Bilder „rumgeschicke“ von Baby/Kinder?

    • (1) 06.01.20 - 19:54
      Wieverhalten

      Hallo,

      Ich muss mich hier mal „auskotzen“ & mich würde interessieren ob es hier noch jemanden so geht bzw. wie man sich auf sowas verhält.

      Gewisse Verwandte wollen immer Bilder von unserem Baby geschickt bekommen. Ich & mein Mann möchten aber keine Bilder verschicken. Gründe sind hierfür irrelevant, da wir es einfach nicht möchten.

      Jedes Mal wenn diese Person anruft oder schreibt möchte sie Bilder haben. Wenn dann gesagt wird das wir das nicht machen bzw wollen wird bockig (ohne tschüss oder sonst was einfach aufgelegt.

      Wie soll man auf sowas reagieren ? Bzw beim nächsten Treffen ? Ich persönlich habe da kein Verständnis für. Natürlich dürfen die Verwandte und diese Person bei treffen Bilder machen allerdings möchten wir einfach nicht unsere Bilder verschicken bzw gezwungen werden welche zu verschicken.

      Wie geht ihr damit um ?
      Wieso wollen Leute auf Druck immer Bilder von Kindern/Babys haben ?

      • Ich Habe leider kein Tipp für dich mir geht's auch so
        Also bei mir ist es so das meine Schwiegermutter immer am Anfang wenn wir Bilder ihr geschickt haben sie die einfach weiter geschickt hat oder in whats app Status gemacht hat wo unsere kleine nackig war was ich nicht Grad toll fand das alle ihre Kontakte das sehen können habe dann mal was gesagt dann war Ruhe und jetzt hatte sie letztens mal gefragt ob sie ein Foto rein machen kann wir sagten ja das eine darf sie rein machen seit dem macht sie es einfach immer wieder wenn ich ihr Bilder schicke
        Jetzt schick ich ihr keine mehr weil ich nicht möchte das sie ihr im Status setzt

    Also ein bisschen kann ich es schon verstehen. Sie interessieren sich sicher für das Kind und sind einfach neugierig. Gerade wenn man sich nicht so häufig sieht. Geht mir bei Kindern von Freunden die weit weg wohnen auch so und auch ich freue mich, wenn ich alle paar Wochen Mal ein aktuelles Bild bekomme. Gerade bei kleinen Kindern verändert sich ja in kurzer Zeit sehr viel.

    Ich finde schon, dass der Grund warum ihr keine Bilder verschickt, irgendwie wichtig ist. Verschickt ihr nur an diese Person keine Bilder aber ansonsten schon? Verschickt ihr aus Datenschutzgründen keine? Habt ihr den Grund der Person sachlich erklärt?
    Wenn es um den Datenschutz geht: kann ich verstehen! Da kann man einen Messenger wählen, der da gut aufgestellt ist. Dazu noch unvergängliche Bilder vom Kind völlig bekleidet mit dem Hinweis, die Bilder nicht weiterzuschicken. So machen wir es.

    Wenn ihr bei eurem Vorgehen bleiben wollt, dann würde ich beim nächsten persönlichen Treffen nochmal mit der Person sprechen und es erklären und nochmal deutlich sagen, dass ihr darüber nicht ständig diskutieren wollt. Ich persönlich könnte dann das Unverständnis der Person aber nachvollziehen.

    • (10) 06.01.20 - 20:10

      Die Leute sehen uns des Öfteren also öfter als 1 mal im Monat.

      Wir möchten diese person einfach nicht so intensiv in leben wie sie es gerne hätte.

      Es werden an niemanden Bilder geschickt da wir es einfach nicht möchten. Leider wurden des Öfteren auch schon Bilder weiter verschickt. Auch mit Bildern bei anderen prahlen finde ich auch schlimm.

Ich gehe davon aus, dass sie auch mit dem Kind verwandt sind, dass sie es lieben und gerne viele Bilder sehen möchten um sich daran zu erfreuen, sie stolz ihren Freunden zu zeigen oder welche auszudrucken um sie sich an die Wand zu hängen.

Wie gehen wir damit um? Wir machen ihnen diese Freude, weil wir nichts schlimmes daran finden und uns über die glücklichen Augen und das liebevolle Interesse freuen und stolz sind, dass unser Kind diese Emotionen bei seinen Verwandten auslöst.

Man kann auch ganz freundlich sagen wen man etwas nicht will,machen wir auch,haben noch nie Bilder versendet...
Wir hatten nie ein Problem damit diesen Wunsch zu äußern.
Aber Dein Text klingt so unangenehm und unsympathisch,da kann man auch ein Problem größer machen als es ist.

Sind es "Leute" oder liebende Großeltern o.a. Verwandte. "Leuten" schicke ich nämlich auch keine Bilder... Aber die Menschen, die uns nahestehen, bekommen regelmäßig Bilder. Meine Familie z.B. wohnt weit weg und meine Eltern freuen sich über jedes Bild per WA. Übrigens gibt es ja auch noch die analoge Methode. Meiner Oma schicke ich immer mal einen Brief und lege Fotos bei, da sie kein Smartphone hat / will.

Ist es für dich wirklich soooo unverständlich, dass sich jemand gern Fotos von deinem Kind anschaut? Schaust du dementsprechend auch nicht gern Fotos an? Das man digital keine Fotos verschickt ist ja eine Sache, aber dann druck doch mal welche aus und gib sie zumindest den "netten Leuten", wenn so großes Interesse besteht. Oder macht ihr gar keine?

  • (17) 06.01.20 - 21:19

    Die Leute sind Verwandte. Näher möchte ich darauf nicht eingehen da ich finde das es keinen Unterschied macht auch „Liebende“ Groseltern sind für uns nur Verwandte. Man muss nicht jeden mit dem man verwandt ist auch im Leben Teil haben lassen & davon gibt es in beiden Familien eine Menge leider.
    Und nicht alle Leute sind nett nur weil es Verwandte sind.

    Wenn einem gesagt wird das das Kind wahrscheinlich eh abgeht nach der kritischen Zeit ist das ebenfalls nicht nett.

    Aber zum Thema :
    Natürlich dürfen sie Bilder ansehen allerdings entscheiden mein Mann und ich ob wir Bilder mit den Verwandten teilen möchten.
    Wir legen sehr großen Wert auf unsere Privatsphäre und möchten nicht jeden an allem Teil haben lassen (das werden einige nicht verstehen aber das ist eben unser Leben). Ich muss absolut gar niemanden ein Bild schicken zumal das Kind ja nicht mal zustimmen kann. Wer die Bilder am Ende sieht ist dann auch noch mal so ne Sache.
    Mag für einige komisch klingen kann ich auch verstehen aber ich und mein Mann möchten eben nicht das alle alles wissen & mitbekommen. Wenn ich ein Bild zeigen möchte oder etwas erzählen mach ich da bei treffen aber dieses ständige Bilder verschicken und Gedränge geht mir echt auf die Nerven. Das immer jeder alles wissen muss von jedem. Wir sind da einfach nicht der Typ dafür.

Hi,
auf die Bockigkeit würde ich gar nicht eingehen, das wäre mir zu merkwürdig.

Wenn Du den Menschen magst und ihn teilhaben lassen willst, kannst Du Bilder ausdrucken und ihm per Post schicken.

Liebe Grüße
die Landmaus

(19) 06.01.20 - 21:24

Ich vertrete meinen Standpunkt. Wer sich nicht dran hält,kriegt keine Bilder mehr,fertig. Man sollte sich mal durch setzen und Grenzen setzen. Und nicht immer zuschauen oder "mit ihnen reden". Lg

Leuten, die am Telefon ohne Verabschiedung einfach auflegen, würde ich garantiert auch keine Fotos schicken.

Bei uns gibt es im engeren Familienkreis ab und zu Fotos über Threema (nicht über Whatsapp). Für den erweiterten Kreis gibt es eine Karte mit Foto zu Weihnachten und ggf zu anderen besonderen Anlässen (Urlaub, Geburtstag). Mir scheinen damit alle recht zufrieden.

(21) 07.01.20 - 20:23
Ich suche das Proble

Ich persönlich freue mich das mein Baby nicht nur von mir sondern auch Oma/ Opa, engen Freunden und Verwandten geliebt wird.
Ich freue mich auch an deren Interesse und schicke gerne Bilder zu - weil sie sich freuen und es mir und meinem Baby nicht weh tut.

Im Status Nacktbilder Posten ... Ich glaub darüber muss man nicht diskutieren. Auch versende ich Bilder welche nicht irgendwie peinlich sein könnten.

Ansonsten: wenn du so keine Lust darauf hast das diese Menschen an deinem Leben teilhaben oder an dem deines Kindes, warum hast du denn überhaupt Kontakt zu ihnen...

Hi
Mein Schwager ist vor 1 Jahr Vater geworden. Er hat Minuten nach der Geburt das erste Foto gemacht und uns in die Familiengruppe geschickt. Ein paar Tage später war dieses Bild mit blutige Kind im sozialen Netzwerk bei meiner Schwiegermutter im Profil zu sehen. Auch Fotos von der frischgebackenen Mutter, die eigentlich gar keine Fotos machen wollte, da sie total fertig und aufgeschwämmt aussah. Schwiemu hat sie überredet und auch diese landeten im öffentlichen Profil. Sie sieht es auch gar nicht ein, dass jemand das nicht möchte. Sie hatte z. B. Von mir und meinem Mann ein Bild an die Wand gehängt, welches wir ihr geschickt hatten, wir haben für ne Hochzeit Kleidung gekauft und wollten ihr diese eigentlich nur zeigen. Ich habe sie 1 Jahr darum gebeten es bitte abzuhängen, am Ende hab ich es dann selbst ausgetauscht. Wir haben zwar noch keine Kinder, aber ich weiß jetzt schon, wie ich mit dem Verschicken umgehen werde.

(23) 08.01.20 - 00:16

Ich schicke meinen Eltern alle Bilder die ich mache digital,wir sehen uns aber nicht so oft und die wissen das sie diese nicht online stellen dürfen oder ähnliches.

Es wird sich dran gehalten.
Bei Schwiegis ist mein Mann für Zuständig,meinen schwiegervater krieg ich iwie nicht ins handy und schwiemu hat mich irgendwann mal blockiert weil ihr meine Meinung nicht schmeckte...aber auch die wissen beide das sie im status usw nix zu suchen haben!
Das darf nur ich!!
Meine Mama fragt mich ab und zu ob sie was als titelbild nutzen darf,aber nur wo keine gesichter zu sehen sind,ist für mich auch ok.

Ansonsten wenn nicht,dann nicht sollen sie doch bockig sein.
Würde sie vllt auf einen USB Stick machen und ihnen dann 1x im Monat so überreichen....oder eben immermal ein zwei Abzüge machen und ihnen schenken.

LG

(24) 08.01.20 - 14:48

Ich verstehe dich!
Sage einfach ganz klar, dass ihr keine Bilder schickt und Ende.
Letztendlich ist es eure Entscheidung und ich finde, da ist auch der Grund völlig irrelevant!

Heutzutage weiß man nie, wo irgendwelche Fotos landen. Meine Mutter hat mal ihrem „neuen Freund“- den ich nicht mal kannte, ein Foto von unserem Kind weitergeschickt- das gab wirklich Ärger. Da war erstmal eine Zeit lang Schluss mit Bilder schicken. Meine Mutter fand das „jetzt nicht so schlimm“- jeder sieht es halt anders und bevor sowas passiert, behalte ich meine Fotos lieber für mich. Mein Mann schickt seiner Mutter auch andauernd Fotos- auch wo ich mal mit drauf bin und sie zeigt die Fotos sämtlichen Besuchern- finde ich auch ziemlich kacke. By the way: wir wohnen nicht weit weg voneinander und alle sehen sich mind.1x/wtl.- von mir aus kann da das verschicken seingelassen werden.

Lange Rede kurzer Sinn: lasst einfach das Verschicken- sie müssen es akzeptieren.

Top Diskussionen anzeigen