Bin verzweifelt und im Zwiespalt

Hallo­čśŐ
Mich w├╝rde eure Meinung dazu interessieren und wie ihr euch verhalten w├╝rdet.
Ich bin schon 10 Jahre mit meinem Partner zusammen, haben unsere eigene Wohnung und unser Kind ist jetzt 1,5 Jahre alt. Wir haben das erste Jahr nach der Geburt unseres Kindes bei den Schwiegereltern gewohnt, dann direkt im Nachbardorf eine Wohnung gefunden und dort eingezogen.
Das Verh├Ąltnis war bis zu dem Zeitpunkt super als sie von unserem Kind erfuhren. 9 Monate wohnten wir im selben Haus, bei den Vorsorgeterminen wurde anstandshalber gefragt ob alles ok sei und als wir im 7. Monat eine Wickelkommode kaufen wollten hat meine Schwiegermutter gefragt wieso jetzt schon? Das Kind kann ja immer noch weggehen...

Da wir ja jetzt im Nachbardorf wohnen hab ivh sie die ersten Wochen jeden 2.- 3. Tag besucht, weil sies unbedingt wollten und ichs einfach gemacht hab obwohls mir so schlecht dabei ging, weil sie mich die 2-3 Stunden wo ich dort war nur ignoriert haben.
Dann hab ich das eingestellt.
In der Zwischenzeit waren die gemeinsamen Besuche wieder besser und man konnte wieder normal miteinander Sprechen

Letzens hat dann meine Schwiegermutter nebenbei gesagt dass ich mich auch mal wieder mehr sehen lassen k├Ânne, daraufhin meinte ich nur ÔÇ×okay!ÔÇť

Ich hab dann mit meinem Partner besprochen dass ich nur hinfahre wenn ich mich auch gut f├╝hle weil eben so viel war. Und auch nicht jede Woche. Ich m├Âchte einfach nicht dauernd im Kopf haben dass ich da hin muss! Mein Partner regt sich furchtbar auf dar├╝ber wie ich nur so sein kann!
Entschuldigt f├╝r den langen Text!
Und danke f├╝r die Antworten.

Viele Gr├╝├če
Gina

1

Ja dem w├╝rd ich ja helfen. Soll er doch selber mit Kind fahren und du hast deine ruhe

2

Ja er f├Ąhrt 1 x unter der Woche und Wochenende

3

Hey
Sorry aber du bist doch selber schuld, ohne dich angreifen zu wollen =)
Statt ihr zuzustimmen rede klartext!
"Du k├Ânntest dich ja mal mehr sehen lassen !"
Antwort: "du kannst dein Enkelkind jederzeit besuchen kommen"..(du musst ja nicht dabei sein)
Wenn du nicht zu deiner Meinung stehst,kannste nicht erwarten das andere wissen was in dir vorgeht oder wie du die Dinge siehst..
Du solltest bissl lockerer und vorallem ehrlicher werden..wenn du auf was kein bock hast dann ist es so und steh dazu..
Das sind alles selbstgemachte Probleme.


Lg

4

Wehret den Anf├Ąngen!

Du f├Ąhrst da 1 mal im Monat gemeinsam mit ihm hin (oder so selten wie du dich gut f├╝hlst) und ├╝berl├Ąsst es ihm, das Kind zwischendurch dahinzubringen und die Zeit mit seiner Mutter zu verbringen.
Manchmal d├Ąmmert es den M├Ąnnern dann, warum...

5

Leider d├Ąmmerts nicht­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ Die k├Ânnen so ignorant, seltsam.. sein, dann sagt er immer noch es sind seine Eltern denen er nahe steht. Was will man da noch sagen.

6

Ja und? Mit einem anderthalbj├Ąhrigen Kind kann er doch auch ein paar mal nur mit Kind zu den Eltern fahren.

weitere Kommentare laden
8

Wenn dein Mann einmal unter der Woche hinf├Ąhrt plus noch einmal am Wochenende - wozu sollst du dann noch hinfahren?
2 mal die Woche das Enkelkind sehen reicht doch?!

13

Du f├Ąhrst so wie es dir gut tut. Und sie kommen unter der Woche solange du mit dem Kind allein bist so wie es dir gut tut. Dein Mann hat kein Sagen dar├╝ber wie du deine Zeit verbringen sollst finde ich. Wenn das deinem Mann f├╝r seine Eltern nicht reicht kann er f├╝r noch mehr Kontakt sorgen.
Erfahrungswert: du hast im Moment prim├Ąr ein Problem mit deinem Mann, nicht mit den Schwiegereltern.

Deine Maus hat jetzt ein tolles Alter. Was ich dir empfehlen kann ist dass die beiden auch zu euch kommen. Dann kannst du nebenbei zB was kochen und Smalltalk halten, musst aber nicht so nutzlos rumsitzen wenn sie dich ignorieren. Was ich auch empfehlen kann ist sich draussen zu treffen, wir gehen mit meinen Schwiegereltern sogar grunds├Ątzlich raus da sie viel zu viel Wirbel am Kind machen und der Kleine dann nachts durchbr├╝llt. Die Ausfl├╝ge lege ich so dass es Buggypausen gibt wenn er eh schlafen muss. Das tun wir auch wenn sie nicht da sind. Also im Wesentlichen mache ich kein Sofa-Sitz-Programm mehr f├╝r sie sondern lasse sie an unserem Tag mitlaufen. Vielleicht hilft dir so eine Taktik auch?

14

Und wieso f├Ąhrt er nicht ├Âfter mit eurem Kind dann einfach hin? Ich w├╝rde mich da nicht unter Druck setzen lassen, gehe hin wenn du magst, lade sie mal ein aber wenn die beiden meinen mehr sollen sie es doch ausmachen ;-)

15

Er ist leider von Montag bis Samstag komplett eingespannt in der Arbeit und am Sonntag muss es dann nicht auch sein, da wir dann da auch mal Familienzeit genie├čen.
Ich finde halt auch dass es ausreicht sich 2x w├Âchentlich zu sehen. Aber die w├╝rden unser Kind am liebsten jeden Tag sehen aber DAS will ich auf keinen Fall.

16

Wollen kann man viel, ich w├╝rde sagen mit 2x ist es ja schon viel wenn es nicht reicht dann soll das nicht deine Sorge sein.