Ich bin echt genervt..

Seid Wochen ist einer von uns krank und jetzt hat es uns alle zusammen erwischt. Jeweils ein Tag versetzt. Ich weiß nicht wie ihr es macht, aber unser Haus schaut nur nach Chaos und schmutz aus (Magen /Darm) hat uns erwischt. Erst die Kinder, am nächsten Tag meinen Mann dann mich. Mir geht heute so wie meinem Mann gestern, noch flau und schlapp. Endlich bin ich aus dem Bett raus und muss sehen wie es bei uns aussieht, ich versteh nicht warum mein Mann gestern nicht mal die Spülmaschine raus geräumt hat oder die Bäder sauber gemacht hat oder mal den staubsauger an, sind schon ständig am desinfizieren. Ach mich nervt des alles. Heute ist er wieder auf Arbeit und ich muss den Haushalt machen, darf ich nie komplett mal wie er krank sein

Ach das kenne ich, aber da ich nun alleinerziehend bin muss ich das sowieso machen aber es nervt mich jetzt nicht mehr das ich es alleine tun muss. Mach nur das nötigste und ruhe dich wieder aus gute Besserung dir.

Ich sehe da kein Problem. Dann schauts halt aus. Räumt doch am Samstag zusammen auf.

Ich muss am Samstag arbeiten und am ist Weihnachtsfeier von unserer Firma

Wenn ihr krank seid, kommt eh kein Besuch, also mach einfach nur das Nötigste und ruh dich aus. Den Rest könnt ihr doch zusammen am Wochenende erledigen, wenn es allen wieder besser geht.

macht er auch grundzlich nichts im Haushalt?
Dann würde ich einfach an diesem Punkt mehr einfordern. - dann "kann" er die Dinge auch, wenn es mal sein muss und einer krank ist.
Es gibt Haushalte, da weiß der Mann nicht mal, in welchem Schrank der Staubsauger ist...

wenn du sonst nichts einforderst, dann musst du es vermutlich auch ausdrücker einfordern, wenn du krank bist, sonst "sieht" dein mann das einfach nicht.

Wieso desinfizierst du alles, wenn ihr es jetzt alle hattet?
Ihr steckt euch doch nicht wieder an.

Ansonsten: Bleib entspannt. Ihr ward alle krank, da kann die Wohnung auch mal wie Sau aussehen. Besuch kommt doch nicht, oder?

LG

Na weil die Kids wieder gesund sind, die hatten des am Wochenende.

Die Kids sind nicht "gesund" sondern nur symptomfrei. MD-Erreger hat man noch tage bzw wochenlang im Körper und scheidet sie auch noch tage bzw wochenlang aus. Eine Wiederansteckung findet bei gesunden Organismen nicht statt weil ihr gerade noch genug Antikörper in Euch habt die die auch sowieso noch im Körper verbliebenen Erreger bekämpfen. Erst wenn die Erreger durch x Weiteransteckungen so weit mutiert sind dass Eure Antikörper nicht mehr passen bzw sie nicht mehr produziert werden und inaktiv sind kann die selbe MD Grippe wieder ausbrechen. Also spar Dir die Desinfektioniererei und stärk Dein Immunsystem lieber durch einen Spaziergang.

Außerdem finde ich ehrlich dass Du mit zweierlei Maß misst, Dein Mann hatte es einen Tag vor Dir, war also gestern genauso unfit wie du heute. Du jammerst dass du nicht krank sein darfst und "funktionieren" musst und er ... Ich sehe ja ein dass man das Bad geputzt haben will aber übers Staubsaugen und Spülmaschine ausräumen würde ich mich nicht aufregen, das können durchaus auch wiedergenesene Kinder mal tun.

weitere 20 Kommentare laden

Wenn ich krank bin, mache ich nur das nötigste (erbrochenes entfernen/einweichen - waschen nur wenn es wirklich dringend sein muss, selbst etwas trinken, essen, zur Toilette gehen. Arzt, wenn es sein muss).

Fertig.
Als mein Kind kleiner war, habe ich noch etwas zur Selbstbedienung bereitgestellt, jetzt kann sie es sich selbst nehmen.

Wenn es mir besser geht, kommt das dran, was liegen geblieben ist.

Ob ich krank sein darf, interessiert mich nicht, was andere sagen. ICH gestehe es mir zu.
Kind wird soweit versorgt, dass es nicht verhungert, nicht verdurstet, als Baby die Windeln gewechselt wurden.

Alles andere ist optional.
Kind hat gelernt, dass Mama auch Mensch ist und krank sein kann.

3 Tage in Folge Müsli ist ein Highlight, dafür dann auch wieder gut und Kind freut sich über Gemüse und das, was sonst nicht so gerne gegessen wird. Hauptsache danach kein Müsli.
Während meines krank seins genießt sie es, dass es auch andere Regeln gibt. ;-)

Wenn wir beide zeitgleich krank sind, liegen wir beide im Bett. Tee und Zwieback steht bereit. Kuscheln geht auch so. Dösen und fertig. Beschäftigung wollen wir dann beide nicht.

Ist sie krank, passe ich mich an.
Bin ich krank, lernt sie, dass die Welt trotzdem weiter geht.
Telefonieren ging noch immer: Freundin fragen, Lieferservice anrufen... optional.
Zur Schule geht sie selbst.

Wecker stellen, darauf achten, dass sie aufsteht, was isst/trinkt, Kleidung anhat und rechtzeitig losgeht, klappt auch im Schlafanzug. Danach geht es wieder ins Bett, wenn es der Gesundheit zuträglich ist.


Für ein paar Tage in denen ich mich daran halte, klappt das ganz gut.
Als Dauerlösung wäre das natürlich nichts. Allerdings verkürzt sich bei mir das aktive Einhalten und mir selbst die Zeit erlauben die Dauer deutlich und bin schneller wieder fitter und dann auch rundum einsatzfähiger.

Natürlich bin ich gerade auch ziemlich gereizt, ich merk es ja selbst. Ich bin einfach von den ganzen Wochen k. O und Weihnachten steht vor der Tür mit der gesamten Familie, da fehlen mir auch noch Geschenke.

Mein Mann hat es gestern nicht mal geschafft vom kleinen die Zähne zu putzen :-(

Ich würd der Familie von dem Magen Darm erzählen und Zack habt ihr besinnliche Weihnachten.

weitere 2 Kommentare laden

Staubsaugen hilft bei Magen Darm jetzt eher wenig ....

Hier auch, gestern hat es mich abends erwischt, heute morgen schon wieder Haushalt, Wäsche und jetzt der Nachmittag mit 3 Kids. Mein Mann hat aber die Arbeit ziemlich minimiert um wenigstens die Fahrten zum Kindergarten, das Mittagessen (Schule ist heute am letzten Schultag früh aus und wir hatten zugesagt ein Nachbarskind mit zu verköstigen) und die Weihnachtsfeier der Mittleren zu übernehmen. Also insgesamt weniger Erholung als schön wäre, aber auch nicht volles Programm...
gute Besserung!

Dir auch gute Besserung. Ja unsere Kids waren ein paar Stunden bei der Oma, das entlastet auch

Ich würde es wie dein Mann machen, nämlich nichts bis ich gesund bin.
Manchmal hilft es dem Männchen einfach zu sagen was er tun soll. Dabei macht der Ton die Musik. Ich kann dabei sehr hinterlistig sein und ihm dabei Honig ums Maul schmieren. Der Gockel macht es dann voller Stolz, weil er denkt, dass keiner so gut die Küche aufräumt wie er. Tja, und ich lach mir ins Fäustchen während er werkelt😂

Mit guten Gewissen nichts zu machen, müssen manche erst lernen. Für mich geht das irgendwie nicht mit kleinen Kindern.

Man kann sich aber auf das Nötigste beschränken.
Aber stimmt, der Eine kann es, der andere nicht. Blöd nur wenn 2 sich treffen, die so konträr sind.

Mensch, ich fühle mit dir! Haben ein ähnliches Szenario hinter uns. (Nur zum Glück nicht Magen Darm!!)

Ich bin sprachlos welch selbständige Kinder hier einige haben. Mit 2 und 4 die Spülmaschine ausräumen. Habe selten so gelacht!😂

Ich bin ehrlich, ich hätte an deiner Stelle auch die volle Krise bekommen. Ja man kann und muss alles stehen lassen. Das geht aber nicht mehrere Tage und eines darf man auch nicht vergessen, man muss alles nachholen! Das nervt mich persönlich immer und lässt mich nicht zur Ruhe kommen.

Klaro, am Ende nützt es nichts sich darüber aufzuregen, aber man muss auch mal Dampf ablassen!

Gute Besserung und Alwins wieder gut.😊

Danke für deine aufbauenden Worte. Ja keine Ahnung wie manche das geschafft haben, anscheinend wunderkinder 😂😂

Ich habe natürlich auch mit meinem Mann drüber gesprochen, ich habe auch keine Lust mit ihm über Haushalt zu streiten aber ja es hat mich einfach genervt und ich bin mittlerweile ziemlich gereizt. Wenn ich die nächsten Tage frei hätte, wäre ich vermutlich entspannter an die Sache, dem ist aber nicht.

Er meinte, ich sollte nichts machen und mich ausruhen, wir sind schon oft genug krank auf arbeit (selbstständig) das muss nicht sein. Daraufhin meinte ich nur,doch ich wohn hier nicht allein und wenn die Kids aufs Klo wollen dann sollt es sauber sein! Er:,, es hätte doch gereicht nur die Klos zu machen "🙈
Auf jeden Fall das eine Bad was ich heute nimmer geschafft hat, macht er morgen.. Ich bin gespannt 😆

Lesen hilft. Die helfen beim Spülmaschine ausräumen. Das sollte jetzt kein Kind überfordern.

Aber ok, lach du ruhig.

weitere 9 Kommentare laden

Huhu,

ich kann dich gut verstehen, mich nervt es auch immer wenn dann alles liegen bleibt 🙈

Ich hab 3 Kinder mit 9 wochen, 22 Monate und 3 Jahre und es waren alle Kinder und ich krank. Mein Mann war arbeiten und ich konnte mich leider auch nicht erholen, zudem waren die Nächte auch nicht so toll weil die Kids nicht viel Luft bekommen haben.

Ich Versuche es einfach auszublenden wie es dann aussieht auch wenn es mir echt schwer fällt. Aufregen würde es mich aber auch wenn der Papa nicht Mal die Spülmaschine ausräumen kann und das hätte ich ihm auch deutlich gesagt 😄

Ich weiß selbst das meine frustrationstoleranz in Sachen Haushalt geringer ist wie seine. Es ist auch nicht so das er gar nichts macht, er macht einfach viel andere Dinge, da muss ich mich nicht drum kümmern. Aber es hat mir einfach gereicht, so klein wenig hätte er doch mit anpacken können, wann hätten wir es denn sonst machen sollen. Ich wäre entspannter gewesen, wenn ich ein Tag frei hätte oder das Wochenende aber dem ist nicht so.

Na wir haben auf jeden Fall geredet, manchmal muss der Frust raus

Meine Kinder (2 und 4) räumen auch alleine (!) die spülmaschine aus. Erstens sind da keine scharfen Messer drin.die spüle ich mit der Hand. Und zweitens haben wir keine Hochschränke. Sie nehmen einen Teller,drehen sich um und legen ihn auf seinen Platz in der Schublade. Und ja,wir haben Schubladen mit Teller etc. Finden wir besser zum aufräumen - man muss nicht in so einen Schrank hinten rein kraxeln

Ok..Nicht das Thema der TE. Aber mich stört es,dass das hier als so schlimm und unwahrscheinlich dargestellt wird

Aber, aber wer will denn den "frauchens" und "bad moms" dieser Welt die Existenzberechtigung nehmen?

Indem ihnen hier aufgezeigt wird, dass man auch souverän und erwachsen mit solchen Situationen umgehen kann, nehmt ihr ihnen doch die Möglichkeit, sich so richtig rechtschaffen über ihre faulen, wehleidigen Kerle zu erheben, die Kinder weiter unselbstädig zu halten, damit sie sich im Glorienschein der allumsorgenden Muddi sonnen können.

Die sich immer sorgt, dass auch ALLE Toiletten im Haus sauber sind, come what may.

Die armen Frauen mit nur einem Klo in der Wohnung - sind ja gar nicht ausgelastet...

Alles Wunderkinder hier👌🏼👌🏼 Wow.
Kein Wunder, dass einige Mütter hier immer so wenig im Haushalt zutun haben. Da machen die Kinder wohl alles alleine. Endlich hab ich rausgefunden wo der Hacken ist. Da mache ich etwas grundlegendes verkehrt.
Und ich dachte schon, in meiner Kindheit musste ich viel übernehmen... dabei wurde mit uns in den frühen 80er nicht zimperlich umgegangen, aber mit zwei musste ich zum Glück noch keine Geschirrspülmaschine ausräumen. Das kam zum Glück auch später! Mit fünf wird wohl gebügelt und mit acht die Fenster geputzt.. naja, so erlernt die nächste Generation immerhin wieder etwas der alten Werte. Auch was gutes. Scheint bei vielen in den letzten Jahren ziemlich verloren gegangen zu sein.
Urbia ist ein Unikat, hier liest man lauter Dinge, die in der realen Welt überhaupt keiner sagt🤔🤔🤔
Manchmal echt schon amüsant!

Hab die Frage mal per WhatsApp an Freunde verschickt... also, welche der Kinder in dem Alter die Spülmaschine alleine ausräumen. 70% haben gefragt, ob ich was getrunken habe. Der Rest steht noch aus... mal sehen, was da noch kommt. 😂

Bevor ich es vergesse. Mein Kind ist fünf und kann dass alles übrigens auch, klaro! Wir haben mir 6 Monaten angefangen. Früh übt sich. Als es sicher die Tupperware aus dem Schrank ausräumen konnte, ging es zur Spülmaschine über. Heute sortiert es Wäsche und schmeißt die Waschmaschine an und löst quadratische Wurzeln mit Vorliebe. Mit dem lesen haben wir noch kleine Probleme. Manchmal nicht so flüssig. Aber bis zur ersten Klasse müsste auch dass richtig sitzen. Läuft!

Also, den Fehler machst du😜 also leg dich ins Bett und lass die Kinder mal machen! Mit zwei und vier muss das schon gehen!😂😜

Klasse Text 😂😂

Hi,

vielleicht, weil er das Vernünftigste gemacht hat, wenn er heute wieder arbeiten ist, nämlich sich ausruhen?
Genau wie du das auch machen solltest. Es gibt überhaupt keinen Grund jetzt gleich alles Tip Top zu machen. Schau erst Mal, dass du vernünftig fit bist,,wenn du morgen auch wieder arbeiten musst.
Da kann man dann eben Sonntags zusammen anpacken, so eine Weihnachtsfeier geht ja nicht den ganzen Tag.

Frauen haben so oft den Anspruch, dass alles super sein muss und sobald man nur wieder geradeaus laufen kann, muss alles im Normalzustand laufen. Kein Mann kommt auf die Idee 😉 Das kann man dann alles zusammen wieder auf Vordermann bringen.