Bilderrumgeschicke

Hallo 👋
Wir sind nachher auf einer Familienveranstaltung, bzw komme ich mit meiner Tochter nach zum KaffeekrÀnzchen.
Anwesend sind ein paar Familienmitglieder, u.a. die Stiefoma (J) meiner Tochter und deren Mutter (S). Die ich bis zu J Geburtstag vor ca 7 Monaten bislang nicht kannte. Wir haben damals von ihr eine GlĂŒckwunschkarte zur Geburt bekommen und sie von uns eine Dankeskarte. Wie man das halt so macht.
Nunja ... ab und zu hab ich per WhatsApp GrĂŒĂŸe geschickt. Relativ unpersönlich.
Doch vor kurzem musste ich eine Nachricht von ihr ignorieren, die die Frage beinhaltete ob ich denn mal wieder ein Foto von meiner Tochter schicken könnte. Ich hab das bestimmt 2,3x gemacht BEVOR sie mir auf J Geburtstagsfeier stolz erzĂ€hlte, dass sie auf ihrem Handy einen Ordner voller Bilder von meiner Tochter hat. Also da war ich sprachlos. J muss ihr anscheinend die Bilder weiterleiten. Als sie mir das erzĂ€hlte fĂŒhlte ich mich ganz schön befremdlich und ich habe es weggenickt, ohne Worte. Weil ich auch so enttĂ€uscht war, dass J mich nicht mal gefragt hat. Ich weiß ja auch nicht mal, an wenn S dann dann weiterleitet. Ich kenne sie ja nicht mal 😞 und kann es nicht einschĂ€tzen. So konnte ich letztendlich nicht entscheiden wer welche Bilder bekommt. Mein Freund schickt auch immer mal Bilder von unserer Tochter an die Familie. Finde ich völlig ok, letztens war es halt eins dabei wo sie im Plantschbecken saß. Da war sie aber angezogen, weil sie einfach rein ist 😂
Nunja jetzt war mir mulmig bei der Thematik und ich weiß nicht was ich sagen soll, wenn sie mich fragt, warum ich ihr nichts antworte...
Entweder „Naja J schickt dir ja anscheinend auch Bilder, was mir ĂŒbrigens nicht gefĂ€llt.“ Damit hĂ€tte ich ja J an den Pranger gestellt. Ich habe auch J spöter Night noch mal drauf angesprochen, einfach als Konsequenz S nichts mehr geschickt und J weniger.
Oder halt „Ich fand es schon letztens befremdlich, als du mir erzĂ€hlt hast, dass du einen ganzen Ordner voller Bilder von meiner Tochter auf deinem Handy hast“..
Habt ihr eine Idee?
Es ist ĂŒbrigens eine Trauerveranstaltung und da möchte ich kein großes Feuer lostreten. 🙈

1

Ich finde, die Sache solltest du in erster Linie mit J klĂ€ren. Eine klare Ansage, dass die Bilder nicht weitergeleitet werden sollen. Sie wird es dann S schon auch ĂŒbermitteln.
Warum du S keine Bilder schicken willst, verstehe ich nicht so ganz (Kennt dein Mann sie?) und wĂŒrde einfach hier und da mal eins schicken, dann ist Ruhe und alle sind zufrieden.

Auf einer Trauerfeier hat das Ganze mMn aber so ĂŒberhaupt nichts zu suchen. Ich wĂŒrde das dort nicht zum Thema machen und eine andere Gelegenheiten nutzen...

2

Ja wir kennen sie. Ich habe sie 1x gesehen und mein Freund 3 mal ungefÀhr. Sie ist auch ganz lieb, aber ich kann sie halt 0 einschÀtzen.
Warum ich keine Bilder schicke möchte? Naja wie gesagt, ich hab sie nur einmal gesehen und fĂŒr mich ist sie nicht die Uroma, eben nur eine Bekannte.
Naja wenn sie mich nachher direkt fragt, sollte ich ja antworten. Wir sehen uns jetzt eigentlich sonst nie.

4

Achso und was sie auf der Trauerfeier sollen, frag ich mich eh. Sie kannten den Verstorbenen auch nicht wirklich. Sie haben den Opa ein Mal gesehen und sons nie was mit ihm zu tun gehabt. Ich finde das gehört sich irgendwie nicht. Ich habe eh das GefĂŒhl, dass diese Veranstaltung wieder ein Alibi Treffen fĂŒr alle ist und meine Tochter die Attraktion darstellt.
Da ich den Opa auch nicht kannte, und er nie Interesse gezeigt hat an meinem Freund und seiner Tochter. Mein Freund möchte aber dass ich komme. Naja

weiteren Kommentar laden
3

Ich wĂŒrde jetzt sofort jeden sagen (der Bekannten auf die Frage nach Fotos antworten) deine Tochter wird immer Ă€lter und du/ihr möchtet nicht mehr das irgendwelche Fotos von deinem Kind gemacht werden . Wenn dann verschickt ihr ausgewĂ€hlte Fotos und diese haben in der Familie zu bleiben. Beziehungsweise man kann Sie Fremden zeigen (wie ein Papierfoto) aber nicht weitergeben.

Auf Nachfrage wĂŒrde ich dann sagen das du auch keine Alben von fremden Leuten/Kinder hast.Und du das nicht von dir oder deinem Kind möchtest.


Meine Nichte fĂŒhrte bei uns ein das wir keine Fotos von ihren Kindern machen dĂŒrfen oder bekommene weiterleiten, erst fand ich es befremdlich dann fand ich es aber gut so. Nun lĂ€uft das schon ein paar Jahre und jeder hĂ€lt sich daran.Wir haben das dann in der kompletten Familie ĂŒbernommen.

Meine Freundin Ihr Enkel hatte vor kurzen Taufe und da wir in der NĂ€he wohnten wurde bei uns die Torte zum KĂŒhlen untergestellt. ich bot mich an die Torte zu bringen auch um das sĂŒĂŸe Taufkleid zu sehen ;-)

Als ich zur Feierlichkeit ankam suchte ich mit einen Auge meine Freundin und mit dem anderen das Taufkind.Was ich sah waren 10-12 oder ,mehr weibliche Paparazzis und an der Erde das krabbelnde Kleinkind im Taufkleid.Mir tat das Kind so leid und in dem Moment dachte ich "Nichte du hast alles Richtig gemacht, dein KInd wird nicht mit Blitzlichgewitter attaktiert."

Meine Freundin klÀrte mich dann auf das Taufkind ist gerade angekommen und wurde deshalb so belagert, aber Fotos wurden den ganzen Tag gemacht.

5

Das hört sich gut an, wie sie es organisiert hat.
WĂ€re eine Überlegung wert.

12

Wow, das ist ja mal konsequent, toll, dass das so akzeptiert wurde. Ich hoffe das klappt bei uns auch.

7

Ich persönlich bin mir halt darĂŒber im Klaren, dass Bilder durchaus weiter geleitet werden. Daher schicke ich nur Bilder, die ich quasi auch fremden auf der Straße zeigen (nicht schicken) wĂŒrde 😂😂 also unverfĂ€ngliche und einfach sĂŒĂŸe.

Wenn du es nicht möchtest, solltest du es strikt sagen. Ich wĂŒrde einfach zu J sagen „Du ich hab mir jetzt lang Gedanken gemacht, ich mag es einfach nicht, wenn du Bilder weiterleitest. In Zukunft möchten wir S selber Bilder schicken.“ und gut ist.

8

Auf der Trauerfeier wĂŒrde ich das ganze ganz sicher nicht ansprechen, da ist kein Raum fĂŒr solche Dinge.

Besonders aufregend finde ich die ganze Geschichte eh nicht.
Da legt eine Ă€ltere Dame einen Ordner mit Bildern deiner Tochter an...ja und? Ist doch nett, Ă€ltere Damen finden kleine Kinder nun mal sĂŒĂŸ und ob sie ihre Bilder in Ordnern sortiert oder nicht, ist doch ihre Sache.
Offensichtlich handelt es sich eh hauptsÀchlich um Bilder, die ihr an die Oma verschickt habt und dass die sie wiederum ihrer Mutter weiterleitet ist doch irgendwo normal. Und ihr werdet ja keine peinlichen Fotos verschicken, oder?

Also, entweder ihr schickt keine Fotos mehr, weder du nochj dein mann, oder aber du entspannst dich etwas und lĂ€sst der alten Dame die Freude mit den sĂŒĂŸen Kinderfotos.

9

Das waren mir zu viele verwirrende Infos. Aber allgemein gilt: Wenn ich jemandem Bilder schicke (per WhatsApp) dann darf derjenige diese Bilder an Leute weiter versenden, wie er/sie denkt. Denn ich schicke bilder nur an leute, die ich so einschÀtze, dass sie wissen was sie tun.
Es gibt Ausnahmen, da schreib ich dazu "nur fĂŒr dich" oder sowas. Dann werden die auch nicht weitergeleitet. Sollte es dennoch passieren und ich bekomme es mit, wĂŒrde ich gar keine Bilder mehr an diese Person versenden, weil ich kein Vertrauen mehr hĂ€tte.

10

Hallo,

Ich habe meiner Mam und Omi nach der Geburt gesagt, dsss ich nicht möchte, dass die beiden die Fotos weiter versenden - auch nicht an Tante, Freundin etc. Denn wenn jemand ein Foto meines Kindes möchte, hat er mich oder den Vater zu fragen und wir entscheiden, ob und welches Bild verschickt wird. Fotos zeigen ist völlig okay, aber es wird nix weiter geleitet.
Es sollte jedem klar sein, dass digitale Fotos in aller HÀnde kommen können - auf solchen Bildern wird es daher bei mir auch nie Anhaltspunkte geben, wo wir wohnen könnten, oder andere persönliche GegenstÀnde sichtbar sein.

Ich wĂŒrde der Oma sagen, dass sie HĂŒtte keine Bilder mehr verschickt und der Person, die welche haben möchte, wĂŒrde ich sagen, dass du etwas verdutzt warst, dass sie ĂŒberhaupt Bilder von deiner Tochter auf dem Telefon hat und du das nicht möchtest. Sie kann gern immer mal ein Foto haben, dann aber direkt von dir.
Wenn du ihr garkeine schicken möchtest und auch nicht möchtest, dass sie Bilder auf dem Telefon hat, dann musst du in den sauren Apfel beißen und ihr das auch so sagen.. Aber bitte nicht auf einer Trauerfeier

Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute

11

Es gibt in einigen Apps diese nette Funktion der Selbstzerstörungsnachricht - das Foto kann dann nur ein Mal angeschaut werden und wird nicht gespeichert.
Ansonsten alternativ ein kurzer Videoanruf, persönlicher und detaillierter geht es nicht, aber die wenigsten denken dran bzw. sind dreist genug da einen Screenshot zu machen.

13

Ich wĂŒrde auch die Person ansprechen, die die Fotos weitergeschickt hat. Allerdings in passendem Rahmen.
Mir stĂ¶ĂŸt das Thema mit den weitergeschickten Fotos eh so auf. Im Moment ist unsere Einstellung, dass es irgendwann nach der Geburt EIN Foto geben wird fĂŒr alle, ansonsten kriegt nur die eine Großelternseite Fotos - mit der sehr deutlichen Ansage, dass sie sie zeigen dĂŒrfen, aber nicht verschicken.
Mein Vater wird keine kriegen, weil sein Umgang mit privaten Fotos wirklich unterirdisch ist. Bei Feiern oder so wird sich das nicht vermeiden lassen.
Mir ist das jetzt in der Schwagerschaft erst aufgefallen, dass ich so viele Fotos von fremden Babys auf dem Handy habe. Per WhatsApp bekommen und zu faul zum löschen halt. Aber ich frag mich echt, ob die jeweiligen Eltern wissen, dass ich die Fotos habe. Ich kenne die Eltern nĂ€mlich in den meisten FĂ€llen nicht mal. Also ich weiß, wie meine Freundinnen das so handhaben, daher werden wir auch da sehr sparsam mit Fotos sein. Eigentlich schade, aber dieser selbstverstĂ€ndliche Gedanke, alles digitale unbegrenzt weiterzuleiten, ist einfach zu verbreitet.

14

Damit ich es verstehe.
Der Opa ist neu verheiratet. Die Frau schickt Bilder vom Kind an ihre Mutter?

PrimĂ€r wĂŒrde ich sagen seid ihr als Familie voll akzeptiert. Und das finde ich schön. Selbst wenn man sich so wenig kennt.

Wenn es dich stört, gib keine Bilder mehr an die Stiefmutter oder bitte darum nichts weiterzuleiten.

Ich bin heikel mit Bildern online. Ich weiss mein Schwiegervater an seine Cousine und Freunde im Ausland verschickt und damit lebe ich gut.

15

Genau hast du richtig verstanden.
Stimmt so kann man es auch sehen.