TĂ€gliche Videoanrufe 🙄

Hallo zusammen, ich wollte mich mal bei euch etwas auskotzen. Manchmal versuche ich mir das schönzureden das ich mich nicht „aufrege“. Aber es fĂ€llt mir schwer, deshalb muss ich es loswerden.
Sowohl meine als auch die Familie meines Mannes wohnen weit weg. Meine Familie etwas nÀher als die meines Mannes jedoch sehe ich meine Eltern auch selten.

Mein Mann telefoniert tĂ€glich ĂŒber Videoanruf mit seiner Familie um unser Kind zu zeigen. Aber auch die Familie meines Mannes ruft uns tĂ€glich ĂŒber Videoanruf an. Mich nervt es mittlerweile meinen Jungen zur Show zu stellen. TÄGLICH. Manchmal sogar mehrmals am Tag. Meinem Mann kann ich das natĂŒrlich schwer erklĂ€ren. Er sagt ich ĂŒberreagiere und es endet in einer Diskussion (worauf ich keinerlei Lust habe) ich verstehe das die Familien unser Kind sehen möchte und das einmal im Monat etwas wenig ist. Jedoch finde ich tĂ€gliches anrufen etwas nervig. Sogar tĂ€gliches Bilder / Video senden wird nervig. Und irgendwie finde ich es langsam doof! Ich kann dieses GefĂŒhl schwer beschreiben. Vielleicht hört sich das alles lĂ€cherlich an. Aber wie lange soll sowas noch gehen?? Ich meine mein Mann ruft ja auch nicht stĂ€ndig an um die Kinder seiner Geschwister zu sehen .. wie findet ihr das? Wie kann ich mich beruhigen das mich das nicht nervt.. ich versuche jeden Gedanken aufkommen zulassen der positiv ist aber trotzdem kommt eher die Wut hoch als das ich gelassen reagiere

Ich kenne das leider zu gut. Das Gleiche gabs bei uns auch. Aber mit der Zeit wurde es Gott sei dank weniger, je mehr der Alltag kommt. Ich wusste mir auch nicht zu helfen und kann deine GefĂŒhle sehr gut nachvollziehen, auch ich kann sie nicht benennen. Einen anderen Rat außer durchhalten weiß ich leider nicht.

Naja er versteht es nichg weil er unfassbar stolz Uf sein kind ist. Es ist ganz natĂŒrlich das er dasmit seinen eltern teilen möchte.

Das es dich nervt verstehe ich absolut, dein kind ist ja auch keine zirkusatraktion. Ich habe mal einen bericht gelesen das es gar nicht gut ist das kind so viel zu filmen und fotografieren. Da wĂŒrde ich mir an SEINER stelle eher mal gedanken drĂŒber machen.

Genau zirkusattraktion passt sehr gut!!
Diesen Artikel hĂ€tte ich gerne um den meinem Mann zu zeigen 😑 aber hier wĂŒrde er sicher wieder ein Argument findet wie doof dieser Artikel ist und unsinnig

Hey,
Ich kann dich schon verstehen aber die andere Seite auch.
Ich denke es wird auch bestimmt mit der Zeit legen und weniger werden.
Vielleicht hilft es dir die Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten in dem du die Rolle seiner Mutter einnimmst.

Wir leben im Familienhaus mit meinem Papa zusammen und wir sehen uns tĂ€glich und das auch mehrmals, ich finde es schön und gut fĂŒr die Kinder.
Meine Mutter lebt 300 km weit weg sie hat die Möglichkeit nicht ihre Enkel zu sehen also telefonieren die Kids und ich fast tÀglich mit ihr per Video Anruf und es gibt viele Bilder und Videos.
Sollten meine Kids Mal Kinder haben möchte ich meine Enkel auch gerne sehen und erleben wie sie immer mehr erlernen.

Lg
Hummelchen88 mit 💙 2 Jahre und 💙 3,5 Monate

Hallo
Hier das Selbe. Am Anfang wollte mein Mann auch nicht mit sich reden lassen und hat es sogar versucht heimlich zu machen, zB als ich duschen war oder WĂ€sche gemacht habe. Aber bei meiner Schwiegerfamilie war es aber auch so, dass sogar mehrmals am Tag angerufen wurde, weil ja dann die Nachbarin noch da war oder eine entfernte Tante etc pp
Irgendwann hat es bei mir "peng" gemacht und diese Diskussion ist in einem Streit geendet und habe komplettes Handyverbot ausgesprochen. Seitdem zeigt mein Mann unseren Sohn nur noch einmal die Woche.
Mehr "erlaube" ich nicht.
Zirkusatraktion trifft es wirklich zu, als ob man ein Kind zur Schau stellen und begutachten MUSS... Bei uns hatte ich zum Ende hin wirklich dieses GefĂŒhl und nicht weil sie aus Liebe den Kleinen sehen wollen.

Naja es ist ja auch das Kind deines Mannes und wenn er das gerne möchte, dann lass ihn. đŸ€·â€â™€ïž

Mir wĂ€re es auch zuviel. Ich denke, 1-2 mal die Woche wĂŒrde reichen. 😂 aber da ist eben jeder anders.

Über die Gruppe schicke ich schon viele Bilder an die Familien; Motte ist einfach immer ein gutes Motiv 😏 aber nur, wenn es ein schönes Bild ist und nicht, weil ich tĂ€glich eins schicken will oder so. Also manchmal eben auch lĂ€nger gar nicht đŸ€·â€â™€ïž

Hallo
Hier das selbe đŸ€Ł
Am Anfang war es auch mehrfach am Tag, mittlerweile ist es nur noch einmal.
Das schlimme daran finde ich das es von den Schwiegereltern sogar verlangt wird, dass mein Mann tÀglich per Video anruft. Wenn nicht rufen Sie an.
Mein Mann musste vor unserem Sohn jeden 2 Tag seine Mutter anrufen, weil sie es so verlangt und wenn er es nicht gemacht hat gab es gleich irgendwelche Scenen.
Mittlerweile ist er auch genervt davon, aber ist sich selbst Schuld, da er seiner Mutter keine Grenzen aufzeigen kann. Er verteidigt sie aber immer damit, das sie ja auch am Leben des kleinen Teilhaben möchte und ihn nicht so oft sehen kann wie meine Eltern.
Ich verstehe auch dass sie ihn öfter sehen wollen, aber Sie können auch jederzeit zu uns kommen und ihn Besuchen (machen sie aber nicht). Mich stört am meisten, das es so ein Zwang ist, dem man ausgesetzt ist.
Ich bin auch total genervt davon, ein kleines Baby da stĂ€ndig ĂŒber Telefon zur Schau zu stellen und ich möchte nicht, das mein Sohn auch irgendwann diesem Zwang ausgesetzt wird, sich stĂ€ndig bei seiner Oma melden zu mĂŒssen.

Freut mich zu hören, dass es nicht nur mir so geht. Meine Schwiegereltern wollten son Spaß auch, aber nachdem meine Schwiegermutter einmal zu meinem Mann meinte „zeig mir mal die neue Couch“ nach 30 sek. obwohl sie eigentlich das Kind sehen wollte war auch mein Mann der Meinung die anrufen hören auf. Mit den Bildern haben wir es so geklĂ€rt, dass ich fĂŒr meine Eltern eine WhatsApp Gruppe gemacht habe und sende da Bilder hin wenn es welche gibt oder Videos. Wenn meine Eltern etwas extra wollen sagen sies einfach und gut ist. Meinem Mann hab ichs vorgeschlagen seine Eltern in die Gruppe dazu zu tun, wollte er nicht wie er das mit den Bilder usw gehandhabt jetzt ist mir buggi. Aber seine Eltern klagen immer wieder dass wir keine Bilder in die Familengruppe von denen reinstellen, da hab ichs kurz gehalten und meinte „mein Kind ist kein Äffchen um zur schau gestellt zu werden“. Weil in der Gruppe ist die gaaanze Familie drin und da wird auch jedes BetthĂ€schen der Kinder der Kinder reingehauen, ist mir zu blöd. Ich verbreite auch keine Bilder im Netz usw. aber weiß zB dass meine Schwiegermutter die Bilder echt jedem zeigt, und nicht nur das, nach der Geburt kam sie ja auch noch mit RatschlĂ€gen von der Freundin die ĂŒbers Video gesehen hat dass mein Kind Blockaden hat und per KS zur Welt kam đŸ€Ł

Sie freuen sich ĂŒber den Enkel und solange dein Mann nicht erwartet das du tĂ€glich Videoanrufe tĂ€tigst, sehe ich das nicht als Problem. Er ist Papa, er ist stolz, dem Zwerg tut es nicht weh. Es gibt schlimmeres im Leben.

Hallo!
Naja ich kann schon verstehen warum sie euer Kind sehen wollen. Das wird sicher mit der Zeit weniger werden. So lange du nicht jeden Tag mit ihnen telefonieren musst und das eh dein Mann erledigt sehr ich da kein so großes Problem. Vorallem weil es ihn scheinbar nicht stört. Sonst fĂ€nde ich es auch extrem nervig.
Das legt sich sicher sobald die anfangs Euphorie verflogen ist.
Lg

Oh je, das kenn ich auch zu gut. Die Mutter meines Mannes ist SĂŒdlĂ€nderin. Am Anfang unserer Beziehung hat er tĂ€glich (!!!) mit Mama telefoniert. Irgendwann ging mir das auf die Nerven und er hat es auf alle 2 Tage reduziert. Fand ich zwar noch immer ĂŒbertrieben aber man muss ja klein anfangen. Als er dann auf unserer Hochzeitsreise auch alle 2 Tage Videochat mit ihr gemacht hat, bin ich ausgetrickt. Als unser Sohn zur Welt kam, ging das tĂ€glich Videotelefonieren wieder los bis aber mein Mann keinen Bock mehr hatte und das ganze beschrĂ€nkt wurde. Das Schlimme ist ja, dass meine Schwiegereltern nur 5 km entfernt wohnen!

Letztendlich hat sich das mit dem Telefonieren per Video dann von selbst ziemlich erledigt, da mein Sohn (jetzt 3,5 Jahre) keinen Bock darauf hatte und immer weggelaufen ist, nicht mit ihr sprechen wollte und sie ignoriert hat. Das hat angefangen, als er ca 1,5 war. Jetzt wird höchstens einmal die Woche Videochat gemacht, wenn ĂŒberhaupt.