„Spielbesuch“ der Kinder wenn kein Erwachsener daheim

Liebe Alle,

Kurze Frage, denn ich diskutiere darüber mit meinem Mann: Unsere Kinder sind 16, 13 und 10 Jahre alt. Wenn ihr jetzt etwas erledigen müsstet (beruflich, Samstag) und von ca. 8-9 Uhr morgens bis ca. 15 Uhr Nachmittags weg seid und eure Kinder also „alleine“ zu Hause sind: Erlaubt ihr dann in dieser Zeit noch fremden Kindern im gleichen Alter „zum Spielen“ zu Besuch zu kommen?

Ich bin strikt dagegen, mein Mann sieht das sehr locker. Er findet das in Ordnung. Und ich bin der Meinung wenn was passiert sind wir dann diejenigen die haften, auch für die anderen Kinder. Daher möchte ich das nicht. Also ich denke wenn dann etwas (Unfall,...) passiert sind wir in der Pflicht. Meine eigenen Kinder sind vernünftig. Bei anderen Kindern weiß ich das nicht sicher.

Wie handhabt ihr das? Was sind eure Meinungen dazu?

Beste Grüße

1

Auf gar keinen Fall.

Mehrere Kinder stacheln sich zu Misetaten auf, die sie sonst nicht machen.

Und Deine sind schon zu dritt.

Wenn etwas passiert, wird als erstes gefragt, wie es denn mit der Aufsichtspflicht aussah und wer die wahrgenommen hat.

5

"Mehrere Kinder stacheln sich zu Misetaten auf, die sie sonst nicht machen."

Eigentlich wollte ich erst schreiben: na klar kannst du da andere Kinder zulassen, gerade weil ja noch ein 16jähriger dabei ist. Aber dann habe ich diesen Text gelesen und musste gleich lachen. Es stimmt nämlich. Ich war als Kind nämlich auch so. Bei einer Freundin zu Hause traut man sich "mehr" und wenn man dann das "Hauskind" überreden kann.... mir ist es damals gelungen (nichts schlimmes, wir haben nur einen sehr teuren Wein genommen um Käseschnitten zu machen 😂) von daher eher nein 😊

17

Sehe ich genauso. Mehr köpfe = mehr Chancen sich Unfug auszudenken

2

Ich stimme dir da voll und ganz zu!

3

Wenn du die anderen Kinder nicht einschätzen kannst, wäre ich vielleicht auch vorsichtig, zumindest bei deinem jüngsten Kind. Aber ganz grundlegend: Meine Eltern sind beide voll arbeiten gegangen, ich war also nach der Schule oft mit Freunden alleine bei uns daheim in dem Alter. Und du hast ja sogar noch ein großes Kind, das vielleicht auch ein Stück weit Verantwortung übernehmen würde? Hängt wahrscheinlich vom Kind ab. Gerade bei den beiden Großen wäre ich glaube ich eher auf der Seite deines Mannes ;-)

4

Hallo

Wenn wir mal für ein paar std außer Haus sind, dann darf meine Tochter 10 ein einziges Kind zuhause haben. Aber auch nur, da ich weiß das ich diesen beiden Mädels vertrauen kann und absolut keine Mädels sind die Bockmist machen. Am sonsten darf hier keiner rein. Raus kann sie dann jederzeit,

6

Bei dem 16jährigen hätte ich gar keine Bedenken, bei dem 13jährigen wäre es eine Typfrage und bei dem 10jährigen würde ich ein Veto einlegen. Kannst Du den 10jährigen nicht zu einem Besuch bei einem seiner Freunde überreden?

Rechtlich gibt es, glaube ich, ab 14 Jahren keinerlei Beschränkungen in Sachen Alleinlassen mehr, bei jüngeren Kinder ist es abhängig von der 'Reife und der Persönlichkeit'.

Grüsse
BiDi

7

Ich würde es nicht machen.

Gab es bei uns daheim auch nicht (Ausnahme ne Nachbarsfreundin, die hat ein Haus weiter gewohnt, sogar ein Reihenhaus, da sind wir einfach hin und her gependelt, ein erwachsener war also immer da irgendwie).

Mit 10 war ich aber auch noch keine 6 Stunden alleine zu Hause, allerdings war ich auch die Älteste 😅

8

Mein Sohn durfte immer Freunde mit nach Hause bringen, auch wenn wir nicht da waren, er hat uns auch nie einen Anlass gegeben das zu verbieten. ich denke wenn ich meinem Kind vertrauen kann, geht das in Ordnung, wenn es allerdings keine Grenzen kennt und sich wie die Axt im Walde benimmt sobald es alleine ist würde ich es wohl auch verbieten.

9

Das kommt ganz drauf an, wie zuverlässig die Kinder sind. #kratz

10

Einen Besuch fände ich in Ordnung. Aber mehrere Kinder gleichzeitig würde ich nicht erlauben.

Habe damals auch Mist gebaut, erste Zigarette, Bier mit Freundin getrunken, als die Eltern weg waren ^^ Hat doch niemandem geschadet. Und heute sitzen die doch eh nur am Handy und kommen gar nicht mehr auf blöde Ideen ;-)