Darf ich mir eine Pause nehmen

Hallo

Ich bin gerade in einer schwierigen Phase und habe niemanden zum Reden

Meine mutter hat überhaupt keine Interesse hat sich total verändert. Ich hatte gestern schlimmen Streit mit meinen mann es hat sich seit wochen gesammelt und gestern ist es eskaliert.

Darauf hin hat er meiner Mutter geschrieben was wirklich das aller letzte ist da sie immer mein ich sei nicht normal und keiner kommt mit mir klar.

Ich brauch jetzt irgendwie Abstand von alle genau so wie von meiner Mutter sie hat mich die letzte Zeit sehr in Stich gelassen und ich will mit keinen gerade mehr reden von denen.

Ich weiß nicht wie ich es erklären soll aber diese Menschen machen mich aggressiv alle ich brauche ruhe von ihnen das wird mir gerade alles zuviel

Hab ich das Recht darauf oder wäre es egoistisch von mir einfach mit niemandem zu reden.

Ich weiß nicht ob es an mir liegt ich kann es gerade nicht sagen seit Jahren lass ich mir von meiner Schwiegermutter alles gefallen ich lass mich von meiner Mutter fertig machen. Lass mich immer klein machen das ich nicht normal psychisch nicht in Ordnung sei.

Ich sei überfordert. Ich bin nicht überfordert aber ich hab halt ein anstrengendes Kind manchmal bin ich nur müde oder genervt aber Hilfe kommt auch nie obwohl alle neben an wohnen keiner hat Interesse.

Mein Mann ist immer der arme und ich bin immer die böse.

Ich will das alles nicht mehr ich muss mich selber finden ich habe das Gefühl das ich mit 26 mich nicht selber gefunden habe.


Ich höre so oft das ich nicht normal sei das ich wirklich Angst habe das ich es nicht bin

1

Hallo

ja sicher kannst du eine Auszeit nehmen, würde dir wahrscheinlich gut tun.
Frage ist nur, wie genau du dir die vorstellst? Willst du mit deinem Kind gemeinsam auf einen Kurztrip weg? Oder ohne Kind? Lässt es sich organisieren?
Wenn ja, dann nimm dir die Auszeit!

Lg
Noramarie

2

Ob du nicht "normal" bist oder dich einfach nur mit den falschen Menschen umgibst, können wir nicht beurteilen...

Ich empfehle dir, dir externe Hilfe (Therapie?) zu holen und dich mit einen Fachmann auszutauschen.

3

Hey,

Der Begriff "normal" ist natürlich überhaupt nicht zu beurteilen! Ich würde dir eine Kur empfehlen! Entweder für dich allein wenn du das ohne Kind kannst, oder eine Mutter-Kind Kur! Diese geht meist 4 Wochen mit den unterschiedlichsten Angeboten für dich und für dein Kind! Einfach bei der KK beantragen!

4

Mache doch eine Mutter Kind Kur

5

Ich würde eine Mutter-Kind-Kur beantragen und zwar OHNE vorher irgendwen zu fragen bzw. zu diskutieren wie er/sie das sieht.Heißt somit, Schwiegermutter, Mutter, Mann usw. sind außen vor...du regelst das für dich und wenn du Bescheid weißt, teilst du dies mit, regelst alles und fährst.
Wenn du dich erst noch erklärst usw., geht man dich eh nur dumm an.Die können alle mit dir machen was sie wollen und wenn du nicht spurst, wirst du als unnormal abgestempelt.
Außer deinem Mann brauchst du so oder so, niemanden etwas zu erklären und wenn irgendwer moppert, dann lass sie moppern.
Nimm dir die Auszeit mit Kind, lerne andere Frauen/Mamas dort kennen die ähnliches und anderes erleben.
Es gibt dort genügend Angebote um dich selber ein wenig zu finden und auch wenn du dennoch "unnormal" sein solltest, was soll's ...schlimmer wäre vermutlich, du wärst wie deine Mutter oder Schwiegermutter ;-)

6

Pausen gönnen kann durchaus sinnvoll und wichtig sein.

Die Form der Pause kommt auf die Situation an.
Was machbar ist und was du brauchst.
Und auch, was du dir davon erhoffst.

- einfach mal kurz raus aus allem: WE oder ein paar Tage einfach raus
- wiederkommen und etwas damit ändern wollen: Mutter-Kur / Mutter-Kind-Kur
- langfristige Änderung, weil tiefersitzende Probleme: Therapie; oder Mutter-Kind-Kur um für dich herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt , Kraft tanken, verschnaufen und dann mit Therapie längerfristig tiefergehend an Änderungen arbeiten.