Mein Mann, seine Launen und er

Mein Mann und ich erwarten in 5 Monaten unser erstes gemeinsames Baby ☺️ Soweit so schön - aus meiner vorherigen Beziehung habe ich meinen mittlerweile 4 jährigen Sohn mitgebracht - wir sind vor kurzem umgezogen & wie das bei Umzügen nun mal so ist gibt es gefühlt immer was zu tun - Möbel aufbauen, Kisten ausräumen, ein paar Dinge aussortieren, sehr viel Kartonmüll usw. - aus diesem Grund habe ich mir 2 Wochen Urlaub genommen um unter Tags noch einiges erledigen zu können - mein Mann empfand dies nicht für nötig und hat sich nicht mal die 2 Tage Sonderurlaub genommen die ihm bei Umzug zustehen würden. Nun glaubt mein Mann weil ICH zwei Wochen Urlaub habe, dass ich als schwangere hier einen 2x2.10m Pax Ikea Kleiderschrank aufbaue 😂 ich habe ihn ein bisschen ausgelacht als er von der Arbeit nach Hause kam wie er sich das vorstellt, er war jedenfalls extrem sauer und meinte ich würde nichts tun - ich hab seinem Hirn dann ein bisschen auf die Sprünge geholfen und ihm erklärt was ich jeden Tag tue - 6.30 aufstehen um meinen Sohn fertig für den Kiga machen, ihn um halb 8 hinbringen, und dann habe ich jeden Vormittag meines Urlaubes genutzt sämtliche Kisten auszuräumen - alles nochmal durchzuputzen weil die Vormieterin das leider nicht so genau genommen hat, habe kleinere Möbel aufgebaut, sogar das Bett meines Sohnes im alleingang, bin etliche Male zu Ikea, usw. heute kam er dann mal schon gegen Mittag nach Hause, ich hatte meinen Sohn schon abgeholt und wir haben im Kinderzimmer Bilder aufgehängt die heute mit der Post gekommen sind, danach war ich etwas erledigt und hab mich auf den Boden gesetzt, dann krachte er rein und meinte was ich heute gemacht habe den ganzen Tag in einem ziemlich scharfen Ton - dann habe ich ihm alles Punkt für Punkt erklärt - Kiga - Wäsche, Wochenendeinkauf, zu Ikea Sofakissen besorgen, wieder Kiga, Mittagessen gemacht, Küche geputzt, Bilder aufgehangen, hingesetzt. Und fragte dann ob es in Ordnung wäre wenn ich mich jetzt mal kurz 5 Min auf den Teppich im Kinderzimmer setzen dürfte.. darauf hin meinte er dann dass ich ja sooooo arm bin und ist wütend weggegangen. Ich bin ihm dann nach und hab gefragt was er eig von mir möchte - er kommt nach Hause, haut sich den Bauch voll, weil zum Kochen bin ich gut genug, seinen ganzen Müll lässt er aber rumstehen, macht nicht mal das Katzenklo, nein das muss ich als schwangere machen und sag nicht mal was weil ich sonst wieder als „sooo arm“ abgestempelt werd.. ehrlich ich weiß nicht was mit dem menschen los ist? Er keift nur rum - bringt schlechte laune und stress nach hause - und verhält sich wie ein macho. Ich hab ihn darauf schon ein paar mal hingewiesen - aber jetzt ist das maß voll. Er motzt teilweise auch meinen sohn an wenn er ihm „im weg steht“ und wird richtig blöd. Würd gern irgendeine konsequenz ziehen dass er merkt ok das war jetzt zu viel - aber welche?

Ich suche bei solchen Postings immer, ob ich noch was Positives finde, wo ich sage, okay....er hat zwar diese Macke, aber den würde ich trotzdem haben wollen.
Deinen Partner darfst behalten, wenn Du scharf darauf bist, jemand so Unzuverlässiges lebenslang an der Backe zu haben, der offenbar nur ein Gutwettermacker ist.
Was macht der denn, wenn Du HEUTE ausfällst, liegen musst und nichts mehr tun darfst? Wenn mich mein Mann bei einem Umzug derart hätte hängenlassen und dann noch verarscht, denn nichts anderes tut der Typ, hätte ich ihm wohl das grösste Trumm hinterher geschmissen, was ich hätte heben können.
Konsequenz? Seinen gepackten Koffer vor die Türe stellen und Freunde fragen, ob sie Dir helfen, dann ist er wenigstens noch schön blamiert.
Mann Mann, was sucht ihr euch nur für Kerle aus - das frage ich mich hier jede Woche ein paarmal.
LG Moni

Und warum seid ihr zusammengezogen? Wie lief das denn vorher? Da war er selbstständig und fair dir gegenüber?#kratz

Ja das ist tatsächlich so 🙈 vor 4 wochen wars noch ein Traum! Aber seit dem Umzugsstress knipst es ihm die Birnchen aus 🙈 er entschuldigt sich zwar dann spätestens am Abend wieder aber das hilft mir nix wenns zwei Tage später wieder dasselbe Drama ist.

Ok, könnt ihr in Momenten seiner geistigen Klarheit ein Codewort ausmachen? Idiot z.B.?
Kann er seine Entschuldigungen aufzeichnen lassen, so dass du sie ihn vorspielen kannst, wenn er freidreht?

Hat er eine nachvollziehbare Erklärung für seine Aussetzter? Meistens steckt ja was dahinter, wenn man gegen den Partner pöbelt...

weiteren Kommentar laden

Ich finde deine Herangehensweise gut, ihn mit Sarkasmus in seine Schranken zu weisen, weiß aber nicht, ob es das Problem behebt.
Wenn es nur eine Phase ist, dann machst du es richtig, sollte so ein Verhalten aber Programm werden wirst du mit diesem Mann nicht glücklich werden.

Hallo

Da weißt du ja jetzt was dich die nächsten Jahre erwartet.

1. Möglichkeit.
Ich würde seine Sachen packen und vor die Tür stellen.

2.Möglichkeit

Du fügst dich die nächsten Jahre in deine Rolle als Ehesklavin.

An deiner Stelle würde ich mein Kind nehmen und schauen, dass ich für ein paar Tage woanders unterkommen. Soll er doch den Sch... alleine machen.

Wenn das auch nicht fürchtet, würde ich ernsthaft überlegen das Ganze zu beenden.

Wenn das nicht fruchtet...

Wie ist es denn wenn ihr beide arbeitet und nicht gerade umzieht? Macht ihr dann gemeinsam den Haushalt?
Lässt er dann auch alles stehen und liegen?

War er vorher schon so oder ist das jetzt neu?

Bei seiner Frage/Ansage hätte ich ganz klar gesagt:

na ja, rückwärts geht es sicher schneller!
Wenn du wissen möchtest, was ich bisher gemacht habe, dann schau dich jetzt gut um. Ich habe noch x Tage Urlaub. Das sollte reichen um noch mal umziehen. Dann aber ohne dich. Das sollte schneller gehen!

Entweder du packst mit an oder du lässt es. Dann brauchst du aber nicht glauben, dass ich noch mal was für dich tue. Weder wenn ich Urlaub habe und erst recht nicht, wenn ich keinen Urlaub habe!

Warum bekommt Frau mit so einem Männlein ein Kind
WARUM!

Hallo.

Sag ihm, dass ER die nächsten 2 Wochen Urlaub nehmen soll und DU gehst in der Zwischenzeit deinem Job nach. Für DICH wirds erholsam - und ER sieht mal, was man bei einem Umzug den ganzen lieben langen Tag so macht!;-)

Hi,
puh, das hört sich aber schlimm an. Vielleicht schlägt ihm nur das Wetter und die Jahreszeit aufs Gemüt, ich bin momentan auch etwas gereizter, kann mich aber zusammenreißen.
Was ich erschreckend finde ist, dass er dich in deinem Urlaub so anpöbelt. Selbst wenn du den ganzen Tag im Bett liegen würdest, könnte ihm das völlig egal sein, denn a) verbrätst du DEINE Urlaubstage und b) erhältst du Gehalt. Er führt sich aber auf, als würdest du auf seine Kosten leben und dafür gefälligst zu Hause die Bude wuppen. Hä?
Such einen großen Riegel, schieb ihn schleunigst vor und schau, dass du nach Möglichkeit stets finanziell unabhängig bist.

vlg tina

Du bist schwanger und dein Mann lässt DICH das alles alleine machen inkl. Kisten auspacken, Bett aufbauen und etc.
Ernsthaft?
Ich bin sprachlos was manche sich so alles gefallen lassen und was es für bescheuerte Männer gibt.

Ich wäre ja nicht so geduldig. Ich pack zwar auch Kisten nach meinen Möglichkeiten, aber wenn ich die tragen würde, würde mein Mann mich einen Kopf kürzer machen.

Also ich würde ihm zu aller erst nix mehr kochen. Soll er selbst mal sehen, wie viel Arbeit nur das ist. Wenn dann kein Groschen fällt, mal sein Verhalten spiegeln, sprich ihn anmotzen, ob er auf Arbeit nur Kaffee getrunken hat und warum er allein nicht den Pax Schrank mal eben schnell nach der Arbeit noch aufgebaut hat und stattdessen auf der Couch sitzt. Natürlich nachdem er seinen Sohn morgens versorgt hat, in die Kita geschafft hat, eingekauft hat usw.
Und als letzte Methode dann tatsächlich Tasche gepackt hinstellen und ihn rauswerfen für ein zwei Nächte ala ich hab schon mit deinem Kumpel Bernd telefoniert, der nimmt dich erstmal auf oder selbst mit deinem Kind mal eben zur Mama oder so verschwinden und nur einen Zettel hinterlassen

Hallo, ich kann dich gut verstehen. Bei uns war es anfangs genauso! Wir haben schon ein gemeinsames Kind und ich bin mit dem zweiten schwanger, mittlerweile 32 ssw aber zum Umzug noch ganz frisch.
Die ersten Wochen haben wir nur gestritten und er hatte sich plötzlich völlig verändert. Hat sich wie ein totaler Arsch benommen und plötzlich konnte ich ihm nichts mehr recht machen.
Mittlerweile hat es sich zum Glück wieder geändert und er ist wie früher.
Ich hab ihn nach solchen Ausfällen völlig ignoriert und als er dann kam um sich zu entschuldigen haben wir erstmal in Ruhe über alles geredet und jeder konnte seine Sicht sagen. So hat sich das ganze dann wieder gelegt. Manchmal muss man sich einfach erst wieder zusammen finden nach so einem großen Schritt.
Ich wünsche dir viel Glück das es euch auch gelingen wird