Plötzlich unsichtbar

Mir ist kein Titel eingefallen, sorry đŸ€—
Ich komme ĂŒber ein anderes Thema zu meinem. Mir fĂ€llt immer wieder auf, dass ich fĂŒr meine Familie quasi unsichtbar bin, wenn ich mit meinem Sohn zu Besuch bin 😅. Alles dreht sich nur noch um den Kleinen, wenn ich was sage, gibt's keine Reaktion. Manchmal werden die ersten Worte noch gehört und dann merke ich, dass ich SelbstgesprĂ€che fĂŒhre 🙄. Auch Antworten bekommen ich teilweise gar nicht oder nur halb weil dann mitten im Satz mit dem Kind weiter gesprochen wird.
Geht's euch auch so? Muss ich mein Kind zu Hause lassen, wenn ich mit meinen Eltern sprechen möchte? Manchmal ist es ja ganz witzig aber meistens nervt es einfach nur.

1

Hallo,

Ich kenne das.
Es wird entweder nur halb zugehört oder gar nicht.

Manchmal fĂŒhre ich meine unfreiwilligen SelbstgesprĂ€che einfach sehr laut weiter.
Werde dann doof angeguckt aber ich bekomme immerhin dann doch irgendwie eine Antwort.

Manchmal und das passiert jetzt immer öfter, spare ich mir das Reden einfach und schalte einfach komplett ab.

Ich habe die Problematik mal versucht anzusprechen, aber selbst dann hat man mir nicht zugehört.

So ein Kind ist eben einfach viel interessanter 😁😅

2

Ja, hier das gleiche.
Wie alt ist dein Kind denn?

Ich dachte, wenn die kleine Àlter wird, wird es besser. Pustekuchen. 2 Jahre geht das jetzt schon so.

Ich finds ehrlich gesagt sehr nervig und unhöflich. Wir wohnen 3 std von meinen Eltern entfernt und wenn wir den Freitag frei nehmen und extra zu meinen Eltern fahren, die weite Strecke auf uns nehmen - und dann werden wir nicht mal begrĂŒĂŸt. Sorry geht gar nicht finde ich.

Und wir sehen uns jeden Monat fĂŒr ein ganzes Wochenende, also nicht nur 3 mal im Jahr oder so.
Reden kann ich mit meiner Mutter höchstens wenn die kleine schlĂ€ft. Ansonsten bin ich eigentlich nur das ĂŒberflĂŒssige AnhĂ€ngsel. Leider.

7

Er ist jetzt 21 Monate alt.
Ich hab es schon mehrmals angesprochen und dann heißt es immer, das stimmt doch gar nicht, wir hören doch zu. Dann geht's einen oder zwei SĂ€tze und dann war's das schon wieder.
Das hatte hier auch jemand geschrieben, BegrĂŒĂŸungen fallen auch sehr unterschiedlich aus. Manchmal, wenn ich schon da bin und mein Vater rein kommt, werde ich nicht Mal begrĂŒĂŸt sondern er geht direkt zum Kleinen und redet mit ihm. Ich sage dann ganz laut Hallo und dann merkt er es erst 🙄

9

Sowas tut weh, gerade wenn es die eigenen Eltern sind die plötzlich kein Interesse mehr an ihrem Kind haben.
Meine Eltern lassen schon Kommentare los, wann es endlich so weit ist, dass sie das sind alleine haben können ...

Der beste Spruch war mal : meine Mutter rief an und teilte mir mit, dass sie am Wochenende kommen. Dann meinte ich : sorry, da passt es bei uns nicht, wir haben da einige Termine.
Meinte sie doch tatsÀchlich drauf : ja und ? Wir wollen doch nicht euch besuchen sondern euer Kind
đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïžđŸ€ŠđŸ»â€â™€ïžđŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

weitere Kommentare laden
3

Kenne ich, allerdings tatsÀchlich nur von meiner Schwiegermutter.
Wenn ich mit der kleinen zu Besuch bin und wir eine Unterhaltung fĂŒhren wird diese in dem Moment unterbrochen wo die kleine einen Mucks macht.
Sehr nervig aber ich hab mich inzwischen dran gewöhnt und bespreche nichts wichtigeres mit ihr, das kann dann mein Mann machenđŸ€Ł
Meine Schwiegermutter ist ne total merkwĂŒrdige aber auch liebenswerte Person, die ihr Enkelkind ĂŒber alles liebt. Wir können jeden gefallen von ihr bekommen und das schĂ€tze ich sehr. Aber dieses stĂ€ndige unterbrochen werden finde ich nervig und eigentlich wollen wir unserer Tochter auch beibringen, dass sie halt auch mal kurz warten muss wenn jemand anderes spricht.

Mit meiner Familie kann ich mich sehr gut unterhalten ohne das sie mich stĂ€ndig unterbrechen, da werde ich dann nur von einem der 3 Kinder unterbrochen, wenn wir alle zusammen sindđŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł eins heult da immer wenn wir uns unterhalten.

4

Dass die Kinder im Mittelpunkt stehen, ist ja ganz normal und ich unterbreche auch manchmal GesprĂ€che, weil Motte grad was lustiges/verbotenes/gefĂ€hrliches tut 😅😅

Aber so grundsĂ€tzlich spricht auch jeder mit mir. Ansonsten hĂ€tte ich es wohl lĂ€ngst mal angesprochen, dass es mich nervt 😅

5

Nein, das kenne ich nicht. Ich verstehe, dass dich das stört. Am besten sprichst du es mal an.

6

HĂ€tte mein Text sein können 😂😂😂
Lustig ist es nicht, eher respektlos wie ich finde, aber musste gerade trotzdem lachen...
1:1 meine Schwiegereltern đŸ€Šâ€â™€ïžđŸ€Šâ€â™€ïž

Haben das auch schon paar mal erwĂ€hnt, dann Ă€ndern sie es fĂŒr genau 3 SĂ€tze...

8

Same here. Seit 2 Jahren ist kein GesprĂ€ch mehr möglich. Ich habe es auch aufgegeben. Manchmal rufe ich abends an, wenn der Kleine schlĂ€ft. Aber selbst da fallen sie mir ins Wort und fragen nur nach meinem Sohn. Wenn sie hier sind, wird er angestarrt wie ein Äffchen im Zoo. Keinerlei Interaktion, nur Schauen und fotografieren. Letzteres stört mich noch mehr, als die Tatsache, dass ich mich scheinbar in Luft aufgelöst habe.

10

Was ich auch besonders liebe : wenn fast jede Nachricht, die man von der eigenen Mutter bekommt, anfÀngt mit : wie geht es dem Kind ?

Mittlerweile ignoriere ich diese Nachrichten und antworte einfach nicht mehr drauf.

11

Hast du ein zweites geheimes Enkelkind zu meinen Schwiegereltern? Klingt exakt wie bei uns.

Hallo sagen? Reden? Es wird nur mit dem Kind geredet. Wenn ihnen was nicht passt kommunizieren sie das auch ĂŒbers Kind. "Gell und nĂ€chste Ferien besuchst du uns dann" (was wir am Vortag besprochen und aus gesundheitlichen GrĂŒnden abgelehnt haben)

"Wie geht es dem Kind! Es hat gerade bestimmt Angst vor den vielen Masken!" (Nein hat es nicht. Es kennt das leider gut und wĂŒrdest du mit uns reden wĂŒsstest du das)

Die ganze Familie liegt mit mörderischem Magen-Darm, so schlimm dass eine gute Freundin kommt und das Kind hĂŒtet. "Geht es dem Kind wieder gut? (Wir liegen noch völlig kaputt flach, Freundin rettet uns) Ja Gott sei Dank ist der Spatz wieder fit." Kein Wort zu uns...

BesuchsankĂŒndigung grundsĂ€tzlich a la "Wir wĂŒrden gern das Kind einmal wieder besuchen"

GlĂŒckwunsch/Genesungs/sonstwas-Karten sind immer und nur ans Kind adressiert.

Wenn wir facetimen und das Kind zum spielen verschwindet legen sie ganz schnell auf, mit uns will keiner reden.

Ich bin ĂŒber witzig und genervt hinweg. Es ist schlichtweg respektlos und fĂŒr meinen Mann auch sehr sehr verletzend.
SelbstgesprĂ€che fĂŒhren wir nicht mehr. Wir sitzen sie aus und halten es kurz mit ihnen...