Alles stressig

Hallo
Ich hab mal eine Frage an die Mamas
Ich bin stolze Mama mein Baby jetzt über 7 Monate ist ein totales trage baby aber wir machen schon den Tag.

Früher ich bin jetzt 24 war ich viel unterwegs immer am trap und bis vor einer Woche auch mit Baby hat mich gar nicht gestört.

Aber seit einer Woche will ich Ruhe nicht vom Baby sondern von außen alles stresst mich ich woll mit ihr entspannen kochen putzen serien schauen.

Ich hab angst das ich eine Depression entwickel sonst bin ich immer nur unterwegs viel draußen jetzt bin ich froh wenn mein Mann was ohne mich macht und ich ruuuuhe hab kennt ihr das war das bei euch auch so?

Das ist doch normal. Die Schwangerschaft und Geburt plus Wochenbett waren Höchstleistungen für deinen Körper. Ein Baby schlaucht auch. Auch wenn es pflegeleicht ist. Allein die Verantwortung, die man plötzlich trägt.

Dazu kommt noch das doofe Wetter und zack will man Ruhe. Warum auch nicht. Nimm dir die Zeit und genieße die Ruhe.

Hey, das klingt ganz normal! Das Leben mit Baby ist einfach anders als vorher und bei der Witterung möchte man manchmal eben lieber gemütlich auf dem Sofa sitzen und hey - das mache ich auch, wenn es mein erstes Kind (2) zulässt.
Dann Kuschel ich mich mit der 4 Monate alten Motte aufs Sofa oder setze mich mal an den Tisch und trinke zB einen Cappuccino.
Das muss ja nicht gleich depressiv sein 😉
LG

Das klingt für mich nicht nach Depression, sondern nach Entspannung.

Du willst ja nicht im dunklen Zimmer sitzen, sondern einfach nur zu Hause Zeit verbringen und es etwas gemütlicher machen. Was ich in Anbetracht der Tatsache, dass du ein Baby hast und es inzwischen Herbst ist, völlig normal finde.

Vielleicht warst Du auch einfach so viel unterwegs, dass dein Körper dir jetzt einfach das Signal gibt, Pause zu machen. Eine Schwangerschaft, eine Geburt und ein Baby sind halt auch anstrengend.

Wenn du nicht darunter leidest, dass du jetzt mal lieber einen Gang runter schaltest, ist doch alles ok. Gönn dir eine schöne Zeit zu Hause.

Eine Weile würde ich es genießen. Das kann einfach erst mal ein Ausgleich sein und gut tun.

Wenn weitere Symptome dazu kommen, wie extreme Müdigkeit, Lustlosigkeit, sozialer Rückzug (dass auch Ansprache, kurze Anrufe etc. anstrengend werden) oder anderes,

dann würde ich mal Eisen, Schilddrüse prüfen lassen.
Auch dann, wenn es ein Dauerzustand wird oder du merkst, dass dich das Ausruhen eigentlich anstrengt/stresst.

So lange dir das Ausruhen gut tut: genieße die Zeit und gönn sie dir. Manchmal braucht man/frau das einfach.

Serien gucken finde ich jetzt nicht toll mit Baby - aber ansonsten: gönn dir Ruhe, macht es euch gemütlich, geht in der schönen Herbstluft spazieren und lasst euch nicht stressen!

Irgendwann muss man ja mal ruhiger werden bzw. irgendwann geht einem die Kraft immer unterwegs zu sein mit Kind aus. Dass das bei dir erst nach 7 Monaten kommt, finde ich eh beachtlich lange (wahrscheinlich weil du noch jung bist. Trete kürzer und genieße die Langsamkeit. Wozu 24 Stunden hetzen? Es ist ein neues Leben. Du hast ein Kind. Die Prioritäten haben sich einfach verschoben. Ganz normal.