Wieder mal das Eine!

Hallo ihr,
Ich weiß, es ist ein leidiges Thema🙈

Mein Kind ist jetzt seit rund 10 Monaten mal wieder krank, hĂ€ngt natĂŒrlich total rum und braucht vor allem mich. Wir meiden natĂŒrlich gerade den Kontakt nach außen weil wir niemand anstecken wollen, auch weil in unsrer Familie ein 5 Monate altes Baby und ein pflegebedĂŒrftiger Mann ist.
Ich verstehe mich mit meinen Schwiegereltern nur mĂ€ĂŸig. Sie sehen mich als den Grund warum sie ihren Sohn und ihr Enkelkind verloren haben weil wir aus ihrem Haus ausgezogen sind. Sie nimmt mich auch nicht als Mama wahr, sie sprechen auch nicht wirklich etwas mit mir bzw. bin ich ihnen egal.

Jetzt hat sie meinem Partner geschrieben obwohl wir heute Vormittag gesagt hatten dass alles soweit passt, wieso wir uns um gottes willen nicht melden, sie machen sich sorgen und und und. Ich musste mich wieder mal Ă€rgern, erwartet sie denn stĂŒndliche Statusmeldungen? Wir melden uns wenn etwas aussergewöhnlich passiert und das wissen sie auch.

Wie wĂŒrdet ihr euch verhalten? Mich machen die ganz kirre!

1

Völlig unaufgeregt und kurz und bĂŒndig freundlich antworten, dass alles ok ist, alle waren ganz langweilig zuhause, Kind schwĂ€chelt halt bisschen, es gibt nichts aufregendes zu berichten.
Ende der Mitteilung.

Gibt keinen Grund sich da reinzusteigern oder auf den alarmistischen Ton einzugehen.

2

Bin leider nur schon leicht angekratzt wenn sie sich mal wieder aufregt ĂŒber etwas was eigentlich kein Thema ist🙈

3

Liebe TE,

soll dein Partner zurĂŒckschreiben hier ist alles soweit ok und brauchen sich keine Sorgen machen. Deine Schwiegis haben wohl Langeweile. Und Ă€rger dich nicht. Ich wĂŒrde an eurer Stelle auch nicht weiter darauf antworten.

Lg Hinzwife

4

Ich wĂŒrde mir die Frage gar nicht stellen. So8e hat deinem Mann geschrieben, nicht dir. Warum darĂŒber aufregen? Dein Mann kann ja frei entscheiden, ob er antworten möchte. Es ist in dem Fall eine Kommunikation zwischen deinem Mann und ihr, also halte dich raus. Man wird anderen Menschen nicht vorschreiben können, wie hĂ€ufig sie sich nach dem Befinden erkundigen.

5

HĂ€?
Freundlich antworten das alles ok ist?!

6

Und was ist dran so schlimm? Das Kind ist krank, die machen sich vielleicht sorgen đŸ€” vielleicht geht es dem Kind noch schlechter, vielleicht haben sie auch Angst wegen dem Coronavirus...
Es ist doch nicht viel verlangt kurz zu antworten oder? Was stört dich daran?

7

Wieso lÀsst du dich verpflichten wegen jedem Schnupfen Bescheid zu geben?

DAS ist fĂŒr mich schon ĂŒber jede Grenze hinaus ...