Keinen Draht zur Schwiegerfamilie mehr

Hallo an alle,

mein Mann und ich sind schon einige Jahre zusammen und haben ein Kind.
Eigentlich ist alles gut,wir sind glücklich und lieben uns und unsere Beziehung ist stabil.

Am Anfang war auch mit seiner Familie alles gut,wir haben uns verstanden und es gab keine Probleme.
Seit der Geburt unseres Kind es hat sich das allerdings völlig geändert.
Seine Eltern zeigen absolut keine Interesse am Enkelkind und an uns.
Ab und zu rufen sie mal meinen Mann an aber meistens hören wir wochenlang nicht von ihnen.
Gemeinsame Ausflüge,eine Einladung zum Grillen oder Kaffee trinken oder was man sonst noch macht, gibt es nicht.

Wenn wir uns dann doch mal sehen,werde ich meistens ignoriert und es redet kaum jemand mit mir.
Eigentlich könnte ich auch zuhause bleiben,wahrscheinlich würde es nicht mal auffallen.
Trifft man sich zufällig in der Stadt, haben es seine Eltern drauf und gehen einfach an uns vorbei.

Inzwischen glaube ich wirklich es liegt an mir und seine Eltern mögen mich nicht mehr,keine Ahnung warum denn ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen.
Gesprochen hat mein Mann schon mit ihnen darüber aber eine Antwort hat er auch nicht bekommen.
Am Schlimmsten finden wir aber dieses Desinteresse am Enkel,bisher war es nicht möglich da in irgendeiner Form eine Beziehung aufzubauen.

Mir ist so ein Verhalten total fremd,meine Familie ist da ganz anders und wir haben alle ein gutes Verhältnis miteinander.

Hat jemand so was ähnliches erlebt und kann mir vielleicht einen Rat geben?


Liebe Grüße,Nelly

1

Ja wir. Rat kann ich dir leider keinen geben aber sagen, dass du nicht allein bist. Wir hatten eigentlich auch ein gutes Verhältnis zu den Eltern meines Mannes (Mutter + Stiefvater). Die Schwangerschaft wurde sich noch mitgefreut. Dann hat sie ihren Mann betrogen mit dem besten Freund, ist mit ihm durchgebrannt. Er stand ohne alles da. Hatte dann auch ziemlich schnell ne neue Freundin und ist zu ihr gezogen. Meine Schwiegermutter hat unsere Tochter 3 mal gesehen und wollte sie gar nicht aus den Händen legen, hat haufenweise Geschenke abgeschleppt. Dann ist sie in den Urlaub und hat sich nie wieder gemeldet bei uns. Nachrichten wurden gelesen, blieben unbeantwortet. Wir haben wirklich nichts anders gemacht, waren sogar eigentlich nochmal verabredet. Lebt jetzt mit ihrem Kerl (steinreich, haben wir nie kennen gelernt) in Südafrika. Guckt regelmäßig meine Whatsappstatusse aber das wars.
Zu dem (Ex?) Stiefvater meines Mannes haben wir regelmäßig Kontakt und er hat mit seiner neuen Freundin die Rolle von Oma und Opa eingenommen. Manchmal sind die Wege der Menschen unergründbar. Meine Schwiegermutter ist auf jeden Fall für mich Geschichte, ich hab mehrfach versucht sie zu erreichen, da mein Mann massiv unter der Sache gelitten hat (sein leibliche Vater ist 2 Jahre verstorben). Es kam nie ne Antwort. Ganz ehrlich? Solche Menschen braucht man dann auch nicht. Weder du noch ich. Euer Kind ist noch klein und wird sie in dem Sinne nicht vermissen. Ich renne keinem Menschen mehr hinterher. Ich wünsch euch alles Gute.

2

Was willst du tun? Am besten einfach laufen lassen, sie wollen ja nicht. Lebt euer leben mit eurem Kind und gut ist. Schade aber sie verpassen es ja nicht ihr.

8

Da hast du wohl recht,trotzdem finde ich dieses ganze Verhalten deiner Eltern sehr merkwürdig.
Aber wer nicht will der hat schon.

3

"Gesprochen hat mein Mann schon mit ihnen darüber aber eine Antwort hat er auch nicht bekommen."

Könnte euer Kind sie einfach nerven? Das ist nun mal nix, dass man den dazugehörigen Eltern auf die Nase bindet...

Manche Menschen entwickeln ein höheres Ruhebedürfnis, das schlägt sich einfach mit kleinen Kindern. Auch wenn's die eigenen Enkelkinder sind. Sagen werden sie es euch nicht, da sie vermuten, dass ihr kein Verständnis dafür habt und erst recht ei geschnappt reagiert. Zeigt ja dein Text, dass du ihnen ihr Desinteresse am Kind stärker vorwirft als das unhöflich Verhalten. Vielleicht halten sie deswegen Abstand.

9

Wenn sie mit mir ei

10

Wenn sie mit mir ein Problem haben und deshalb so unhöflich sind,dann ist das eine Sache.
Aber deshalb das eigene Kind und Enkelkind mit Desinteresse strafen,finde ich wird sehr merkwürdig.

Mag sein das sie vielleicht ein höheres Ruhebedürfnis haben,wir wollen ja auch nicht ständig mit den Schwiegereltern zusammen sein.
Aber eine Beziehung konnte unser Kind bisher nicht zu ihnen aufbauen,gefühlt hat er nur einmal Großeltern.
Die Schwiegereltern sind wie fremde Leute,das finde ich persönlich wirklich sehr schade und traurig.

4

"Gemeinsame Ausflüge,eine Einladung zum Grillen oder Kaffee trinken oder was man sonst noch macht, gibt es nicht."

Hast DU sie denn schon mal dazu eingeladen?

11

Klar haben wir schon mehrfach Einladungen ausgesprochen oder Ausflüge vorgeschlagen.

Zwei mal kam die Schwiegermutter alleine vorbei und nach einer Studie musste sie plötzlich dringend los.
Ausflüge werden schon im Vorfeld abgelehnt,zu warm,zu windig,zu weit weg...usw.
In meinen Augen eher Ausreden,sie suchen förmlich danach keine Zeit mit uns zu verbringen.
Kommt es doch mal zum Besuch dann meckert der Schwiegervater permanent über alles und jeden rum.
Manchmal denke ich die machen das mit Absicht.

5

Ladet ihr denn mal sie ein? Ruft sie an? Kontakt ist keine Einbahnstraße. Wie oft meldet ihr euch bei ihnen?

Warum sprichst du sie nicht mal an? Schlimmer kann’s ja kaum werden.

„Ich finds schade, dass wir so wenig Kontakt haben, wir haben uns doch immer gut verstanden. Ist irgendwas vorgefallen/können wir es ändern?“

12

Klar laden wir ein und machen Vorschläge für Ausflüge usw.
Meisten wird abgelehnt aus wirklich albernen Gründen,zu warm,zu windig...usw.
Kommt es doch mal zum Besuch dann meckert der Schwiegervater permanent über alles und jeden rum.

Schwiegermutter guckt ständig meinen whatsapp Status an,wenn ich ihr schreibe oder anrufe wird es ignoriert oder ich bekomme keine Antwort.

Vorgefallen ist nichts,ich bin mir auch keiner Schule bewusst.
Während ich schwanger war,war alles noch in Ordnung und die Schwiegereltern haben sich sehr gefreut.
Und seit fast zwei Jahren ist das Verhältnis jetzt so merkwürdig.

14

Das ist echt komisch. An deiner Stelle hätte ich es schon längst ganz direkt angesprochen. Entweder sie nennen einen Grund, oder man muss es dann leider so abhaken 🤷‍♀️

6

Vielleicht sind deine Schwiegereltern einfach nicht bereit für das Leben als Großeltern?
Ich meine, sie genießen vielleicht das Leben zu zweit mit viel Urlaub, Kultur etc. Und da passt ein Enkelkind einfach nicht.

Das habe ich teilweise bei meiner Schwiegermutter gesehen. Sie ist zwar stolz eine Oma zu sein, aber sie hat auch sehr das typische Pärchenleben genossen, sodass wir ignoriert wurden, wenn ihr anderer (damals) kinderloser Sohn mit Freundin kamen.

13

Seine Eltern sind zwar schon Rentner aber hocken nur Daheim rum.
Ausflüge oder Urlaub machen sie nicht,das Highlight ist der wöchentliche Einkauf.

Wir verlangen ja überhaupt nichts das sie unser Kind betreuen,zum Glück sind wir gut organisiert und kommen hauptsächlich ohne Hilfe gut zurecht.

Aber einfach ein bisschen Interesse und Anteil am Leben ihres Enkels hätte ich schon erwartet.
Zumindest nachdem sie sich so über den Nachwuchs gefreut hatten.
Von stolzen Großeltern ist da leider überhaupt nichts zu sehen.

7

Vielleicht haben sie einfach keine Lust auf ein Kind? Die schreien, sind laut, nerven.. Wenn man darauf keinen Bock hat, distanziert man sich eben davon.. mit Ende 20 haben die ersten in unserer Clique ein Kind gekriegt. Ich habe mich völlig bewusst ebenfalls distanziert von denen weil ich mit Kindern absolut nichts anfangen konnte und auch keine Lust darauf hatte. Ich hatte es allerdings klar und direkt kommuniziert 🤔