Auto für 3 Kinder. Welches empfehlt ihr?

Hallo,

ich habe heute zwar erst positiv getestet, aber wollte schon vorher ein größeres Auto. Wir haben einen Zafira, der mir zu klein ist.
Ich suche ein Auto bei dem es erlaubt ist, 3 Kindersitze auf den Rücksitz zu packen. Habt ihr vorschläge? Gerne darf das Auto kostengünstig sein.

Schau bei den französischen Herstellern, die sind besser auf Familie mit mehreren Kindern ausgerichtet als deutsche oder asiatische.

Ich habe schon an einen Renault Espace gedacht. Scheint recht günstig zu sein.

Hallo,

Wir haben einen Ford Galaxy als 7 Sitzer. Sitz Nr. 6 und 7 lassen sich mit einem Klick im Kofferraum versenken.
Alle drei Kinder lassen sich auf der 1. Rückbank bequem nebeneinander im Kindersitz anschnallen, alle drei Sitze haben Isofix.

Einziges Manko sind die fehlenden Schiebetüren, die hätte man beim fast baugleichen Seat Alhambra. Der Seat ist auch günstiger als der Ford.
Wir haben uns allerdings für den Ford entschieden weil die Motorisierung und die Ausstattung besser war.

LG

ach interessant dass die 2 Autos fast baugleich sind. Ich bin mir im Moment noch nicht sicher, wieviel ich in eine Auto investieren möchte. Ich lege eigentlich keinen Wert darauf, ob das Auto toll aussieht oder neu ist. Aber ich glaube langsam, dass ich mehr ausgeben muss, als mir lieb ist, wenn ich so ein großes Auto möchte..

Man darf dann ja auch nicht am falschen Ende sparen. Einerseits geht es ja um Sicherheit und andererseits will man ja auch nicht ein Auto kaufen mit dem man ständig in der Werkstatt ist, weil es schon so gerockt ist.

Wir haben einen Jahreswagen gekauft, wenn man das dann am Neupreis misst ist es glatt ein Schnäppchen;-)

weitere 2 Kommentare laden

Der Zafira gehört ja schon zu den großen Autos. Da passen meiner Erfahrung nach drei Kinder gut rein. Wir hatten einen Touran mit einzelnen Sportsitzen, das war zu eng. Wir sind dann auf einen VW T5 umgestiegen. Aber der Sharan oder der Alhambra (sind identisch) sind wohl ein mittelding zwischen Touran und VW Bus...

Wenn ich doch noch drei Kinder kriegen sollte, würden wir einen T5/T6 Multivan kaufen. Super viel Platz. Alternativ Sharan oder Alhambra

Hallo, wir sind volvo Fans.. einfach sichere Fahrzeuge. Wir haben uns kürzlich erst wieder einen neuen (gebrauchten) zugelegt als 7-sitzer. Lg

"Kostengünstig" widerspricht sich mit "3 Kindern", finde ich.
Alhambra #pro. Immer wieder!

Nee finde nicht, dass man sich ein teures auto kaufen muss nur weil man 3 kinder möchte. Wie gesagt ich lege keinen wert auf ein tollea auto. Platz muss es haben

"Teuer" ist ja nun relativ. In die günstigsten Autos passen aber nunmal hinten keine 3 Kindersitze rein, das ist Fakt. Qualität und Sicherheit sind einfach wichtige Aspekte, ganz besonders, wenn man Kinder durch die Gegend fährt.

Hallo,

wir fahren nun seit 5 Jahren VW-Sharan (der Seat Alhambra ist an sich baugleich, hat teilweise ein bisschen andere/weniger Ausstattungen zur Auswahl und je nach Ausstattung deutlich günstiger). Durften nun endlich vor knapp 3 Wochen unseren neuen abholen.
Haben lange überlegt ob wir uns schon nach 5 Jahren ein „Update“ gönnen, wollten dann eigentlich warten. Dann waren wir unterwegs in der Stadt, haben am Straßenrand geparkt und einer ist mit fast 80/90 km/h durch die Stadt gerast. Kontrolle verloren und voll in unser Auto rein - seitlich/hinten war matsch und dann noch vorne aufs nächste Auto drauf geschoben - auch matsch... zum Glück waren wir da nicht gerade am/im Auto!!!

Uns war sofort klar, dass wir wieder einen Sharan holen. Ich liebe dieses Auto! Finde es super praktisch, toll und angenehm zum fahren, sehr viel Platz - einfach toll!
Wir haben wieder den 7-Sitzer und auf die 3 Sitze auf der Rückbank gehen problemlos drei Kindersitze. Wir haben zwei Kinder. Die Große im Gruppe 2/3 Sitz und der Kleine im Reboarder. Habe aber schon oft andere Kinder dabei gehabt, im Sommer oft eine Freundin mit Baby und die Schale hat hinten in die Mitte gepasst.

Auch der Kofferraum war bisher immer ausreichend groß. Waren dieses Jahr 2 Wochen an der Adria. Selbstversorger Urlaub in einem Mobilheim. Hat alles reingepasst, inkl. kleinem Buggy, Bollerwagen, große Tüte Sandspielzeug, Ball und Laufrad!

Eines der Highlights für mich: Die Schiebetüren! Mit (kleinen) Kinder einfach total praktisch.

Achja, bei uns ist auch ein 3. Kind geplant.

Wir haben den Renault Espace als 7Sitzer. Wir sind sehr zufrieden. Das Einzige, das mir fehlt, ist die Schiebetür statt normaler Tür hinten (ich wollte den Alhambra, aber da meinem Mann der Renault besser gefallen hat, hab ich drauf verzichtet). Bei uns steht der Maxicosi mit Isofix hinten in der Mitte, die Großen links und rechts. Gibt nur manchmal Gemecker beim Anschnallen. Sitz 6 und 7 brauchen wir gelegentlich, meistens haben wir sie eher umgeklappt, damit der Kofferraum größer ist.

Ich liebe unseren S-Max.

Wir haben einen Berlingo. Da passen 3 Sitze bequem nebeneinander, man hat genug Stauraum auch im Kofferraum (Kinderwagen passt ohne Zusammenklappen hinein) und er ist relativ günstig ...

... ABER ... es ist ein Kastenwagen und damit hat er einen relativ hohen Verbrauch. Zu dem muss man zum Anschnallen des mittleren Kindes sich immer etwas verrenken.

Trotzdem mag ich unser Auto, denn es ist eben kein Bus und bietet unserer Familie genug Platz. Wenn das Kind in der Mitte sich schon alleine anschnallen kann, ist es wirklich ein gutes Auto

Hallo!

Wir haben zwar nur ein Kind, aber ich geb dir trotzdem ein Beispiel.

Wir haben uns letzte Woche einen VW Sharan 7 Sitzer gekauft. Der hat an 5 Sitzen Isofix Anschlüsse und auf der Rückbank drei vollwertige Sitze wo keiner gequetscht sitzen muss. Wenn der 6. und 7. Sitz umgeklappt sind, hat man auch einen großen Kofferraum. Bei uns reicht es für den großen Kinderwagen und zwei größere Hunde. Das Auto ist wirklich sehr geräumig.

Achja wollte noch erwähnen, dass ich die Schiebetüren beim Sharan viel praktischer finde als bei den Vergleichsautos Seat Alhambra oder Ford Galaxy. Und das Auto lässt sich super bequem fahren. Es ist nur eine Umstellung von meinem kleinen Polo auf so ein Schlachtschiff. 😂

Wo ist denn deiner Meinung nach der Unterschied bei den Schiebetüren zwischen Sharan und Alhambra? Wir fahren Alhambra, ein super Auto, unsere Nachbarn einen Sharan. Wenn man nicht auf das Markenemblem achtet, 2x das gleiche Auto.....

weitere 2 Kommentare laden

Jo wir haben den Mazda 5. im Kofferraum sind zwei sitze die man hochziehen kann. Mega praktisch. Das nächste mal werde ich wieder dieses Auto wählen.

Wenn es dir nur um die drei sitze geht, dann hast du ja einige der Bekannten pampersbomber genannt bekommen.

Die Frage ist doch letztlich wozu ihr das Auto sonst so braucht. Urlaub? Oder seit ihr eher die Flieger? Habt ihr des Öfteren was zu transportieren? Wollt ihr außer euren Kindern auch mal ein Gast-Kind oder die Oma mitnehmen. Und spätestens dann kommen die pampersbomber ans Limit.

Wir sind im Urlaub immer mit dem Auto unterwegs. Oft auch länger. Daher war uns Platz wichtig. Außerdem haben wir oft auch Gast-Kinder die wir von a nach b Bringen.
Insgesamt kam da nur ein Bus in Frage. Nachdem wir unsere alle Modelle angeschaut hatten blieben wir nur bei zwei hängen. Das ist der Vw Bus und die v-klasse von Mercedes. Alles im allem bietet preislich gesehen der Vw mehr fürs Geld. Die v-klasse macht Spaß wenn Geld kein Problem ist.
Wir haben seit 2017 den t6 als eu-reimport. Eine Klasse Auto. Zeitlos ... und ganz wichtig.... ein super Auto auch wenn man nur als paar on Tour ist.... es ist einfach was anderes!

Ich denke man muss so etwas selbst gefahren haben und mal eine Woche getestet haben. Dann wird man nur schwerlich auch die in meinen Augen wirklich unschönen pampersmodelle mit wenig Kofferraum zurückkommen können.

Da kann ich mich anschließen. Nicht nur die Anzahl der kindersitze berücksichtigen sondern auch was ihr sonst damit vorhabt.
Je mehr Kinder desto eher "Nichtflieger" ;-)

Wir haben zwei Kinder, fahren mit dem Auto Urlaub machen, nehmen häufiger mal andere (meist Kinder) mit, transportieren häufig was (ich liebe alte Möbel von ebay Kleinanzeigen die ich dann wohnfertig mache) oder mein Mann werkelt gern im Garten sodass wir schon einige Male große Baumarkt Einkäufe transportieren mussten. Wir fahren den Bus von Renault "trafic" in langer Version und können uns nicht vorstellen wieder wie früher Kombi zu fahren. Wir haben allerdings auch einen kleinen Zweitwagen, mit dem großen vermeide ich in die Stadt rein zu fahren weil das Parken halt nicht so einfach ist. Für uns funktioniert das so bestens.

LG

Tatsächlich werden wir evtl zu Camper mit wohnwagen werden. Aber erstmal muss ein neues Auto her. Ich finde die grossen Busse ja nicht wirklich hübsch , aber das ist ja auch zweitrangig. Auch finde ich es etwas "unproportional"wenn ich alleine mit so einem riesen Schiff nur Einkäufe erledige. Wir haben einen zafira und ob ein sharan o ä soooviel mehr platz bietet ist fraglich

weiteren Kommentar laden

Hallo,
Wir hatten auch einen Zafira tourer, als Nummer drei sich angekündigt hatte haben wir uns dann auch auf die Suche gemacht. Günstig ist halt echt schwierig. Und kommt auch drauf an was du als günstig empfindest. 😉 Und wichtig ist was ihr vorhabt damit. Wir wollten eigentlich gerne einen Bus. Bus= Diesel. Diesel für meine Zwecke (ich fahr das Familienauto) völlig ungeeignet. Da mein Mann sehr groß ist fielen viele Autos raus. Wir haben uns dann einen (älteren) s-max geholt. Innenraum ist total viel Platz. Anschnallen mit drei Kindersitzen absolut problemlos. Einziges Manko, keine Schiebetür. Aber sonst ein super Auto.

Wir suchen auch da Patchwork und bald zu 4. bzw mit eltern zu 6. Aber ich bin verwirrt, wir hatten an den Zafira da 7Sitzer gedacht. Ist der doch nicht so praktisch?

Praktisch ist der schon, allerdings sind auf der Rückbank (zumindest beim tourer) keine drei Kindersitze zugelassen. Und wenn die zusätzlichen Sitze ausgeklappt werden ist eben kein/kaum Kofferraum da.

weitere 2 Kommentare laden