Hilfe Drohungen Jugendamt

    • (1) 22.12.19 - 15:06

      Hallo meine lieben,
      ich hatte hier schon mal berichtet, wegen einem Streit mit Schwägerinnen. Da sie mir keine Schwangerschaft gönnen, habe ich den Kontakt abgebrochen. Jetzt haben sie mir gedroht, dass sie mir keine Ruhe lassen werden und wenn ich Kinder habe werden sie mir den Jugendamt einschalten und etwas erfinden. Was kann ich den tun, hätte einen Transfer vor einer Woche. Wenn ich schwanger bin würde ich gern zum. Jugendamt und über diese Drohungen bescheid geben, damit sie bescheid wissen, wenn Anrufe kommen werden. Was würdet ihr tun an meiner Stelle?
      Lg pls Baby

      Schön dokumrntieren.
      Leg dir ne akte an. Und hefte alles säuberlich ab.
      Und reagiere nicht drauf.
      Denk an mein Bild mit der alten Frau, vor der die Katzen fauchend weglaufen.

      • Ja, ich habe vorab beim Jugendamt angerufen und die sagten mir ich soll wenn ich schwanger bin dort hin gehen damit sie das aufnehmen, dann wissen die bescheid wenn ein Anruf kommt. Und ich soll sagen, dass das Jugendamt gern jederzeit vorbei kommen könnte.

    (7) 22.12.19 - 15:16

    Hallo, sammel Beweise, dass sie dir drohen.
    Nicht jeder der droht setzt das auch um aber wenn doch, dann brauchst du Beweise.
    Ansonsten das Jugendamt geht Meldungen nach aber sie wissen das nicht alle gerechtfertigt sind.

    Gruß Sol

    Also 1. einmal würde ich zusehen dass dein Mann seinen Schwestern den Mund verbietet!
    2. wird dir das Jugendamt nichts tun wenn es nichts zu tun gibt.
    3. würde ich mit sämtlichen Zeugen und Beweisen zur Polizei marschieren und die werten Damen wegen Drohung anzeigen.

    Komplett ignorieren. Nicht mehr ans Telefon gehen. Keine Nachrichten mehr beantworten. Wenn man sich irgendwo sieht, höflich und freundlich bleiben, aber komplett oberflächlich. Gegen die Wand laufen lassen. Das funktioniert natürlich nur, wenn beide, also auch Dein Mann, mitspielen.

    Lass Dich (nach außen) überhaupt nicht beeindrucken, lasse sie komplett abblitzen. Je weniger Du es an Dich heran lässt, umso mehr wird sie sich darüber ärgern, aber irgendwann wird sie es aufgeben.

    • Soll ich den zum Jugendamt?
      Habe dort angerufen, die sagten ich soll dann hingehen wenn ich schwanger bin und sie werden es aufnehmen, damit sie bescheid wissen wenn Anrufe ankommen. Was sagt ihr dazu?

      • (11) 22.12.19 - 15:45

        Was soll die Frage? Mach es doch einfach so, wie es dir vom Jugendamt empfohlen wurde. Wozu brauchst du da noch den Segen von Forenusern?

        Ich würde das auf keinen Fall machen. Ich finde schon den Anruf zu viel Drama. Erstens bist Du nichtmal schwanger - oder weißt es zumindest noch nicht. Zweitens wirkst Du mit solchen Aktionen selbst wenig gefestigt und unsicher, um nicht zu sagen hysterisch. Das macht sicher nicht den besten Eindruck.

        Was soll sie Dir? Lass sie reden und ignoriere sie.

(13) 22.12.19 - 15:46

Hey, hab deinen ersten Beitrag gelesen. Meine Schwägerin ist auch ne B*****. Gott sei Dank Frau vom Bruder meines Mannes. Die hat ständig genervt mit Fragen über SS ... nachdem wir 2 Fehlgeburten hatten, hat es meinem Mann gereicht und er hat seinem Bruder das Maul gestopft. Sorry für die Ausdrucksweise aber anders ging es nicht. Nun sie wurde 5 Wochen vor mir schwanger und ohne zu wissen dass wir es auch sind, erzählten sie uns freudig dass wir Tante und Onkel werden... das ist nicht das Ende der Geschichte! Sie leben bei den Schwiegereltern in der Nähe... und wenn die alle zu uns mal 3x im Jahr kamen... wurde ihr Kind sofort den Schwiegereltern gegeben. Ganz ehrlich da ist so viel passiert. Ich hab den Kontakt abgebrochen. Versuche Abstand zu gewinnen. Und wenn die Eltern nicht zu dir stehen... zu denen auch. Ihr habt bestimmt lange auf das Glück gewartet und das ist das Wichtigste! Alles Gute euch!

(14) 22.12.19 - 16:20

Sorry, aber über solche Drohungen könnte ich nur lachen. Es sei denn es steckt was dahinter. Kenne deinen ersten Beitrag nicht bzw. hab ich vielleicht vergessen um was es ging.
Wenn du nichts zu verbergen hast brauchst du auch keine Angst vor dem Jugendamt zu haben. Die schauen sich die Sache an und wenn da nichts zu finden ist, dann war es das.
Was glaubst du wie oft am Tag die mit Leuten zu tun haben, die andere nur anschwärzen wollen, ohne das eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Also, wenn die keine Profis in solchen Dingen sind, wer dann?
Sollen sie sich halt zum Affen machen, wenn ihnen danach ist.
Sowas lass ich eiskalt an mir abblitzen und die Damen dürften sich aus meinem Leben schleichen. Blockier sie, geh nicht ans Telefon und halte dich von ihnen fern.
Wo ist dabei das Problem?

(15) 22.12.19 - 16:31

Sorry, aber was ist denn das für ein pubertäres Kindergartengehabe?!?!?

WENN du ein Kind hast und alles klar läuft bei euch..... WER sollte dir WESWEGEN das JA schicken? Und selbst wenn - WAS denkst du sollte dir passieren?!?!?

Was ich an deiner Stelle tun würde?
Mich von den Schwägerinnen fernhalten, keinen Kontakt (weder persönlich, noch über irgendwelche Plattformen) und mich meines Lebens freuen! ;-)

  • (16) 22.12.19 - 17:27

    Ja das möchte ich auch den Kontakt abbrechen, habe es auch getan. Ich würde niemals mein Kind mit einem Finger anrühren wenn es soweit ist. Ich lasse mich leider leicht provozieren. Mir macht nur Angst, dass sie sagen könnten die hätten mich vor meiner Tür mein Kind schlagen sehen und sich am Telefon beim JA als Nachbar geben die anonym bleiben wollen. Deshalb habe ich überlegt wenn ich durch die ivf tatsächlich schwanger sein sollte, dass ich es dem Jugendamt persönlich sagen gehe und denen auch sage die können jederzeit vorbeischauen.

    • Ich würde damit jetzt überhaupt nicht mehr zum Jugendamt gehen, solange die nicht auf Euch zukommen, wenn es tatsächlich eine Anzeige geben SOLLTE. Ich kann mir vorstellen, dass Du die Situation nicht besser machst, wenn Du das Jugendamt jetzt über den Stand Eurer Bemühungen um eine Schwangerschaft auf dem Laufenden hältst...

(18) 22.12.19 - 16:51

Ich kenne deinen ersten Beitrag und bin immer noch etwas "entsetzt" über die Tatsache, dass 1. du so etwas immer noch viel zu sehr zu Herzen nimmst und 2. dass dein Mann nicht mal klipp und klar Tacheles redet mit seinen Schwestern.

  • (19) 22.12.19 - 17:23

    Hey,
    das sind die Frauen meiner Brüder. Die machen das aber so, dass meine Brüder denen glauben statt mir. Bei der Drohung waren meine Brüder nicht da. Vor denen sind sie scheinheilig.

    • (20) 22.12.19 - 17:29

      Ich würde sie ignorieren.

      Reicht das nicht um Ruhe zu haben, wäre mein nächster Weg zum Anwalt. Der soll eine Unterlassungsaufforderung fertig machen. Zivilrechtlich kommt man oft weiter.

      (21) 22.12.19 - 18:06

      Ah, langsam dämmert mir dein Beitrag wieder.
      Hast du keine Nachrichten von den Damen, die du deinen Brüdern zeigen kannst?
      Da muss ja abgrundtiefer Hass von den Schwägerinnen auf dich sein.
      Woher kommt das? Gab's mal einen Vorfall?
      Das kommt doch nicht einfach so.
      Der Fehler muss jetzt nicht unbedingt bei dir liegen, aber irgendwo ist doch der Hund begraben.

      • (22) 22.12.19 - 21:52

        Habe leider nichts schriftliches von denen,
        die hassen mich, weil mein Mann und ich um die Welt gereist sind und sie nicht. Und weil ich nie Kontakt zu denen gesucht habe, da es immer Stress gab wenn man Kontakt hatte.

    (23) 22.12.19 - 19:30

    Das ist ne heftige Geschichte. Es muss doch einen Grund geben, warum beide Frauen dir das Leben so schwer machen wollen? Und dir beide Brüder nicht glauben? Was ist denn da los? Ist zwischen euch mal etwas schwerwiegendes vorgefallen??

    (24) 22.12.19 - 19:32

    Hmm kann mich auch nur einer Userin anschließen hier, i.was muss doch vorgefallen sein, dass so ein Hass entstanden ist.
    Würde mit deinen Brüdern Tacheles reden, ansonsten wirklich ignorieren, du lässt das wie gesagt ja auch i.wie zu, weil du dir alles "gefallen" lässt.
    Gehe sonst einen Schritt weiter, dokumentier alles und gehe zum Anwalt.
    Wenn du so nichts zu verbergen hast (du bist ja aber noch nicht einmal schwanger), dann brauchst du auch nicht so eine Angst vor dem JA zu haben.

    (25) 22.12.19 - 20:27

    Wenn das so ist überlege dir ob du von diesem Mann ein Kind möchtest ...

Top Diskussionen anzeigen