Wie w├╝rdet ihr auf schreiende und stressige Omas reagieren

Ich brauche mal von euch lieben Mamis eine Meinung.

Es geht um meine Mutter.
Sie ist eine sehr Junge und Fitte Oma ­čĹÁ

Mein Kind ist 1,5 Jahre alt und versucht gerade die Welt zu entdecken ­čžş

Wenn wir bei meiner Mutter sind rennt meine Tochter wie eine verr├╝ckte in Haus herum und manchmal geht sie an Sachen zum Beispiel Video Rekorder oder B├╝cher das will meine Mutter nicht .

Nat├╝rlich geh ich hin und sage nein lass das in einen ruhigen Ton. Meine Mutter f├Ąngt aber sofort zum schreien an zwar nicht in einen b├Âsen Ton aber richtig laut . Das nervt mich total ich will das nicht man muss doch nicht gleich schreien .


Beim Essen zum Beispiel wirft die kleine manchmal etwas runter ich hebe es nat├╝rlich auf und mache es sauber . Meine Mutter beschert sich wie dumm das ist und ihre Kinder durften nicht selber essen .

Wir haben uns letztens ausgemacht auf einen Kaffee zugehen ich sagte noch lass und denn Kaffee mitnehmen und am Spielplatz gehen da sie sicher nicht ruhig sitzen wird .
Das wollte sie nicht naja das Ende vom Lied wir sind gegangen da sie nur rumrennte und alles runterwerfen wollte .

Gestern fragte sie mich ob wir spazieren gehen wollte ich freute mich total und sagte zu . Aber als sie schon ankam rennte sie wie eine verr├╝ckte wir kamen kaum nach und nach 15m musste sie weg .


Irgendwie stresst mich das Treffen mit ihr sehr. Sie ist immer so laut und stressig .

Wie w├╝rdet ihr weiter machen ? Ich hab es ihr schon gesagt aber sie akzeptiert meine Meinung nicht .

2

"Wie w├╝rdet ihr weiter machen ?"

Ich w├╝rde ├╝berlegen, wie Besuche in Zukunft f├╝r alle Beteiligten am wenigsten Stress verursachen und das dann konsequent durchsetzen.

1

Sie akzeptiert deine Meinung nicht? Klingt eher so als w├╝rde sie dein Kind nicht akzeptieren ­čśÂ

Lad sie vl n├Ąchstes Mal einfach zu dir ein, wenn sie fragt warum kannst du ja sagen, dass es f├╝r dich echt ungem├╝tlich ist wenn sie sich wegen jedem fliegenschiss so stresst und immer direkt laut wird mit deinem Kind. Sie ist hald eben ein Kind und keiner Erwachsener der sich an Etikette h├Ąlt.

3

Sie scheint sich nicht auf die ver├Ąnderte Situation mit einem Kind einstellen zu wollen.

Ich w├╝rde in Zukunft die Treffen kindgerechter vorschlagen, sodass du mehr Ruhe hast. Sprich: das Ziel ist ein Spielplatz, ihr trefft euch bei dir zu Hause.. sodass du ein gutes Gef├╝hl hast. Mach dir vorab Gedanken, was gut funktionieren k├Ânnte.
Sollte sie die Treffen so ablehnen, w├╝rde ich vermutlich sagen, dass es dann anders nicht geht.

Mir tut es f├╝r so ein kleines Kind leid, das von Anfang an von seiner Oma h├Ârt, dass es dumm sei. Irgendwann verstehen sie es doch und wachsen in dem Glauben auf.

4

<<<Es geht um meine Mutter.
Sie ist eine sehr Junge und Fitte Oma <<<

Liebe TE,

darf ich mal fragen, wie alt deine Mutter ist? War sie schon so, als du noch Kind warst?
Du sollstest mit deiner Mutter dar├╝berreden. Frag sie warum sie so schreit.

Ich selber bin schon weit ├╝ber 50 Jahre alt und rumschreien ist echt nicht der richtige Weg.Und in diesem Alter kann man sich durchaus mal zusammenrei├čen. Ich selber bin noch keine Oma, sondern habe zu Hause ein 16 Jahre altes behindertes Kind und da brauch ich ein gutes Nervenkost├╝m, was ich mit Ausnahme auch habe. Ist zwar nicht dasselbe, aber will damit meinen, dass deine Mutter sich auch mal zusammenrei├čen kann. Und zwar alterstechnisch.

LG Hinzwife

5

Hallo

Sie ist gerade mal 43 Jahre jung ...


Ja zu mir war sie auch oft aggressiv zu meinen Geschwistern nicht .


Aber es ├Ąrgert mich einfach sehr dieses Verhalten


Oh ja das glaub ich dir ich w├╝nsche euch alles alles gute und viel Gesundheit

6

Liebe TE,

oh das tut mir leid. So ein Verhalten brauchst du nicht durchgehen lassen bei ihr. Da w├╝rde ich eine klare Ansage erteilen. Vielleicht tut es auch ganz gut, wenn ihr ein wenig mehr Abstand zu einander habt.

Alles Gute f├╝r dich
Hinzwife

weitere Kommentare laden
9

Wie schon andere geschrieben haben: leg du fest, wo ihr euch trefft. Bez├╝glich deines Kindes bist du Chef nicht sie.

F├╝r mich klingt es so, als f├╝hle sich deine Mutter in ihre Mutterzeit zur├╝ck versetzt und verstehe nicht, dass du diejenige bist, die gegen├╝ber deinem Kind vorrangig das Sagen hat
Sie kann ja eingreifen, wenn du nicht reagieren kannst, aber aktuell bist du diejenige, die korrigierend eingreift.

Besuche deine Mutter nicht so oft. Du bist jetzt selbst eine Mutter und musst erst mal zusehen, dass du dich von ihr mehr abnabelst. Sag ├Âfter mal nein und wenn sie ne idee von dir bl├Âd findet, kann sie es auch lassen.
Du musst es halt aushalten k├Ânnen, wenn sie sauer auf dich ist.

Ihr verhalten wirst DU ├╝brigens nicht ├Ąndern. Nur sie kann ihr verhalten ├Ąndern.

Halt Abstand zu ihr, wenn sie dir nicht gut tut.

10

Das Geschrei ist glaub keine Frage des Alters. Ich hatte gerade eine Freundin da und f├╝r die ist das auch der Modus Operandi mit ihrem Kind.
Meine Schwiegermutter macht immer so Erschreck-Kreischer und meinen zweij├Ąhrigen total kirre damit. Am besten geht es bei uns mit Programm. Zoo zB. Daheim rumsitzen und auch neulich Schwimmbad geht gar nicht. Da war er total kirre danach.

Schau was gut geht und mach das. Ggf auch einen Kaffee to Go ├╝ber ihr Schl├Ąfchen. ;-)
Ansonsten: Mund auf. Und nicht abwimmeln lassen. Du Mama. Du machst die Ansagen.

11

Klingt ja furchtbar anstrengend und das kannst Du Deiner Mutter auch deutlich so sagen. Etwas lauter und ernster werde ich bei Kindern nur, wenn es gef├Ąhrlich wird, sonst reicht ein normales Nein und Kopfsch├╝tteln. Ich habe noch nie meine Wohnung f├╝r Kinder umger├Ąumt und ich hatte in zig Jahren unz├Ąhlige Kinder in der Wohnung, fremde, Kinder von Freunden und meine Enkelin nat├╝rlich sehr oft.
Sag Deiner Mutter, dass sie mit ihrem nervigen Gebr├╝lle h├Âchstens erreicht, dass das Kind Angst vor ihr kriegt, will sie das?
Ich glaube, da w├╝rde ich als Tochter wohl sagen, ruf an, wenn Du Deiner Stimme einen Schalld├Ąmpfer verpasst hast und nicht mehr so panisch bist, bis dahin erhole ich mich mal davon. Ich bin auch kein absolut stiller Mensch, ganz sicher nicht;-) aber sinnloses Rumgebr├╝lle hasse ich. Ich bin 66 Jahre alt und bin nur einmal explodiert bei Besuchskindern, aber die beiden waren wesentlich ├Ąlter als Deine kleine Maus und zerlegten mein G├Ąstezimmer ­čśÄ
LG Moni

12

Ich w├╝rde ihr vorschlagen, einen Teil der Wohnung kindgerecht einzurichten und wertvolle Gegenst├Ąnde zu entfernen, damit sie nicht st├Ąndig unter Strom sein muss. Wenn das nicht geht, w├╝rde ich nicht hinfahren, bis das Kind alt genug ist, um vorsichtig zu sein.

13

Hast du nicht erst gestern oder vorgestern geschrieben, dass zu deiner Mutter gerade kein Kontakt besteht? ­čĄö

14

Hallo nein ?

Sonst h├Ątte ich sie ja gestern nicht gesehen ?­čśů