12

Hallo,

Nimm noch eine Person mit, die emotional nicht so involviert ist und einen kühlen Kopf behält, bevor bei dem Termin noch ein Streit zwischen Dir und Deinem Freund ausbricht, wenn die genauen Vorwürfe auf den Tisch kommen.
Das würde nämlich einen sehr schlechten Eindruck machen.
Eine nicht verwandte Person macht sich auch immer besser als Zeuge.

Jugendämter sollte man mit Vorsicht genießen. Die nehmen durchaus Kinder aus Familien, ohne dass es nötig wäre. Da reicht eine übermotivierte Mitarbeiterin oder Chefin.
Eine Kontrollinstanz haben deutsche Jugendämter nämlich nicht. Denen können nur Gerichte Einhalt gebieten.

Alle Vereinbarungen müssen schriftlich laufen, sonst wissen die später nichts mehr davon.
Nichts unterschreiben, wo Ihr den leisesten Zweifel habt.
Wenn die aufdringlich werden, einen Anwalt einschalten und nicht versuchen, das selbst zu klären. Da richtet man durch Unwissenheit u.U. noch mehr Schaden an.

Die Schwiegermutter würde mein Kind nicht mehr zu sehen bekommen.

25

Der Vater, der die Großmutter aufgehetzt hat, sollte Ansprechpartner der TE sein und nicht die Schwiegermutter, die ihrem Sohn geglaubt und sich gekümmert hat.

13

Ja, ich wäre auch fertig, wenn mein Partner sich so bei seiner Mutter auskotzen würde, das diese das JA einschaltet. Das geht anscheinend weit über die normale Aufregung innerhalb eines Streits hinaus. Ich würde ihm garantiert gar nichts mehr glauben und würde ausschließlich das ruhige (!) Gespräch mit seiner Mutter suchen um da Details zu erfahren.

Warum ihr jetzt beide auf die Mutter sauer seid, das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn er da so in die Sahne gehauen hat, dann kann ich ihre Reaktion komplett verstehen.
Aber es lenkt so schön von den eigentlichen Problemen zwischen euch ab, gell? Hauptsache man muß sich nicht an die eigene Nase fassen und hat endlich einen Prellbock gefunden.
Ja, der Termin selber. Warum hat man Angst vor einem Gesprächstermin dort, wenn doch alles im Lot ist? Da geht man hin und führt halt ein Gespräch, die Sache wird abgehakt und fertig.
Ob das Glück ist, das er mitkommt, hm das wird sich noch zeigen. Da du noch nicht verstanden hast, das du ausschließlich ihm (!) diesen Termin zu verdanken hast, kann das in die Hose gehen. Ich persönlich würde ihn vor der Bürotür warten lassen und erst das Gespräch mit der Mitarbeiterin alleine führen, dazuholen kann man ihn dann jederzeit. Nur so hast du die Möglichkeit, dir in Ruhe anzuhören, was die Mitarbeiterin dir "vorwirft", ohne das er dazwischen funken kann oder man dir Beeinflußung durch ihn unterstellen kann. Und DU hast den Termin dort, nicht ihr beide.

Wie schnell du "die wieder los wirst", das liegt alleine an eurem Verhalten dort. Wenn du dort jetzt jeden Monat erscheinen mußt oder noch Hausbesuche kommen, dann kannst du dich dann dafür bei deinem (Ex-?)-Partner bedanken. Schlußendlich hast du doch nichts zu verbergen, also wird auch das nicht so schlimm sein, oder? Ich werde dir garantiert keine Tipps geben, damit du dort eine Show zu euren Gunsten abliefern kannst, nur damit du "die wieder los wirst". So viel Verstand solltest du selber haben, wie man sich dort verhält.

20

Warum beide jetzt auf die Mutter sauer sind?

Warum wohl: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.
Und ein gemeinsamer Prügelknabe vereint.

21

Och, da will ich mal halbwegs nett drumherum reden und dann kommst du mit der passenden Kurzfassung;-):-p

14

Oh ja ich kenne das... nach der Trennung hat es jemand gut für meinen Ex gemeint, hat angerufen und erzählt, ich würde das Kind schlagen und er wäre total verängstigt.
Komisch war nur, dass mein Ex total ruhig geblieben ist... XD wenn mir einer sagen würde, das Kind wird vom Vater geschlagen usw. würde ich ihn zur Rede stellen und nicht seelenruhig daneben sitzen.

Alles in allem ist alles gut gelaufen und oft wird das Jugendamt schlecht dargestellt, aber sie helfen auch und vermitteln! Mach dir keinen Stress und geht ohne Vorurteile in das Gespräch! Ich rufe übrigens heute noch da an, wenn ich Fragen habe ;-)

16

Das wäre die längste Zeit mein Partner gewesen. Da wäre auch nichts mehr mit neu anbahnen sondern schicht im Schacht.

22

Du bist sauer auf die Schwiegermutter? Warum? Dein Partner hat dich schlecht über dich geredet und die SM hat nur das richtige getan, es gemeldet. Wegen einem Streit und nicht gewickelt kommt kein Jugendamt.

23

Erstmal solltest du sauer auf deinen Ex sein! Seine Mutter hat ja nur auf das reagiert, was dein toller Ex ihr erzählt hat und das ist dann auch genau die richtige Reaktion! Was wäre dir denn lieber? Dass ihr das Enkelkind und alles drum herum völlig egal ist?
Es ist nur ein Gespräch, dir wird Hilfe angeboten werden, vielleicht wollen die sich dein Wohnumfeld angucken. Wenn alles okay ist, dann brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen.

31

Das ist sicher erstmal ein Schock.

Aber das Jugendamt ist nicht böse oder blöd. Wenn die Anschuldigungen ungerechtfertigt sind, merken die das ganz schnell, ehrlich ;)

Und eigentlich ist es doch toll, dass sie agieren und Hilfe anbieten. Angst musst du wirklich keine haben!

Das JA ist nicht primär daran interessiert, irgendwem die Kinder zu nehmen, auch wenn das in vielen Köpfen ist. Sie wollen immer erst mal nach dem rechten sehen und bei Bedarf helfen, damit Eltern alles alleine schaffen. ;)

Die Schwiegermutter hat es ja vielleicht auch nicht böse gemeint, wer weiß, was der Vater so alles erzählt hat.

Alles in allem: hab keine Angst, wenn die Anschuldigungen haltlos sind, hast du nix zu befürchten!

32

Die bieten dir ja Hilfe an. Vielleicht brauchst du die ja auch, die werden ja nicht nur dann unbedingt tätig, wenn man dem Kind etwas antun sollte. Sondern auch wenn du dein Leben nicht auf die Kette bekommst, und das Kind dann nicht so gefördert wird, wie es das sollte.