Wie viel der Schwester

Hallo

Ich hab mal eine Frage wir sind eine junge Familie. Anfang 20 und ein Baby ­čĄ▒

Wir haben zwar nicht wenig Geld zu Verf├╝gung aber auch keine Mengen an Geld ­čĄĹ.

Jetzt meine Frage.
Meine Schwester ist 15 Jahre alt und w├╝nscht sich immer nur Geld.

Wir sind die letzten paar Monate bisschen im Minus da viele Reparaturen anstanden. Ich wollte ihr was pers├Ânliches schenken aber sie will nur Geld.

Meine Frage w├Ąre wie viel schenkt ihr euren Geschwistern?

Tats├Ąchlich auch heute (mit Mitte Ende 30) schenken wir uns 10/15 Euro pro Person, also mein Bruder und ich zusammen f├╝r meine Schwester 20/30 Euro. Es geht ja blo├č um die Geste.

Zu Weihnachten dieses Jahr endlich mal nichts.

Mein Mann und seine Schwester schenken sich beide nichts. Weniger Stress!

Wir suchen uns zu Weihnachten nichts mehr, aber zu Geburtstagen um die 50 Euro. Ich w├╝rde ihr trotzdem kein Geld schenken sondern einen Gutschein zum gemeinsamen Kinobesuch zum Beispiel. Wenn du ihn selbst bastelst kannst du die Tickets dann an dem Tag an dem ihr rein geht kaufen. Falls das vielleicht sogar erst in ein paar Monaten ist, dann habt ihr wieder mehr Geld zur Verf├╝gung. Und es ist etwas gemeinsames.
LG

Ups, war nat├╝rlich an die TE

Hallo­čśŐ
Bei meiner Schwester und mir liegt der Betrag immer bei 50 ÔéČ an Geburtstagen.

Jeder bringt ein Wichtelgeschenk f├╝r ca. 5 Euro mit und wir w├╝rfeln das aus.

Das finde ich echt toll!!!! Ich versuche das schon seit Jahren, aber alle weigern sich!

Cool! ­čĹŹ

In eurem Fall w├╝rde ich 15 Euro schenken. Das sich ein M├Ądel in dem alter Geld w├╝nscht ist ja legitim. Ist ja auch egal wieviel User x y oder z schenkt. Ich schenke wie iel ich leisten kann

Wir sehen uns selten, daher schenken wir Zeit. Wanderung mit Picknik, eine Veranstaltung oder Wellness. Geld w├╝rde ich nicht verschenken, schon gar nicht wenn es merklich weh tut.

Wir haben uns als Kinder / Jugendliche / junge Erwachsene nichts regelm├Ą├čig geschenkt. Das fing erst an, als wir beide weg gezogen sind, da waren wir ├╝ber 20. Uns trennen einige 100 km.

Sie W├ťNSCHT sich Geld. Das ist ein Wunsch, mehr nicht. Wenn es euch gerade so geht, dass ihr im Minus seid, erf├╝llt ihr diesen Wunsch eben nicht. Eine Wunsch ist keine Bestellung ("sie will nur Geld")!

Meine Schwester bekommt nur Kleinigkeiten.
Ca im Wert von 10ÔéČ da sie ein Paar Tage nach Weihnachten Geburtstag hat gebe ich dann meist was um 20-30ÔéČ. Wir sind aber auch jedes Jahr bei ihnen eingeladen und sie Kocht gut auf. Sonst w├╝rden wir nix schenken.

in welchem Preisrahmen habt ihr denn sonst geschenkt?


Ich kann verstehen, dass sie in dem Alter Geld m├Âchte.
Ich selber finde es als Schenkender immer sch├Âner, wenn man weiss f├╝r was das Geld ist.

Deshalb finde ich hier den Vorschlag ganz gut, einen Gutschein f├╝r XY zu schenken (Kino wurde vorgeschlagen).
oder Shoppinge-Event, gemeinsames shoppen, Du zahlst Summe x...

Macht aber nat├╝rlich nur Sinn, wenn ihr auch tats├Ąchlich mal zusammen was macht.

Hallo

Ich hab ihr immer so um die 7o ÔéČ Geschenkt.

Was mich nur so ├Ąrgert sie verlangt es regelrecht. Ich wei├č es ist ein schwieriges alter aber trotzdem.

Zu ihren Geburtstag konnte ich ihr nur 50 Euro schenken da wir viel zahlem mussten.

Und sie hat sich hinter meinen R├╝cken bei meiner Mutter beschwert das es wenig war.

Sie will 100 ÔéČ das ist mir aber dieses Weihnachten zuviel.
Mich ├Ąrgert nur wie sie verlangt.

Man muss sagen sie bekommt 200 ÔéČ Taschengeld im Monat schafft aber selber nix jemandem zu schenken.

Nicht mal meiner kleinen da wie sie sagt Babys nicht so ihr Ding sind und sie ja noch ein Kind sei.

Ah, Madame verlangt also. Bitte sie die Augen zuzumachen und frag sie was sie sieht. Nix? Genau das ist ihr Geschenk.

Wenn jemand verlangt, ist bei mir der Ofen aus.

weitere 7 Kommentare laden

Ich bin gerade etwas schockiert von dem, was du in deiner anderen Antwort schreibst. 200 Euro Taschengeld bekommt sie? Und du hast ihr immer 70 Euro geschenkt und sie beschwert sich bei eurer Mutter, das sei nicht genug?

Ich finde, dass ihr selber sie zu einer Egoistin erzieht, die den Wert des Geldes nicht kennt und eine enorme Erwartungshaltung hat. So, als ob ihr jeder etwas schuldig sei.

Ich w├╝rde ihr einen Sch├╝lerjob nahelegen, damit sie lernt, was Geld wirklich wert ist und wieviel man arbeiten muss, um 70 Euro zu verdienen.

Da ihr momentan kein Geld habt, k├Ânnt ihr auch keins verschenken. Die Idee mit dem Kino fand ich gut......

Oh ja. Vielleicht gibt es ja einen Ratgeber, wie man als Sch├╝ler Geld dazu verdienen kann. Das w├Ąre ein klasse Geschenk! ;-D

Ich bin auch einige Jahre ├Ąlter als meine Schwester, aber auch als ich schon in Ausbildung war und sie Sch├╝lerin, hab ich nur maximal 20 Euro geschenkt. Mein Geld hat auch nur grad so gereicht.
Dass Eltern h├Âhere Betr├Ąge schenken ist ja ok, aber als Schwester ist es nicht deine Aufgabe deine Schwester zu finanzieren. Oder hattest du auch eine gro├če Schwester, die dir so viel zugesteckt hat?
Die Erwartung von ihr ist heftig und mit 15 wird es Zeit die Realit├Ąt kennenlernen.
Ihr seid aktuell im Minus, da w├╝rde ich ihr auch minus schenken, damit sie lebt, das Geld eben nicht einfach so rumliegt.
Kommunizier, dass du pleite bist und dir zu Weihnachten Geld von ihr w├╝nscht. Ich w├╝rde den Spie├č umdrehen.

Hallo, ich w├╝rde 50 Euro geben. LG und Frohes Fest !

Schwierig. Welches pers├Ânliche Geschenk schwebt dir denn vor? Vielleicht k├Ânnte man beides verbinden?
Sagt sie denn was sie mit dem Geld machen m├Âchte?

Guten Morgen ­čÖőÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Wir sind 6 Geschwister und wir Wichteln, inklusive Partner und meiner Mutter. Unser Limit liegt bei 20 Euro und darf kein Gutschein oder Bargeld sein ­čśť

Hallo,

deine 15j├Ąhrige Schwester hat jeden Monat 200,00 Euro zur freien Verf├╝gung, und bekommt an Geburtstagen und Weihnachten Geldgeschenke von dir und euren Eltern.
Sie hat damit doch locker im Jahr 3000,00 Euro, die sie nur f├╝r sich auf den Kopf hauen kann.
Hast du das auch ? wahrscheinlich nicht...denn ihr m├╝sst f├╝rs wohnen bezahlen, Nahrung, Kleidung, Auto bzw. ├Âffentliche Verkehrsmittel, Anschaffungen f├╝r Baby usw.

Ihr habt nun ein Kind, jetzt m├╝sst ihr auch verantwortungsvolle Entscheidungen treffen, ihr seit im Dispo (ihr habt Schulden), die m├╝ssen ja auch noch zur├╝ck gezahlt werden, in eurer Situation ist f├╝r deine Schwester dieses Jahr kein Geschenk drin.

Ich pers├Ânlich h├Ątte das ganze allerdings schon viel eher mit ihr gekl├Ąrt.

Nach der Sache mit ihrem Geburtstag w├Ąre Weihnachten f├╝r mich bzgl. Geschenk f├╝r sie eh gelaufen, von einer 15 j├Ąhrigen darf man schon mehr erwarten. Traurig, dass deine Mutter in der Situation nicht ihr mal den Kopf gewaschen hat.

Warum willst du ihr denn ├╝berhaupt etwas schenken, wenn es nur ist, damit sie untern Tannenbaum nicht v├Âllig ausflippt und allen Weihnachten verdirbt, dann lass es.
Sie ist eben keine Kind mehr, sie ist eine 15 j├Ąhrige Jugendliche.
Deine Eltern haben bei ihr ganz sch├Ân versagt. Zum einen kann sie nicht mit Geld umgehen, ist undankbar und zeigt ├╝berhaupt keine Empathie.

Und du machst dir ernsthaft Gedanken wieviel du ihr jetzt blo├č zu Weihnachten schenken sollst. Vielleicht ist es jetzt an dir mal erzieherisch einzugreifen, wenn es deine Eltern nicht hinbekommen.

Sch├Âne Feiertage

Mal ganz ehrlich, ich kann das Problem nicht ganz verstehen. Sie m├Âchte Geld, das ist doch v├Âllig legitim in ihrem Alter. Da kann sie sich was von kaufen, was ihr Freude bereitet. Warum muss man gerade heutzutage noch mit irgend so einem Tr├Âdelgeschenk ankommen, was sie nicht mal anguckt.

Und wenn Ihr dieses Jahr kein Geld ├╝brig habt, dann gibt es eben nichts oder 20 Euro tun es auch. Wenn Du ihr irgendein Kram schenkst, musst Du doch auch Geld ausgeben.

Frag doch gar nicht erst nach, was sie m├Âchte, sondern sag ihr gleich, dieses Jahr ist nix drin. Im n├Ąchsten Jahr dann wieder.

Ich stimme dir insofern zu, das es v├Âllig legitim ist, wenn sich eine 15-J├Ąhrige Geld w├╝nscht anstelle von irgendwelchen bl├Âden Sachen die sie eh nicht haben m├Âchte.
Aber hier scheint doch ganz klar der Ton die Musik zu machen!
Hier ist ja nicht das Problem, dass das M├Ądel sich Geld w├╝nscht, sondern WIE sie das tut.
Schwesterherz VERLANGT 100 Euro zu bekommen! H├Ątte sie gesagt "dieses Jahr w├╝nsche ich mir nichts besonderes. Am liebsten w├Ąre mir Geld, dann kann ich mir bei Gelegenheit selber was Sch├Ânes kaufen!", s├Ąhe das Ganze sicher anders aus. Aber sich erst nach dem Geburtstag ├╝ber NUR 50 Euro zu beschweren, und dann zu Weihnachten signalisieren, das doch bittesch├Ân 100 Euro drin sein m├╝ssen, finde ich arg dreist!

Ich w├╝rde ihr entweder 25 Euro oder 50 Euro schenken.

Und bei Beschwerde w├╝rde ich ihr klar machen, dass Geld nicht an B├Ąumen w├Ąchst und man auch die kleineren Betr├Ąge wertsch├Ątzen sollte. Ansonsten gibt es beim n├Ąchsten Mal nichts und fertig.


Oder aber ihr gleich sagen, dass es ab sofort nur noch Kleinigkeiten gibt, da ihr eure eigene kleine Familie nun zu ern├Ąhren habt.

Inzwischen schenken mein Bruder und ich uns nichts mehr, wir sind erwachsen. Im Teenie-Alter haben wir meist etwas im Wert zwischen 10 und 20 ÔéČ geschenkt.

Ehrlich gesagt finde ich deine Schwester ganz sch├Ân frech, zickiger Teenie hin oder her. Das ist nur eine Ausrede. Kind ist sie jedenfalls keines mehr und sollte den Wert des Geldes kennen.
Ich w├╝rde mit ihr reden und sie mal ordentlich auf den Pott setzen. Ihr klipp und klar erkl├Ąren, dass ihr keinen Goldesel habt und auch keine Geldschei├čer seid #sorry sondern euch euer Geld mit Arbeit verdienen m├╝sst und damit euer Leben finanziert.

W├╝nschen kann sie sich viel, ob es in Erf├╝llung geht steht auf einem anderen Blatt. Schenk ihr das, was du f├╝r richtig h├Ąltst und ihr euch leisten k├Ânnt und fertig. Und sollte sie sich beschweren, w├╝rde ich ihr auch mehr als deutlich sagen, dass es mit solchem Benehmen dann k├╝nftig gar keine Geschenke mehr gibt. Aus.

LG

Mit meinen Geschwistern schenke ich zwischen 10 und 20ÔéČ.
Im Zweifel w├╝rde ich ├╝brigens etwas schenken, was sie sich nicht w├╝nscht. - Ich finde Geldgeschenke, sofern es nicht f├╝r eine bestimmte Sache ist, auch doof. So ein bisschen kennt man seine Geschwister ja doch. Ich bin schon h├Ąufiger einfach durch Saturn geschlendert und habe nach einer passenden DVD gesucht, oder eben ein Buch, Kosmetik, o. ├ä. Je nachdem, wo da die Interessen liegen. Eine meiner Schwestern fragt nie nach W├╝nschen - von der krieg ich immer die besten Geschenke;-)
Schreib dir doch einfach demn├Ąchst das ganze Jahr ├╝ber auf, wenn du irgendeine Idee bekommst, oder sie ein Interesse ├Ąu├čert, so musst du vor den Festen nicht mehr gro├č ├╝berlegen;-)

Ich gebe f├╝r meinen ├Ąlteren Bruder meist so 70ÔéČ aus. Mein Bruder gibt f├╝r uns samt Kinder allein an Weihnachten 300-400ÔéČ aus. Er hat aber selbst noch keine Kinder und kann es sich leisten, w├Ąre mir niemals b├Âse, weil ich weniger ausgebe - im Gegenteil, ihm w├Ąre es am Liebsten, ich kaufe nichts.
In eurem Fall (Schwester VERLANGT 100ÔéČ und beschwert sich, wenn es weniger gibt), w├╝rde ich diesmal den Wunsch nicht erf├╝llen und ihr einfach etwas kaufen, dessen Wert f├╝r euch leistbar ist. Sie sollte mal ein wenig Dankbarkeit lernen. Mein ├Ąltester Sohn wird 14 und w├╝nscht sich auch nur Geld, w├╝rde aber niemals einen Betrag nennen. Er w├╝nscht sich eben einen Gutschein oder Geld auf sein Konto ... egal welcher Betrag, er ist dankbar.

Wir schenken uns unter geschwistern schon lange nichts mehr und es h├Ątte auch niemale jemand was verlangt. Und ich bekam auch immer was zur├╝ck. Wenn sie nicht mal eine kleinigkeit f├╝r dich besorgen kann dann w├╝rde ich ihr gar nichts mehr schenken. Und hallo ÔéČ70 sind sehr viel geld sich da noch zu beschweren da w├Ąre bei mir echt der ofen aus.
Sowas undankbares ist ja echt ne frechheit der w├╝rde ich was erz├Ąhlen. Wie haben uns auch in dem alter geld gew├╝nscht waren aber um jeden betrag froh den wir bekamen und es wurde mit den jahren auch immer weniger man ging ja dann arbeiten.
Und wir bekamen nicht mal ann├Ąhernd soviel taschengeld vielleicht 20-30ÔéČ im monat in dem alter sie sollte mal schleunigst ihre anspr├╝che runterschrauben.
Wenn ich ihre mutter w├Ąre und das bek├Ąme ich mit w├╝rde es mal weniger taschengeld oder gar nichts mehr geben und ihr raten sich einen minijob zu suchen und mal was zu tun f├╝r ihr geld dass sie das zu sch├Ątzen wei├č.
Ich w├╝rde ihr auch so ein buch kaufen wo es um das geht damit sie das kapiert wie dr├╝ber das ist. Und ab n├Ąchstes jahr gar nichts mehr schenken.

Ein dreistes St├╝ck...
Aus dem Bauch raus w├╝rde ich sagen: Geschenke einstellen. Sie ist jetzt gross und du hast Familie zu ern├Ąhren.
Wenn du nicht leer kommen willst maximal ein Gutschein f├╝r 1x Kino mit Cola/Popcor. f├╝r sie. Kostet 20/25 Euro.

Hallo,
Wir schenken uns etwas im Wert von ca 20-25ÔéČ.
Wenn es knapp bei euch ist,w├╝rde ich gucken was geht und das schenken.
Ein Gutschein finde ich gut.
Das eine 15 j├Ąhrige sich Geld w├╝nscht,kann ich verstehen,aber einen Betrag zu verlangen finde ich nicht okay und w├╝rde es auch so kommunizieren.
Im Zweifelsfall w├Ąre es mir egal wenn sie sauer w├Ąre.
In ein paar Jahren wird sie es hoffentlich verstehen.
W├╝nsch euch sch├Âne Weihnachten und genie├čt es mit eurem Baby.
Lg

Ich bin 40 J. und habe zwei Geschwister im ├Ąhnlichen Alter, beide verheiratet mit Kindern.

Die Geschwister und ihre Ehefrauen bekommen nichts.

Geschenke gibt es f├╝r die insgesamt 5 Kinder (3-10 Jahre alt). So circa 20-30 Euro pro Kind.

Das warÔÇÖs.

Dabei muss ich sagen, dass Geld f├╝r die Festlegung der Geschenke keine Rolle spielt. Es w├Ąre auf allen Seiten gen├╝gend Geld da, um sich f├╝r Hunderte von Euros zu beschenken, Elektronik, Schmuck, Tickets, was wei├č ich.
Wird aber nicht gemacht. Es haben alle halt genug Zeugs daheim und man will weder Angeh├Ârige mit weiteren Zeugs zusch├╝tten noch selbst zugesch├╝ttet werden.

Wir sind da immer "gro├čz├╝gig", ca ÔéČ50 gibt es pro Person bei Weihnachten, Geburtstag (au├čer Runde da gibt es 100) ect.