Geschenke

Hallo,

ich wollte Mal eure Meinung dazu hören..
Vor ein paar Wochen hab ich meinen Geburtstag gefeiert. Dazu hab ich zum Frühstücken bei einem Bäcker eingeladen..
Ich habe Familie und Freunde eingeladen zusätzlich Partner und Kinder.
Grundsätzlich bin ich ziemlich locker was Geschenke angeht und eigentlich ist es mir egal was bzw. wieviel geschenkt wird.. Allerdings finde ich es dieses Mal etwas ungewöhnlich...
Meine Schwester, Mann und drei Kinder und meine Freundin und ihr man plus ein Kind haben mir zusammen einen Gutschein von Douglas über 25€ geschenkt.. also von zwei kompletten Familien diesen Gutschein. Findet ihr das nicht etwas wenig oder seht ihr es als OK an?

Ich finde es zu wenig.

Offenbar ist es Dir ja doch nicht egal, wer wieviel schenkt.
Ich finde es eine nette Geste, wenn auch recht unpersönlich.
Jedenfalls kein Grund, sich Gedanken zu machen. Wir haben doch eh alle viel zu viel......

Ich hatte gerade beim Lesen an 2 Stellen spontan ein „Störgefühl“:

25 Euro ist bisschen wenig, ja, durchaus.

Seltsamer noch finde ich, dass man die Familie zum Frühstück zum Bäcker einlädt und nicht zu sich nach Hause. Fände ich total unpersönlich und kalt.

Naja, es wird ja sicher nicht so sein, dass es eine kleine Bäckerei ist, wo es für jeden nur eine Tasse Kaffee und ein belegtes Brötchen gibt.
Die Frau des besten Freundes meines Mannes läd uns schon seit Jahren jedes Jahr zum Frühstücken in eine Bäckerei ein. Die machen sonntags immer Buffet und tischen reichlich auf. Daran finde ich jetzt nichts Verwerfliches - auch wenn ich selber lieber zuhause feier (aber auf Besuch stehen die beiden nicht so).

LG

weitere 2 Kommentare laden

Ich persönlich würde es nicht so machen, aber ich würde auch nicht wochenlang darüber nachdenken😀

Für dass das du sie eingeladen hast finde ich es schon wenig gerade innerhalb der familie. Hätten sie jeweils 25€ geschenkt wäre es toll so hätte ich es jetzt gemacht. Man muss keine unsummen schenken aber wenn ich etwas schenke sollte es schon im verhältnis stehen finde ich.

Ich denke da wollte sich jemand keine Gedanken machen und nicht viel Geld ausgeben. Find ich auch irgendwie doof aber das Leben ist zu kurz um sichdarüber zu ärgern :)

Zumindest sehe ich dass du wohl doch nicht so locker bist, wie du denkst ;-)

Wenn ich wen einlade, lade ich nicht ein um die Summe wieder reinzuholen.. sondern um einen schönen Tag. ( oder eben vormittag) zu haben.

Ich freue mich auch wenn jeder der Gäste nur ein Blümchen mitgebracht hatte.

Hmm, mir wäre das Banane.
Ich liebe es zu verschenken und Freude zu machen, mir ist es völlig egal ob ich was zurückgeschenkt bekomme oder nicht.

Wäre ja auch wichtig zu wissen wie das sonst bei euch gehandhabt wird. Wie wird sonst geschenkt? Gibts Absprachen über wir schenken uns nix oä?

Ich finde es ehrlich gesagt auch zu wenig.
Man will zwar nicht das Geld als Geschenk was man ausgegeben hat.
Aber 12.50 Euro pro Familie ist schon wenig.
Wenn meine Tochter zum Geburtstag eingeladen wurde bekamen enge Freunde etwas für 20 Euro und die anderen von 10-15 Euro etwas.
Das sind aber auch Kinder und man gibt nicht soviel aus.

Ich kann dich verstehen und fände es auch komisch. Meiner Meinung nach geht es bei einem Geschenk ja nicht nur um die bloße Summe, sondern in gewisser Weise um die Wertschätzung. Wenn eine Familie nicht viel Geld hat, würde ich mich über eine nette, selbst gebastelte Karte mehr freuen als über einen Gutschein über 25€. Und wenn zwei Familien, eine sogar der Schwester, mit 8 Personen 25€ schenken, dann finde ich das schon unangebracht. Das wirkt für mich nicht, als wäre ihnen der Geburtstag bzw die Person wichtig. Wie gesagt, ich mache das nicht nur an der Summe fest. Für mich wirkt es einfach so und ist meine Meinung

"mit 8 Personen"

Wenig finde ich es auch, aber das ist subjektiv.
8 Personen finde ich aber falsch gedacht, Kinder kann man doch nicht "rechnen". Sonst müsste eine Familie mit 3 Kindern immer mehr schenken als eine Familie mit 1 Kind?

Bei Geschenken rechnen wir immer pro Paar / Familie.

Wenn es heißt 10 Euro pro Personen, geben Singels 10 Euro und Paare mit oder ohne Kinder 20. Nicht der Single 10 und die Familie mit 3 Kindern 50.

Vg Isa

Finde ich nicht fair, wenn Eltern ihre Kinder nicht "rechnen". Der Wirt stellt dem Einladenden die Konsumation trotzdem in Rechnung.

weitere 7 Kommentare laden

Ich verstehe was du meinst. Ich bin niemand der genau aufrechnet und schnell das Gefühl hat zu kurz gekommen zu sein.
Allerdings bin ich anderen gegenüber immer sehr großzügig und gebe lieber mehr, als zu wenig. Daher wäre es mir unglaublich peinlich mit einem 25E Geschenk für 8 Personen zu kommen, auch wenn es "nur" ein Frühstück wäre und finde, dass dieser Gutschein negativ auffällt.
Meine Söhne schenken auf Kindergeburtstagen zwischen 10 und 15E, nur mal als Vergleich.

Beide Familien je ein 25E Gutschein hätte ich in Ordnung gefunden.

Ich finde die Zeit mit der Familie sollte Geschenk genug sein?! Ist doch viel kostbarer als alles andere. Außer du hast sie eher als Höflichkeit eingeladen?!

Also wenn es ein schönes Geschenk ist bei dem sich jemand Gedanken gemacht hat, dann ist mir der Preis egal - es kann auch selbstgemacht sein. Ein Gutschein hingegen ist schon sehr bequem, also guckt man schon hin...

In meiner Studentenzeit wurden bei Gruppengeschenken immer so ca. 10€ pro Person angesetzt. Jetzt, seit ich arbeite, geben wir als Paar mindestens 30€ und planen so viel auch für ein eventuelles Geschenk. Ich Backe auch immer gern was (zB Motivtorten, extravagante Kekse usw. - ist ein kleines Hobby) für die "Party"/"Kaffee und Kuchen".

Ich weiß wieviele wichtige Geburtstage es im Jahr gibt und Plane das mit ein.

Ich persönlich finde deswege 6,25€ pro erwachsene Person schon etwas unverschämt, besonders wenn man bedenkt, dass man eingeladen wird und der Geschenk nicht einmal die Kosten fürs Essen deckt. Ich würde zwar nix sagen, aber ich würde mir meinen Teil denken.

Ich finde es angemessen.
Man soll ja immer so einen Wert schenken wie man An Essen bezahlen würde.
Für ein Restaurantbesuch wäre es für mich zu wenig aber zum Frühstück beim Bäcker finde ich es OK.

Wie schenkt ihr euch sonst?
Wir Geschwister schenken untereinander immer einen bestimmten Betrag, egal ob zu Hause gefeiert wird oder im Restaurant. Ausnahmen sind runde Geburtstage.

Frühstück beim Bäcker kostet aber im Normalfall minimum 7-8 € pro Person. Also doch etwas wenig nach der Regel (die ich persönlich furchtbar finde🙈)

"man soll..." ? ECHT? Also ich habe eher Geschenkkategorien bsp. Familie, beste Freunde, Freunde, Bekannte/Kollegen. jeder Kategorie ist eine gewisse etwaige Summe zugeordnet. ob die Beschenkten nichts machen oder ins 5Sterne Restaurant einladen ist mir egal. Ich finde das für mich fairer.

Hi,

ich finde es auch sehr wenig, vorausgesetzt finanziell ist mehr drin.
Bei Geburtstagen sind bei uns innerhalb der Familie so 40-50 Euro normal. Außergalb bei Freunden 10-20€ je nachdem wie eng bzw. welcher Anlass.
Bei einem runden Geburtstag natürlich etwas mehr. Einen guten Freund haben wir dieses Jahr zum 30. zum Fußball eingeladen, er ist mit meinem Mann zum Spiel und natürlich gehört die Verpflegung auch dazu.

Ich fände es also auch etwas seltsam, aber vielleicht war es auch ein Versehen oder Missverständnis? Ich würde es einfach auf sich beruhen lassen und beim nächsten Mal darauf achten, sollte es wieder so wenig sein, würde ich meine Geschenke dann ebenfalls anpassen.

Bist du jetzt nun locker was Geschenke angeht, oder nicht?

Mir ist es ziemlich egal, was wer schenkt. Und wenn es ne Kerze oder eine Flasche Wein ist, ist es auch okay. Da rechne ich ja auch nicht aus, wie teuer das nun war.

Ich lade die Leute nicht ein, weil sie mir Geschenke schenken (ich wäre gerne für abschaffen von Geschenken), sondern weil ich mit den Leuten die ich einlade feiern möchte.

Wenn ich Leute zum geburtstag einlade, bringen mir die meisten eine Flasche Wein mit, oder eine Blume oder was ähnliches. Finde ich okay, es geht ja mehr um die Geste, ich will gar nicht, dass die Leute viel Stress mit meinem Geschenk haben, sie sollen kommen, weil sie gerne kommen.

Ich schenke allerdings auch nicht mehr. Manche Freunde laden gar nicht ein, dann schenke ich in der Regel auch nichts (außer bei ganz engen Freunden, natürlich). Und wenn wir eingeladen sind, bringen wir auch nur eine Kleinigkeit mit.
Und ich mache keinen Unterschied, egal ob jetzt nobel im Restaurant gefeiert wird oder nur auf der Terasse gegrillt.

Komisch finde ich jedoch, dass zusammen ein Gutschein verschenkt wird... Zwei Flaschen Wein fände ich weit weniger seltsam. Da würde mich echt interessieren, was da im Hintergrund abgegangenist. Vermutlich war der Gutschein einfach übrig...

Hallo,
die Kinder würde ich außen vor lassen und ich bin auch nicht der Meinung, dass die Gäste in Form von Geldgeschenken ihr Essen bezahlen sollten, aber für vier Erwachsene/nahestehenden Menschen wirken 25 € schon ein bisschen knauserig.
Gerade bei einem Geschenk, wo das Geld so offensichtlich draufsteht wie bei einem solchen Gutschein, fällt es halt deutlich auf, dass ein bisschen "gespart" wurde. Da kann ich schon verstehen, dass du darüber ins Nachdenken gekommen bist.

Ankreiden würde ich es Ihnen aber nicht. Es war eine nette Aufmerksamkeit und ihr hattet bestimmt auch ein schönes Beisammensein. Das ist doch auch was wert.

Hallo,
Ich freue mich persönlich einfach über die gemeinsame Zeit, Geschenke sind mir da ziemlich egal. Hab die letzten Jahre ehrlich gesagt teils gar nicht erwähnt, dass das Kaffetrinken an einem schönen Sommertag zufällig an meinem Geburtstag lag. ;)
Inzwischen bekomme ich häufig selbst gemachtes - Marmeladen, Kosmetika, Gebäck, das finde ich schön, weil Zeit und Herzblut drinsteckt. Wenn jemand das Gefühl hätte er muss mit einem Gutschein einer gewissen Höhe ankommen um seine Pflicht zu erfüllen, hätte ich ein seltsames Gefühl.

Liebe Grüße!

Ich finde es auch zu wenig. Würde ich niemals zusammen mit einer anderen Familie verschenken.

Erinnert mich an ein Geburtstagsgeschenk vor einigen Jahren. Da hatte eine Freundin - also eingeladen war sie mit ihrer Familie, 5 Personen - mir einen 10 Euro Douglas Gutschein geschenkt 😆 Da hab ich damals gedacht, dass ein kleiner Strauß für 10 Euro schöner gewesen wäre. Nicht nur, weil man sich mit 10 Euro eh nichts bei Douglas kaufen kann. Auch weil dieser Gutschein so lieblos rüber kam. So nach dem Motto: „Hauptsache was geschenkt“ 😅

Würde mich nur ärgern dass es ein Gutschein von Douglas ist 😂

Hi

Ich finde den Gutschein an sich unpersönlich. Dann noch von 2 Familien zusammen und für 25euro. Irgendwie passt das ganze nicht zusammen.

Das finde ich auch zu wenig, v.a. wenns von zwei Familien gemeinsam kommt. Da würde ich klar meine Konsequenz daraus ziehen und nicht mehr einladen, das wäre mir zu teuer.

Wenn man alle meiner Meinung nach irrelevanten Informationen aus deinem Text filtern würde, müsste er lauten:

"Hallo,

ich wollte Mal eure Meinung dazu hören..
Vor ein paar Wochen hab ich meinen Geburtstag gefeiert.
Meine Schwester, Mann und meine Freundin und ihr man haben mir zusammen einen Gutschein über 25€ geschenkt. Findet ihr das nicht etwas wenig oder seht ihr es als OK an?"

Ja...finde ich wenig. Es wären bei uns vermutlich 40-50 Euro geworden, aber das ist subjektiv.

Egal ist: Wo du gefeiert hast, wieviele Kinder jeder hat und ob du es locker siehst...das tust du anscheinend nicht.

Vg Isa

Hallo 🤗

Ja also.. Ich finde es für 2 Familien auch recht dürftig muss ich sagen.
Ich verstehe auch deine Gedanken.
Ich selber freue mich auch nur über eine nette Karte oder oder.. Der Wert ist mir eigentlich relativ egal.

Dennoch gibt es genau solche Situationen, wo man sich fragt warum 😅😅

Ich habe es selbst erlebt..
Wenn ich zu einer Hochzeit geladen war, dann gab es von mir für das Brautpaar ein nettes Geldgeschenk von 50 Euro.. Meist waren es nur Freunde oder Bekannte.. Nachbarn ect.. Mit Partner 100 Euro.
Ich finde dies durchaus angemessen, schließlich werde ich auch den ganzen Tag bespaßt und verköstigt 😜

Nun zu meiner letzten Hochzeit..
Es war eine wunderschöne Feier mit Freunden und Familie.
Die Hochzeit haben wir selber finanziert und es gab alles vom Sekt Empfang über Torte bis hin zum 3 Gänge Menü neben den Getränken die sich die Gäste von der Karte bestellen konnten.

Nun zu den Geschenken 😅 man freut sich ja auch über Kleinigkeiten... Aber das von meiner eigenen Schwester die mit ihrem Freund und 2 Kindern kam, fand ich schon irgendwie frech.
40 Euro 🤔
Ich verlange nicht das sie jetzt das mega Geschenk macht.. Aber wenn ich als 4 köpfige Familie auf die Hochzeit meiner Schwester gehe, dann finde ich 40 Euro durchaus fragwürdig 😅
Und nein ihr geht es finanziell nicht schlecht...

Und genau das sind diese Momente wo man dich fragt ist das normal? 😅

Im Nachhinein lache ich drüber.. Und warte auf ihre Hochzeit 😜

Alles Liebe