Darf ich entäuscht sein

Hallo ihr lieben,
Ich bin gerade ziemlich traurig. Ich habe 2 kinder und meine Eltern kümmern sich gar nicht😥 sie sind beide noch ziemlich fitt und Rentner. Ich verlange ja wirklich nicht viel,aber es wäre halt so schön wenn sie mal was mit den Kindern machen würden.

Am Samstag Nachmittag war ich mit beiden im Kino, bei Raabe Socke. Und es waren nur Großeltern mit ihren Enkeln. Mir tut es leid für meine 2 , weil sie sich mehr Zeit mit Oma und Opa wünschen würden.
Sorry fürs jammern
Lg

Ich verstehe Dich. Wir haben zwei Jungs, 4 und 1.
Die Eltern meines Mannes lassen für die Kinder alles stehen und liegen. Sie spielen so viel mit ihnen, lesen mit ihnen, backen mit dem Großen, machen Ausflüge.. Sie sind IMMER da, wenn wir sie brauchen. Die Kinder lieben Oma und Opa.
Meine Mutter versucht auch immer einzuspringen, wenn wir sie brauchen.. Zeitlich klappt es leider oft nicht. Sie sagt aber auch ehrlich, dass sie die Kinder Abends nicht so gerne betreut, weil ihr das zu viel Aufwand ist. Ansonsten kümmert sie sich aber auch sehr viel und liebevoll um ihre Enkel.
Dazu muss man sagen, mein Vater spielt nie mit den Kindern höchstens dann Mal, wenn meine Mutter ihn auffordert. Aber auch dann kommt es manchmal vor, dass er vor den Kindern sagt, dass er jetzt keine Lust hat etwas zu spielen. Er hat den Kindern noch nie etwas vorgelesen oder mal Duplo mit ihnen auf dem Boden gespielt. Er hat früher immer gesagt, wenn er Mal Opa wird, würde er die Kinder überall mit hin nehmen und so viel mit ihnen unternehmen. So ist es leider nicht.. Gut, der Kleine ist erst 1. Aber mit dem Großen kann man schon eher auch größere Ausflüge machen.
Der Große versteht auch schon vieles und fragt von selbst, wieso der Opa keine Lust hat zu spielen.
Mir zerreißt es das Herz und es macht mich unendlich traurig. Selbst am Geburtstag des Großen kam mein Vater erst um halb 5 Nachmittags, nachdem wir alle fertig waren mit Kaffee und Kuchen. Sein Argument, er musste zu Hause nochmal schlafen, er war so müde vom Arbeiten.. (er arbeitet 6 Stunden..).
Er zeigt einfach nicht nur kein Interesse an den Kindern, er zeigt deutlich, dass es ihm zu laut ist und zu viel Arbeit. Lieber liegt er dann aufm Sofa und guckt Fernseh, während wir zu Besuch sind, beschwert sich aber dauerhaft, dass die Kinder zu laut sind oder, oder, oder..
Ich habe schon sooooo oft das Gespräch gesucht, aber es führt zu Nichts. Ich bin auch traurig.. Kann dich also vollstens verstehen.
Leider habe ich aber auch keinen Rat oder Tipp :(

Liebe Grüße

Hast Du von diesem Wunsch mal Deinen Eltern erzählt?
Wenn ja was halten sie davon?
Wenn nein, dann erzähl ihnen vorwurfsfrei, was Du und Deine Kinder sich wünschen.
Eventuell anfangen mit einem Oma & Opa Tag einmal im Monat oder so ähnlich.
So wäre es für alle planbar.

Vielleicht lassen sie sich darauf ein und freuen sich...
Wenn sie alllerdings nicht so sehr in die Großeltern-Rolle möchten, dann nimm das nicht persönlich. Das muss man wohl akzeptieren, auch wenn es schwer fällt.

LG

Mein Sohn 9, hat schon öfter Oma und Opa gefragt, ob sie mal was zusammen machen
wollen z.b. Zoobesuch

Es wurde viel versprochen, aber nichts gehalten😥 er ist alt genug es zu verstehen, und traurig zu sein.
Es tut mir sehr leid für ihn.

Also ganz allgemein muss ich sagen, dass ich auch ständig mit irgendwelchen Leuten plane was zu unternehmen und dann macht man es doch nicht. Mir hilft es nur gleich einen Termin fest zu machen.

Vielleicht kannst du bei der nächsten Unterhaltung dann ja gleich mal den nächsten Samstag in den Raum stellen.

Ich finde sowas auch sehr traurig und verstehe solche Großeltern auch absolut nicht. Meine 13jährige Enkelin ist von Geburt an mein Ein und Alles, war sie auch für meinen Mann bis zu seinem Tod.
Habe noch einen 6jährigen Enkel, auf den ich mich so sehr gefreut hatte und den ich genauso gerne verwöhnt hätte, aber da wollen es die Eltern nicht. Er weiß wahrscheinlich nicht mal, dass es mich gibt oder es werden ihm Lügen erzählt, dass ich ihn nicht mag - beides schlimm.
So ungerecht kann es sein. In jeder Familie gibt es Verlierer, leider :-(
LG Moni

Hallo,

hast du deine Eltern denn schon mal direkt gefragt:
"Hättet ihr Lust, morgen mit den Kindern ins Kino zu gehen?"
Falls ja, wie haben sie reagiert?

Wie ist denn das Verhältnis sonst so? Seht ihr euch regelmäßig?

Ich würde versuchen zu hinterfragen, warum das so ist.... Vielleicht möchten sie nicht aufdringlich sein, oder sie trauen es sich die Betreuung (aus welchem Gründen auch immer) nicht zu.

Unternehmen die anderen Großeltern denn ab und zu mal was mit euren Kindern?

Liebe Grüße

Ach ja...bei mir ist es so, dass mein Vater unsere Tochter (15 M) erst 4x gesehen hat.
Enttäuscht bin ich aber nicht, er ist eben nicht der Typ dazu. Wir haben aber noch die anderen Großeltern.

Unser Verhältnis ist glaub ich ziemlich normal. Aber das Interesse an den Kindern war nie sehr groß🙄 obwohl sie die einzigen Enkelkinder sind.
Mein Sohn hat Diabetis, damit kommen sie gar nicht klar😥
Machmal wäre halt ein bisschen unterstützung so schön😏

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

ich habe dir eine PN geschrieben. LG