Geburtstag feiern

    • (1) 02.01.20 - 21:46

      Guten Abend

      Ich habe demnächst Geburtstag, an einem Montag.
      Ich feiere meinen Geburtstag grundsätzlich sehr gerne und überlege nun wie ich es machen soll.
      Wir haben viele Freunde und eine große Familie, 25Personen sind bei uns schnell zusammen. Ich habe in den letzten Jahren immer am Wochenende darauf mit allen zusammen Brunch/Kaffee/Abend essen gemacht und jeder kam einfach wann’s ihm gepasst hat. Bedeutet aber sehr viel Arbeit für mich.
      Aber am Geburtstag direkt „nur“ mit Kaffee und Kuchen zu feiern, da hat doch auch keiner Lust, oder ?
      Wie feiert ihr eure Geburtstage, vielleicht gibts da ja noch Inspiration für mich.
      Und an alle die nicht feiern, wie verbringt ihr eure Geburtstage?

      #winke

      Ich feier meinen nur mit meinen Eltern, Geschwistern (deren Familien). Wir sind dann 18 Leute. Mit Kaffee und Kuchen feiern wir nur die Kindergeburtstage.
      Für mich sind 18 Leute so normal, dass das kein besonderer Aufwand ist. Ich sage immer, ich Feier gar nicht. 🤣 Meine Familie kommt am Samstag drauf ab 17 Uhr auf ein Glas Sekt vorab und dann gibt es Abendessen. Ich koche gerne.

      Mein Mann feiert immer groß. An „normalen“ Geburtstagen sind wir 45-50 Leute, und es wird abends gegrillt.

      Meine Geschwister/Schwager/Schwägerinnen/Schwiegereltern/Eltern feiern auch ab dem frühen Abend, und es gibt Abendessen. Wir kochen alle selber. Jeder unterschiedlich aufwändig.

      • Und mit Freunden feierst du gar nicht?
        Was machst du für 18 Personen so zu essen?
        Wie verbringst du dann deinen eigentlichen Geburtstag?

        • An meinem eigentlichen Geburtstag haben meine Kinder ja im Normalfall Schule (nächstes Jahr nicht, da sind wir tatsächlich eine Woche im Urlaub). Mein Mann hat frei und wir frühstücken, abends gehen wir mit den Kindern essen.

          Ich hasse feiern, deswegen feier ich nicht mit Freunden. Das überlasse ich denen. Ich lade höchstens mal ein zwei Mädels auf einen Cocktail im Nachbarort ein.

          Ich koche unterschiedlich. Es gibt immer eine Vorspeise (meist Suppe oder Salat), eine Nachspeise (kann man ja gut vorbereiten),...& die Hauptspeise ist unterschiedlich. Lasagne, Aufläufe im Allgemeinen, Schnitzel/Frikadellen und Nudeln mit verschiedenen Soßen, ... bei 18 Leuten geht eigentlich alles. Wir sehen uns einmal die Woche, da nicht immer einer. Das haut uns dank Gewohnheit nicht aus den Socken.

          Die Freundin meines Bruder kam letztes Jahr neu dazu. Sie machte verschiedene Salate, Brote mit Dips, Frikadellen/Schnitzel und den Pfundstopf.
          Mein Bruder machte Chili, meine Schwester die letzten Male HotDogs/Burger/Pommes und Schnitzel, gebratene Nudeln, Steaks und Salat, Pizza, Fleischkäse Salate und Brötchen. Alles ohne viel Aufwand.

          Meine Schwägerin hat jedes Jahr die gleichen Fleischsorten (bestellt im Supermarkt, fertig) und die gleichen 6 Salate.

          Ich finde alles toll.

          Ich erinner mich an meine erste Feier (ohne Kocherfahrung). Da gab es alles was das Herz begehrt für eine opulente Brotzeit. Im zweiten Jahr Leberkäse (muss ja bloß in den Ofen) und Brötchen.

          Was auch einfach vorzubereiten ist, ist Gulasch. Oder verschiedene Braten. Die machen sich ja quasi selber.

    Wir feiern auch immer am Wochenende drauf mit der ganzen Familie und meistens auch noch mit unseren besten Freunden. Da sind dann auch schnell mindestens 15 Personen zusammen.

    Wir machen immer ein Abendessen und danach gibts Nachtisch in Form von Geburtstagstorte und Kaffee. Mein Mann ist halb Italiener, da ist der Kaffee nach dem Essen eh normal 😊

    Da wir im Oktober und November Geburtstag haben, finden unsere Feiern immer drin statt.

    Unsere Maus ist Mitte Mai geboren. Da kann man dann vielleicht auch mal draußen feiern😍☀️

    (11) 02.01.20 - 22:38

    Da mein Mann und ich recht nah beieinander Geburtstag haben, feiern wir die ‘Freunde-Party’ immer zusammen an einem der Wochenenden dazwischen. Das sind dann ca. 15 Leute. Bei uns Usus, aber anscheinend unüblich: im Freundeskreis wird im Lokal gefeiert, aber jeder zahlt sein Essen selbst. Das Geburtstagskind übernimmt die ein oder andere Runde an Getränken. Danach zieht man je nach Lust und Laune zum Tanzen/ auf Cocktails/ zum Karaoke... weiter.
    Unsere direkten Geburtstage verbringen wir als Familie, schöner Ausflug mit den Kindern. Am Sonntag nach Geburtstag kocht die Schwiegermutter dann immer Geburtstagsessen und wir feiern mit der Familie (inkl. Schwager plus Familien- meine Eltern wohnen leider zu weit weg)

    (12) 02.01.20 - 22:48

    Meine Mutter und ich haben am gleichen Tag Geburtstag, von daher machen wir uns gemeinsam mit meinem Vater und meinem Freund in der Regel einen schönen Tag/ein schönes Wochenende, je nachdem wie es die Arbeit erlaubt. Meistens gehen wir bummeln oder fahren irgendwo hin und am Abend gehts dann ins Restaurant.

    Wenn das nicht klappt ist mein Geburtstag ein Tag wie jeder andere, ich persönlich lege nicht echt Wert darauf. Meine Mutter allerdings schon, deshalb darf sie auch das Programm bestimmen #winke

    (13) 02.01.20 - 22:57

    Hallo,

    Vielleicht wäre es eine Idee, an Deinem Geburtstag auf Kaffee und Kuchen einzuladen und später auf eine Suppe...vielleicht soweit möglich ein kleines Feuer oder so...

    Und für das Wochenende was mit der Family unternehmen...

    Lg und viel Spaß beim Feiern..
    Lunalie

    Ich habe meinen Geburtstag nicht mehr gefeiert, seit ich ausgezogen bin. Meine Familie wohnt weit weg und die Familie meines Mannes kommt schon am Tag zuvor zum Geburtstag unserer Tochter. Eimmal reicht ihnen, ist schließlich eine halbe Stunde zu fahren... Meist hat es sich so ergeben, dass zu meinem Geburtstag meine Eltern kamen, dann gehen wir nett essen. Oder ich plane es so, dass ich bei ihnen bin. Dann kommt auch mein Bruder und meine Großeltern zum Essen - meist Kaffee und Abendbrot ODER Brunch. Keine große Sache, nur ein nettes Zusammensitzen... Unsere langjährigen engen Freunde wohnen zu weit weg. Wir fahren einmal im Jahr zusammen weg, das ist unsere Feier...
    Außer runde Geburtstage werden in meiner Familie übrigens alle Geburtstage am Tag gefeiert, also nicht verschoben. Wochentags gibts Kaffee und ein Abendbrot, am Wochenende gern auch mal ne Grillparty oder Brunch...

    Hallo,

    ich feier mit Familie und Freunden immer getrennt, da wir mit Eltern, Schwiegereltern, Geschwister + Familien schon auf über 20 Personen kommen. Die Familie kommt am eigentlichen Geburtstag. Da der ja meist unter der Woche ist, wäre hier zu Kaffee und Kuchen gar keiner da, da alle arbeiten und die Kinder in der Schule sind. Wir starten meist um 17:00 Uhr und es gibt Abendessen. Den Tag meines Geburtstages verbringe ich meist auch an der Arbeit. Mein Mann ebenfalls. Wenn ich heim komme, bereite ich das Abendessen vor. Was es gibt ist unterschiedlich. Entweder wird gegrillt und es gibt verschiedene Salate dazu, oder es gibt Braten oder Gulasch mit diversen Beilagen etc.
    Da wir eine große Familie sind, wo fast monatlich Geburtstage anstehen, schauen wir, dass es etwas gibt, was es beim anderen 4 Wochen vorher nicht gab.
    Mit dem Freundeskreis feier ich dann am Samstag nach meinem Geburtstag. Fällt mein Geburtstag auf einen Samstag, kommt am Haupttag die Familie und eine Woche später die Freunde. Es gibt wieder nur Abendessen. Meist 2 Partysuppen und dazu kalte Platten, Baguette, Aufstriche. Eher in Richtung Buffet.

    LG
    Lotta

    Mit Familie feiere ich direkt am Geburtstag mit Kuchen u Abendessen.
    Mit Freunden gibt es am Wochenende immer eine Party

    (17) 03.01.20 - 10:00

    Unter der Woche würde ich dann eher abends feiern, vielleicht ab 17 Uhr. Buntes Buffet oder Partysuppe mit Baquette.

    (18) 03.01.20 - 10:09

    Ich feiere meinen Geburtstag gerne.

    Meisten lade ich an meinen eigentlichen Geburtstag nur die engsten Freunde und evtl meine Eltern ein. Ganz unkompliziert und wenig Arbeit für mich. Gerne mit Pizzaholen am Abend oder so. So habe ich einen schönen, entspannten Tag ohne Stress und trotzdem Besuch.
    Am Wochenende drauf lade ich dann alle ein, Freunde und Verwandte, meist zum Kaffee und anschließenden Grillen. Das ist dann viel Arbeit, aber eben auch immer ein schönes Sommerfest.

    (19) 03.01.20 - 10:22

    Kommt immer drauf an a) wie alt man ist und b) was einem Freude bereitet c) auf welchen Wochentag der Geburtstag fällt & wie das Wetter wird d) Welche jahreszeit 😋

    Ich werde dieses Jahr im Sommer 27, 14 Tage vorher ist der ET meines zweiten Kindes 😅 und mein Geburtstag fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag - also wirds gemütlich - vermutlich gegen 18-19.00 grillen Zuhause mit Freunden und Familie wenn das Wetter passt, ansonsten Jause mit Leberkäse oder Pizza etc.

    Zu meinem 26. waren wir zB Abends Essen mit Familie und Freunden und am Wochenende drauf geh ich auch gern mal mit meinen Mädels weg, feiern, ins Kino, whatever, aber je älter ich werde umso uninteressanter wird das & ich feier lieber Zuhause :)

    (20) 03.01.20 - 12:31

    Hallo,
    wir haben schon sehr unterschiedlich gefeiert, aber nie an dem Tag selber, da die meisten tagsüber arbeiten, sondern am Wochenende drauf.
    Zu normalen Geburtstagen haben wir in den letzten Jahren immer meine Mutter, meine Schwiegereltern bzw. jetzt nur noch Schwiegermutter, die Schwester meines Mannes mit Mann sowie ein befreundetes Päarchen eingeladen. Es gab Nachmittags Kaffee und Kuchen, abends dann ein warmes Essen, was man gut vorbereiten kann (Suppe, Pizza....sowas halt). Früher hatten wir dann ab dem Abendessen noch unsere alte Clique da. Dann waren wir auch so ca. 20 bis 25 Leute. Das mit der Clique ist irgendwann eingeschlafen bzw. hat sich unser Freundeskreis auch mit den Jahren etwas geändert und wir feierten jetzt jahrelang nur mit der Familie und mit besagtem Päarchen. Nachdem wir uns aber im letzten Jahr und im Jahr davor besonders rund um den Geburtstag meines Mannes immer über seine Familie furchtbar geärgert haben und zur Geburtstagsfeier meines Mannes dann von seiner Seite niemand kommen wollte, weil der Termin so ungünstig ist, haben wir uns jetzt entschlossen, nur noch meinen Geburtstag am Samstag drauf ab dem späten Nachmittag mit Freunden zu feiern und am Geburtstag meines Mannes bzw. dann auch am Wochenene drauf lieber was schönes zu unternehmen. Klar, mein Mann hat mitten in der Adventszeit Geburtstag, ist für viele blöd. Aber die Familie weiß, dass wir zu 99% am Samstag drauf feiern und könnte sich da schon lange vorher freihalten. Zumal mein Mann ja selber überhaupt ncihts dazu kann, dass er so knapp vor Weihnachten Geburtstag hat. Das hat er seiner Mutter letztens dann auch gesagt, als sie am jammern war, dass sie dann ja noch vor Weihnachten nach uns kommen muss. Ihr Blick war großartig, als er ihr sagte, ob sie bei der Zeugung nicht vorher drüber nachgedacht haben, dass das Kind dann im Dezember zu Welt kommen könnte.
    Aber zum Thema zurück:
    Geburtstage unter der Woche zu feiern, finde ich generell sehr unglücklich. Viele können eben nicht wegen der Arbeit. Wir machen das dann so, um den Tag gerade bei unseren Söhnen nicht zu übergehen, dass wir "unter uns" Kaffee trinken, d.h. die Jungs, meine Mutter (wohnt ja direkt unter uns) und ich. Mein Mann kommt dann dazu, wenn er von der Arbeit wieder da ist. Ich gestehe allerdings, dass es an dem Tag dann schlicht und ergreifend Teilchen vom Bäcker gibt.
    Lg
    Elsa01

    • (21) 03.01.20 - 12:40

      Noch was vergessen:
      Runde Geburtstag werden "groß" gefeiert mit Familie (also auch unsere Onkels und Tanten, sofern sie das noch schaffen), Freunden, Nachbarn, Vereinskollegen und direkte Arbeitskollegen. Das ist hier im ländlichen Bereich so üblich. Da kommen dann recht schnell 80 Personen und mehr zusammen.
      Da haben wir bei den letzten Runden immer ein Vereinsheim angemietet, Essen beim Caterer bestellt und Getränke beim Großhandel organisiert. Dem Händler sage ich nur, wieviel Personen es sind und welche Getränke gewünscht sind (die Mengen schätzt er dann selber ab) und er stellt dann den entsprechend bestückten Kühlwagen vor das Heim. Die Reste holt der dann ein paar Tage später wieder ab. Zum Bedienen hatten wir bei den letzten beiden Geburtstagendann jeweils zwei etwas ältere Jugendliche aus dem Dorf, die sich dann ein paar Euros dazu verdienen.
      Da der nächste Runde meines Mannes allerdings ein halbes Jahr vor unserer Silberhochzeit ist (oh Schreck....) ist, werden wir dann wohl nur entweder das eine oder das andere groß feiern.
      LG
      Elsa01

Top Diskussionen anzeigen