit Babysachen zu schicken. (Die Sachen hat meine Cousine von ihren Söhnen aussortiert) und auch einige gekaufte. Die Idee kam auch von ihr. Die geburt ist jetzt 4 Monate her. Mittlerweile ist er aus den 1. Größen schon raus und trägt 74.

Langsam bin ich es auch einfach leid. Überlege den Kontakt einfach wieder einzustellen.
Bisher hab ich noch nicht viel dazu gesagt. Scheinbar bin ich ihr auch einfach nicht so wichtig. Dann muss ich das auch akzeptieren.

Danke schon mal fürs durchlesen. Das musste einfach raus.

Du brauchst den Kontakt nicht abzubrechen, solltest aber alles nicht für bare Münze nehmen.

Ist das ätzend! Aber sowas gibt es überall. Für uns ist das ne fixe Abmachung, für den anderen nur unverbindlich gemeint.
Sprich sie darauf an, sonst ärgerst du dich nur weiter.

Du weißt doch wie sie tickt. Da würde ich mich gar nicht mehr drüber aufregen.

Entweder geht das bei dir ins eine Ohr rein, und ins andere raus...oder du sagst ihr mal, wie sehr dich das ärgert. Fürs aufregen ist das Leben zu kurz, und der Grund zu unnötig!

Und das Päckchen ist doch auch egal. Wenn es kommt, dann ist es schön - wenn nicht, dann nicht.

Ja das stimmt wohl.


Danke für eure Antworten.

Wie alt ist die Tante?
Gesundheit?

Sie ist 51.
So geht es ihr super.

Leere Versprechungen mag ich auch nicht. Das fand ich als Kind schon doof.

Irgendwann habe ich gelernt: manche Menschen sind so, manche sind nicht so.

Die, die so sind, nehe ich in dem Punkt nicht mehr ernst.
Sie wollen, sie meinen, sie könnten. Dann sollen sie doch - selbst daran glauben. Ich glaube es nicht mehr.

Umso größer ist die Überraschung, wenn sie sich doch mal daran halten.
Wenn nicht, ist es Gewohnheit. Ich lasse mich davon nicht mehr enttäuschen, weil ich eh nicht mehr daran glaube.



Bei anderen ist es so, dass sie sehr zuverlässig sind. Da tut es für den Moment härter weh, wenn es nicht klappt. Erst mal. Weil sie zuverlässig sind, steckt meist ein nachvollziehbarer Grund dahinter.
Traurig, aber ok.


Ich mache mir keinen Erwartungen mehr. Das ist einfacher für mich.
Wenn es dann doch klappt, freue ich mich.


Kontakt abbrechen muss deswegen nicht sein.
Ich weiß ja, woran ich bin.


Kontakt abbrechen mache ich nur, wenn noch sehr viel mehr dazu kommt.
Wenn aus leeren Versprechen, Beschuldigungen werden oder Beleidigungen, weil diejenigen selbst nicht mit sich klar kommen. Das tu ich mir dann auch nicht an.

Nur leere Versprechen sind doof, aber aus Erfahrung lerne ich. Schon als Kind.

Mein Kind weiß auch schon, auf wessen Worte sie sich verlassen kann und auf wessen nicht.

"Die..... sagt zwar ..... aber ich glaube nicht dass sie es macht. Ich hab sie trotzdem lieb."

Oh mann wie nervig ist das denn!?

Den Kontakt würde ich deshalb jetzt nicht abbrechen, aber ich würde den Mund aufmachen und meine Meinung sagen. Wenn sie das nächste Mal meint, sie würde dich besuchen kommen, fragst du sie einfach, ob du wirklich mit ihr rechnen kannst, oder ob es wieder nur leere Worte sind. Sie soll es sich bis zu einem von dir vorgegebenen Stichtag überlegen und dann zu- oder absagen und auch dabei bleiben. Es ist einfach unmöglich deine Zeit so zu verschwenden. Man plant und freut sich, sagt vielleicht eine andere Einladung ab und dann hockt man doch alleine. Wie würde sie das finden?
Formuliere es freundlich aber bestimmt. Man muss nicht alles stillschweigend hinnehmen und man kann leider auch nicht davon ausgehen, dass es die Leute von selbst kapieren, wenn man sich zurückzieht.

Danke für die Antwort.

Ja so werde ich es machen !

Kurzes Update.

Ich habe ihr vor 4 Tagen mal geschrieben. (Anrufen geht derzeit leider nicht)
Hab ihr auch erzählt wie ich mich fühle.

Leider kam bis heute keine Antwort.

Zumindest bei den Besuchen würde ich ganz knkret rückfragen und sie darauf hinweisen, dass sie es schon öfter gesagt hat aber nicht realisiert hat.
Vielleicht will sie dann nochmal ne extra Einladung haben, sehr wahrscheinlich ist sie einfach nur verpeilt und unverbindlich. Ist sie zufällig Rheinländerin? Da ist das typisch

"Wir kommen dann Mittwoch, ich muss nur noch mit Lieselotte sprechen und melde mich"

-"Liebe Gertrude, bitte lass diese leeren Versprechen. Wenn du WIRKLICH kommen möchtest, reden wir, dann gucke ich, ob's huer auch passt."

Oder:

"Hmmm....schauen wir mal!"

Du kennst sie doch nun schon viiiiiele Jahre. Nimm nicht alles für bare Münze, was sie redet.

VG

Das kenne ich. Wir treffen uns dann da und dort. An den tag kommt nix. 2 Wochen später. Hallo wie gehts. Und wenn man nachfragt warum sie sich nicht gemeldet hat. Sorry hatte stress. 🤮🤬😡
Fals sie doch den termin mal einhält gibts 2 möglichkeiten.
1) Sie hat glück und ich bin da und hab zeit
2) Upps war das heute????
Ich frage immer am tag nachbob es noch passt wenn nix kommt ist das ein nein.

Ich kann dir sagen, wie es bei mir war...

Durch immer wiederkehrende Streitereien in der Familie, hatte ich von Kindesbeinen an kaum Kontakt zu meinen Großeltern mütterlicherseits.

Als ich dann erwachsen war und meine Kinder noch klein waren, stellte ich den Kontakt wieder her.
Wir telefonieren und ich besuchte sie mit meiner Familie.
Es war schön, und ich wollte sie auch bald wieder besuchen. Wir wohnen nur ca. 40km entfernt.
Was soll ich sagen... Als ich das nächste Mal daran dachte, waren 2 Jahre vergangen.

Sie spielten in meinem Leben nie eine Rolle und waren kein Teil davon. Das Interesse ist einfach auf beiden Seiten nicht gegeben.

WhatsApp App ist bei sowas Mist. Ruf sie an und sag ihr, dass du die letzten Male für sie andere Termine extra abgesagt hattest. Dann wird ihr die Tragweite ihrer Versprechungen bewusst. Vereinbart für die Zukunft, dass sie erst 1 Tag vorher oder besser direkt an dem Tag kurz anfragen soll, ob es passt und dann rum kommt. Und dass du Versprechungen mehrere Tage im Vorraus ignorieren wirst. Das Paket würde ich abschreiben. Man kann die Menschen nicht ändern. Deine Tante wird es gut meinen und sich nicht bewusst sein, wie nervig so ein Verhalten sein kann. Ich habe mich früher über meine Freundin, die immer viel zu spät kommt geärgert. Ich war dann entweder am Treffpunkt durchgefroren oder das vorbereite Essen war zerkocht. Mittlerweile sage ich ihr immer die Uhrzeit eine halbe Stunde zu früh, dann gleicht sich das aus.

Hey, ich kenne das recht gut. Ich hab eine Freundin, die genau so ist. Immer wird was abgemacht, mit dem Satz, wir schreiben dann nochmal.
Meist wird dann nichts draus, sie meldet sich nicht mehr. Für mich hieß es immer, das Treffen steht fest und mit, wir schreiben nochmal, ist gemeint, dass wir die genaue Uhrzeit absprechen, wo wir uns treffen etc.
Wenn ich ihr schreibe, was denn nun sei, kommt bis abends keine Antwort und dann heißt es, sorry, ich hätte mein Handy vergessen. War einkaufen und es wurde später. Bin jetzt erst heim gekommen usw. hab ich angerufen, nahm sie nicht ab.
Ich vermute bei ihr, sie spricht Sachen ab, weil sie in dem Moment Lust drauf hat, aber bis dahin kommt was, worauf sie lieber Lust hat und will es nicht gestehen bzw. Vermeidet das ehrliche Wort. Ich hatte irgendwann keine Lust mehr mich zu ärgern. Also mache ich es heute so, wenn sie fragt, sage ich, ja klar, machen wir. Halte mir den Tag aber nicht deshalb frei, sondern plane nebenher ganz normal. Sollte sie sich an dem Tag melden und ich hab nichts vor und Lust, dann mach ich das. Hab ich was anderes vor worauf ich eher Lust hab, einen Termin oder keine Lust. Schreib ich abends oder gleich, je nachdem, sorry mir ist was dazwischen gekommen.
Wozu sich ärgern und streiten? Ist nicht die feine Art, aber ich spiel das unverbindlich dann so mit und entweder passt es oder nicht.

Lg

Hi ich habe leider 2 solche cousinen (sind Schwestern). Die eine wohnt 40km entfernt, die andere 6km. Beide versprechen mir immer wieder (wenn wir uns zufällig über den Weg laufen oder ich sie bei WA anschreibe), dass wir uns demnächst mal treffen. Jedesmal ärgert es mich, dass meine WA-Nachrichten 2 Wochen oder länger unbeantwortet bleiben. Als ich dann diesen Sommer, (wurde mir eigentlich im Vorraus versprochen) nicht zur Hochzeit eingeladen wurde, hab ich mich dazu entschlossen, keine Versuche mehr meinerseits zu machen. Wenn die mich anschreiben, antworte ich, gebe aber nichts mehr auf deren Wort und lass alles an mir abprallen. Mir geht es seitdem bestens. Ich heirate auch übrigens nächstes Jahr, sie stehen beide NICHT auf meiner Gästeliste.