Wieviel Nacktheit in der Familie?

Hallo, Guten Abend!

Mein Sohn nimmt mittlerweile Dinge immer bewusster wahr und merkt sich auch viele Dinge. So stelle ich mir langsam die Frage, wie wir in der Familie die Frage nach der „Nacktheit“ regeln sollten ... ist es OK, wenn er mich zum Beispiel beim Umziehen sieht? Oder Duschen? Er ist jetzt 19 Monate und wird noch mehrmals am Tag gestillt und läuft einem noch immer überallhin hinterher, also auch auf Toilette und ins Bad, insofern ist es noch eine theoretische Frage, aber ich mache mir so langsam Gedanken.
In meiner Familie war es zum Beispiel strikt nach Geschlecht getrennt, ich habe meinen Vater sehr selten in Unterwäsche gesehen und noch nie nackt. Bei meinem Mann war es schon etwas lockerer, meine Schwiegermutter huscht noch immer manchmal in Unterwäsche durch die Wohnung.

Jedenfalls bin ich neugierig, wie macht ihr das?

Danke und viele Grüsse!

Hallo,
Mein Ältester ist 9Jahre und es ist für uns normal das er uns nackt sieht.Er selber hat auch bisher noch kein Problem mit seiner eigenen Nacktheit.Unsere Mädels sind 2 und 1 da ist es auch ganz selbstverständlich und normal für uns,sie kommen uns auch oft hinterher auf die Toilette oder auch ihrem Bruder.Meine Eltern sind auch offen damit umgegangen.

Klingt auf jeden Fall entspannt für alle! Ich hoffe, das bekommen wir auch hin!

So läuft es bei uns auch ab 👍👍

Das ist völlig unterschiedlich. Ich fand es bis 4./5. Lebensjahr ok. Auch Baden mit Kind.
Meine großen beiden sind jetzt 6 und 8 Jahre. Da finde ich in Unterwäsche noch völlig ok. Mehr möchten wir aber nicht.
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern wie ich mit meinem Vater gebadet habe. Ich weiß nicht mehr wie alt ich war. Aber die Erinnerung lässt mich etwas anekeln.

Eben solche Erinnerungen will ich ihm ersparen! 😊

Hier kann ich mich jur anschließen. So ging/geht es mir auch.

weitere 4 Kommentare laden

Witzig, dass sich manche solche Fragen stellen. Nicht wertend gemeint. Also mein Mann und ich sind sehr Körperbewusst erzogen worden. Also wir haben mit Nacktheit Null Probleme und werden das auch so an unseren Sohn weiter geben :)

Mein Vater war halt wahnsinnig verkrampft damit, fast schon panisch möchte ich sagen.
Meinem eigenen Körpergefühl hat es aber nicht geschadet, ich hab mich oben ohne gesonnt oder war mit Freunden in der Sauna etc. ... Mir geht es halt vor allem um meinen Sohn ... ich will nix falsch machen halt. Aber es gibt da wohl nicht richtig oder falsch.

Ich denke, falsch kannst du es nur machen, wenn du auch verkrampft bist in einer Situation. Dann merkt dein Sohn, dass etwas nicht stimmt.

Solange es dir nicht unangenehm ist, dass er dich nackt sieht bzw du nicht bei ihm mitbekommst, dass es ihm unangenehm ist, ist doch alles ok oder?

lg lene

weiteren Kommentar laden

Für mich gehört ein gewisses Maß an Privatsphäre auch in der Familie dazu.
Ich kann mich auch nicht erinnern meinen Vater jemals nackt gesehen zu haben. Schon mal in Unterwäsche beim Umziehen aber nur selten. Meine Mutter lag schon mal oben ohne im Garten in der Sonne aber das war's dann auch schon. Ich muss sagen, für mich ist das im Nachhinein völlig in Ordnung.
Bei meiner Freundin war das viel viel lockerer. Da ist der Vater oder oder Bruder öfter mal für's große Geschäft ins Bad gekommen wenn sie unter der Dusche stand. War für alle Beteiligten völlig normal. Für mich unvorstellbar. Ich denke, so muss jede Familie für sich raus finden wie es passt.

Klingt ganz wie bei uns! 😊
Auch in meiner Schwiegerfamilie ist es so, dass sie sich zum Teil beim Frühstück übers große Geschäft unterhalten, also wer schon war und wer gerade Probleme damit hat ... 😳🤓 ich musste mich da echt dran gewöhnen, aber ich mache mich mittlerweile da offen lustig darüber und zum Glück können sie mitlachen.

Drüber reden oder auf der Dusche steigen und der andere sitzt auf dem Pott ist aber noch mal ne andere Hausnummer 😅🙈

weitere 6 Kommentare laden

Das muss natürlich jede Familie für sich selbst festlegen, aber dein Sohn ist ja noch ein Kleinkind. Meine Tochter ist genau so alt und sowohl den Papa als auch mich sieht sie nackt. Sie geht auch gerne mit ihrem Vater in die Wanne ☺️
Ich komme aus einer Familie, in der nackt sein ganz normal war. Selbst jetzt husche ich noch nackt vom Bad ins Zimmer, auch wenn mein Vater in der Nähe ist.
Ich werde das Thema entspannt angehen lassen und die Nacktheit nicht von mir aus beenden. Sollte meine Tochter oder das zukünftige geschwisterchen irgendwann ein Problem damit haben, werde ich das natürlich respektieren und mein Verhalten anpassen. Aber so lange darf jeder jederzeit ins Familienbad und auch gerne nackig 😄
Meine Tochter folgt mir, so wie dein Sohn, eh auf Schritt und tritt und auf Klo hab ich schon lange keine Privatsphäre mehr 😄

😊
Das ist erstaunlicherweise wirklich individuell. Meine Cousine hat sich eine Zeit sogar vor ihrer eigenen Mutter versteckt und im Bad eingeschlossen, dabei sind sie in der Familie recht locker ... aber sie fand es ganz schlimm.

Hallo,

wir gehen mit Nacktheit in der Familie ganz natürlich um. Unsere Tochter sieht uns selbstverständlich auch mal nackt im Bad oder so, wir leben schließlich zusammen.

Es wird ganz sicher kein Alter geben, ab dem ich sage: So, jetzt darfst du Mama und Papa nicht mehr nackt sehen, ab jetzt wird das Badezimmer verriegelt. Wozu?

Bei meinen Eltern und den Eltern meines Mannes war es genauso...
Erst, als ich in die Pubertät kam, und mich nicht mehr nackt im Bad zeigen wollte, hab ich dann abgeschlossen.
Wenn mein Kind das irgendwann auch so machen möchte, wird das natürlich respektiert.

Aber wir werden keine große Sache daraus machen.

Liebe Grüße

Mein Sohn wird im Januar 2. Noch kommt er natürlich ins Bad, auch wenn die Tür zu ist. Irgendwann mit 4-5 Jahren würde ich nicht mehr wollen, dass er dabei ist, wenn ich auf Toilette gehe. Bei allem anderen bin ich da entspannt und auch so erzogen/aufgewachsen. Mit meinen Eltern gehe ich auch in die Sauna.

Unsere Kinder sind 2 und 5 und kennen uns nackt nach dem Baden, Duschen oder beim Umziehen. Für uns ist das ganz normal. Ich kenne auch meine Eltern und früher Großeltern nackt.

Ich bin JG 1954 und als Kind vollkommen verklemmt aufgezogen worden, das hat sich aber Gottseidank recht schnell gegeben;-) Als meine Kinder klein waren, blieb die Badtüre selbstverständlich offen, wenn ich in der Wanne lag, dass sie immer zu mir kommen konnten. Richtung Schulalter wollten sie eh nicht mehr rein und die Tür blieb zu. Immer mal sahen sie mich sicher beim Umziehen, aber nackt nicht. Ich respektierte ja auch, wenn sie sich alleine umziehen wollten.
Nur in einem Punkt war und bin ich stur: Auf dem Klo will ich meine Ruhe und es ist abgeschlossen. Mir braucht niemand zuschauen beim **** und ich will es bei den anderen ganz sicher auch nicht sehen. Einer duscht, der andere kackt, nein danke, ganz sicher nicht#cool Gottseidank war mein Mann da gleicher Meinung. Bei meiner Tochter samt Familie ist das Klo auch Tabuzone - im Bad sehen sie es lockerer, aber natürlich wird respektiert, wenn jemand allein drin sein will, z.B. auch die 12jährige Tochter.
Ich finde, da gibt es keine Regeln, so wie man sich wohlfühlt, soll man es tun. Falsch fände ich nur, wenn ein älteres Kind alleine sein will und die Eltern sagen, stell dich nicht so an. Meine Enkelin darf sich auch bei mir bei geschlossener Tür umziehen, auch wenn ich sie von Babyalter an in- und auswendig kenne ;-)
LG Moni

Ich würde mich selbst eher in die Richtung "verklemmt" einordnen.

Ich habe meine Mutter ab und zu mal nackt gesehen. Für uns (auch meinen Bruder) war es früher etwas Besonderes, wenn wir, wenn meine Mutter gebadet hat), auf dem Rand sitzen durften, Füße im Wasser, und mit ihr reden. Meinen Vater habe ich nie nackt gesehen.

Ich finde, man muss keinen Krampf daraus machen, aber einem Kind trotzdem anerziehen, dass es eine schützenswerte Privatsphäre gibt.
Die z. B. auf bestimmte Räume begrenzt ist. Ich würde nie nackt durchs Haus laufen. Auch z. B. nach dem Duschen. Ich nehme meine Sachen mit ins Bad und ziehe mich da an.
So kann man es auch einem Kind m. E. gut beibringen. Ich finde es jetzt nicht dramatisch, wenn das eigene Kind einen nackt sieht (auch wenn es schon älter ist). Wenn ein Kind merkt, dass es auf bestimmte Räume begrenzt ist, merkt es, dass Nacktheit nicht für jede Situation ist. Wenn es die Eltern aber auch z. B. in bestimmten Räumen nackt sieht, merkt es, dass es nichts ist, für das man sich grundsätzlich schämen muss.

In Unterwäsche über den Flur zu laufen, finde ich (in der Kernfamilie) nicht schlimm. Bei anderen Leuten ist es mir (je nachdem, wie gut ich sie kenne) schon mal unangenehm, aber Solange sie nicht in Unterwäsche bei Tisch sitzen - wo ist das Problem;-)

Najaaaa im Freibad sitzt man ja auch im Bikini oder Badeanzug zusammen. Wenn jemand mal in Unterwäsche rumsäße, wäre es egal, nur täglich nicht. Hat aber weniger mit Verklemmtheit zu tun, sondern dass ich es einfach nachlässig fände, sooo hübsch ist man da ja auch nicht gerade#augen und wenn Papa so vereiert rumsitzt, ist es den Kindern wohl eher peinlich als angenehm.
LG

#rofl

Ich finde aber schon, dass die Situation einen Unterschied macht, gerade beim Essen. Ich bin aber auch so aufgewachsen. Wir waren im Urlaub fast immer wandern und auch wenn mein Vater oben ohne gewandert ist, hat er sich in der Essenspause ein T-Shirt übergezogen. Finde ich einfach angenehmer, auch wenn der Gegenüber gut aussieht:-p

Bei uns ist es völlig normal, dass er uns nackt sieht. Das war bei uns Eltern in der Familie auch nicht anders. Haben also einen anderen Hintergrund als du. Ich habe meine Schwiegermutter schonmal oben ohne gesehen, beim umziehen. Sie hat da keine Probleme.

Kind duscht auch mal mit den Eltern/Großeltern wenn er dort ist, ist bei uns völlig normal.

Hallo meine Große ist 11 die kleine 10 Monate.
Nacktheit ist hier natürlich wer nicht gesehen werden möchte zieht sich eben ins Bad zurück.
Die große hatte letztens so ne phase vollkommen okay im normalfall geht unsere große aber z.b auch mit in die Sauna.
Ich lauf oft während dem umziehen durch die whg usw.
Lg

Wir sind vollkommen frei zu Hause, ich selbst kenne es von meinen Eltern auch so, nein Mann allerdings nicht von seinen.
Nackt ist kein Problem zu Hause, auch noch nicht für die Kids (9 und 12).
Wir besuchen im Urlaub gerne FKK Strände, aber gezwungen zum such dort Ausziehen wird niemand. Sohnemann geht dann auch mal mit Badehose uns Meer und kommt mit dieser in der Hand raus. #schein

Ich hasse einfach nasse Badeklamotten, ohne ist so viel freier.

Meine Eltern sind schon immer sehr Freizügig.
Als ich Kind war war es normal sobald Sie zur Tür rein kamen wurden die Klamotten vom Leib gerissen und Sie liefen nur nackt rum.FKK war auch normal.

Ich als kleines Kind fand es normal aber als ich etwas älter wurde fand ich es einfach nur noch peinlich und eklig.Auch heute noch ziehen Sie sich ungeniert vor anderen aus.

Wir selbst sind nie nackt durchs Haus gelaufen, haben uns aber auch nicht vor den Kindern versteckt.
Die Badtür blieb auch immer auf , als die Kinder klein waren verfolgten Sie einen regelrecht ;-) aber mit Schuleintritt lies das nach, da kamen Sie von sich aus nicht mehr ins Bad oder Schlafzimmer geplatzt und wenn doch dann war es auch nicht schlimm.

Unsere Kinder sind nun alle erwachsen und sehen uns ab und zu in Unterwäsche was niemand schlimm findet da wir im Sommer alle in Badesachen im Garten sind.

Hi,
wir zeigen uns gegenseitig nackt. Unser Großer, 12, ist da auch noch recht ungezwungen. Ich frage, ob ich ins Bad reinkommen darf, wenn er badet oder duscht, das ist für ihn kein Problem. Er kommt auch ins Bad, wenn ich bade oder dusche. Das wird sich sicherlich ändern, je weiter die Pubertät voranschreitet, dann passen wir das halt an. Der Kleine, 9, ist da ohnehin schmerzbefreit.

vlg tina

Stell dir einfach selber die Frage, möchtest du dich ein Leben lang an die Geschlechtsteile deiner Eltern erinnern und genau wissen wie sie nackt aussehen? Genau diesen Satz habe ich ein einziges Mal meinem Mann gestellt und er ist nie wieder nackt aus dem Bad gekommen 😂

😂
Das ist eine sehr schöne Zusammenfassung, danke, das merke ich mir!

Häääää
Ich habe meine Eltern immer nackt gesehen,ehrlich gesagt verfolgt mich das nicht Im Schlaf....
Sehr komischer Satz...

weitere 4 Kommentare laden

Ganz lieben Dank Euch allen für Eure Erfahrungen!!
Ich sehe da jetzt auf jeden Fall klarer ... ich bin da halt ganz verkrampft erzogen worden, mein Vater hat sogar im Fernsehen umgeschaltet wenn es eine Nacktszene gab ... 😳😊 der war da wirklich besonders.
Echt schön zu lesen, dass die meisten da sehr entspannt einen Umgang gefunden haben, ich hoffe, es gelingt uns auch, aber Eure Erfahrungen machen mir Mut!

Liebe Grüsse

Ich kann mich nicht erinnern meine Eltern jemals nackt gesehen zu haben. Ich würde mir aber wünschen es wäre bei uns etwas weniger verkrampft gewesen, dann wäre ich heute evtl. auch etwas lockerer.

Umkleidekabine im Hallenbad unter Frauen: Ich warte bis ich alleine bin. Duschen im Ferienlager: der Horror. Duschen nach dem Sport? Wenn die Stunde nicht so liegt, dass ich anschliessend zu Hause duschen kann sage ich ab. Wellness hasse ich genau aus dem Grund. Es ist einfach nicht entspannend wenn man sich so überwinden muss. Oben ohne sonnen? Nope! never.

Ich finds schade ist das so ein Krampf für mich aber ich komme da einfach nicht locker drüber weg.

Unsere Kinder sind sechs, acht und acht. Die drei Baden oder duschen oft zusammen. Sie kommen ins Bad wenn wir Eltern duschen. Wir waren mit Kids in der Sauna. Wir ziehen uns ständig voreinander um. Die Jungs wollen mittlerweile ne Badehose beim im Garten spielen, dürfen sie natürlich. Sie entwickeln ein gesundes Schamgefühl.

Waren mit einer Familie im Urlaub , Kinder 12 und 8 ... meine Güte war das ein Theater wenn irgendwer nackt war, zb in der Außendusche - Haus war direkt am Strand. Die große Tochter konnte nicht ertragen mich oben ohne zu sehen.

Da waren sich alle (Alle außer sie) einig- das ist völlig falsches Schamgefühl und da ging frühkindlich so richtig was schief!

So sehe ich es auch.
Eigenartige Gedankengänge...

Ich finde schon, dass es ein Unterschied macht.
Nur weil ich es zB okay finde meine Eltern/Geschwister/Kinder nackt zu sehen, muss ich jetzt nicht die gesammte Verwandschaft nackt ertragen. Das muss ich persönlich auch nicht haben. Nacktheit ist für mich schon was intimes, in der Kernfamilie geht man damit schon lockerer um, aber deswegen ist man kein FKK-Fan und man ist auch nicht gleich verklemmt, weil man nicht jeden Onkel nackt sehen will.

Mein SM will ich auch nicht nackt sehen, da läuft es mir ja kalt den Rücken runter und dabei habe ich kein Problem mich auch heute neben meiner Mutter umzuziehen. Noch als Schulkind habe ich ab und zu mit meiner Mama geduscht, in der Pubertät war das schlagartig vorbei, da wollte ich viel Privatsphäre.

Meine Eltern habe sich nie vor mir versteckt, sie liefen aber auch nicht ständig grundlos nackt herum.

Ehrlich gesagt finde ich den Gedankengang sehr eigenartig( fast schon ungesund).....in einer gesunden Familie regeln sich so Grenzen mit der Zeit ganz alleine und werden respektiert.
Das Kind ist 19 Monate!

Welche Gedankengänge? Ich hab doch nur gefragt, wie es andere machen und geschildert, dass es in meiner Familie verkrampft während es bei meinem Mann eher locker gemacht wurde ... wieso soll es ungesund sein, sich über die Erziehung des Kindes Gedanken zu machen?

Und es ist schön, dass es bei dir so locker ist, aber wie du auch bei einigen Antworten merkst, empfinden es nicht alle so ... es gibt Leute, die sind locker erzogen worden, haben es aber trotzdem selbst als störend empfunden. Das ist wirklich individuell. Das sollte man doch respektieren, genauso wie du es schreibst.

Zwischen locker (FKK und immer nackt sein) und die eigenen Eltern nie nackt gesehen zu haben gibt noch etwas sehr gesundes und dies macht man als Eltern instinktiv richtig.....so Gedanken in der Form hatten wir uns nie gemacht,für mich wirkt etwas ungesund( wie man aus auch immer nennt,verkrampft oder was auch immer) und komisch da das Kind noch so klein ist.....
Für. Ich eben komische Und ungesunde Gedanken,etwas unnatürlich...

Hallo!
Unser Sohn wird bald 2. Mein Mann sagt schon seid einem Jahr, wir sollten uns das abgewöhnen, nach dem Duschen nackt raus zu kommen und zum umziehen dann ins Schlafzimmer zu gehen😂 machen wir aber immer noch😉
Ich hab da nicht so Probleme. Bin "Krankenschwester" und sehe täglich fremde nackt😅. Nur nackt baden mit meinem Sohn mache ich nicht mehr😉 da stört ja eher weniger das sehen, sondern in Berührung kommen🙈 schwimmen ist aber wiederum kein Problem 🤷🏼‍♀️
Lg

Hm.....mein 6Jähriger badet noch gerne mit mir.......

Was kommt denn da in Berührung?

Hallo,

bei uns ist Nacktheit in der Familie etwas ganz Normales. Meine Kinder kennen meinen Mann und mich genauso nackt, wie wir sie. Anders könnte ich mir das auch gar nicht vorstellen. Sollte es meinen Kindern je unangenehm sein, werden wir das respektieren, ich werde mich aber nicht verstecken, weil meine Kinder nun ein bestimmtes Alter erreicht haben.

Meine Eltern waren ebenso locker, mir war das auch als Teenager nie peinlich. Bei meinem Mann war das anders, da haben nicht mal die Töchter ihre Mutter nackt gesehen, geschweige denn die Söhne. Mein Mann ist interessanterweise trotzdem total locker und teilt meine Einstellung zu diesem Thema - zum Glück!

LG

Das finde ich immer wieder faszinierend, wie man seine Eltern nie nackt gesehen haben kann?

Bei uns ist Nacktheit völlig normal, ganze Familie sind Saunagänger und so kenne ich meine Eltern von klein auf nackt. Ist für mich völlig normal. Letztes noch mit Mama in der Sauna gewesen.
Ebenso jetzt in meiner eigenen Familie, Nacktsein ist etwas natürliches und ich hab mir da nie Gedanken drüber gemacht.

Dein Kind trinkt an Deiner Brust, mehr Intimität und Nacktheit geht nicht und Du fragst Dich allen ernstes, ob er Dich nicht beim Umziehen sehen darf?

Zuviel Verklemmtheit kann auch dazu führen, dass das Kind als Erwachsener eine komische Einstellung zu Sexualität hat, weil nackt ist heimlich, schmutzig und bäh!

Nackt sein ist bei uns was total normales.
Gut wir laufen jetzt nicht den ganzen Tag nackt durchs Haus aber wenn einer gerade duschen ist und der andere muss ins Bad dann ist das halt so.
Ich bin aber auch so erzogen das nackt sein was vollkommen normales ist.