wann ein zweites kind

moin

wir wollen auf jeden fall ein zweites kind. jetzt oder später? sohn ist knapp 15 monate alt.

wir genießen es sehr, dass er schon so groß ist. wenn ich ehrlich bin, war ich nicht gerne baby-mama. obwohl er entspannt war und immer noch ist. aber vor allem das dauerstillen hat die ersten monate nicht zu meiner lieblingszeit gemacht. die entdeckerzeit jetzt liegt mir mehr und ich würde sie gerne festhalten.

hätte gerne zwillinge gehabt. beide aus dem gröbsten raus und man kann die zeit mit ihnen genießen.

mein mann plädiert dafür, ein paar jahre zu warten. aber dann noch mal von vorne anfangen? nicht meine traumvorstellung.

außerdem finde ich einen geringen altersabstand für die kinder schöner. sie können dann wahrscheinlich mehr voneinander profitieren.

gedankenanstöße?

2

Wir haben einen Abstand von 21 Monaten, der „Große“ ist jetzt 2,5 und ich empfinde es als total anstrengend seit ein paar Monaten. Trotzphase hoch zehn, schlechte Nächte bei beiden.... mit dem Wissen von heute hätte ich noch etwas gewartet.

18

klingt sehr anstrengend. aber hast du nicht manchmal den gedanken, dass es jetzt einmal sehr anstrengend ist und dann einfacher wird? nach dem motto: einmal dadurch und dann wird es einfacher.

24

Ja und? Darf die TE trotzdem nicht sagen, dass sie es aufgrund der ersten 5,7,15, 30 Monate nicht nochmal machen würde? Die Zeit zählt ja auch, egal wie es danach wird 😄

weitere Kommentare laden
1

Ich persönlich bin froh, dass wir uns mit dem zweiten Kind Zeit lassen/gelassen haben. Meine Tochter ist jetzt fast 2,5 und macht dem Konzept „terrible two“ phasenweise alle Ehre. Kurz vor ihrem zweiten Geburtstag kam sie mit Karacho in die autonomiephase. Wir haben eine tolle Zeit, aber ich merke, dass sie gerade eine große Veränderung durchmacht und es ihr gut tut, dass jetzt noch kein Baby im Haus ist. An manchen Tagen überrollen sie ihre Gefühle mit aller Wucht.
Das Schlafen war bei ihr ein langer Weg, auf dem sie erst seit kurzem sehr große Fortschritte macht. Wir hatten vor kurzem die allererste durchgeschlafene Nacht 😍
Zudem ist sie sehr auf mich bezogen gewesen und auch hier merke ich seit kurzem eine Loslösung. Wir wollen nun langsam mit dem Projekt Baby nr. 2 loslegen und glauben, dass der Altersabstand für uns dann super ist (ca. 3,5 Jahre) . Aber das ist ja was individuelles und du wirst auch viele andere Ansichten hören 🙂

3

Unsere Kinder sind genau 3 Jahre auseinander, aktuell fast 3 und fast 6.
Ich konnte die ersten 3 Jahre mit der Großen alleine genießen und hatte dann ab Kindergarteneintritt Zeit das Baby alleine zu genießen. Die Große war alt genug um auch mal warten zu können, empathisch genug, um zu verstehen, dass das Baby sofort etwas braucht, wenn es schreit und um es nicht zu verletzen (absichtlich oder unabsichtlich).
Der Altersabstand passt aber genau noch um gut miteinander spielen zu können. Das machen sie seit 1 1/2 Jahren auch ganz toll (neben streiten ;)
Kann ich also nur empfehlen.

14

Hast du zwischendurch gearbeitet oder warst du durchgehend in Elternzeit? Klingt ja echt gut bei euch :-)

17

Ich war ein Jahr in Elternzeit und danach 3 Vormittage arbeiten bis der Kleine kam.
In dieser Zeit war meine Große dann bei der Tagesmutter.

weiteren Kommentar laden
4

Mein Gedankenstoß dazu ist der, das es auch wirklich gute Pre Nahrung gibt. Ich habe mich mit der Dauerstillerrei auch nicht gut gefühlt und würde es mit Pre Nahrung machen.

Zufriedene Mamas sind für besten etc etc

Das mit dem Alters stand müsst ihr handhaben, wie ihr denkt es ist gut für euch.
Wir basteln am 2ten und meine 1ste ist schon 7 Jahre alt. 2 so kleine wäre für mich nichts gewesen, da man einem Kleinkind eben nicht wirklich erklären kann, warum es manchmal warten muss (bei der baby Versorgung zb). Andere wiederum finden das genau richtig so und wollen den Abstand, wie er bei mir wäre nicht.

Redet in einer ruhigen Minute über Vor und Nachteile.

5

Mein Gedankenstoß dazu ist der, das es auch wirklich gute Pre Nahrung gibt. Ich habe mich mit der Dauerstillerrei auch nicht gut gefühlt und würde es mit Pre Nahrung machen.

Zufriedene Mamas sind für besten etc etc

Das mit dem Alters stand müsst ihr handhaben, wie ihr denkt es ist gut für euch.
Wir basteln am 2ten und meine 1ste ist schon 7 Jahre alt. 2 so kleine wäre für mich nichts gewesen, da man einem Kleinkind eben nicht wirklich erklären kann, warum es manchmal warten muss (bei der baby Versorgung zb). Andere wiederum finden das genau richtig so und wollen den Abstand, wie er bei mir wäre nicht.

Redet in einer ruhigen Minute über Vor und Nachteile.

6

Mein Gedankenstoß dazu ist der, das es auch wirklich gute Pre Nahrung gibt. Ich habe mich mit der Dauerstillerrei auch nicht gut gefühlt und würde es mit Pre Nahrung machen.

Zufriedene Mamas sind für besten etc etc

Das mit dem Alters stand müsst ihr handhaben, wie ihr denkt es ist gut für euch.
Wir basteln am 2ten und meine 1ste ist schon 7 Jahre alt. 2 so kleine wäre für mich nichts gewesen, da man einem Kleinkind eben nicht wirklich erklären kann, warum es manchmal warten muss (bei der baby Versorgung zb). Andere wiederum finden das genau richtig so und wollen den Abstand, wie er bei mir wäre nicht.

Redet in einer ruhigen Minute über Vor und Nachteile.

7

Mein Gedankenstoß dazu ist der, das es auch wirklich gute Pre Nahrung gibt. Ich habe mich mit der Dauerstillerrei auch nicht gut gefühlt und würde es mit Pre Nahrung machen.

Zufriedene Mamas sind für besten etc etc

Das mit dem Alters stand müsst ihr handhaben, wie ihr denkt es ist gut für euch.
Wir basteln am 2ten und meine 1ste ist schon 7 Jahre alt. 2 so kleine wäre für mich nichts gewesen, da man einem Kleinkind eben nicht wirklich erklären kann, warum es manchmal warten muss (bei der baby Versorgung zb). Andere wiederum finden das genau richtig so und wollen den Abstand, wie er bei mir wäre nicht.

Redet in einer ruhigen Minute über Vor und Nachteile.

8

Mein Gedankenstoß dazu ist der, das es auch wirklich gute Pre Nahrung gibt. Ich habe mich mit der Dauerstillerrei auch nicht gut gefühlt und würde es mit Pre Nahrung machen.

Zufriedene Mamas sind für besten etc etc

Das mit dem Alters stand müsst ihr handhaben, wie ihr denkt es ist gut für euch.
Wir basteln am 2ten und meine 1ste ist schon 7 Jahre alt. 2 so kleine wäre für mich nichts gewesen, da man einem Kleinkind eben nicht wirklich erklären kann, warum es manchmal warten muss (bei der baby Versorgung zb). Andere wiederum finden das genau richtig so und wollen den Abstand, wie er bei mir wäre nicht.

Redet in einer ruhigen Minute über Vor und Nachteile.

10

Oh gott, sorry😂ist mein beitrag jetzt 5 mal drinnen???! Mein Handy spinnt

20

danke für deine fünf beiträge 😉
vielleicht wäre pre auch eine lösung gewesen statt stillen nach bedarf und bedarf hatte sie immer.

9

Wir wollten viele Kinder, wie wollten nicht ewig lange mit Babys und Kleinkindern zu tun haben (definitiv nicht mein Lieblingsalter) und wir finden, dass es bei einem kleinen Altersabstand einfacher ist, die Kinder gleichzeitig zu beschäftigen und die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass sie mehr miteinander anfangen können.
Sie haben einen Abstand von 18 Monaten bis 22 Monaten.
Für uns genau richtig so.