Mann schickt mindestens jedes zweite Monat seit kurzem Geld ins Land seiner Familie, wie damit umgehen..

Hey ihr lieben!
Villeicht könntet ihr mir ja helfen..
Ich bin seit 3 Jahren mit einem Mann zusammen, sein Herkunftsland ( irak ) und er arbeitet seit 2 Jahren als Dachdecker. Nach Abzug der Miete und Fixkosten bleiben uns im Monat ca. 1.600-1.700€ zum leben. Gut und schön.

Nur seit kurzer Zeit schickt er jede 2-3 Monate ca 400€ in sein Land. Ich finde das ziemlich viel. Und mir passt das nicht. Schließlich haben wir ja auch keinen geldscheisser. Ich finde es nicht schlimm der Familie einmal im Jahr was zu schicken. Aber nicht derzeit jede 2-3 Montate. Dieses Jahr ist es nur 1 mal vorgekommen das er 400€ geschickt hatte. Gestern hatte er gesagt er möchte nochmal 400€ schicken. Das wären dann jetzt im Jahr schon 800€. Ich könnte einfach kotzen. Und so habe ich ihn auch das gesagt. Aber er interessiert sich leider nicht dafür. Er sagt es sei seine Familie und das ist wichtig. Für seine Duldung usw hat er Papiere von sein Land gebraucht und er kam mit der Ausrede seine Familie hätte dafür Haufen Geld bezahlt.

Ist das ein Trennungsgrund? Ich finde das einfach zum kotzen! Weil wir nie was von seiner Familie geschickt bekommen haben.

12

Ihr habt sehr verschiedene Vorstellungen von Familie, Solidarität und Teilen. Das wäre ein Trennungsgrund.
Seine Vorstellung von Familie, Solidarität und Teilen gefällt mir allerdings besser.

15

Es gefällt dir besser wenn er fast jedes zweites Monat 400€ schickt und meine Meinung darüber ihm egal ist? Ich habe gesagt 100-200€ ist ok. Aber nicht 400€. Das die Familie sich iPhone‘s und neue Marken Klamotten kaufen kann. Und ich muss mir überlegen ob ich meiner Tochter was teures kaufen soll? Und er schickt einfach so 400€ rüber? Also ich finde das dreist. Ja es ist SEIN Geld! Aber moralisch finde ich das nicht toll..

18

Ist es seine Tochter?

weitere Kommentare laden
1

Vielleicht getrennte Konten? Was er mit seinem Geld dann macht, ist ja dann ihm überlassen. So lange er euren gemeinsamen Sachen mitbezahlt

2

Sachen z.b Lebensmittel, pflegeartikel usw Klamotten für mich und unsere Tochter und für ihn zahlt er ja. Und das macht er auch gerne.
Doch ich finde das wir diese 400€ auch lieber Sparren könnten. für Urlaub oder etc.

Ich arbeite derzeit nicht weil ich mich in elternzeit befinde. Wir haben getrennte Konten. Ich bekomme 300€ Elterngeld plus 204€ Kindergeld und unterhalt 252€.


Trotzdem finde ich es einfach nicht gut. Ich mein bei 100€ sagt keiner was. Aber ich denke für jede Familie sind 400€ ne Nummer. 😕

50

Wieso bekommst Du denn Unterhalt? Lebt Ihr nicht zusammen?

3

Hey!

Es wäre auf jeden Fall für mich ein Grund, ihn nicht zu heiraten. Sobald ihr verheiratet seid, ist es ja euer Geld. Leider habe ich eine gute Freundin, deren Vater auch regelmäßig Geld in die Türkei zur Familie schickt, obwohl seine eigene Familie schon sehr sparen muss. Meiner Freundin und ihrer Mutter geht es dadurch mental nicht gut, da die finanzielle Situation sie sehr belastet. Bei ihrem Vater ist es eine Form von Protz: Seht her, uns geht's gut, wir haben es hier geschafft. Nehmt von unserem Geld. Es ist hoch angesehen, wenn jemand so viel Geld hat, dass er anderen davon abgeben kann.

Ich würde die Beziehung auf Dauer überdenken, wenn ihr euch darüber nicht austauschen könnt. Klar, nun ist es sein Geld. Aber nach einer Hochzeit eures und da würde mir sein Verhalten Bauchschmerzen bereiten. Ich hätte auch die Befürchtung, dass er noch mehr Geld rüberschickt und sich dann auf deinem Einkommen mit ausruht.

Liebe Grüße!
Schoko

4

Hey du! Danke dir für dein tollen Rat.

Ja ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll.. das puscht mich weg von ihn weißt du.. am liebsten würd ich mit ihm garnicht mehr reden... weil er 0 darauf eingeht....
heiraten möchte ich sowieso nicht .. das Thema ist schon lange für mich durch..

11

gerne. Also, wie gesagt: Momentan kann er damit machen, was er will. In unserer Kultur spart man. Aber in seiner Kultur versorgt man eben noch die Eltern. Die Großeltern meiner Freundin haben ihren Vater übrigens auch finanziell unterstützt, damit er nach Deutschland kommt. Es war die Absprache, dass er sich revanchiert, sobald er genug Geld hat. Die Großeltern mussten nur 3x investieren, profitieren aber nun seit 35 Jahren. Das war der Deal.

Schwierig fände ich nur, wenn ich mit ihm über Geld nicht sprechen könnte. Das würde ich überdenken. Sprecht Uhr denn sonst Dinge zusammen ab?

weiteren Kommentar laden
5

Also bei mir würden da die Alarmglocken angehen... Viele Flüchtlinge schicken ihr Geld größtenteils nach Hause. Dieses Geld fehlt dann wiederum hier im Kreislauf... Aber gut.
Du schreibst er hat eine Duldung... Ich würde ihn auch auf keinen Fall heiraten. Wer weiß, ob er nicht nur mit dir zusammen ist um hier bleiben zu können... 🤷🏻‍♀️

7

Der Drops dürfte mit einer gemeinsamen Tochter eh gelutscht sein..

10

Selbst mit einer Tochter hat er nur eine Duldung bekommen. Irak ist kein Kriegs Land so wie Syrien. Nur bestimmte Leute bekommen einen Aufenthaltstitel. Und ich bin froh darüber. Weil heiraten möchte ich nicht und so kann ich mir sicher sein das er uns für nix mehr ausnutzen kann..

weitere Kommentare laden
6

Ja, für mich wäre dein Verhalten ein Trennungsgrund.

9

Mein Verhalten?

13

Ja, *dein* Verhalten.

Ihr habt 1700€ *nach* Abzug der Fixkosten. Du bekommst 300€ Elterngeld plus ~500€ für dein Kind.

Somit zählt er alle Fixkosten und und steuert 900€ für eure Lebensmittel, etc. bei.

Wenn er jetzt etwas von *seinem* Geld zur Familie schicken will, ist das sein gutes Recht.

400€ *jeden* Monat, das wäre viel, da stimme ich dir zu, aber 800€ seit Anfang des Jahres sind davon weit entfernt.

weitere Kommentare laden
20

Hab ich richtig verstanden? Er arbeitet, bezahlt alles mögliche für dich und euer Kind, du bist zuhause. Warum regt es sich denn auf, was er mit seinem Geld macht. Bei dir klingt es so, als wäre er ein Schmarotzer und du arbeitest hart und fütterst ihn und seine Familie durch. Reg dich mal ab , es sind gerade 800€ in einem Jahr und nicht monatlich. Es klingt auch so, als ob du der Meinung bist, über ihn bestimmen zu können, da er ja nur ne Duldung hast.

21

Ja. Das ist sein Geld. Aber wenn man zusammen ist, und vorallem ein Kind zusammen hat. Sollte es dann nicht auf möglich sein zusammen zu reden und ein Kompromiss zu finden? Ich sehe es nicht ein mit jemanden zusammen zu sein der jedes zweite Monat 400€ rüber schickt. Und wir Sparren sollen.

Was den über ihn bestimmen? Was für eine Duldung? Er hat doch die Duldung auch wann er nicht mit mir ist LOL!

26

Wir haben Juni, nicht April.
Der Mann hat also exakt alle 3 Monate Geld geschickt. Damit hast du übertrieben. Aber du investierst natürlich auch 100% nur in Kind und Haushalt. Deine Eltern ignorierst du.

weitere Kommentare laden
22

Warum soll er SEINE Familie, die in einem Land lebt, in dem es kein soziales Netz gibt denn nicht unterstützen? Ihr hungert doch offenbar nicht. Du verstehst nicht, dass diese Menschen aus exakt einem Grund nach Deutschland kommen. Sie wollen hier in kurzer Zeit das große Geld verdienen und ALLES nach Hause schicken. Nach ein paar Jahren planen sie ohnehin zurückzukehren.

Du denkst egoistisch an Geschenke und die Familie kämpft eher ums überleben.
Hast du denn eine Ahnung wie teuer dort alles ist? Warst du je im Irak? Weißt du wie teuer es ist an Dokumente zu kommen, wenn ohne Bestechung gar nichts geht?

27

Warst du je im irak?
Ich finde das eher eine bodenlose Frechheit von dir sowas zu sagen. Ja beim Video Chat zeigen sie immer ihre neuen iPhones her. Und ich soll überlegen ob ich unserer Tochter was teures kaufen soll?


Jetzt fängt es jedes zweite Monat an.. 400€ dann jedes Monat mehr und mehr oder was?

51

Was möchtest Du Deiner Tochter denn Teures kaufen, das aufgrund seiner Unterstützung für die Familie nicht mehr drin ist?

weiteren Kommentar laden
24

Es tut mir leid, dass so offen sagen zu müssen, aber ich verstehe deine Einstellung nicht.
Mein Mann kommt aus Syrien und ich finde es selbstverständlich, dass er seine Eltern finanziell unterstützt. Wenn es bei ihm gerade knapp ist, legen wir auch oft zusammen.
Was hältst du denn von getrennten Konten, wenn es dich so sehr stört?

29

Also für dich ist es ok das er sein Geld rüber schickt und ihr teilweise von dein Geld lebt? Das wäre nix für mich.

Wir haben getrennte Konten. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

35

Ja, das ist nicht nur ok für mich, sondern selbstverständlich. Es sind seine Eltern. Sie haben ihn aufgezogen. Würde er sie nicht unterstützen, sondern ihre Lebensumstände gleichgültig ignorieren, wäre das für mich eher ein Trennungsgrund.

weitere Kommentare laden
34

Hmm ich verstehe deine Aufregung nicht ganz, es klingt so als hättet ihr alles was ihr braucht. Warst du schon einmal mit deinem Freund in seinem Heimatland, bei seiner Familie und weißt wie sie leben? Was hast du denn vor der Geburt gearbeitet, vielleicht kannst du stundenweise zurück und dir so etwas dazuverdienen und bist dann entspannter.