Schwiegermutter- Wochenbett

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben, jetzt wird es lang..

ich brauche wohl mal ein (paar) Tipp(s). Ich bin vor 12 Tage Mutter geworden, die Geburt musste eingeleitet werden, ich habe mindestens 24 h nicht geschlafen mich mit Wehen 14 h gequält um dann doch einen notkaiserschnitt zu bekommen weil unser kleiner Stress hatte..kurz um: die Geburt war nicht so toll.
Nach 3 Tage durfte ich endlich nach Hause weil es mir entsprechend gut ging und unserem Sohn. Sonst wären es wohl 4-5 geworden. Obwohl ich im Nachhinein durch meinen Geburtsbericht erfahren habe, dass ich auch noch viel Blut verloren habe.

Nun ist es so, dass sowohl in meiner Familie als auch in meiner Schwiegerfamilie eine WhatsAppgruppe eingerichtet wurde für die Enkel bzw. Neffen.
Als ich nun am Sonntag ein Bild in die Gruppe stellt, dass der kleine nun eine Woche bei uns ist, schrieb meine Schwiegermutter „und wir haben ihn noch nicht gesehen“. Ich war etwas verwirrt, da man doch wartet bis man eingeladen wird und die erste bzw. zwei Wochen doch abwarten kann. Mein Freund schrieb dann: vielleicht klappt es in der nächste Woche mit einem Besuch.
Worauf hin sein Bruder schrieb, er wäre morgen in der Nähe bei uns und könnte ja vorbeikommen.

Ich habe dann das unten eingefügte Bild mit dem Zusatz „bitte keine spontanen Besuche. Danke.“

Daraufhin wurde ein fass aufgemacht und meine Schwiegermutter meinte, wenn wir nicht erwünscht sind kommen wir halt wenn der kleine 1 Jahr ist. Eine Einladung sollte ein Bedürfnis sein. Und der bruder meines Freundes schrieb, sie hätten die beiden ja auch am nächsten Tag eingeladen man könne sich ja wohl mal die Zeit für die Großeltern nehmen.

Ich wäre am liebsten ausgeflippt und mit einem Anruf bei meiner Schwiegermutter wurde mir doch gesagt, ich soll doch darüber nachdenken was ich in die Gruppe setze und was nicht sie würde auch zur Einschulung kommen und hat heulend aufgelegt.

Sorry für den langen Text..eigentlich könnte mir das am arsch vorbei gehen, aber ich kann diese Situation nicht ertragen. Wie kann ich ihr das erklären und mich naja entschuldigen obwohl ich eher finde, dass sie überreagiert hat und man ja wohl meine Geburt nicht mit einem geplanten Kaiser meiner Schwägerin vergleichen kann.

119

Hallo,
Ich kenne deine Situation gut und bin sehr dankbar, das meine Freunde und die erweiterte Famile unser Kind nach und nach geplant besucht haben. Die Omas und Opas waren im Krankenhaus, damals gab es aber auch noch kein Corona.

Ich verstehe dich so, dass ihr einen Termin angeboten habt, der aus Zeitmangel abgelehnt wurde, aber ein nächstes Treffen in der nächsten Woche in Aussicht stand, aber noch nicht fest war. Das Bild und die Ansage nicht spontan vorbeizukommen galt ja auch eher dem Schwager, daher finde ich die Reaktion deiner Schwiegermutter übertrieben. Ich kenne aber das Bild, bzw diese Regeln, sie werden meistens als Witz verwendet. Alleine schon der Hinweis mit dem Kuchen 😉. Ich denke schon, dass hier von Seiten der Schwiegerfamilie das gepostete Bild zu sehr auf die Goldwaage gelegt wird. Die Bitte nicht spontan vorbeizukommen ist einfach mehr als berechtigt, und nicht gleichzusetzen mit du darfst das Kind nicht sehen.

Erkläre die Bedeutung des Bildes und wie es eigentlich gedacht war, aber ansonsten achte auf dich und erhole dich gut.

Liebe Grüße Lucky

4

Hm, also nach dem Text hätte ich auch keine Lust mehr überhaupt zu kommen. Ich persönlich finde das sehr anstrengend und weit über das Ziel hinaus geschossen.

Die Geburt meiner Tochter war an vielen Punkten ähnlich, endete nur anders. Sie wurde Nachts geboren, am nächsten Vormittag kamen meine Mutter und Schwiegermutter. Ich kann mir sowas wie bei dir überhaupt garnicht vorstellen.
Naja, so ist jeder anders gestrickt, aber so ein Bohei würde bei mir verdammt schlecht ankommen, wenn nicht akut noch irgendwas ist.

32

Ich weis nicht ob die Antwort hier jeder lesen kann, ansonsten poste ich sie jeweils

Ja ich weis, dass das mit dem Bild keine gute Idee war und das ich mich noch mal persönlich „erklären“ werde. Obwohl ich es schriftlich als auch per anruft versucht hatte zu klären.

Vielleicht kann man das auch nachvollziehen, dass man auch die Tage zu dritt genießen kann, da im Krankenhaus uns nur eine Person für eine halbe Stunde pro Tag besuchen durfte und dies natürlich mein Partner war.
Ja, der kleine ist jetzt zwar 12 Tage aber wir hatten die Großeltern zum 8 Tage eingeladen weil man Freund auch Geburtstag hat daraufhin wurde uns gesagt, dass sie viele Termine haben und erst darauf die Woche kommen können.

43

Deine Wünsche und Sorgen darf man dir nicht absprechen, nur die Art und Weise das rüberzubringen war unglücklich gewählt. Ich würde es, wie du schon sagst, noch einmal erklären, ein niedliches Video vom Baby schicken und wenn sie dann mal da sind, ist es hoffentlich vergessen 😊

weitere Kommentare laden
1

Hey. Ein Stück weit kann ich sie schon verstehen. Wäre es denn schlimm, wenn ihr sie einfach mal eingeladen hättet fuer wenigstens eine halbe Stunde?

Wenn es einem dann doch zu viel ist kann man einfach den Mund aufmachen und sagen, daß man seine Ruhe will. Jetzt sind es ja schon 12 Tage mittlerweile.

Und ich weiß auch wie es einem danach geht, mein großer endete auch im Notkaiserschnitt und ihm und auch mir ging es so, daß wir erst nach 7 Tagen nach Hause durften/konnten.

Wie gesagt, ich finde ne halbe Stunde zum anschauen wäre mal drin gewesen.
Und alles andere muss man dann selbst durchsetzen. Wenn man nicht will, daß das Baby aus dem Arm einfach genommen wird etc wie man es auch oft liest.

Gruß

31

Ich weis nicht ob die Antwort hier jeder lesen kann, ansonsten poste ich sie jeweils extra.

Ja ich weis, dass das mit dem Bild keine gute Idee war und das ich mich noch mal persönlich „erklären“ werde. Obwohl ich es schriftlich als auch per anruft versucht hatte zu klären.

Vielleicht kann man das auch nachvollziehen, dass man auch die Tage zu dritt genießen kann, da im Krankenhaus uns nur eine Person für eine halbe Stunde pro Tag besuchen durfte und dies natürlich mein Partner war.
Ja, der kleine ist jetzt zwar 12 Tage aber wir hatten die Großeltern zum 8 Tage eingeladen weil man Freund auch Geburtstag hat daraufhin wurde uns gesagt, dass sie viele Termine haben und erst darauf die Woche kommen können.

2

Find ich super wie du das gelöst hast und klare Worte gesprochen hast!
Mir hat beim ersten Kind leider die Kraft dazu gefehlt.
Du machst jetzt gar nichts mehr, sondern lässt deinen Mann alles regeln. Versuch dich zu entspannen und lieber die Zeit zu geniessen!
Wenn jemand spontan klingelt, nicht aufmachen. Punkt.
So ein übergriffiges Verhalten geht mir echt auf den Keks. Extrem respektlos dir gegenüber. Musste ich leider auch erleben, wenn auch nicht ganz so extrem.

3

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wo da irgendetwas ueber griffig ist?
Sie hat nur die Anmerkung gemacht, daß sie das baby noch nicht gesehen haben.

Man muss sich nach einer Geburt nicht 3 Monate komplett verschanzen. Wenn man klare Regeln macht, dann kann man seine Schwiegermutter auch mal vorbei kommen lassen fuer ein paar Minuten.
Es geht ihr einfach nur drum mit Sicherheit den kleinen mal zu sehen. So ist das nun mal als Oma.
Aber naja das Thema hier ist ja sowieso ewiges streit Gebiet.

68

Ich sehe es genau gegenteilig. Dieses Bild war übergriffig und überheblich.

Es sind die Großeltern. Sie haben ein Enkelkind bekommen und freuen sich wie Bolle. Sie wollen es nur einmal sehen, nicht adoptieren. Und wenn die Geburt noch so anstrengend war - es sind immerhin schon 12 Tage! Wo ist das Problem, die Großeltern ein paar Minuten gucken zu lassen? Und dann so ein bescheuertes Bild - sorry, da wäre wir als Oma auch alles vergangen und ich wäre fix und fertig.

Nochmal, es sind die Großeltern. Nach den Eltern die nächsten Verwandten. Genau wie der Onkel.

Es sind keine Bittsteller.

weiteren Kommentar laden
5

Boah, wenn ich das lese, kriege ich direkt Atemnot.
Ich bin erst relativ frisch schwanger, aber wenn es da ist, tue ich EXAKT WAS ICH (!!) FÜR RICHTIG HALTE UND WILL.
Goddamnit.
Ich werde keine Leute in meiner Wohnung dulden, die ich nicht will und ich werde mich nicht für ne halbe Stunde zu irgendeinem Scheiß quälen, den ich nicht will. Vor allem nicht nach fettem Blutverlust!
Wozu!?! Damit die anderen sich wohlfühlen? Nein!
Und mir ist scheißegal, was die anderen davon halten.
Mich bekommt man dann zu Gesicht, wenn ich es für richtig halte.
Und ich werde auch keine verdammte Baby-Tournee machen, um irgendwen glücklich zu machen.
Ich würde mich nicht entschuldigen 🤷🏻‍♀️

7

Na ich hoffe mal ne bessere Schwiegertochter zu kriegen 😂😂😂 oder am besten gleich keine. Da lebt es sich ja einfacher.

Liest sich ja als ob man dich zu Sonst was zwingt.

Aber wenn jeder an sich denkt ist auch am alle gedacht. Jedem das seine

8

Dann frag aber bitte auch später nicht im Hilfe ^^

weitere Kommentare laden
6

Ich kann nur sagen, wie ich die Situation lösen würde, ob das für dich der richtige Weg ist, musst du entscheiden 🙃

Ich würde zuallererst mit meinem Freund sprechen und gemeinsam (!) eine klare Linie finden. Wann bist du bereit, Besuch zu empfangen? Wann möchte dein Freund Besuch empfangen? Was erwartet ihr vom Besuch? Wie lange soll der Besuch dauern? Was soll mitgebracht werden?
Wichtig: Du bist im Wochenbett und dein Freund ist quasi Türsteher und Rausschmeißer. Er sollte hinter dir stehen, wenn du sagst, dass du keinen Besuch möchtest.
Mein Mann hat während des Besuches alles geregelt. Zu uns ist keiner gekommen ohne etwas zu essen dabei zu haben. Nach einer Stunde hat mein Mann den Besuch freundlich nach draußen befördert.
Ihr beide seid jetzt für ein kleines Leben verantwortlich, was zu viel Trubel besonders am Anfang nicht ertragen kann. Das muss auch bewusst sein. Dazu bist du noch im Wochenbett, da kann man nicht lange sitzen, sollte besser im Bett liegen bleiben.

Ärgere dich nicht über deine Schwiegereltern. Die sind vielleicht verletzt, so wie du auch. Ich würde übrigens wegen so einem blöden Spruch direkt aus der Gruppe austreten. Oder was bissiges zurück schreiben.

Unfair würde ich es allerdings finden, meine Eltern einzuladen und nicht meine Schwiegereltern. Ich habe auch einen Sohn bekommen und fänd es total doof, wenn meine eventuelle Schiegertochter/sohn später mich ausschließen würde.

21

Ich glaube, diese Gedanken und Überlegungen kommen jetzt zu spät, viel heftiger hätte man die Familie nicht vor den Kopf stoßen können und die Art und Weise ging wirklich nicht.

Warum deutet Ihr die schlichte Aussage, die 100% objektiv der Wahrheit entspricht, als "blöden Spruch"? Die Schwiegermutter würde ihr neues Enkelkind einfach gerne mal sehen und bedauert, dass das noch nicht möglich war....
Die Reaktion auf diesen harmlosen Satz war ein ganz anderes Kaliber, das war alles andere als angemessen und wohlwollend.

10

Ich finde Whatsapp Kommunikation (vorallem in Gruppen) oft schwierig bis anstrengend. Gerade, weil man schnell was in den falschen Hals kriegen kann.

Sehe ich das richtig, dass die Großeltern das Neugeborene nach 12 Tagen immer noch nicht sehen durften? Das finde ich schon krass heftig. Und wenn ich dann so ein Bild mit diesem Text bekommen würde, dann wäre ich als Oma sicher auch verletzt. Da kommt man sich ja vor wie ein Kleinkind... aber des Deutschen Liebstes Ding sind halt nun mal Regeln... (wie man vorallem in Corona Zeiten auch immer wieder mitbekommt). Ich glaube, dass ich ähnlich wie die Oma reagiert hätte. Und der Bruder hatte sich doch angekündigt... man hätte einfach sagen kölnnen "Hey, da passt es nciht, da ist Termin beim Gyn/Kinderarzt/Hebamme, irgendwas.

An deiner Setelle würde ich mich bei allen persönlich entshuldigen un dsagen, dass bei dir die Hormone durchgegangen sind und du gerne nochmal neu starten würdest und zwar mit einer Einladung zum Baby-gucken an diesem Wochenende!

Wenn mir das jemand so gepostet hätte, dann hätte ich auch gesagt "Rutsch mir den Buckel runter"

34

Ich weis nicht ob die Antwort hier jeder lesen kann deswegen so für jeden

Ja ich weis, dass das mit dem Bild keine gute Idee war und das ich mich noch mal persönlich „erklären“ werde. Obwohl ich es schriftlich als auch per anruft versucht hatte zu klären.

Vielleicht kann man das auch nachvollziehen, dass man auch die Tage zu dritt genießen kann, da im Krankenhaus uns nur eine Person für eine halbe Stunde pro Tag besuchen durfte und dies natürlich mein Partner war.
Ja, der kleine ist jetzt zwar 12 Tage aber wir hatten die Großeltern zum 8 Tage eingeladen weil man Freund auch Geburtstag hat daraufhin wurde uns gesagt, dass sie viele Termine haben und erst darauf die Woche kommen können.

69

"An deiner Setelle würde ich mich bei allen persönlich entshuldigen un dsagen, dass bei dir die Hormone durchgegangen sind"

Entschuldigen??? Hormone??? Sag mal gehts noch? Die TE hat klar kommuniziert was sie will. Sie muss sich doch nicht entschuldigen wenn sie keinen unagekündigten Besuch will?! Und dann soll sie lügen und einen Termin erfinden nur damit SM und Schwager sich nicht schlecht fühlen?🙄

@TE: Reg dich nicht ab den tlw. echt unsinnigen Kommentare hier auf, du hast absolut richtig und weder frech, blöd noch respektlos gehandelt.

weitere Kommentare laden
12

Durften deine Eltern schon ihren Enkel sehen ?

36

Ja, aber weil meine Schwiegereltern auf eine Einladung von meinem Partner der am 8 Tag nach der Geburt Geburtstag hatte ablehnten und eine Woche später erst kommen.
Mein Freund hat dann meine Eltern gefragt um „zu feiern“ (1 Stunde Babyschauen- er hat geschlafen)

42

Die Info fehlt natürlich im Ausgangspost, das deine Schwiegereltern durchaus die Möglichkeit hatten euch zu besuchen.
Trotzdem finde ich das Bild hat einen etwas zu scharfen Ton.

13

Das Bild hätte ich vielleicht nicht gepostet, aber klar gestellt das ihr keine unangekündigten Besuch wollt.

Meine SM hat den kleinen erst nach 1 Monat gesehen, vorher hatte ich keinen Bedarf an Besuch. Bei dem Besuch habe ich den kleinen auch nicht abgegeben, da ich mich dabei nicht Wohlgefühl hab.

Nur weil ein Baby da ist, heißt es doch nicht das jeder kommen weil er halt will.

Ich habe den Leuten Bescheid gegeben, als ich bereit war für Besuch.

22

Warum muss man denn aus dem Nichts heraus klar stellen, dass man keine unangekündigten Besuche wünscht?
Die Großmutter hat brav gewartet bislang und der Bruder/Schwager hat auf die Aussage des Kindsvaters reagiert und einen Vorschlag gemacht...

24

Und dem Vater des Kindes war auch nicht wohl beim Gedanken auf einen kurzen Besuch der engsten Familie?
Du hättest ja gar nicht direkt involviert sein müssen.

weiteren Kommentar laden